Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

ssiemund

RCLine User

  • »ssiemund« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Pattensen/Hannover

Beruf: Verfahrensingenieur/Chemieindustrie

  • Nachricht senden

201

Montag, 25. Dezember 2006, 20:05

René, du warst 'ne Minute schneller mit dem Posten der Bilder, als ich mit dem Beschweren warum es keine gibt :D
Übrigens beim Erstellen der Tools ist so 'ne TISCHKREISSÄGE :D natürlich mega hilfreich. Hier noch ein kleines Bauupdate, aber wirklich nur ein kleines.
Gruß
Stephan
»ssiemund« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_0461-r.jpg
Rétroplane 2015, vom 18.-19. Juli 2015 Wasserkuppe/Rhön, Deutschland

Hohentwiel

RCLine User

Wohnort: Singen/Hohentwiel

Beruf: Rundfunk u. Fernsehtechnikermeister

  • Nachricht senden

202

Montag, 25. Dezember 2006, 20:11

Hi Stephan, für morgen noch Holm und Leistenbruch. :ok: Das Werkzeug von Vincent ist sehr gut und das von Walter genauso, den nicht immer kann man die Teile über die Kreissäge ziehen.
Gruss René, im ruhigen Auge des Hurican zwischen Hannover und Tirol
Die ersten hundert Jahre sind erfahrungsgemäss die schwersten. (Albert Einstein)

Hohentwiel

RCLine User

Wohnort: Singen/Hohentwiel

Beruf: Rundfunk u. Fernsehtechnikermeister

  • Nachricht senden

203

Montag, 25. Dezember 2006, 20:14

I bi halt eifach der schnellscht, de gröscht und de bescht. :ok:
Die ersten hundert Jahre sind erfahrungsgemäss die schwersten. (Albert Einstein)

204

Montag, 25. Dezember 2006, 20:30

:angry: ....jetzt gibt´s hier aber gleich ein Tischkreissägenmassaker... :D

Sag´mal Rene´- hast Du sonst noch Sorgen - ISBN Nummern??? ;) :) Na ja, weil Du es bist, werde ich meine Holme später schäften:

1: 3-9806773-6-2
2: 3-9807977-3-2
3: 3-925505-58-X

Zitat

Hi Stephan, für morgen noch Holm und Leistenbruch


...na - das mit den Leisten wird beim EG wohl nichts...und den CFK Holm kann nicht einmal Stephan ruinieren... :evil:


Zitat

I bi halt eifach der schnellscht, de gröscht und de bescht.


...Rot, weiß, Cabernet, Shiraz, Rioja, Sauvignon blanc. ??? ...Fragen über Fragen... :D

Wir sollten vielleicht noch einen Thread aufmachen: "was trinkt ihr in der Werkstatt" oder so... :D

Ganz abgesehen davon - Dein HLW schaut gut aus! :ok: Ich fürchte ich muß ein Neues bauen ;(

205

Montag, 25. Dezember 2006, 21:49

Zitat

"Oldtimersegelflugzeuge" (Ewald, Niedree´, Selinger)
"Segelflugzeuge 1920-1945" (M. Simons)
"Segelflugzeuge 1945-1965" (M.Simons)

...jeden Cent wert! :ok:
Kann zwar HJF nicht ganz ersetzen - hilft aber wenn er grad nicht mag ... :D


der nicht mögende kann auch mal etwas vergessen, der nicht mögende kann sich auch keine Fotos aus den Fingern saugen, der nicht mögende weiß oft auch nicht mehr als alle anderen............

Der nicht mögende hat da mal eine Liste veröffentlicht, bei seiner Doku über den Rhönsperber.......

Der nicht mögende würde da noch die 3 Riedel-Bücher empfehlen...

http://www02.booklooker.de/app/detail.ph…diaType=0&pid=8

http://www.antikbuch24.de/buchdetails_20…?source=froogle
http://www.amazon.de/Hangwind-Thermik-Er…7/dp/3879439818

(Mein lieber Mann sind die teuer geworden, da hab ich ja kleine Schätze im Schrank................. :D :D )


Die Liste des nicht mögenden......................



es grüßt der nicht mögende, welcher noch nie gemocht hat, nie mögen wird.......

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »H.-J.Fischer« (25. Dezember 2006, 21:52)


206

Montag, 25. Dezember 2006, 22:32

Hallo Hans-Jürgen,

ähhh - Du bist aber nicht sauer...oder.. ??? :shy: ,
war nämlich nicht böse gemeint - eher das Gegenteil...

Grüße ans hochgeschätzte :ok: Archiv
Walter

ssiemund

RCLine User

  • »ssiemund« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Pattensen/Hannover

Beruf: Verfahrensingenieur/Chemieindustrie

  • Nachricht senden

207

Montag, 25. Dezember 2006, 22:57

Zitat


8( 8( 8( schluck, da kann man sich ja 'ne Tischkreissäge, Tellerschleifmaschine und 'ne Bandsäge kaufen und hat immer noch was übrig, trotzdem haben will :nuts:
Stephan
Rétroplane 2015, vom 18.-19. Juli 2015 Wasserkuppe/Rhön, Deutschland

Hohentwiel

RCLine User

Wohnort: Singen/Hohentwiel

Beruf: Rundfunk u. Fernsehtechnikermeister

  • Nachricht senden

208

Dienstag, 26. Dezember 2006, 08:22

Hallo zusammen, also das mit "Über den sonnigen Weiten" habe ich schon.
Übrigens Walter. Wenn du eine Kreissäge hast brauchst du nicht schäften. Im Baumarkt aus den vielen Leisten die mit dem besten Verlauf der Jahresringe raussuchen und an einem Stück zurechtsägen. :ok:
Das mit den 10x10mm Balsastücken zwischen den Spanten werde ich wohl auch so machen. Den oberen Rumpfgurt möchte ich bis zu Spant 12 weiterlaufen lassen, bringt ein wenig Festigkeit und stört die Beplankung nicht. Bei Stephan habe ich gesehen, dass die Bohrungen für den Bowdenzug in Flugrichtung rechts verlaufen und bei mir links. Das dürfte allerdings egal sein.
Gruss René
»Hohentwiel« hat folgendes Bild angehängt:
  • Rumpfgurt_1.jpg
Die ersten hundert Jahre sind erfahrungsgemäss die schwersten. (Albert Einstein)

209

Dienstag, 26. Dezember 2006, 10:00

Zitat

Original von bergsegler
ähhh - Du bist aber nicht sauer...oder.. ??? :shy: ,
war nämlich nicht böse gemeint - eher das Gegenteil...
Walter


nöööö doch nicht sauer....!

Zitat

Wir sollten vielleicht noch einen Thread aufmachen: "was trinkt ihr in der Werkstatt" oder so...


Weil wir bei Büchern waren, da hatte ich mal leihweise 2-3 Erlebnisberichte(Bücher aus den 30iger Jahren) über die damalige Zeit auf der Wasserkuppe, Espenlaub etc.....!
Die hatten schon ordentlich Durst die Jungs, und zum Lachen gingen sie auch nicht in den Keller. Gabs kein Essen, nun was solls, Hauptsache Danziger Goldwasser!

Leider weiß ich die Buchtitel nicht mehr, schade, denn das war köstlich.....

Schönen Feiertag
Hans-Jürgen

ssiemund

RCLine User

  • »ssiemund« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Pattensen/Hannover

Beruf: Verfahrensingenieur/Chemieindustrie

  • Nachricht senden

210

Dienstag, 26. Dezember 2006, 23:14

SLW-Dämpfung

So, nun vom Thema Bücher wieder zum Bauen. Wenn's langsam vorangeht, muss man möglichst viele Bilder machen, dann sieht es aus als hätte man unheimlich viel geschafft. Wie ich, ich habe heute auch unheimlich viel geschafft, aber ich kann mich ja immer mit Familie herausreden. Nachdem also gestern die Werkzeuge d'ran waren und die Anschlussleiste der SL-Dämpfung, ging es heute mit derselben weiter. Mit Vincents Tool schön die Rippen ausgerichtet und mit Seku fixiert und dann die Beplankung zurecht geschnitten. ...
»ssiemund« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_0480-r.jpg
Rétroplane 2015, vom 18.-19. Juli 2015 Wasserkuppe/Rhön, Deutschland

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ssiemund« (26. Dezember 2006, 23:15)


ssiemund

RCLine User

  • »ssiemund« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Pattensen/Hannover

Beruf: Verfahrensingenieur/Chemieindustrie

  • Nachricht senden

211

Dienstag, 26. Dezember 2006, 23:16

RE: SLW-Dämpfung

... dann das Ganze beplankt, traditionell ohne Bügeleisen :D ...
»ssiemund« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_0482-r.jpg
Rétroplane 2015, vom 18.-19. Juli 2015 Wasserkuppe/Rhön, Deutschland

ssiemund

RCLine User

  • »ssiemund« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Pattensen/Hannover

Beruf: Verfahrensingenieur/Chemieindustrie

  • Nachricht senden

212

Dienstag, 26. Dezember 2006, 23:17

RE: SLW-Dämpfung

... trocknen lassen (die zweite Seite erspar ich euch) und den Endklotz aufgeklebt.
»ssiemund« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_0488-r.jpg
Rétroplane 2015, vom 18.-19. Juli 2015 Wasserkuppe/Rhön, Deutschland

213

Dienstag, 26. Dezember 2006, 23:21

Schönen Abend!

Erstmal was zu unserem hochverehrten Archivar Hans-Jürgen:

Ich denke, dass ich nicht alleine bin, wenn ich sage, dass ich Deine Beiträge sehr schätze - Bilder, Zeichnungen etc. raussuchen, scannen usw. - da machst Du Dir einige Mühe und vielen eine Freude - besten Dank :ok:

Zitat

Wenn du eine Kreissäge hast brauchst du nicht schäften.


...es reicht!!! :angry: Morgen gehe ich Kreissäge schauen... :wall: :D

Zitat

Bohrungen für den Bowdenzug in Flugrichtung rechts verlaufen und bei mir links.


...ist egal - Hauptsache Du nimmst nicht wie ich die Bohrung für die Antenne für den Bowdenzug :O

So und jetzt gibt es ein kleines Update aus der Kreissägefreien Zone:

Das erste Bild zeigt die HLW-Auflage. Also - Plastikfolie ans HLW - eingedicktes Harz auf den Rumpf - HLW anschrauben und ausrichten, am nächsten Tag schleifen und fertig.
»bergsegler« hat folgendes Bild angehängt:
  • a1.jpg

ssiemund

RCLine User

  • »ssiemund« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Pattensen/Hannover

Beruf: Verfahrensingenieur/Chemieindustrie

  • Nachricht senden

214

Dienstag, 26. Dezember 2006, 23:23

SLW-Klappe

... dann hab ich noch angefangen mich mit der Klappe zu beschäftigen. Da René beim Doppi ja mit schöner Hohlkehle geglänzt hat, kann ich dieses Mal nicht zurückstehen. Also nochmals kurzer Anruf beim Hohlkehlenmeister zur Klärung einiger Fragen. Danach wurde die TKS :D angeschmissen und eine schöne Nut ins Holz gefräst. Auf der anderen Seite kommt die Schablone drauf, die ich am Führungsrohr ausgerichtet habe. Beim durchsehen der Bauteile ist mir aufgefallen, dass ich die Klappenendleiste vermisse, muss ich die etwa selbst herstellen ??? ;( ;(
»ssiemund« hat folgende Bilder angehängt:
  • Panorama485-86.jpg
  • Panorama485-86.jpg
Rétroplane 2015, vom 18.-19. Juli 2015 Wasserkuppe/Rhön, Deutschland

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ssiemund« (26. Dezember 2006, 23:25)


215

Dienstag, 26. Dezember 2006, 23:25

...der Rumpf ist grob verschliffen. Die letzte Zeit habe ich viel mit "Plemperlarbeiten" verbracht. Die Teile für das Cockpit und die Rahmen mit Porenfüller gestrichen (werden dann Mattgrau gestrichen).
Ich habe endlich ein schönes Rad gefunden. Mit edler Alufelge und dazu sehr billig (4.-)...
»bergsegler« hat folgendes Bild angehängt:
  • a2.jpg

ssiemund

RCLine User

  • »ssiemund« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Pattensen/Hannover

Beruf: Verfahrensingenieur/Chemieindustrie

  • Nachricht senden

216

Dienstag, 26. Dezember 2006, 23:27

was war sonst noch los

... tja und vormittags war ich mit meinem kleinen zum ersten Mal Lehrer/Schüler fliegen :-)(-: hei das macht Spaß :)
Gruß
Stephan
»ssiemund« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_0478-r.jpg
Rétroplane 2015, vom 18.-19. Juli 2015 Wasserkuppe/Rhön, Deutschland

ssiemund

RCLine User

  • »ssiemund« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Pattensen/Hannover

Beruf: Verfahrensingenieur/Chemieindustrie

  • Nachricht senden

217

Dienstag, 26. Dezember 2006, 23:35

Hei Bergsegler, du zerstückelst meine Berichtsreihe :angry: :D

Zitat

Original von bergsegler

Zitat

Original von Hohentwiel
Bei Stephan habe ich gesehen, dass die Bohrungen für den Bowdenzug in Flugrichtung rechts verlaufen und bei mir links.

...ist egal - Hauptsache Du nimmst nicht wie ich die Bohrung für die Antenne für den Bowdenzug :O

:D doch wollte er :D :D :D

Zitat

Original von bergsegler
Das erste Bild zeigt die HLW-Auflage. Also - Plastikfolie ans HLW - eingedicktes Harz auf den Rumpf - HLW anschrauben und ausrichten, am nächsten Tag schleifen und fertig.

Deine Einschlagmutter sitzt aber auf der falschen Seite, oder ??? so ziehst du sie ja aus dem Material raus unter Belastung anstatt rein 8(
Ansonsten super, dass du das abnehmbare HLW realisiert hast, top :ok: :ok:
Gruß
Stephan
Rétroplane 2015, vom 18.-19. Juli 2015 Wasserkuppe/Rhön, Deutschland

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ssiemund« (26. Dezember 2006, 23:39)


218

Dienstag, 26. Dezember 2006, 23:36

...und jetzt kommt der heutige Abend:

Erstmal alle Rippen ausgeschnitten, sortiert und numeriert. Dabei ist mir aufgefallen, dass der Holm konisch ausläuft 8( - also von 10x5 an der Wurzelrippe über 8x4,5 auf 7x4)

...Viel Spass! Mit euren Kreissägen könnt´s euch brausen gehen :D

Da ist schleifen angesagt - wobei mir offen gesagt der eine oder andere böse Fluch entwichen ist (Vincent müßte heute Abend mal Schluckauf gehabt haben :O ).
Vielleicht hat ja wer eine Idee oder einen Tip wie man das einfacher machen kann. Dadurch, dass mein Holm ja verleimt und abgewinkelt ist, war der Hobel auch überfordert.

...aber immerhin - ich habe fertig:
»bergsegler« hat folgendes Bild angehängt:
  • a3.jpg

219

Dienstag, 26. Dezember 2006, 23:38

...und fertig verschliffen:

....oh Mann...ist ja richtig was los hier.... 8(
»bergsegler« hat folgendes Bild angehängt:
  • a4.jpg

ssiemund

RCLine User

  • »ssiemund« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Pattensen/Hannover

Beruf: Verfahrensingenieur/Chemieindustrie

  • Nachricht senden

220

Dienstag, 26. Dezember 2006, 23:43

Zitat

Original von bergsegler
...und fertig verschliffen:

....oh Mann...ist ja richtig was los hier.... 8(

du bist ja richtig fleißig. Was die Holme angeht, wusste ich schon das es zum Flächenende eine Verjüngung gibt, aber dazu hat man ja eine Holmverjüngungsmaschine, .... ..... sag nur du hast sowas auch nicht :D, dann bist du ja ein echte Hardcore-Modellbauer :D
Stephan
Rétroplane 2015, vom 18.-19. Juli 2015 Wasserkuppe/Rhön, Deutschland