Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

121

Mittwoch, 23. August 2006, 10:44

achso.. zur Info. Die Querruder hab ich aus nem 6mm Balsabrett geschnitten und geschliffen. die Lösung mit den Rippen ist zu filigran.

@basti: bau den Flieger grade am Heck so leicht wie es geht.. ansonsten bekommst du ein Problem mit dem Schwerpunkt. Das Leitwerk würde ich schon aus Leisten aufbauen. Pläne haben jetzt wohl alle... :D

mfg
chris.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »christianfrevel« (23. August 2006, 10:50)


122

Mittwoch, 23. August 2006, 10:49

Schnurz sollte reichen von der Leistung her, 2 Servos reichen auch aus. Für Quer braucht man wirlich keine zwei Servos. Das mit der Torsionsanlenkung funktioniert schon.

ich glaube bei 350er Zellen und nem Schnurz ist der Flieger vorne zu leicht. Egal wie leicht du hinten baust. nimm lieber 740er zellen um den Schwerpunkt mit aktivem Blei zu halten.

meine 6x3 Graupner schwarze Klapplatte kurbelt grade bei so ca. 13.000 Umdrehungen. Das reicht vollkommen und ist Leistung satt für den Flieger. (so als Vergleichsmaß für die selber-Wickler)

123

Mittwoch, 23. August 2006, 11:22

Nächstes Jahr im Sommer veranstalten wir dann ein Micro Aircombat Treffen und "Spielen" eine Luftschlacht mit 3 Staffeln nach 8)
Fläche: Ein paar kleine E-Flieger..
Heli:Raptor V2/Lipoly v2/Rex MP
Sender: Graupner MX12

124

Mittwoch, 23. August 2006, 14:54

Hi,

Zitat


Ok ich hab auch gestern Abend begonnen und konnt nicht aufhören..

Also 5Std. später sah es so aus.


Nach 5h hatte ich grad mal alle Spanten, Rippen und vielleicht das Höhenleitwerk :D :D :D

@Basti: Auf dem Bild sieht es so aus, als hättest du die V-Form vergessen??


Zitat


ich glaube bei 350er Zellen und nem Schnurz ist der Flieger vorne zu leicht


Ich sags doch nehmt den Speed 280 race und eure Schwerpunktprobleme sind gelößt ==[] :ok:
Von der Leistung wird der denk ich auch reichen. Ich hatte in meinem 80cm Styro "Stick 280" einen normalen Speed 280 drin, Gewicht war mit Sicherheit über 300g und geflogen ist er damit auch gut. Also senkrecht is natürlich nicht drin, aber Looping ohne andrücken oder Rollen sind gar kein Problem!

Zitat


achso.. zur Info. Die Querruder hab ich aus nem 6mm Balsabrett geschnitten und geschliffen. die Lösung mit den Rippen ist zu filigran.

...aber leicht! Das Mehrgewicht vom 280 muss ja wieder reingeholt werden :D

Zitat


Nächstes Jahr im Sommer veranstalten wir dann ein Micro Aircombat Treffen und "Spielen" eine Luftschlacht mit 3 Staffeln nach

Naja, zu dritt vielleicht noch ein bischen langweilig , aber wenn sich noch mehr finden :D Wo wohnt ihr denn?


P.S.: Falls mit dem Bürstenmotor gar nichts geht kann ich immer noch auf meinen Rex 220/ 12 2300 zurückgreifen :) ich hoffe der zerreist den armen Flieger dann nicht... :D

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Reichert_tuning« (23. August 2006, 15:38)


Thomas Simon

RCLine User

Wohnort: vun dehäm

  • Nachricht senden

125

Mittwoch, 23. August 2006, 15:02

Ich denke, der 2300er dreht an 3S zu hoch. Entweder 2S oder den 1800er nehmen. Ist ja kein Pylon-Racer.
:w

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Thomas Simon« (24. August 2006, 08:57)


Kaiser.th

RCLine User

Wohnort: Niederösterreich

Beruf: Maschienenschlosser

  • Nachricht senden

126

Mittwoch, 23. August 2006, 18:43

So meine Fotos.











Ich werde einen Brashless mit dauer last 8A einbauen und einen kleinen 3Zeller Lipo. Da im Rumpf nicht viel platz ist werde ich die Querrudersevos in die Fläche bauen.
Legenden sterben nicht im Bett!!




PS:. Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten!!!

127

Mittwoch, 23. August 2006, 19:27

den Micro Rex 220-6-2300 hab ich drin. Perfekt. Zwar bissl unterlastet in dem Flieger, dreht aber mit der 6x3 Graupner Klapplatte an 2s 740HD 20C Kokams 13.000 Umdrehungen. Keine Hitzeprobleme und genügend Dampf. Macht 6,5A bei Vollast.

Wo wohnt ihr? Freising...

aircombat?? dann lieber nen mini-Treffen ;) mal sehen was ich als nächstes baue in der Größe, das Fieber greift ja schon um sich :evil:

Kaiser.th

RCLine User

Wohnort: Niederösterreich

Beruf: Maschienenschlosser

  • Nachricht senden

128

Mittwoch, 23. August 2006, 21:14

Wohnort: Im herz von Niederösterreich/Petzenkirchen . In der Nähe der Donau
Legenden sterben nicht im Bett!!




PS:. Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten!!!

129

Mittwoch, 23. August 2006, 22:15

@Thomas: Meinst du nicht, dass deine Holme leicht überdimensioniert sind ?
Da würde EINER hochkant langen.
Wieso gehen eigl. deine Aufleimer ÜBER die Holme? Willst du nicht, dass die Bügelfolie auf den Holmen aufliegt ?

Und wieso habt ihr alle keine V-Form??

Naja so ein "mini-Flieger-Treffen" wäre schon ne echt tolle Sache :ok: , das Problem ist halt, dass alle recht weit auseinader wohnen. Da ich noch nicht 18 bin, könnt ich nichtmal wo hinfahren...

130

Mittwoch, 23. August 2006, 23:57

So schaut bei mir eine Fläche nach ca. 1 Stunde Bauzeit aus:
Als Holme werden 2 2x2mm Kiefernleisten zum Einsatz kommen.

Die Fläche wird zuerst ohne V-Form aufgebaut (die Wurzelrippen mit richtigem Winkel!), dann in der Mitte auseinandergeschnitten und mit der richtigen V-Form wieder zusammengesetzt.
»Reichert_tuning« hat folgendes Bild angehängt:
  • CIMG.jpg

Kaiser.th

RCLine User

Wohnort: Niederösterreich

Beruf: Maschienenschlosser

  • Nachricht senden

131

Donnerstag, 24. August 2006, 06:30

Ich Beplanke nomalerweise den Holm auch aber bei der größe ist das eigentlich nicht nötig
Legenden sterben nicht im Bett!!




PS:. Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten!!!

franz_zier

RCLine User

Wohnort: Ö neben Braunsberg

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

132

Donnerstag, 24. August 2006, 12:51

Hi
ich denke, dass bei dieser Modell/ Flächengrösse es ohne Holm bei 1mm Vollbeplankung gehen sollte.
Franz

133

Freitag, 25. August 2006, 14:29

@Christian: Wie dick sind denn die Stahldrähte deiner Torsionsanlenkung?
0,8 oder 1,0mm? Erscheint mir beides sehr dünn, hat man da nicht sehr großes Spiel, vor allem bei höheren Geschwindigkeiten?
Und hast du dann die SD einfach in die Querruder geklebt oder in einem Röhrchen gelagert?
Wie hast du die Querruder angeschliffen? mit einem Winkel und dann oben ein Tesastreifen drauf zum anschanieren, oder mit Schanieren und "spitz" geschliffen?

Jonas.H

RCLine User

Wohnort: 71522 Backnang (Stuttgart)

Beruf: Student

  • Nachricht senden

134

Freitag, 25. August 2006, 18:47

Hi

Echt ein Super Flieger!!! Gibts jetzt sogar ein extra Plan für die Mini Spit oder was? Wen ja könnte mir den jemand evt. zu Mailen Jonas.Hofmeister(ät)gmx.de Dankeschön:ok:


Jonas

135

Freitag, 25. August 2006, 19:35

Ich meinte ja auch nächstes Jahr, bis dahin sind hier bestimmt genug Kleine Jäger gebaut worden, der Winter kommt...
Ich komm aus Bonn also sieht man sich höchstens auf großen Flugveranstaltungen...

V Form hatt meine Fläche schon noch bekommen, hab die Nasenleiste an einem Stück gemacht und nach dem Einbau aller Rippen erst getrennt...
Hab ein relativ großes V gewählt denn sie soll stabiel und ruhig werden(soweit das so ein Zwerg überhaupt kann)
Immo denk ich drüber nach wie ich die QR ansteuern soll, 2 Servos in den Flächen oder eins in der Mitte?? Dann müsste ich noch ne gute Idee für die Anlenkung haben...
(Werd den Thread wol gleich nochmal von vorne lesen :nuts: )

@ Christian
Das HLW werd ich noch ändern...
»Basti DF35« hat folgendes Bild angehängt:
  • Spitt.jpg
Fläche: Ein paar kleine E-Flieger..
Heli:Raptor V2/Lipoly v2/Rex MP
Sender: Graupner MX12

136

Freitag, 25. August 2006, 20:28

Ich würde da eine Torsionsanlenkung wärmstens empfehlen! Sauber gearbeitet sparst du Geld und dein Flieger hat keine hässlichen Anlenkungen.


:ok:

137

Freitag, 25. August 2006, 20:37

Wie hast du denn die Schnauze ausgehölt bekommen Basti? :nuts: :nuts: :nuts:
Schaut echt :ok: aus! Wie man leichte LW's baut ist ja bekannt ;)

138

Freitag, 25. August 2006, 20:56

Die Schnauze ist vorerst nur grob mit dem Dremel/Fliesenfräse ausgehölt..
Ich warte noch auf meinen Curved Power Schnurz :evil: dann bau ich den passenden Motorspannt mit zug/Sturz verstellung und pass den ein...
Fläche: Ein paar kleine E-Flieger..
Heli:Raptor V2/Lipoly v2/Rex MP
Sender: Graupner MX12

Kaiser.th

RCLine User

Wohnort: Niederösterreich

Beruf: Maschienenschlosser

  • Nachricht senden

139

Sonntag, 27. August 2006, 20:48

Ich hab auch eine Balsaschnautze gemacht hat 4g. Werde bald Aktuelle Fotos einstellen.
Momentan warte ich auf den Motor und den Regler.
Legenden sterben nicht im Bett!!




PS:. Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten!!!

Jonas.H

RCLine User

Wohnort: 71522 Backnang (Stuttgart)

Beruf: Student

  • Nachricht senden

140

Montag, 28. August 2006, 00:15

Zitat

Original von Jonas.H
Hi

Echt ein Super Flieger!!! Gibts jetzt sogar ein extra Plan für die Mini Spit oder wie? Wen ja könnte mir den jemand evt. zu Mailen Jonas.Hofmeister(ät)gmx.de Dankeschön:ok:


Jonas


???? :ok: ;)


Jonas:w