Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

841

Dienstag, 20. März 2007, 23:32

...jetzt müß ma aufpassen - sonst ereilt uns ein furchtbarer Ordnungsruf vom Chef... ==[] :D

superpattex

RCLine User

Wohnort: Ravensburg BW

  • Nachricht senden

842

Dienstag, 20. März 2007, 23:34

Jawohl, genug dummfug gemacht heute Abend. Das Sandmännchen war eh schon da... zzz Adios

843

Mittwoch, 21. März 2007, 19:10

Bauupdate:

Gestern und heute hab´ich die Teile für das HR geschnitten und das Führungsrohr in die (handgeschnittene ;) ) Nut geklebt.
So schaut der handgeschnittene Frässatz ( :O ) aus:
»bergsegler« hat folgendes Bild angehängt:
  • HLW neu.jpg

844

Mittwoch, 21. März 2007, 19:28

...und dabei ist mir was aufgefallen: ich hab mich nämlich gegiftet, als ich vor zwei Monaten Stephans Höhenruder gesehen habe, weil ich die Ecken an der Ruderendleiste "vergessen" habe....

Bei genauer Durchsicht des Plans und der Bilder von Vincent seh´ich da aber keine Ecken ??? (rot markiert am Bild oben)

Jetzt wollte ich natürlich schon loslegen und ordentlich lästern - über die deutsche Gründlichkeit und Bonuspunkte die es für überzählige Ecken gibt... :shy:

Aber Halt - Kommando zurück! Wo er nämlich Recht hat, hat er Recht :ok: . Im Simons sind auch an der Endleiste Verstärkungen eingezeichnet! Das wäre ein klassisches Eigentor geworden - also hat Stephan nicht nur die rotesten...ähhhh die schönsten Klappen, sondern auch ein scale HLW - :ok:

Ob er das auch weiß?.... :D

Walter

ssiemund

RCLine User

  • »ssiemund« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Pattensen/Hannover

Beruf: Verfahrensingenieur/Chemieindustrie

  • Nachricht senden

845

Mittwoch, 21. März 2007, 20:11

Zitat

Original von bergsegler
Ob er das auch weiß?.... :D

:D natürlich weiß er das. Bilder sind nicht nur da damit sie schön anzuschauen sind, sondern das man sie studiert und als Bauhilfe heranzieht. Ich sage nur ein Glück hast du den Simons Band II nochmals genau studiert :ok: sonst wäre dir der Spot für die nächsten Wochen sicher gewesen :evil: Du solltest doch inzwischen gelernt haben das ich nichts unüberlegt mache :nuts: (na ja, fast nichts :D)
Anbei noch mal ein Scan des Musger HLWs aus dem Band II von Martin Simons. Es gibt allerdings einen Unterschied zur OE-396, die hat nämlich die Trimmklappe auf rechten Seite, wohingegen sie bei Simons auf der linken eingezeichnet ist. Nachher gibts noch ein kleines Bau-Update
Schönen Gruß :w
Stephan
»ssiemund« hat folgendes Bild angehängt:
  • Musger_MS-HLW.jpg
Rétroplane 2015, vom 18.-19. Juli 2015 Wasserkuppe/Rhön, Deutschland

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ssiemund« (21. März 2007, 20:13)


846

Mittwoch, 21. März 2007, 20:19

Zitat

natürlich weiß er das


...Ehre wem Ehre gebührt... ;)

...hast du da vielleicht eine kleine Fußangel ausgelegt?... :D

Zitat

die Trimmklappe


...die ist ein Mitgrund, warum ich ein neues LW baue - mir gefällt die Lösung mit den doch etwas klobigen Brettchen nicht so gut. Ich überlege, ob ich die Trimmklappe nicht am Schluß fein aufmale.

ssiemund

RCLine User

  • »ssiemund« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Pattensen/Hannover

Beruf: Verfahrensingenieur/Chemieindustrie

  • Nachricht senden

847

Mittwoch, 21. März 2007, 22:15

Zitat

Original von bergsegler
... mir gefällt die Lösung mit den doch etwas klobigen Brettchen nicht so gut. Ich überlege, ob ich die Trimmklappe nicht am Schluß fein aufmale.

:no: aufmalen :shake: aber wenn du sie funktionell gestaltest kannst du Pluspunkte sammeln :D

So, jetzt noch das versprochene Bau-Update. Hab nun den Holm verleimt und den Bremsklappenkasten eingebaut, dieses Mal bin ich jedoch anders vorgegangen wie beim ersten Flügel. Zuerst wurde natürlich eine Funktionskontrolle in zusammengebautem Zustand gemacht, dann hab ich die Klappen selbst wieder abgeschraubt und nur den Träger mit Mechanismus eingebaut ...
»ssiemund« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_0687-r.jpg
Rétroplane 2015, vom 18.-19. Juli 2015 Wasserkuppe/Rhön, Deutschland

ssiemund

RCLine User

  • »ssiemund« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Pattensen/Hannover

Beruf: Verfahrensingenieur/Chemieindustrie

  • Nachricht senden

848

Mittwoch, 21. März 2007, 22:18

... und erst dann hab ich die hintere Traverse plus Rippen eingebaut. Das hat den Vorteil, dass der Einbau des Mechanismus nicht so ein Gefummel ist. Heute hab ich dann noch die Verkastung begonnen.
Stephan
»ssiemund« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_0689-r.jpg
Rétroplane 2015, vom 18.-19. Juli 2015 Wasserkuppe/Rhön, Deutschland

849

Donnerstag, 22. März 2007, 20:01

Schönen Tag!

...bin wieder am aufsteigenden Ast, also ist auch ein wenig mehr weitergegangen... :w

Zitat

Bilder her vom Desaster!


Zuerst also für Christian den Master of Desaster :D :

- der Holm des Ruders ist leicht gebogen
- die Einschnitte für die Rippen waren teilw. zu tief, damit ergibt sich irgendwie die Optik von Zahnlücken
- viele Stellen mußten gespachtelt werden
- die Ecken waren da und dort sagen wir mal "nicht sehr exakt "

Das einzig Gute war das Gewicht - sensationell leicht :shy:
»bergsegler« hat folgendes Bild angehängt:
  • HLWalt.jpg

superpattex

RCLine User

Wohnort: Ravensburg BW

  • Nachricht senden

850

Donnerstag, 22. März 2007, 20:11

Jaaaa, her mit den Bildern!

Ob ein wenig Spachtel (holzfarben) es nicht getan hätte sei dahingestellt, wenns einen bei jedem Mal ansehen stört, dann ist der ORDENTLICHE Neubau sicher besser. Dann aber werden wir noch genauer hinsehen und urteilen! :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »superpattex« (22. März 2007, 20:11)


851

Donnerstag, 22. März 2007, 20:12

...das neue LW ist zwar etwas schwerer, dafür aber sehr sauber gebaut. Da besteht kein Bedarf etwas mit dem Finish verstecken zu müssen.
Abgesehen davon, dass jetzt eine ordenliche Hohlkehlenlagerung eingebaut ist, kann die Spachteldose zu bleiben 8)

Besonders freut mich, dass ich mir eigentlich sehr leicht getan habe. Die vielen Stunden haben also offenbar auch meinen Fertigkeiten gut getan (die nächsten Projekte sind schon in Planung... :D ).
Hat sich also ausgezahlt die A....backen zusammenzuzwicken und den Pfusch mit einem Neubau auszubessern.

Mittlererweile ist das Ganze auch schon verschliffen - d.h. morgen noch die Ecken dran, Bespannen und erledigt :)

Zitat

:no: aufmalen :shake:


...das Aufmalen hat schon seinen Grund. Schau´mal die Simons Zeichnung an. Die Endleiste ist viel schmaler und die Trimmklappe als Ganzes kleiner. Mit der "Bletsch´n" hinten gefällt mir das einfach nicht - zu klobig...wirst schon sehen... :D

Walter
»bergsegler« hat folgendes Bild angehängt:
  • HLWneu.jpg

852

Donnerstag, 22. März 2007, 20:23

Zitat

Dann aber werden wir noch genauer hinsehen und urteilen


...pfff... 8)

Hohentwiel

RCLine User

Wohnort: Singen/Hohentwiel

Beruf: Rundfunk u. Fernsehtechnikermeister

  • Nachricht senden

853

Freitag, 23. März 2007, 19:54

Hallo zusammen, also die roten Störklappen von Stephan sehen schon sehr gut aus. Habe mich diese Woche auch nochmal mit Klappen aus anderem Material beschäftigt ist aber noch nichts endgültig. Bin gerade dabei die Flächenunterseite zu beplanken. Bilder erst morgen bei Tageslicht. Walter hat sein Höhenleitwerk neu gebaut. Manchmal ist es besser ein Teil neu zu bauen als
ewig daran rumzulaborieren. Hatte auch das Problem, dass die Endleiste der Dämpfung gigantisch krumm und ausserdem aus viel zu schwerem Material war.
Also mit der TKS die Endleiste bis 1mm vor Rippenende abgesägt und eine neue Leiste aufgeleimt.
Die ersten hundert Jahre sind erfahrungsgemäss die schwersten. (Albert Einstein)

854

Freitag, 23. März 2007, 21:43

Zitat

Original von bergsegler
Schönen Tag!

- die Ecken waren da und dort sagen wir mal "nicht sehr exakt "

Das einzig Gute war das Gewicht - sensationell leicht :shy:


:D :D





Schönen Abend

Hans-Jürgen

855

Freitag, 23. März 2007, 23:04

Hallo H.J.,

...hattest du einen Plausch mit der Austro Control - sind die Orginalpläne von dort ???

Ich habe ja heute beim LW die Ecken geklebt (abwohl ich den Tag der letzten Ecke schon vor 3 Wochen gefeiert hatte ;( ). Dabei hatte ich eine Idee, die zwar für meine MG19 zu spät kommt :wall: , aber für zukünftige Projekte Anwendung finden wird.

Wir fuzzeln kleine Ecken zwischen die Rippen - viel einfacher wäre es (und die Zeichnung von H.J. bestätigt das) ein größeres Dreieck zu nehmen und auf die Rippe zu kleben - halbe Arbeit, halber Ärger, exaktere Dreiecke.... 8(

...Wegbereiter haben´s nicht leicht ;( ...oder anders ausgedrückt, wenn ich nach mir bauen würde, bräuchte ich sicher nur mehr die halbe Zeit.... :nuts: was mich natürlich zur Frage bringt, warum bei Stephan nix weitergeht... :evil:

Walter

ssiemund

RCLine User

  • »ssiemund« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Pattensen/Hannover

Beruf: Verfahrensingenieur/Chemieindustrie

  • Nachricht senden

856

Freitag, 23. März 2007, 23:10

Zitat

Original von bergsegler
... was mich natürlich zur Frage bringt, warum bei Stephan nix weitergeht... :evil:

.... mach halt die Glotzer auf, habe doch erst über die Klappen berichtet, außerdem hock ich nicht zu Hause und dreh Däumchen sondern arbeite :angry: und hab es heute zwischen Kofferpacken und letzten Vorbereitungen treffen sogar noch geschafft die Verkastung fertig zu machen :tongue:
Stephan
Rétroplane 2015, vom 18.-19. Juli 2015 Wasserkuppe/Rhön, Deutschland

ssiemund

RCLine User

  • »ssiemund« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Pattensen/Hannover

Beruf: Verfahrensingenieur/Chemieindustrie

  • Nachricht senden

857

Freitag, 23. März 2007, 23:14

Zitat

Original von bergsegler
Wir fuzzeln kleine Ecken zwischen die Rippen - viel einfacher wäre es (und die Zeichnung von H.J. bestätigt das) ein größeres Dreieck zu nehmen und auf die Rippe zu kleben - halbe Arbeit, halber Ärger, exaktere Dreiecke.... 8(

Schlaumeier, da musst du aber vorher auskasten damit das alles bündig ist, sonst sieht das ja doof aus :shake:

Zitat

Original von bergsegler
...Wegbereiter haben´s nicht leicht ;( ...oder anders ausgedrückt, wenn ich nach mir bauen würde, bräuchte ich sicher nur mehr die halbe Zeit.... :nuts:

... und es säh sicherlich auch nur halb so gut aus oder sogar zum :puke: :nuts: :D
Stephan
Rétroplane 2015, vom 18.-19. Juli 2015 Wasserkuppe/Rhön, Deutschland

858

Freitag, 23. März 2007, 23:17

...auskasten ist aber wirklich kein Problem - geht in Sekunden. Und bündig ist kein Problem, wenn man wie Rene 2mm Balsa nimmt und dann eine Schleiflatte...Schlaumayer.... :D

ssiemund

RCLine User

  • »ssiemund« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Pattensen/Hannover

Beruf: Verfahrensingenieur/Chemieindustrie

  • Nachricht senden

859

Freitag, 23. März 2007, 23:18

Zitat

Original von bergsegler
...auskasten ist aber wirklich kein Problem - geht in Sekunden. Und bündig ist kein Problem, wenn man wie Rene 2mm Balsa nimmt und dann eine Schleiflatte...Schlaumayer.... :D

Wollte ja nur testen ob du das handwerklich auch drauf hast :D
Stephan
Rétroplane 2015, vom 18.-19. Juli 2015 Wasserkuppe/Rhön, Deutschland

860

Samstag, 24. März 2007, 21:09

Nachdem die LW soweit fertig sind, habe ich den inneren Schweinehund niedergekämpft und die letzten zwei Tage den Ecken gewidmet... ;(

Es dürften gut 10 Stunden in den letzten 2 Tagen mit dieser doch etwas stupiden Arbeit draufgegangen sein. Und das nur für QR und HR ==[] - und fertig ist es trotzdem nicht... :wall:

Ich habe mich bei der Fuzzelarbeit einige male gefragt, warum man sich sowas überhaupt antut. Wenn man die Hälfte wegläßt schaut es immer noch toll aus und 99,8% der Betrachter würden es gar nicht merken...
Natürlich habe ich die HR-Endleiste auch bestückt - das hat aber eher präventive Gründe - die Steilvorlage wäre wohl zu verlockend für Stephan :D

Na ja - wenn es vorbei ist kräht kein Hahn mehr danach - und man lacht darüber wie über alte Wehrdienstkamellen... :O ( bin trotzdem froh, dass ich Zivi gemacht hab ;) ´)

Aaaber....jetzt fehlen noch ca 2h Eckenkleben - dann die Ruder anscharnieren und das nächste Kapitel wird aufgeschlagen - das Finish... :)

Walter
»bergsegler« hat folgendes Bild angehängt:
  • LW Ecken.jpg