Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Thomas Simon

RCLine User

  • »Thomas Simon« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: vun dehäm

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 25. Juli 2006, 09:14

Baubericht Sukhoi SU-26MX 19%-Scale

Auf der Suche nach einem würdigen Arbeitsplatz für meinen Croco bin ich da drüber gestolpert:









Tja, da gibts ein bissl was zu tun... ==[]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Thomas Simon« (25. Juli 2006, 09:17)


Thomas Simon

RCLine User

  • »Thomas Simon« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: vun dehäm

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 26. Juli 2006, 14:04

Hier mal ein paar technische Daten:

Spannweite: 1.489mm
Länge: 1234mm
Motorhauben-Durchmesser: 190mm
Abfluggewicht als Verbrenner: ~3.2kg, Wollte, wenns irgendwie geht, mit der E-Version bei <3kg landen. Denke, das kann ich aber vergessen.

Auch wenns von der Spannweite her net so wirkt, wenn man mal den Rumpf im 1:1 Ausdruck sieht, ist das Teil schon ein schöner Brummer.

Ich bin an einigen Änderungen am überlegen:

Als Flächensteckung möchte ich statt dem Sperrholzbrett ne "richtige" Rohrsteckung nehmen.

Die Fläche würde ich evtl. in Styro-Balsa bauen und um Gewicht zu sparen den Styrokern hohlschneiden.

Allgemein würde ich des Gewichts wegen dünneres Material bei den Spanten und den Beplankungen nehmen, bzw. die Spanten zusätzlich löchern.

Den Sperrholz-Motordom wegfallen lassen und gegen einen Spaceframe aus CFK-Rohr ersetzen.

Die Beplankung an Flächen und Rumpf wollte ich schon ganz gerne geschlossen lassen, da ich die Parkettlackmethode fürs Oberflächenfinish mal probieren wollte.

Hat zu den Punkten irgend jemand Anmerkungen oder Erfahrungen?

diablotin1

RCLine User

Wohnort: Köln

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 26. Juli 2006, 17:54

Hi,

ich hab die selbe Su, jedoch mit 2m Spannweite gebaut.

Datenblatt:
Spannweite: ca. 2m
Länge: ca. 1,8m
Gewicht: < 6Kg
Motor: 3w28i mit 3W Patentdämpfer
Servos: Höhe: 2 x Hitec HS5975HB
Seite: 1 x Hitec HS5945MG
Quer: 2 x Hitec HS5945MG
Gas: 1 x Hitec HS6975HB
Empfänger: Graupner DS

Der Bau ist zu den Modellen die wir schon gebaut haben relativ einfach aber nimmt doch mehr Zeit in Anspruch als man denkt. Wenn der fertige Rumpf vor einem steht wird man fast erschlagen, so bullig ist er ;-). Beim Bau haben nur die Motorhaube, die mit positiv - und negativ Formen hergestellt wurde gemacht und das CFK Fahrwerk, das in Eigenregie erstellt wurde. Als Flächensteckung haben wir ein Alurohr mit ca. 3cm Durchmesser benutzt. Sitzt bombenfest!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »diablotin1« (26. Juli 2006, 18:42)


stefan

RCLine User

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 26. Juli 2006, 19:48

Denke das das Gewicht allemal geht ;) Hbae die kleine SU 26 von Graupner. Die ist extrem elcith gebaut worden, mit Papier bespannt etc. Wiegt mit wirklich nicht gerade leichtem 10er SC 2,75kg. Wobei mit nem Kohlefahrwerk sogar nicht etwas drin wäre ;) Sie hat ne Spannweite von 1,45m

Gruß Stefan

Thomas Simon

RCLine User

  • »Thomas Simon« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: vun dehäm

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 1. August 2006, 11:49

Jetzt gehts langsam los. Hab die ersten Sperrholzbrettchen geholt und angefangen, die Rumpfspanten aus Papier auszuschneiden. Die werden dann aufgeklebt und danach die Kontur ausgesägt und geschliffen.



Hab mit dem Rumpf angefangen, da ich bezüglich des Flächenaufbaus noch zu keiner Entscheidung gekommen bin. Mein derzeitiger Favorit ist wegen des Gewichts ne teilbeplankte Rippenfläche und in Folge dessen statt dem Parkettlackfinish ne klassische Folienbespannung.



Das HLW will ich auf jeden Fall auch abnehmbar machen. Ich kenne mich. Mit den über 500mm HLW-Spannweite dauerts net lange, bis ich den ersten Transportschaden hab.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Thomas Simon« (2. August 2006, 21:22)


reddragon

RCLine User

Wohnort: Nierdersachesn/ Cloppenburg

Beruf: Student

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 28. September 2006, 18:57

Die Bilder gehen nicht.... ;(
Gruß
Burkhard :w



diablotin1

RCLine User

Wohnort: Köln

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 28. September 2006, 20:14

Hi,

hier sind eine paar meiner 2m Version, fast fertig!

reddragon

RCLine User

Wohnort: Nierdersachesn/ Cloppenburg

Beruf: Student

  • Nachricht senden

8

Freitag, 29. September 2006, 00:45

Hey sieht ja cool aus..

du hast da nicht zufällig einen dxf-Plan von oder?
Gruß
Burkhard :w



Thomas Simon

RCLine User

  • »Thomas Simon« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: vun dehäm

  • Nachricht senden

9

Freitag, 29. September 2006, 07:11

Klick!

Für 2m musst Du dann halt bissl skalieren.

reddragon

RCLine User

Wohnort: Nierdersachesn/ Cloppenburg

Beruf: Student

  • Nachricht senden

10

Freitag, 29. September 2006, 09:43

aso... das macht aber arbeit ==[]

danke
Gruß
Burkhard :w