Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

ssiemund

RCLine User

Wohnort: Pattensen/Hannover

Beruf: Verfahrensingenieur/Chemieindustrie

  • Nachricht senden

21

Mittwoch, 7. Juni 2006, 14:29

RE: Status Quo

huhu :w, vorbei geschaut :D
Ne, mal im Ernst, du hast ein irres Tempo drauf, wenn du so weiter machst, nimmst du ja doch beide mit zur Retroplan. Wenn du das schaffst geb' ich einen aus :ok:
Freddy
Rétroplane 2015, vom 18.-19. Juli 2015 Wasserkuppe/Rhön, Deutschland

superpattex

RCLine User

  • »superpattex« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ravensburg BW

  • Nachricht senden

22

Mittwoch, 7. Juni 2006, 17:18

RE: Status Quo

Ok, das ist doch mal ein Anreiz. Was trinkt man denn in der Bretagne so!?

ssiemund

RCLine User

Wohnort: Pattensen/Hannover

Beruf: Verfahrensingenieur/Chemieindustrie

  • Nachricht senden

23

Donnerstag, 8. Juni 2006, 22:26

RE: Status Quo

Zitat

Original von superpattex
Ok, das ist doch mal ein Anreiz. Was trinkt man denn in der Bretagne so!?

ich glaube Calvados. Aber ich lass euch ordentlich trinken und halt mich an die Apfelschorle 8), dann kann ich Sonntag voll auftrumpfen :D
Gruß
Freddy
Rétroplane 2015, vom 18.-19. Juli 2015 Wasserkuppe/Rhön, Deutschland

superpattex

RCLine User

  • »superpattex« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ravensburg BW

  • Nachricht senden

24

Freitag, 9. Juni 2006, 22:31

RE: Status Quo

Aus eigenem Interesse sollte man wirklich nicht mit zu viel Calvados oder anderen Spirituosen fliegen. Wenn ich aber zurückdenke, dass meine Vereinskollegen immer ein Weizenbier neben sich stehen hatten...

Gibt es für die Doppis denn auch ein Formationsfliegen? Das wäre doch mal was! :ok:


Racek geht gut voran, ein Querruder ist schon fast fertig, Beide Flächenhälften und heute habe ich die Flächensteckung bekommen, 12x2 Flachstahl geschliffen, passt so gut wie spielfrei ineinander.

ssiemund

RCLine User

Wohnort: Pattensen/Hannover

Beruf: Verfahrensingenieur/Chemieindustrie

  • Nachricht senden

25

Freitag, 9. Juni 2006, 23:04

RE: Status Quo

Zitat

Original von superpattex
Gibt es für die Doppis denn auch ein Formationsfliegen? Das wäre doch mal was! :ok:

na, ich weiss nicht ob das gut gehen würde

Zitat

Original von superpattex
Racek geht gut voran, ein Querruder ist schon fast fertig, Beide Flächenhälften und heute habe ich die Flächensteckung bekommen, 12x2 Flachstahl geschliffen, passt so gut wie spielfrei ineinander.

... und wo bleiben die Beweise ???
Gruß
Freddy
Rétroplane 2015, vom 18.-19. Juli 2015 Wasserkuppe/Rhön, Deutschland

superpattex

RCLine User

  • »superpattex« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ravensburg BW

  • Nachricht senden

26

Freitag, 9. Juni 2006, 23:54

RE: Status Quo

Zitat

na, ich weiss nicht ob das gut gehen würde

Das bezweifle ich auch... :evil:

Zitat

... und wo bleiben die Beweise fragend

hier:

Das wars für heute.
»superpattex« hat folgendes Bild angehängt:
  • Querruder 640.jpg

ssiemund

RCLine User

Wohnort: Pattensen/Hannover

Beruf: Verfahrensingenieur/Chemieindustrie

  • Nachricht senden

27

Samstag, 10. Juni 2006, 00:49

joly, joly, très joly :ok:
Freddy
Rétroplane 2015, vom 18.-19. Juli 2015 Wasserkuppe/Rhön, Deutschland

Hohentwiel

RCLine User

Wohnort: Singen/Hohentwiel

Beruf: Rundfunk u. Fernsehtechnikermeister

  • Nachricht senden

28

Samstag, 10. Juni 2006, 22:05

Hallo Christian, intressant an Deinem Modell, was sich die Altväter so an Konstruktionen einfallen liessen mit der Tragflächenkonstruktion. Keine D- Box, kein wirklich richtiger Hauptholm, alles in die Gesamtstruktur hineinkonstruiert. Erlaube mir hier den Vergleich mit dem Omnibus:SETRA. (selbsttragend)
Weiter so, das wird ein intressantes Modell.
Gruss René
Die ersten hundert Jahre sind erfahrungsgemäss die schwersten. (Albert Einstein)

superpattex

RCLine User

  • »superpattex« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ravensburg BW

  • Nachricht senden

29

Sonntag, 11. Juni 2006, 08:44

Stimmt, ansich auch eine sehr simple Konstruktion. Immerhin wurde die Racek auch von Amateuren gebaut. Aber gerade das Fachwerk macht die Tragflächen so schön. Mit Diacov ergibt sich hier ganz schönes "Schattenspiel". Ich bin schon gespannt.
Beplankt wird lediglich der Bereich zwischen vorderem Holm und Nasenleiste. Der Hauptholm, wenn man so will, ist der hintere. Durch die Verkastung des vorderen und hinteren Holms ergibt sich eine sehr hohe Stbilität gegen Duchbiegung.
Selbsttragend ist die Fläche im Original auch, da hat selbst ein Harbinger über 30 Jahre später eine Strebe.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »superpattex« (11. Juni 2006, 19:00)


superpattex

RCLine User

  • »superpattex« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ravensburg BW

  • Nachricht senden

30

Sonntag, 11. Juni 2006, 23:37

Nun ist auch das zweite Querruder fertig gestellt.
Weiter gehts mit l´aérofrein :-)
»superpattex« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSC00041 640.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »superpattex« (11. Juni 2006, 23:38)


ssiemund

RCLine User

Wohnort: Pattensen/Hannover

Beruf: Verfahrensingenieur/Chemieindustrie

  • Nachricht senden

31

Sonntag, 11. Juni 2006, 23:40

sieht immer besser aus, wie willst du die Anlenkung machen ???
Freddy
Rétroplane 2015, vom 18.-19. Juli 2015 Wasserkuppe/Rhön, Deutschland

superpattex

RCLine User

  • »superpattex« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ravensburg BW

  • Nachricht senden

32

Sonntag, 11. Juni 2006, 23:44

Wird gleiches Gefummel wie bei euren Doppelraaben, Torsionsrohr aus 3mm Messingrohr, Servo im Wurzelbereich, da passt sogar ein Standardservo rein.

ssiemund

RCLine User

Wohnort: Pattensen/Hannover

Beruf: Verfahrensingenieur/Chemieindustrie

  • Nachricht senden

33

Montag, 12. Juni 2006, 18:02

Zitat

Original von superpattex
Wird gleiches Gefummel wie bei euren Doppelraaben, Torsionsrohr aus 3mm Messingrohr, Servo im Wurzelbereich, da passt sogar ein Standardservo rein.

auf die Konstruktion bin ich gespannt, wenn das nicht genau fluchtet gibt's doch nur Ärger, oder nicht ???
Freddy
Rétroplane 2015, vom 18.-19. Juli 2015 Wasserkuppe/Rhön, Deutschland

superpattex

RCLine User

  • »superpattex« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ravensburg BW

  • Nachricht senden

34

Montag, 12. Juni 2006, 21:41

Yupp, da hast du recht, ist etwas kniffliger die Störklappen sauber einzubauen.

Hier aber nun der erste Versuch, Hebel aus 0,5er Messingblech, 3mm MEssingrohr.
Noch klemmt das ein wenig (ist auch noch nicht fest eingebaut), sollte aber damit zu beheben sein, dass die Vorderkante der Klappe ein wenig nach innen angephast wird und somit nicht mehr am Rahmen streift.
»superpattex« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSC00042 640.jpg

ssiemund

RCLine User

Wohnort: Pattensen/Hannover

Beruf: Verfahrensingenieur/Chemieindustrie

  • Nachricht senden

35

Donnerstag, 22. Juni 2006, 20:37

Wird wohl nichts mehr für Retroplane, wa ???
Rétroplane 2015, vom 18.-19. Juli 2015 Wasserkuppe/Rhön, Deutschland

superpattex

RCLine User

  • »superpattex« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ravensburg BW

  • Nachricht senden

36

Donnerstag, 22. Juni 2006, 22:09

Wird man noch sehen. Hauptgrund aber, weshalb ich nichts mehr schreibe ist
kurz gesagt: Interesse so gut wie zzz, daher sag ich erst mal :w
Frei nach Smith: Nachfrage bestimmt das Angebot. So ähnlich zumindest...

ssiemund

RCLine User

Wohnort: Pattensen/Hannover

Beruf: Verfahrensingenieur/Chemieindustrie

  • Nachricht senden

37

Donnerstag, 22. Juni 2006, 22:45

Zitat

Original von superpattex
Wird man noch sehen. Hauptgrund aber, weshalb ich nichts mehr schreibe ist
kurz gesagt: Interesse so gut wie zzz, daher sag ich erst mal :w
Frei nach Smith: Nachfrage bestimmt das Angebot. So ähnlich zumindest...

Was soll'n das jetzt heisen ??? Wenn du nicht gewesen wärst und noch ein paar wenige Andere (an einer Hand abzuzählen), wären René und ich im Doppi Bericht alleine gewesen, aber glaube mir, gelesen wird er trotzdem. Ich glaube die Leute interessieren sich dafür, wissen in der Zeit des ARFs nur nichts dazu beizutragen. Deshalb muß man doch nicht gleich den Kopf in den Sand stecken :wall: Auf jetzt, spiel nicht die beleidigte Leberwurst sondern mach kräftig weiter, damit wir bei Retroplan auftrumpfen können :D
Freddy
Rétroplane 2015, vom 18.-19. Juli 2015 Wasserkuppe/Rhön, Deutschland

superpattex

RCLine User

  • »superpattex« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ravensburg BW

  • Nachricht senden

38

Donnerstag, 22. Juni 2006, 23:05

Beeindruckend, aber auch ein wenig schade ist, dass bei über 50000 Hits so wenig weitere Leute zum Doppi was beitragen. Darf ja gar nicht überlgegen, wie viele meine dummen Kommentare da so lesen... :shake:
Nicht regelmässig was zu schreiben heisst noch nicht, dass ich nichts mehr mache. Habe immer noch vor mit dir :prost:
Bei mir geht Vollgas, Harbinger wird gerade lackiert, Flächen sind fertig, Rumpf dann am WE das letzte mal drüber, ausbauen , Piloten schnitzen ...

Insgeheim hoffe ich doch auch, wieder ein paar Leutchen, zu staubiger, klebriger und langwieriger Arbeit zu motivieren um am Ende einen Flieger zu haben, der nicht in sämtlichen Modellbauzeitschriften getestet wurde und von halb D geflogen wird. Jaja, ARF, wer es mag...

Beim Racek schauts so aus:
Höhenruder fertig, Flächen so gut wie

ssiemund

RCLine User

Wohnort: Pattensen/Hannover

Beruf: Verfahrensingenieur/Chemieindustrie

  • Nachricht senden

39

Freitag, 23. Juni 2006, 00:35

:ok: :ok: :ok: das klingt ja schon viel besser, nicht das mir zum Schluß noch meine Mannschaft auseinander bricht :D
Freddy
[SIZE=1]le grand chef de "L'Equipe Allemande de Retroplane 2006" :D[/SIZE]
Rétroplane 2015, vom 18.-19. Juli 2015 Wasserkuppe/Rhön, Deutschland

Hohentwiel

RCLine User

Wohnort: Singen/Hohentwiel

Beruf: Rundfunk u. Fernsehtechnikermeister

  • Nachricht senden

40

Freitag, 23. Juni 2006, 21:34

Hallo Christian, auch die Propheten wurden meist nicht verstanden. Mach weiter,
der Event wird uns hoffentlich entschädigen. Übrigens, das mit dem Anfasen der Klappen war bei mir genauso. erst eine "kleine" Fase, dann wurde der Winkel immer spitzer, bis alles lief. also Kopf hoch, wir sind bei Dir. :ok:
Gruss René
Die ersten hundert Jahre sind erfahrungsgemäss die schwersten. (Albert Einstein)