Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 27. Juni 2006, 22:03

Projekt: UMBAU normaler Twinjet von NIMH auf LIPO

Hallo,
in diesem Tread möchte ich meinen Umbau meines Standart-Twinjet (Blue Racers 480) von herkömmlichen NIMH/NICD Akkus auf die bessere Technik LIPO ohne Veränderung der Komponenten beschreiben.
Anstoß für dieses Projekt waren mehrere Artikel hier im RClineforum, die Internetseite www.aero-hg.de sowie die Überzeugung dass mein Twinjet zu wenig Leistung bei dem hohen Gewicht hat.
Nach dem Zusammenkaufen der Teile im Elektronikladen gestern habe ich mich heute daran gemacht diese relativ einfache SChaltung zusammenzubasteln. Nach vielen Überlegungen, wie ich die Unterspanungsschaltung am kompaktesten anordne und einem Nachmittag ist sie nun endlich fertig.

Voller Motivation ging es dann auch gleich weiter mit dem Testen. Als Testaufbau habe ich noch einen alten NIMH-Akku benutzt, mit Messgerät usw., damit ich nicht gleich beim ersten Test den Lipo zerstöre. Bilder davon hab ich im Anhang.

Das Ergebnis. 2 leere Akkus (auch LIPO) und eine perfekt funktionierende Schaltung. Nochmal vielen Dank an die Seite und die vielen Infos hier im Forum.
»Stresslein« hat folgendes Bild angehängt:
  • rcline_1.jpg

2

Dienstag, 27. Juni 2006, 22:04

man beachte die funktionsfähigkeit bzw die leuchtende LED :D
»Stresslein« hat folgendes Bild angehängt:
  • rcline_2.jpg

3

Dienstag, 27. Juni 2006, 22:07

ich werde morgen die Schaltung fertigstellen (hülle, schutz usw.) und dann mich an den Einbau/Umbau machen.

Messungen haben ergeben dass in die Nase ein Gewicht von ca. 150g müsste, um bei Leergewicht den Schwerpunkt einzuhalten.
Näheres dazu morgen... Bis dann

Modellbauknaller

RCLine User

Wohnort: Bensheim / Bergstrasse

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 12. Juli 2006, 14:35

Hallo,
BLEI ist aber bei einem E-Flieger wirklich unschön!

Für alle Nachmacher gibt es auch schon eine fertige Schaltung!



Beschreibung:

LiPo Discharge Protection
Best.-Nr. 6495



Der LiPo-Tiefentladschutz schützt Ihre wertvollen LiPo-Akkuzellen zuverlässig vor der "tödlichen" Tiefentladung.

Während der Fahrtregler lediglich die Gesamtspannung der Akkupacks messen und damit bei ungleichen Zellen besonders häufig bei mehr als 3-zelligen Packs zum Sterben derschwächsten Zelle führen kann, misst diese Schaltung jede Zelle einzeln und schützt diese dadurch sicher vor der Tiefentladung.

Mit dieser Schaltung wird außerdem jeder Regler LiPo-fähig. Die Schaltung wird an die mehrpoligen weißen Stecker der LiPo-Akkus angeschlossen und ermittelt selbst die angeschlossene Zellenzahlund bestätigt diese durch entsprechendes Blinken der LEDs.

Weiterhin wird diese Schaltung zwischen Empfänger und Fahrtregler geschaltet. Bei Unterschreitung der Spannung von ca. 3 V einer Zelle wird der Empfängerimpuls soweit verkürzt, dass der Regler ausreichend zurückgeregelt wird um die 3 V Mindestspannung zu erhalten.

Ein Jumper ermöglicht die Verwendung der BEC-Empfängerstromversorgung bei Reglern mit BEC-System.

Technische Daten
Betriebsspannung: 6 ... 42 V (2 ... 10 LiPo-Zellen)
Empfängerimpuls: 0.8 ms ... 2.2 ms
Kontrollanzeige: 2 LEDs
Abregelung (Verkürzung des Empfängerimpulses) bei einer Zellenspannung von ca. 3,0 V
Abmessungen ca. 32 x 45 x 11 mm
Gewicht ca. 12 g