Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

61

Montag, 31. Juli 2006, 22:14

Die Bespannung:

Flügelunterseite in grau:
»christianfrevel« hat folgendes Bild angehängt:
  • Spitfire (90).jpg

62

Montag, 31. Juli 2006, 22:15

bzw. grau und weiss (für die Invasionsstreifen)
»christianfrevel« hat folgendes Bild angehängt:
  • Spitfire (92).jpg

63

Montag, 31. Juli 2006, 22:16

Tarngrün mit braunen Flecken zur Tarnung am Boden auf der Oberseite:

Im Hintergrund entsteht grade wieder meine gute alte Mustang.. eine Funkstörung hat ihr erstes Leben gekostet...
»christianfrevel« hat folgendes Bild angehängt:
  • Spitfire (94).jpg

64

Montag, 31. Juli 2006, 22:17

jetzt mit Invasionsstreifen oben
»christianfrevel« hat folgendes Bild angehängt:
  • Spitfire (95).jpg

65

Montag, 31. Juli 2006, 22:18

und unten
»christianfrevel« hat folgendes Bild angehängt:
  • Spitfire (96).jpg

66

Montag, 31. Juli 2006, 22:19

nochmal...
»christianfrevel« hat folgendes Bild angehängt:
  • Spitfire (99).jpg

67

Montag, 31. Juli 2006, 22:19

mit Staffelzeichen (alles nach Original-Bildern aus nem Bildband versteht sich)
»christianfrevel« hat folgendes Bild angehängt:
  • Spitfire (102).jpg

68

Montag, 31. Juli 2006, 22:20

und von unten mit dem ersten Querruder
»christianfrevel« hat folgendes Bild angehängt:
  • Spitfire (104).jpg

69

Montag, 31. Juli 2006, 22:21

ok.. kleiner Zeitsprung zur fast fertigen Bespannung:
»christianfrevel« hat folgendes Bild angehängt:
  • Spitfire (105).jpg

70

Montag, 31. Juli 2006, 22:22

von hinten:
»christianfrevel« hat folgendes Bild angehängt:
  • Spitfire (108).jpg

71

Montag, 31. Juli 2006, 22:22

neon-orange Nasenleiste (original orange) damit man auch was sieht im Flug.. :D
»christianfrevel« hat folgendes Bild angehängt:
  • Spitfire (114).jpg

72

Montag, 31. Juli 2006, 22:24

und nochmal von unten:
»christianfrevel« hat folgendes Bild angehängt:
  • Spitfire (115).jpg

73

Montag, 31. Juli 2006, 22:26

die Staffelzeichen am Seitenleitwerk:
»christianfrevel« hat folgendes Bild angehängt:
  • Bild_060731_222449.jpg

74

Montag, 31. Juli 2006, 22:26

und am Rumpf:
»christianfrevel« hat folgendes Bild angehängt:
  • Bild_060731_222511.jpg

75

Montag, 31. Juli 2006, 22:55

jooooo.... :ok:


das Fazit: :dumm: sie fliegt!!!!



ja richtig, der Erstflug ist bereits (einige Zeit) vorbei. Die Wiese war hoch, der Wind nicht allzu stark, alles nochmal durchgecheckt, Ruder geprüft, Vollgas und wech.
Bloss nicht nochmal drüber nachdenken, ob ich jetzt wirklich mit der kleinen Fliegen will oder nicht - einfach los, sonst traut man sich ja eh nicht.. :D

Die Motorleistung reicht vollkommen aus für gemütliches Umherfliegen, könnte aber ruhig mehr sein, weil unter 2/3 Gas geht nix. Ne entsprechende Motorkur ist daher unbedingt nötig........ Danke schon einmal für die vielen nützlichen Tips zum Motorbau !!

Aber ansonsten ist das Flugverhalten echt schon ziemlich klasse, noch ein bisschen zu hecklastig und das Ansprechverhalten der Ruder ist auch nicht so schön, aber was will man in der Größe auch verlangen.. Bis auf die zwei kleinen Mängel, die sich bestimmt noch austrimmen und beheben lassen werden liegt die Kleine wie ein Brett in der Luft. Wirklich unglaublich stabil, wie ich es von so einer Mücke nie erwartet hätte.

Die Grundgeschwindigkeit ist aufgrund des dicken Profils recht niedrig, fast gemütlich, ein wirklich duftes kleines Flugzeug! Und Nachtrimmen nach dem Start musste ich auch nicht, der Flügel ist aufgrund der glatten Unterseite komplett ohne Verwindung, einfach super.

Ich muss mal schauen, ob nicht mal einer ein Video drehen kann...

Das Fahrwerk funktioniert auch wunderbar, nur ein kleines Spornrad brauche ich noch, damit die Starts (und vielleicht auch Landungen) besser funktionieren. Bisher habe ich mich aufgrund fehlender Piste noch nicht getraut auf den Rädchen zu landen. Aber wenn man so im flachen Überflug vorbei kommt und dann lässig das Fahrwerk aus- und wieder einklappt, das macht schon richtig Laune!


Jetzt noch ein paar Details verbessern, noch ein paar Details anbringen, die Kabinenhaube ziehen und den richtigen Motor mit genügend Druck am Prop finden, dann ist alles perfekt!

Alles in Allem ein Superfeines Schnell-mal-nach-der-Arbeit-ne-Runde-fliegen-gehen Fliegerchen!!

Nachbau erwünscht! ==[]
Christian.

rikimountain

RCLine User

Wohnort: eferding , OÖ

Beruf: 3d artist - screendesigner

  • Nachricht senden

76

Dienstag, 1. August 2006, 09:20

das ding sieht echt genial aus! respekt!
wie bespannt ihr die dinger immer so schön!?! *grmpf*

AliasJack

RCLine User

Wohnort: Paradies

Beruf: Sch�ler, immer noch 3jahre :( ;

  • Nachricht senden

77

Dienstag, 1. August 2006, 19:41

hi
:heart: lichen glueckwunsch zu dem gelungenen erstflug!
was war denn beim erstflug für ein motor drin??
und könntest du uns noch ein paar daten bringen Spannweite(60cm)und gewicht usw...
mfg Jakob
All you need is a lot of speed :evil:

Diduel

RCLine User

Wohnort: 92345 Dietfurt

  • Nachricht senden

78

Mittwoch, 2. August 2006, 08:48

vielleicht kann ich helfen...

Motor:

Zitat

Der Motor ist übrigens ein selbstgewickelter CD-Rom, 0,45er Draht mit 17 Windungen auf nem 20mm(?) Stator, 9 Nuten, 10 Pole und ne 6x3er Klappluftschraube.


auf Seite 2 sind auch ein paar Bilder wo der Motor drauf is :ok:


echt ein saucooles prjekt, glückwunsch :ok:


I am the STIG

79

Mittwoch, 2. August 2006, 21:00

Danke für die Blumen :O

@ rikimountain:
die Bespannung ist ganz normale Oracover, gepaart mit ner Extra-Portion Geduld, einer Nagelschere und ner Menge Verschnitt. Die Variante braucht vielleicht seine Zeit, aber es funktioniert halt. Ich kann absolut nicht lackieren, daher muss ich auf Folie zurückgreifen..

@ Jakob:
Spannweite ist wie gesagt 61cm, Länge mit Spinner und Leitwerken 50cm. Gewicht liegt bei ca. 240 Gramm, muss ich nochmal wiegen. Besonders leicht ist die Kleine nicht geworden, aber fliegt trotzdem super :-)

andere Daten:
Regler: Hacker Master 8 Flight (der Simprop kam nicht mit dem selbst gebauten Motor klar, der Hacker dreht den locker ohne Aussetzer, scheint sich doch zu lohnen der höhere Preis - den kann man halt prima einstellen)

Akku: 2s Kokam 740er 20C Zellen

Servos: C151 für Höhe, C141 für Quer, C141 für Fahrwerk

Empfänger: Hitec 5-Kanal (der mit der Papphülle für 25Euro)





nochmal zum Motor:
mittlerweile hab ich einen zweiten Motor gewickelt und probegeflogen:
11 Windungen 0,5er Draht, mehr hab ich nicht vernünftig drauf bekommen. Der Stator etc ist alles wie beim alten Motor (20mm Durchmesser). Der Motor ist nur deutlich zu heiss (was man auch im Betrieb fühlen kann - hehe..) und braucht zuviel Strom. bei 13A hab ich dann aufgehört um nicht den Akku zu killen im Standschub.

ich hab mittlerweile die Nase voll vom Wickeln und würde gerne auf Fertigteile zurückgreifen, z.B. den Flyware Micro-Rex 220. Nur welche Version soll ich nehmen... an der 6x3 Graupner Klapp-Latte möchte ich genauso gerne festhalten wie an den 2s Kokam, gebt mir bitte mal ein paar Tips. Danke

Traumhaft wären so ca. 6-7A Strom bei 2s, damit sollte die kleine gut unterwegs sein. Vielleicht hat auch einer einen Tip für einen ganz anderen Motor???


Danke und Gruß
Christian.

_Michael_

RCLine User

Wohnort: Obernburg, Unterfranken

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

80

Freitag, 4. August 2006, 01:05

hi

sieht echt super aus das teil. :ok: :ok:

komisch das der motor so viel strom zieht, hast du schonmal geschaut ob er auch im stern verschaltet ist?
wenn du nicht selber wickeln willst könnt ich dir auch einen bauen.
Gruß Michael :w


Lesen gefährdet die Dummheit :evil: