Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

501

Samstag, 27. Januar 2007, 21:34

So - für heute ist es genug. Der Rohbau steht, alles ist einmal grob verschliffen (...hust...) und die Werkstatt schaut aus, als hätte eine Bombe eingeschlagen. Somit ist morgen mal wieder ... ;( Putztag ;(

Die Flächen sind sehr stabil geworden - nicht zuletzt durch meinen etwas stärkeren verleimten Holm. Dabei sind sie trotzdem leicht geworden.
»bergsegler« hat folgendes Bild angehängt:
  • Flrohb.jpg

502

Samstag, 27. Januar 2007, 21:35

Als QR-Servo nehme ich ACT=HS125MG. Die Montage ist einfach und sauber und v.a. fertig ;)
»bergsegler« hat folgendes Bild angehängt:
  • Qrservo.jpg

503

Samstag, 27. Januar 2007, 21:37

...und zu guter letzt noch zwei Bildchen von der Kabine - der Rahmen war nicht ganz ohne, von den Scharnieren ganz zu schweigen - fürs erste bin ich aber zufrieden:
»bergsegler« hat folgendes Bild angehängt:
  • Kabine.jpg

504

Samstag, 27. Januar 2007, 21:40

...und damit auch jeder sieht dass es funktioniert auch offen :D

...so jetzt lehne ich mich mal zurück und schau was bei euch so weitergeht... 8)

Grüße
Walter
»bergsegler« hat folgendes Bild angehängt:
  • Kaboffen.jpg

Hohentwiel

RCLine User

Wohnort: Singen/Hohentwiel

Beruf: Rundfunk u. Fernsehtechnikermeister

  • Nachricht senden

505

Samstag, 27. Januar 2007, 21:59

Hallo zusammen, das geht ja razz fazz bei Euch. Walter, erst mal vielen Dank wegen der Höhenruderanlenkung, das habe ich verstanden. Stephan, wegen Verbreiterung der Beplankung, würde ich auch so machen wie Walter. Festigkeitsmässig kann da nichts passieren, der Ansatz läuft ja über mehrere Rippen. Mein Störklappenmuster läuft mittlerweile auch fast zufriedenstellend.
Bilder morgen bei Tageslicht.
Zu Walters Tragflächen, die gefallen mir wegen des Knicks besonders gut, ist einfach noch mehr Nostalgie.
Gruss René
Die ersten hundert Jahre sind erfahrungsgemäss die schwersten. (Albert Einstein)

ssiemund

RCLine User

  • »ssiemund« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Pattensen/Hannover

Beruf: Verfahrensingenieur/Chemieindustrie

  • Nachricht senden

506

Samstag, 27. Januar 2007, 22:18

Zitat

Original von Hohentwiel
Stephan, wegen Verbreiterung der Beplankung, würde ich auch so machen wie Walter. Festigkeitsmässig kann da nichts passieren, der Ansatz läuft ja über mehrere Rippen.

Hab ich jetzt auch so gemacht :shy: Ansonsten hab ich noch 'ne super Endleiste zusammengeschäftet, leider aber in 1mm Sperrholz anstatt 1,5 :wall: Es ist einfach von Vorteil das Hirn beim Bauen einzuschalten, dummerweise find' ich den Schalter nicht (vielleicht gibt's ja gar keinen :dumm: ) Die Rippen haben sich alle leicht gewellt ==[] also es läuft richtig super :( ;(
Stephan
Rétroplane 2015, vom 18.-19. Juli 2015 Wasserkuppe/Rhön, Deutschland

ssiemund

RCLine User

  • »ssiemund« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Pattensen/Hannover

Beruf: Verfahrensingenieur/Chemieindustrie

  • Nachricht senden

507

Sonntag, 28. Januar 2007, 01:17

Heute war wirklich nicht mein Tag. Das ganze Dilemma nimmt nun seinen Lauf. Hab also die vorbereitenden Hürden mehr oder weniger gut genommen und fange an die ersten Rippen zu verkleben, als ich bei mir denk, STOPP, irgendwo hatte ich doch gelesen unbedingt die Steckungshülsen sofort hineinschieben, nur halt noch nicht verleimen. Gesagt, getan, bzw versucht, aber der dritten war nämlich Schluss :wall:. Danach hab ich bis zur 5. Rippe alles provisorisch aufgebaut und die Steckung von hinten eingefädelt, geht bis zur Wurzelrippe mehr oder weniger gut, aber dann hab ich 2mm Versatz ==[] :wall: . Die kleiner Messingsteckung geht, wenn man etwas spielt, aber toll ist das alles nicht. Bekomme immer mehr Respekt vor dir Walter, irgendwie ging das bei dir alles völlig problemlos. Viel machen kann ich jetzt nicht. Sobald ich die Fläche am Rumpf anpassen kann werde ich sehen, wie das wieder zu richten ist :( .
»ssiemund« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_0576-r.jpg
Rétroplane 2015, vom 18.-19. Juli 2015 Wasserkuppe/Rhön, Deutschland

ssiemund

RCLine User

  • »ssiemund« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Pattensen/Hannover

Beruf: Verfahrensingenieur/Chemieindustrie

  • Nachricht senden

508

Sonntag, 28. Januar 2007, 01:18

... noch 'en Bild von der anderen Seite.
und jetzt zzz
Stephan
»ssiemund« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_0577-r.jpg
Rétroplane 2015, vom 18.-19. Juli 2015 Wasserkuppe/Rhön, Deutschland

Hohentwiel

RCLine User

Wohnort: Singen/Hohentwiel

Beruf: Rundfunk u. Fernsehtechnikermeister

  • Nachricht senden

509

Sonntag, 28. Januar 2007, 08:59

Hallo Stephan, gewellte Rippen, Steckung passt nicht, das ist doch alles normal und kein Grund zur Panik. Wir arbeiten ja schliesslich mit dem Naturwerkstoff Holz.
Vielleicht könntest du deiner Schleiflatte mal einen neuen Belag verpassen. :no:
Tip: versuch doch mal das Schleifmittel nur an den Schmalseiten des Holzes zu befestigen.
Gruss René
Die ersten hundert Jahre sind erfahrungsgemäss die schwersten. (Albert Einstein)

ssiemund

RCLine User

  • »ssiemund« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Pattensen/Hannover

Beruf: Verfahrensingenieur/Chemieindustrie

  • Nachricht senden

510

Sonntag, 28. Januar 2007, 10:21

Zitat

Original von Hohentwiel
Hallo Stephan, gewellte Rippen, Steckung passt nicht, das ist doch alles normal und kein Grund zur Panik. Wir arbeiten ja schliesslich mit dem Naturwerkstoff Holz.
Vielleicht könntest du deiner Schleiflatte mal einen neuen Belag verpassen. :no:
Tip: versuch doch mal das Schleifmittel nur an den Schmalseiten des Holzes zu befestigen.
Gruss René

Komisch, ich bekomm' hier 'nen halben Herzinfarkt und alles was René zu bemängeln hat ist die Schleiflatte ==[] na dann bau ich mal lustig weiter.
Gruß
Stephan
Rétroplane 2015, vom 18.-19. Juli 2015 Wasserkuppe/Rhön, Deutschland

511

Sonntag, 28. Januar 2007, 11:57

Stephan,

...keine Panik! Wenn die Steckung jetzt schon ganz genau passen würde wäre es Zufall. Ich hatte natürlich auch mit Versatz zu kämpfen - die endgültige Position kannst Du erst finden, wenn die Flächen am Rumpf sind.
Zuerst einmal genügen zwei Klebepunkte (gaaanz wenig). Wenn der Flügel an den Rumpf kommt wird alles ausgerichtet - ich mußte die Steckungshülse im rechten Flügel korrigieren, der linke hat gepaßt.

Ich habe auch etwas mehr Mut zum Fehler - da findest Du Einige bei mir :shy:
Ich sehe schon - Du willst mit Deiner MG19 Schönheitskönigin :evil: werden. Was ich bisher von Dir gesehen habe ist doch sehr gut -[SIZE=1] abgesehen von den zu großen Ecken[/SIZE] :evil: (die LW mit den "echten" Hohlk. lassen mir immer noch keine Ruhe).

Zitat

René zu bemängeln hat ist die Schleiflatte


...na die ist ja wirklich unter aller S... :D
Great Planes hat da geniale Teile im Angebot (Vertrieb Simprop) - eine kleine, sehr lohnende Investition.

Also - null Panik - das passt schon! :ok:

Walter

ssiemund

RCLine User

  • »ssiemund« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Pattensen/Hannover

Beruf: Verfahrensingenieur/Chemieindustrie

  • Nachricht senden

512

Sonntag, 28. Januar 2007, 13:50

Zitat

Original von bergsegler
...keine Panik! Wenn die Steckung jetzt schon ganz genau passen würde wäre es Zufall.

hab mich schon wieder beruhigt und gleich noch ein paar Rippen dazugeleimt, musste dann allerdings, familienbedingt, Pause machen um ins Schwimmbad zu gehen ==[] aber heute Nachmittag geht's weiter.

Zitat

Original von bergsegler

Zitat

... und alles was René zu bemängeln hat ist die Schleiflatte

...na die ist ja wirklich unter aller S... :D

:wall: die ist schon lang ausrangiert, also jetzt mal nicht unnötig aufregen :D
Aber ich schau trotzdem mal bei Simprop vorbei.
Gruß
Stephan
Rétroplane 2015, vom 18.-19. Juli 2015 Wasserkuppe/Rhön, Deutschland

513

Sonntag, 28. Januar 2007, 14:12

Zitat

Pause machen um ins Schwimmbad zu gehen aber heute Nachmittag geht's weiter


...da bin ich jetzt beruhigt und optimistisch für Dich! Ein wenig Abkühlung und körperliche Ertüchtigung schadet nie... :D

superpattex

RCLine User

Wohnort: Ravensburg BW

  • Nachricht senden

514

Sonntag, 28. Januar 2007, 14:28

Zitat

Aber ich schau trotzdem mal bei Simprop vorbei.

Dort wirst du wahrscheinlich nicht viel finden, leider hat Simprop trotz vieler toller Produkte nur eine sehr dünne Seite, was die Produktepräsentation betrifft.
Die Schleiflatten heissen Perma-Grit und sind seeeehr teuer, halten aber wohl ewig (bzw. werden gar nicht stumpf)...


Zitat

Ein wenig Abkühlung und körperliche Ertüchtigung schadet nie...

Geh fliegen und mach ein paar Aussenlandungen... :evil:

Hohentwiel

RCLine User

Wohnort: Singen/Hohentwiel

Beruf: Rundfunk u. Fernsehtechnikermeister

  • Nachricht senden

515

Sonntag, 28. Januar 2007, 16:07

Ich glaub es wohl nicht: Schleiflatte kaufen :wall: . So was macht man individuell selbst. 3 Rollen Schleifleinen Körnung 80/120/180 40 mm breit und schon kann man fast ein Leben lang Holzfliegerle bauen.
So, meine Klappen laufen.
»Hohentwiel« hat folgendes Bild angehängt:
  • Störklappe_3.jpg
Die ersten hundert Jahre sind erfahrungsgemäss die schwersten. (Albert Einstein)

Hohentwiel

RCLine User

Wohnort: Singen/Hohentwiel

Beruf: Rundfunk u. Fernsehtechnikermeister

  • Nachricht senden

516

Sonntag, 28. Januar 2007, 16:10

Habe das ganze mal auf ein Brett montiert um die Funktion mit dem Servo zu testen. Der Antrieb erfolgt über eine der beiden Achsen. Die Achsen sind zweifach kugelgelagert und laufen sehr leicht. So kann ich jetzt das Servo zugänglich machen.
»Hohentwiel« hat folgendes Bild angehängt:
  • Störklappe_4.jpg
Die ersten hundert Jahre sind erfahrungsgemäss die schwersten. (Albert Einstein)

Hohentwiel

RCLine User

Wohnort: Singen/Hohentwiel

Beruf: Rundfunk u. Fernsehtechnikermeister

  • Nachricht senden

517

Sonntag, 28. Januar 2007, 16:12

auf dem vorherigen Bild sieht man gut, wie ich mit dem bündigen Einfahren der Klappen gekämpft habe.
»Hohentwiel« hat folgendes Bild angehängt:
  • Störklappe_5.jpg
Die ersten hundert Jahre sind erfahrungsgemäss die schwersten. (Albert Einstein)

Hohentwiel

RCLine User

Wohnort: Singen/Hohentwiel

Beruf: Rundfunk u. Fernsehtechnikermeister

  • Nachricht senden

518

Sonntag, 28. Januar 2007, 16:13

Die Achsen werden noch gekürzt und gesichert.
Gruss René
Die ersten hundert Jahre sind erfahrungsgemäss die schwersten. (Albert Einstein)

519

Sonntag, 28. Januar 2007, 16:35

... 8( gute Idee :ok:

:angry: ...jetzt wo meine drinnen sind...

Zitat

auf dem vorherigen Bild sieht man gut, wie ich mit dem bündigen Einfahren der Klappen gekämpft habe


...schon...als ob ne Maus dran geknabbert hätte :D

Zu den Schleiflatten - ich meine nicht die Perma Grit (obwohl die sehr gut sind) sondern die Aluteile von Great Planes, wo man das Schleifpapier selber dranklebt. Wenn die Kamera wieder Strom hat mach ich ein Bild.

Zitat

Geh fliegen und mach ein paar Aussenlandungen


:D ...auch gut...

Walter

ssiemund

RCLine User

  • »ssiemund« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Pattensen/Hannover

Beruf: Verfahrensingenieur/Chemieindustrie

  • Nachricht senden

520

Sonntag, 28. Januar 2007, 17:37

Zitat

Original von Hohentwiel
auf dem vorherigen Bild sieht man gut, wie ich mit dem bündigen Einfahren der Klappen gekämpft habe.

:( ich seh mal wieder nichts, aber sag mal, seh ich das richtig dass du die Achse direkt anlenkst ??? und was heißt doppelt Kugelgelagert, willst du uns etwa erzählen, dass da richtige Kugellager verbaut sind 8(, dann aber bitte mehr Detaillphotos ==[]
Stephan
Rétroplane 2015, vom 18.-19. Juli 2015 Wasserkuppe/Rhön, Deutschland

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ssiemund« (28. Januar 2007, 17:37)