Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

141

Montag, 28. August 2006, 13:02

...muss ich das jetzt verstehen... Der Christian kommt heute wieder zurück, schreib dem mal ne mail oder PN. Einen eigenen Plan gibt es in dem Sinne noch nicht, wir haben halt einfach den großen verkleinert.

142

Montag, 28. August 2006, 13:47

Soo hab mal die Flächenspitzen gefeilt:shy: war das nen Staub...
Die Torsionsanlenkung wed ich wohl aus 0.8er Stahldraht machen.
»Basti DF35« hat folgendes Bild angehängt:
  • Spitt2.jpg
Fläche: Ein paar kleine E-Flieger..
Heli:Raptor V2/Lipoly v2/Rex MP
Sender: Graupner MX12

143

Montag, 28. August 2006, 13:53

Jetzt zu den Logistischen beschaffungen:

Den Curved Power Schnurz hab ich, nur noch keinen Plan wie ich ihn wickeln soll...
Werd mal suchen obs irgendwo ne Tabelle gibt mit Windungen-Schub-Einsatzbereich...
Der passt perfekt in die Motorhaube und wird vom Spinner sauber mit 2mm Überstand verdeckt.

Und gleich mach ich mich auf die Socken im Modellbau Laden um die Ecke passende Folie zu besorgen.

Am liebsten würde ich auch noch das EZF von Christian nachbauen aber ich denk dafür bau ich flott ne 2. Fläche?! :nuts:

Wie weit seit Ihr?!
»Basti DF35« hat folgendes Bild angehängt:
  • Spitt3.jpg
Fläche: Ein paar kleine E-Flieger..
Heli:Raptor V2/Lipoly v2/Rex MP
Sender: Graupner MX12

144

Montag, 28. August 2006, 15:02

Hi,
hab jetzt endlich 2 x 2mm Kiefernleisten besorgen können um weiterzubauen.
Die Verbindung der 2 Flächen werde ich nicht wie im Plan mit einer Matte machen, sondern mit einem 10° Winkel aus 2mm Sperholz, der zwischen die beiden Holmgurte passt.

Die auf dem Bild "zu lange" Nasenleiste ist durchaus gewollt, da ich damit die Randbögen stabilisieren kann. Die stumpfe Verklebung im Plan gefällt mir einfach nicht so gut ;)

Leider kann ich schon wieder nicht weiterbauen, weil mir 1mm Stahldraht für die Torsionsanlenkung und 2mm Sperrholz für den Winkel zwischen den Flächen fehlt...
»Reichert_tuning« hat folgendes Bild angehängt:
  • Spitfire-Fläche1.jpg

Kaiser.th

RCLine User

Wohnort: Niederösterreich

Beruf: Maschienenschlosser

  • Nachricht senden

145

Montag, 28. August 2006, 22:57

Hab heute noch einen Plan bekommen "zaunkönig" für die minimalisten 410mm Spannweite (Doppeldecker).
Legenden sterben nicht im Bett!!




PS:. Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten!!!

146

Dienstag, 29. August 2006, 13:57

nimm mindestens 1mm für die Torsionsanlenkung.. 0,8er is zu wenig!!

0,8mm Sperrholz als Verbinder ist auch vollkommen genug!


Christian.

147

Dienstag, 29. August 2006, 15:16

Hier mal ein Bild meiner Torsionsanlenkung, mit 1mm Stahldraht und 2 kurzen Stücken Messingröhrchen (außen 2mm; innen 1,2mm).
Die Kugel wurde übrigens einfach an den Stahldraht gelötet!
»Reichert_tuning« hat folgendes Bild angehängt:
  • Spitfire-Fläche3.jpg

148

Dienstag, 29. August 2006, 17:12

@Basti: beplankst du den Flügel noch auf der Oberseite? Würde dem Profil und den Flugeigenschaften gut tun...

@R_t: fein fein fein... :ok:

@Thomas: welcher Motor??


ich denke schon wieder über ein neues Projekt in der Größenordnung nach... mal schauen.. ich halte Euch auf dem Laufenden, bin zur Zeit halt nicht daheim, da geht bei mir leider nix.

echt klasse, dass sich hier was tut!!!

Christian.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »christianfrevel« (29. August 2006, 17:13)


149

Mittwoch, 30. August 2006, 11:21

Zitat

Original von Reichert_tuning
Wie hast du [Christian] die Querruder angeschliffen? mit einem Winkel und dann oben ein Tesastreifen drauf zum anschanieren, oder mit Schanieren und "spitz" geschliffen?

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Reichert_tuning« (30. August 2006, 11:22)


Kaiser.th

RCLine User

Wohnort: Niederösterreich

Beruf: Maschienenschlosser

  • Nachricht senden

150

Mittwoch, 30. August 2006, 11:25

Hallo
Aktuelles Foto



Das Flugzeug wird als ganz mit der roten Folie bespannt und dann mit Revell Farben und einer Airbrush Lackiert.
Motor ist ein kleiner Brushless 300 aus dem M3 Shop in Österreich.
Legenden sterben nicht im Bett!!




PS:. Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten!!!

151

Mittwoch, 30. August 2006, 14:44

Querruder: von beiden Seiten angeschliffen und dann als Scharnier einen kleinen Streifen von so einem Gewebe-Flex-Scharnier abgeschnitten. Dadurch kann man auch die Torsionsanlenkung mittig aus den Rippen austreten lassen, bei oben angeschlagenen Querrudern hast du Probleme mit der Anlenkung.

152

Mittwoch, 30. August 2006, 15:42

@Christian: Danke. Man könnte auch nur von oben anschleifen, wenn die oberseite der Querruder nicht gebogen ist und man den Stift der Torsionsanlenkung nicht ins Querruder klebt, sondern beweglich in einem Röhrchen lagert! Hab ich schon gemacht- funktioniert ;)

Werde es aber trotzdem so machen wie du. Die Schanierplättchen hab ich zum Glück schonmal vorsorglich aus dem Modellbaugeschäft mitgenommen ;)

@Thomas: Schaut doch schonmal wunderbar aus :ok:
Was ist denn das für eine Folie? Und wo bekommt man die?


Habe dann auch mal wieder ein bischen weiterbauen können.
So wird der Rumpf dann mal ausschaun wenn er fertig ist. Fehlt nur noch der untere hintere Boden. Das Problem ist, dass ich nicht weis wo ich den Akku montieren muss, damit der Schwerpunkt stimmt. Es könnte nämlich sein, bedingt durch mein leichtes Heck, dass ich den Akku da hin bauen muss, wo Christian sein Höhenruderservo hat. Aber wo bau ich dann das Servo hin...? Und solange ich das nicht weis, kann ich den Boden nicht draufmachen....
»Reichert_tuning« hat folgendes Bild angehängt:
  • Spitfire-Rumpf-fertig1.jpg

153

Mittwoch, 30. August 2006, 15:48

Hier noch ein Bildchen der Anlenkung der Anlenkung :D

Für eine bessere Lagerung der Torsionsanlenkung hab ich ein Stückchen Messingröhrchen in die Querruder geklebt.

Und wenn ich mal Lust haben sollte Landeklappen oder sowas nutzloses einzusetzen, kann ich einfach noch ein zweites Servo montieren ==[]
»Reichert_tuning« hat folgendes Bild angehängt:
  • Spitfire-Fläche4.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Reichert_tuning« (30. August 2006, 15:48)


Kaiser.th

RCLine User

Wohnort: Niederösterreich

Beruf: Maschienenschlosser

  • Nachricht senden

154

Mittwoch, 30. August 2006, 22:57

Die Folie hab ich bei Ebay in deutschland gekauft der Verkäufer ist a noch immer drin 10m um ca.28 Euro. Geht ganz toll zu verarbeiten. Ich glaub die marke heist Superfilm.... kann das sein??
Legenden sterben nicht im Bett!!




PS:. Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten!!!

155

Mittwoch, 30. August 2006, 23:17

Die Graupner Folien heißen Superfilm...
Kosten aber 10m nur 24,99E :tongue: .
Kann man die auch schön um die rundgeschliffene Nase ziehen?

Edit: Kann man eigl. alle Bügelfolien einfach lackieren? Ich habe mal gehört, dass man die vorher anschleifen soll/ kann ?!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Reichert_tuning« (30. August 2006, 23:20)


Kaiser.th

RCLine User

Wohnort: Niederösterreich

Beruf: Maschienenschlosser

  • Nachricht senden

156

Donnerstag, 31. August 2006, 10:00

Anschleifen ist bei jeder Folie nicht schlecht. Zum Verarbeiten geht sie fast so gut wie Orvacover nur kleben tut sie nicht ganz so gut aber an kritischen stellen hilft Dixo. Nur wenn man mit dem bügeleißen auf anschlag ist bekommt man bei der Transparentfolie Löcher und bei den normalen Folien Verfärbungen. Aber wie gesagt nur bei Vollgas.
Legenden sterben nicht im Bett!!




PS:. Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten!!!

157

Donnerstag, 31. August 2006, 13:05

Also bebügelt ihr die weiß und lackiert die dann per Airbrush??

Ich hab jetzt erstmal mit nachträglichem beplanken genug zu tun, aber wenns soweit ist werd ich wohl wie Christian passend farbig Cover kaufen...

:nuts: hatt da wer was vom Zaunkönig geschrieben?! :nuts:
»Basti DF35« hat folgendes Bild angehängt:
  • ZKönig.jpg
Fläche: Ein paar kleine E-Flieger..
Heli:Raptor V2/Lipoly v2/Rex MP
Sender: Graupner MX12

158

Donnerstag, 31. August 2006, 13:30

Zitat


Also bebügelt ihr die weiß und lackiert die dann per Airbrush??


Der Thomas bügelt in rot...
Ich bügel gleich in der richtigen Farbe, weil mein Modellbaugeschäft auch nur kleine Stücke Bügelfolie verkauft.

Thomas Simon

RCLine User

Wohnort: vun dehäm

  • Nachricht senden

159

Donnerstag, 31. August 2006, 13:34

Weiße Folie ist am schwersten.
Nach meinen Informationen funzt Airbrush am besten, oder sogar nur, auf Polyester-Folie. Oracover ist auf alle Fälle Polyester-Folie, was die anderen benutzen, weiß ich net.

160

Donnerstag, 31. August 2006, 13:39

Wie ich´s mir gedacht hab... Gleich richtige Folie und gut ist!

Ich hab auch kurz überlegt ob ich nen Reno Racer draus mache aber nööö das wird ein org. WW2 Fliecher..
Fläche: Ein paar kleine E-Flieger..
Heli:Raptor V2/Lipoly v2/Rex MP
Sender: Graupner MX12