Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

duckjibe

RCLine User

Wohnort: Bern, Schweiz

  • Nachricht senden

381

Dienstag, 18. September 2007, 23:00

Hoffentlich sieht sie nach dem Flug auch noch so aus...
»duckjibe« hat folgendes Bild angehängt:
  • Spiti fertig vorne re.jpg

382

Mittwoch, 19. September 2007, 00:15

Hallo Franz,


habe leider keine Postbekommen ;(

Habe Dir ne Pn geschickt

vielen dank erstmal

Gruß
maik

383

Mittwoch, 19. September 2007, 14:54

Wow der Flieger sieht Hammer aus..

Würde mich auch für den verkleinerten Bauplan interrssieren...

focal25

RCLine User

Wohnort: Raggendorf

Beruf: Fahrdienstleiter

  • Nachricht senden

384

Samstag, 22. September 2007, 00:12

Hallo :w

Kann mir bitte auch jemand einen Plan schicken?


Bin ganz begeistert von der kleinen Spitfire :ok:


halfcocker@inode.at
Grüße
Thomas

duckjibe

RCLine User

Wohnort: Bern, Schweiz

  • Nachricht senden

385

Samstag, 22. September 2007, 18:41

Hallo Spitifans

Bin kurz vor dem Erstflug, nur noch auswiegen. Doch da stellt sich die Frage:

Wo ist der Schwerpunkt.... Hilfe! ist auf dem Plan nicht eingezeichnet.

Christian, Steffen, könnt ihr mir helfen? Mit was für einer Schwerpunkteinstellung habt ihr die besten ERfahrungen gemach.

Bis bald

Georg

franz_zier

RCLine User

Wohnort: Ö neben Braunsberg

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

386

Sonntag, 23. September 2007, 09:25

Focal
habe dir den Plan geschickt, hoffe er ist angekommen

LG Franz

duckjibe

RCLine User

Wohnort: Bern, Schweiz

  • Nachricht senden

387

Sonntag, 23. September 2007, 17:31

Hallo Spitifans

Erstflug war heute. Das Wichtigeste: Sie ist immer noch ganz!

Aber so richtig geflogen bin ich gar nicht, nur so 10-15 Sekunden Flüge. Der Motor (Roxxy 2815) mit der Latte Graupner 6x3 zog einfach zu wenig. konnte gegen den wWnd knapp die Höhe halten, so dass sich sie immer gleich wiedr ins Gras gesetzt habe.

Schwerpunkt eingestellt auf etwa 38-40mm hinter der Nasenleiste.

Was ist hier falsch? Habe ich einfach den falschen Motor mit der falschen Latte? Im Prospekt steht dass der Roxxy bis 300g Schub entwickeln soll, allerdings mit einer 8x6er Latte. Hier wurde auch angegeben, dass Latten von 7x4 bis 8x6 verwendet werden können. Habe ich einfach einen zu wenig schnell drehenden Motor angederht bekommen und ihn erst noch mit der falschen Latte betreiben?

Was ist eure Meinung/Theorie/Hypothese/Empfehlung?

Georg

388

Sonntag, 23. September 2007, 19:44

Ich denke mal das die Latte zu klein ist...

Habe den Motor zwar nicht aber ich denke mit einer 8x4 oder 8x6 bist besser bedient.

8x4 - 7100 U/min - 3,7 A
8x6 - 6100 U/min - 5,4 A

Je nachdem auf was du mehr Wert legst Flugzeit, Schub, oder Strahl..

389

Sonntag, 23. September 2007, 20:37

Hallo!

erstmal herzlichen Glückwunsch zum Erstflug! und dass alles soweit gut geklappt hat erstmal...

dein Motor ist mit zwei Zellen (?) und der 6x3er Latte völlig gelangweilt und leistet Null Leistung.. Entweder du legst bei der Latte nach auf 8x4 bis 8x6 oder du brauchst nen bissl stärkeren Motor - meiner Meinung nach.

mein Schwerpunkt liegt übrigens bei ca. 35mm hinter der Nasenleiste. Also noch ein bissl weiter vor wie bei dir.


Gruß und :ok:

Christian.

PS: meine mini-Corsair geht langsam weiter... werde die Tage mal den Plan für den Rumpf ins Netz stellen

390

Sonntag, 23. September 2007, 20:38

@georg: was ich noch sagen wollte, dein Flieger sieht hammergut aus!!!! :ok: :ok: :ok:

duckjibe

RCLine User

Wohnort: Bern, Schweiz

  • Nachricht senden

391

Sonntag, 23. September 2007, 23:12

Hallo zusammen

Besten Dank für Eure Tipps. Werde erstmal eine grössere Klapplatte kaufen und es nochmals probieren. Die verträgt der Regler sicher (bis 10 A und mehr).

@ Christian:
Besten Dank für das Kompliment, besonders aus so kompetentem Munde. Nur schwerer als geplant ist sie halt geworden und ein so schönes Einziehfahrwerk-Meisterwerk wie Deine Mini-Spit hat meine Spit nicht zu bieten.....nur ein etwas aerodynamischeres ;-)

.Aber das Gewicht kommt halt davon, dass man die Unterseite mit 1,5er ganz beplankt, schweres 1mm Balsa für die unteren Seitenteile verwendet, die hintere Unterseite nach dem Flügel mit Vierkantleisten zum Abrunden versieht usw., dann hier noch ein Gimmick, da eine Verstärkung und schon ist man schwerer als geplant (geplant waren 200g mit 600-800mAh Akku).

So jetzt ist erstmal Pause. Werde bald in die Ferien gehen und komme wohl nicht mehr zum Fliegen.

Jetzt ist es an Euch Jungs, diese Seite mit Berichten über Eure in Entstehung begriffenen Mini-Spitfires zu füllen! Also lasst den Christian nicht hängen!

So long

Georg
»duckjibe« hat folgendes Bild angehängt:
  • Final vorne re.jpg

duckjibe

RCLine User

Wohnort: Bern, Schweiz

  • Nachricht senden

392

Sonntag, 23. September 2007, 23:13

Letzte Bilder vor dem "Erstflug"....
»duckjibe« hat folgendes Bild angehängt:
  • finale Seite links.jpg

393

Montag, 24. September 2007, 21:48

Wie schon geschrieben...

8x4 - 7100 U/min - 3,7 A
8x6 - 6100 U/min - 5,4 A

Wenn du mehr Wert auf Flugzeit legst 8x4
Wenn du mehr Wert auf Schub legst 8x6

Beide Propeller verträgt dein Regler locker.. :ok:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Klinge84« (24. September 2007, 21:49)


394

Freitag, 28. September 2007, 19:41

Hi,
du kannst doch auf den kleinen Vogel keine 8 Zoll Latte machen, wie seiht denn das aus :nuts: 8(
Ich würde mal sagen der Motor ist einfach nicht der richtige, mit einer so großen Latte könnten mM auch Probleme wegen dem Drehmoment entstehen, etc...
Kauf dir lieber gleich einen anständigen Motor auf den du dann eine 5 Zoll Latte machst, dann schaut das auch noch gut aus.

BTW: Warum fliegt ihr alle mit Klapplatten? Graupner hat doch so schöne Präzissionsspinner, die sogar ohne Nacharbeit auf eure BL Antriebe passen.

395

Freitag, 28. September 2007, 20:22

Klapplatte?!

weil ich nix anderes daheim rumliegen hatte... :-)

duckjibe

RCLine User

Wohnort: Bern, Schweiz

  • Nachricht senden

396

Freitag, 28. September 2007, 22:32

Hi

@ Steffen: du könntest schon recht haben, kleiner Flieger grosse Klapp(e)-latte. Probiere es trotzdem aus soblad ich Zeit habe und aus den Ferien zurück bin. WErde dann wieder berichten.

An alle die jetzt am Bauen sind: Berichtet über Eure Fortschritte, zeigt einmal etwas her mit fotos, teilt uns mit, was ihr anders gemacht habt, wir wollen auch lernen!

Bis bald

Georg

397

Sonntag, 30. September 2007, 12:54

Hallo,

klasse Thread. Ich bin zwar Anfänger und bei weitem noch nicht so weit mir ein ähnliches Modell selbst zu bauen, hätte aber dennoch gerne mal den Bauplan von jemandem zugeschickt. Ich denke, ich kann so ein bißchen was über Modellbau lernen indem ich immer mal wieder auf den Plan schauen kann wenn ich nachvollziehen möchte was ihr da so - und warum - treibt.
Außerdem kann man es ja auch nicht ausschliessen, dass ich später mal dieses Modell nachbaue :)
Würde mich sehr über den Plan freuen:
webmaster(ätt)pfefferbuechse.de

Gruß,
Robin

duckjibe

RCLine User

Wohnort: Bern, Schweiz

  • Nachricht senden

398

Montag, 8. Oktober 2007, 23:19

Hi

Bin wieder aus den Ferien zurück und beschäftige mich mit einem neu anzuschaffenden Motor....

@ Christian:
Du schreibst im Bericht weiter vorne einmal, dass du als 2. Motor einen Micro-Rex 220-12-2300 verbaut hast. WEiter hinten steht dann es sei ein Micro-Rex 220-6-2300. Letzteren gibt es gemäss meiner Internetrecherche nach aber wohl nicht oder was fliegst Du ganz genau ? Un was für Flugzeiten erreichst Du mit dem 750mAh Akku?

Vorher werde ich wohl oder übel noch eine grössere Latte (würg!) versuchshalber montieren.

Bis bald

Georg

399

Mittwoch, 10. Oktober 2007, 14:25

das müsste der 220-12-2300 sein, der die Spit antreibt.


ich habe noch einen 220-6-2800, der wäre bestimmt auch mal interessant zu testen... mit ner 6x3er Schraube, die dreht dann nochmal kräftig höher.


Flugzeiten mit dem 740er Akku liegen bei ca. 10min, brauchst quasi nie Vollgas, Halb reicht locker aus. Bin den Akku auch noch nie leer geflogen, nach 5-6min wird der Flieger schon klein am Himmel, dann landest du von selber :-)


Gruß
Christian


PS: hat jetzt jeder den Plan, der ihn haben wollte??

depron

RCLine User

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

400

Donnerstag, 11. Oktober 2007, 11:55

Hallo,
ich bin erst vor einigen tagen auf diesen fred gestossen und habe ihn ganz gurch gelessen zzz und da meine andern projekte sich dem ende zuneigen währe ich sehr glücklich über den plan. Meine e-mail adresse: simon.rieser@hotmail.com

Gruss Simon
Autos:
inferno tr-15
Helikopter:
Blade cx2
Flieger:
-Valenta Cappuccino
-Einige Elektro nuris
-Excel Competition 3
-Easy Glider E
-2 alte Hottliner
- Ein Paar einfache Segler