Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

961

Samstag, 21. April 2007, 20:31

Der Augenblick wenn man die Kanzel aufklappt ist unbeschreiblich. Ein Hochgefühl, Entspannung - ich bin froh wieder unten zu sein und gleichzeitig möchte ich am liebsten wieder rauf....ich bleibe einfach sitzen und bin sprachlos und froh, dass mich jetzt niemand anquatscht.

Der restliche Tag vergeht mit viel Arbeit und noch mehr Erlebnisberichten der hereinkommenden Piloten. Die Flugzeuge werden zu den Hangars geschoben, gereinigt und im Hangar eng aneinander geparkt (eine Wissenschaft - schaut aus wie Mikado... :O ). Die Pyjamas werden über Rümpfe und Flächen gezogen und die Eintragungen in die Flugbücher gemacht.

So war das heute - ich hab´insgesamt 26o Bilder gemacht 8( - vielleicht besteht Interesse, dann werde ich was zusammenstellen und zum Download zur Verfügung stellen...

:)
»bergsegler« hat folgendes Bild angehängt:
  • MG19 Hangar.jpg

Hohentwiel

RCLine User

Wohnort: Singen/Hohentwiel

Beruf: Rundfunk u. Fernsehtechnikermeister

  • Nachricht senden

962

Samstag, 21. April 2007, 21:28

Walter, jetzt war " Ich " mal zu schnell und habe zwischen deine Berichte reingefunkt. sorry.
Die ersten hundert Jahre sind erfahrungsgemäss die schwersten. (Albert Einstein)

Hohentwiel

RCLine User

Wohnort: Singen/Hohentwiel

Beruf: Rundfunk u. Fernsehtechnikermeister

  • Nachricht senden

963

Sonntag, 22. April 2007, 10:37

Das Flugzeug ist übrigens in FMT 2/96 abgebildet. Walter, versuche doch deine Bilder zur Verfügung zu stellen.
Gruss René
Die ersten hundert Jahre sind erfahrungsgemäss die schwersten. (Albert Einstein)

ssiemund

RCLine User

  • »ssiemund« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Pattensen/Hannover

Beruf: Verfahrensingenieur/Chemieindustrie

  • Nachricht senden

964

Sonntag, 22. April 2007, 10:59

Zitat

Original von Hohentwiel
Das Flugzeug ist übrigens in FMT 2/96 abgebildet

stimmt, diese konnte ich übrigens neulich über ibä ersteigern :)

Zitat

Original von Hohentwiel
...Walter, versuche doch deine Bilder zur Verfügung zu stellen.
Gruss René

...läuft schon René, wird aber über Retroplane gehen weil man dort die Möglichkeit hat zips anzuhängen. Ich sag dann bescheid.
Gruß
Stephan
Rétroplane 2015, vom 18.-19. Juli 2015 Wasserkuppe/Rhön, Deutschland

965

Sonntag, 22. April 2007, 11:47

Zitat

Das Flugzeug ist übrigens in FMT 2/96 abgebildet


Zitat

stimmt, diese konnte ich übrigens neulich über ibä ersteigern


...und sagt mir nix.... ;(

Gibt übrigens Neuigkeiten. Neue MG19 Orginale gefunden... 8)
Fliegen in Amerika - Bilder sind schon da und werden gerade aufbereitet....schon mal 2MG19 über dem Grand Canyon gesehen... ??? :D

Walter

ssiemund

RCLine User

  • »ssiemund« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Pattensen/Hannover

Beruf: Verfahrensingenieur/Chemieindustrie

  • Nachricht senden

966

Sonntag, 22. April 2007, 12:39

Zitat

Original von hohentwiel
Das Flugzeug ist übrigens in FMT 2/96 abgebildet

Zitat

Original von ssiemund
stimmt, diese konnte ich übrigens neulich über ibä ersteigern

Zitat

Original von bergflieger
...und sagt mir nix.... ;(

hähä, und das Beste, er war aus deiner Nachbarschaft, auch ein Tiroler :D
Stephan
Rétroplane 2015, vom 18.-19. Juli 2015 Wasserkuppe/Rhön, Deutschland

ssiemund

RCLine User

  • »ssiemund« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Pattensen/Hannover

Beruf: Verfahrensingenieur/Chemieindustrie

  • Nachricht senden

967

Sonntag, 22. April 2007, 13:55

HLW-Anlenkung System René

René
schau mal hier, ich hab den Hebel verändert wie du es wolltest. It das so ok ?
Stephan

PS: Hoffentlich ist der Hypersnap jetzt besser ???
»ssiemund« hat folgendes Bild angehängt:
  • HLW-Rene-r1.jpg
Rétroplane 2015, vom 18.-19. Juli 2015 Wasserkuppe/Rhön, Deutschland

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ssiemund« (22. April 2007, 13:59)


Hohentwiel

RCLine User

Wohnort: Singen/Hohentwiel

Beruf: Rundfunk u. Fernsehtechnikermeister

  • Nachricht senden

968

Sonntag, 22. April 2007, 18:38

Prima Stephan, so habe ich es mir vorgestellt.
Gruss René
Die ersten hundert Jahre sind erfahrungsgemäss die schwersten. (Albert Einstein)

ssiemund

RCLine User

  • »ssiemund« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Pattensen/Hannover

Beruf: Verfahrensingenieur/Chemieindustrie

  • Nachricht senden

969

Sonntag, 22. April 2007, 19:57

Zitat

Original von Hohentwiel
Prima Stephan, so habe ich es mir vorgestellt.

... und du meinst mit dem SLW klappt das so noch ???
Stephan
Rétroplane 2015, vom 18.-19. Juli 2015 Wasserkuppe/Rhön, Deutschland

Hohentwiel

RCLine User

Wohnort: Singen/Hohentwiel

Beruf: Rundfunk u. Fernsehtechnikermeister

  • Nachricht senden

970

Sonntag, 22. April 2007, 20:09

Anm.: Den Hebel weiter nach vorne setzen, so dass zwischen Höhenruderachse und Hebel minimalster Abstand ist, möglichst den Antriebsbügel am Ruder etwas kürzer machen, dann gibt es keine Probleme in der Seitenruderdämpfung.
Habe es selbst jetzt noch nicht realisiert, war nämlich heute beim "Fliegen" und kämpfe noch mit den Befehlen von Autocad zwecks Zeichnung.
Gruss René
Die ersten hundert Jahre sind erfahrungsgemäss die schwersten. (Albert Einstein)

971

Sonntag, 22. April 2007, 20:26

Hallo Leute,

mein Update fürs WE: nix, aber auch gar nix gemacht.... ;(

Wenn das mit dem Wetter bei uns so weiter geht gibt´s noch Streß mit dem Retroplane Treffen... :shake:

Ich habe heute das Jahr des Segelflugwetters ausgerufen. Um 15Uhr am Hang - null Wind...nach einigen erfolglosen Starts düdelt das Vario plötzlich...einkreisen und geht schon dahin. Die Thermik wurde so kräftig, dass sich bereits gewisse Sorgen einstellten. Man hörte es überall pfeifen weil jeder mit der Trimmung voll auf tief herumgeglüht ist... 8(

Nach einer Stunde herrscht wieder Ruhe und es geht ganz gemächlich zur Landung runter.
Dann wird palavert und so gegen 18Uhr regt sich ein Lüftchen und ich werfe raus...und bin auch schon weg. Jetzt bricht der Ostwind voll durch und wieder pfeifen die Segler... :D
Man kann hier wirklich bis zum Einbruch der Dunkelheit fliegen...pradiesische Zustände...

So einen Saisonstart hab´ich noch nie erlebt - es geht einfach immer...und saugut auch noch...

Ich hoffe auf das nächste verlängerte WE...bis dahin sollten die Flächen bespannt sein.

Grüße
Walter

ssiemund

RCLine User

  • »ssiemund« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Pattensen/Hannover

Beruf: Verfahrensingenieur/Chemieindustrie

  • Nachricht senden

972

Montag, 23. April 2007, 21:56

So, nach dem René die Zeichnung abgesegnet hat :ok: hier nun das erste Muster, noch mit dem Papier als Vorlage drauf. Hab es in 1,5mm hergestellt frage mich jedoch ob ein 2mm Epoxyplatte nicht besser wäre. Die Drehachse wird bei mir, in Ermangelung eines Minikugellagers, durch ein 4mm Messingröhrchen ersetzt, sollte auch gehen. Der Anlenkdraht ist momentan für 1,5mm vorgesehen, aber auch hier die Frage ob nicht 2mm besser wären, mmmh :shake: und nacher frag ich mich dann, wo das ganze Gewicht herkommt :D
Stephan
»ssiemund« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_0808-r.jpg
Rétroplane 2015, vom 18.-19. Juli 2015 Wasserkuppe/Rhön, Deutschland

p51flier

RCLine User

Wohnort: A-6130 Schwaz

Beruf: Techniker (Berechnungen und so was)

  • Nachricht senden

973

Dienstag, 24. April 2007, 08:50

Walter,

ich bin zwar aus Schwaz, aber beim ISV Mitglied. Ich muß aber gestehen, daß trotz unserer ASH25 und den zwei DuoDiscus die Musger der Schwazer das beeindruckendste Teil (für mich) in Innsbruck ist. Wenn Du noch ein total fantastisches Teil sehen willst, dann frage die Jungs doch mal nach dem Grunau Baby das von zwei unserer Mitglieder renoviert wurde aber mal im Schwazer Hangar stand oder noch steht.

Sepp
And there I was .....

Sepp aus Tirol

974

Dienstag, 24. April 2007, 21:32

Walter,

herrlicher Flugbericht! :ok: Wenn du die MG-19 FMT-Doku von 1996 nicht hast melde dich bitte bei mir mit deiner email Adresse.

Gruß
Hans-Jürgen

975

Mittwoch, 25. April 2007, 22:03

Tach... :w

H.Jürgen:

...freut mich wenn es unterhaltsam und interessant war... :) . Komme auf Dein Angebot gerne zurück und schicke Dir meine Mailadresse per PN - Danke.

So - ich habe wie bereits angekündigt eine weitere MG19 gefunden. Die Bilder sind leider sehr schlecht - es besteht aber bereits ein Kontakt und ich erwarte in Kürze bessere Bilder.
Die sind von Streckenflug.at und zeigen eine MG19 die nach Amerika verkauft wurde. Kennung ist (war) OE 5539:

Grüße
Walter
»bergsegler« hat folgendes Bild angehängt:
  • MG USA1.jpg

ssiemund

RCLine User

  • »ssiemund« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Pattensen/Hannover

Beruf: Verfahrensingenieur/Chemieindustrie

  • Nachricht senden

976

Donnerstag, 26. April 2007, 22:34

So, war die Woche bisher nicht ganz untätig. Hab inzwischen den 3. HLW Anlenkungshebel hergestellt :D einmal 1.5 mm für 1.5mm Stahldraht, wie schon erwähnt etwas Zweifel über die Festigkeit gehegt, einen 2. aus 2mm dicken Epoxyplatten hergestell für 2mm Stahldraht, festgestell, dass ich den 2mm Draht unmöglich zu einem gescheiten U geformt bekomme :wall: noch einen 2mm für 1,5mm Draht hergestellt und da hier der Schlitz etwas groß geraten ist, bin ich nun wieder im Zweifel ob ich nicht den 1,5mm nehme :dumm: oder noch einen 4. in 2mm mache. :shake: mhhh, das Modellbauerleben ist doch schwer ;(
Ansonsten stand Servoeinbau an. Hier hat, dank TKS, alles bestens geklappt. Was für ein Genuss die Fräßteile für die Servobefestigung herzustellen. Dafür hätte ich früher ewig gebraucht, wäre nicht so schön geworden und ich weniger zufrieden gewesen.
»ssiemund« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_0810-r.jpg
Rétroplane 2015, vom 18.-19. Juli 2015 Wasserkuppe/Rhön, Deutschland

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ssiemund« (26. April 2007, 22:35)


ssiemund

RCLine User

  • »ssiemund« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Pattensen/Hannover

Beruf: Verfahrensingenieur/Chemieindustrie

  • Nachricht senden

977

Donnerstag, 26. April 2007, 22:38

... und so sieht das Ganze eingebaut mit Servos aus, welche noch von einem, noch herzustellendem, GFK Bügel gehalten werden.
Servos: für die Schleppkupplung Graupner 5077, und für Höhe und Seite Futaba S3151digital, hatte ich gerade auf Lager.
Gruß
Stephan
»ssiemund« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_0812-r.jpg
Rétroplane 2015, vom 18.-19. Juli 2015 Wasserkuppe/Rhön, Deutschland

978

Freitag, 27. April 2007, 18:52

:angry:

...ich bin aber sowas von angep.....t!!!

Hab´jetzt alle LW und Ruder bespannt. Die Fläche schön verschliffen und heute die Folie zugeschnitten - soweit so gut. Ich hatte zuwenig gekauft, auch kein Problem, weil ich vor einem Monat nachbestellt habe. Jetzt nehm ich die Nachgekaufte aus der Lade - ist eine ganz andere Folie.... :angry:
Jetzt hab´ich also 2 Rollen Oratex, einen Rest ? und 2m Solartex - hab keine Ahnung welche jetzt wirklich Solartex antik ist...- und v.a. keine Ahnung womit die LW jetzt bespannt sind... ;(

Es zipft mich wirklich an, dass man nur mehr via Inet bestellen kann, weil es keine Geschäfte mehr gibt!
Und der Gipfel - dort wo ich bestellt hatte bekomm´ich jetzt die Auskunft, dass Solartex nicht mehr produziert wird - d.h. ich habe den letzten Rest von irgendwas bekommen.... ==[]

Jetzt ist guter Rat teuer, ich hab wirklich keinen Bock drauf die Folie von den LW wieder abzuziehen....
Ich geh´jetzt Cockpit bauen... :shake:

Walter

Hohentwiel

RCLine User

Wohnort: Singen/Hohentwiel

Beruf: Rundfunk u. Fernsehtechnikermeister

  • Nachricht senden

979

Freitag, 27. April 2007, 20:06

Ja, ja die "Eisenbieger" glernt isch halt glernt. :ok: Stephan, deine Servoklötzchen sind sehr gut geworden. Übrigens, die Festigkeit von 1,5mm Stahldraht ist für die zu erwartenden Ruderdrücke um ein vielfaches ausreichend. Wichtig ist die korrekte Verankerung im Ruder.
Walter ,du tust mir mit deinem Pech echt leid.;(
Bei mir geht im Augenblick modellbauerisch gar nichts. Ich habe über das Wochenende mein Büro auf die Baustelle verlegt, damit wir bis kommenden Mittwoch fertig werden. Dann wird es bei mir hoffentlich mal für paar Tage etwas ruhiger.
Gruss René
Die ersten hundert Jahre sind erfahrungsgemäss die schwersten. (Albert Einstein)

980

Freitag, 27. April 2007, 21:37

Zitat

Walter ,du tust mir mit deinem Pech echt leid


...naja...geht schon wieder. Hab jetzt 2h am Cockpit gebastelt. Die Instrumentenpaneele sind fertig und lackiert.
Dann noch die Klappenhebel, die Trimmschieber und die Kupplungshebel gestrickt und gleich lackiert.

Morgen noch die Steuerknüppel, dann mach ich Bilder. Diese Miniteile anzupinseln ist eine Fuzzelarbeit - mehr Lack auf den Fingern als an den Teilen - die bunten Pfoten sind mal was anderes... :D

So sieht es übrigens in der Echten aus....Sperrholz dick mit Lack gestrichen. Die Pedale bestehen aus geschweißten Stahlrohren. Links unten die SP-Kupplung - da gibt es links und rechts davon "Klussen" (Ü: Spalten... :D ) - kann man durchsehen. Und natürlich pfeift es ordentlich von unten rauf...Klimaanlage... ;) Am Samstag war´s so, daß oben durch die Kanzel die Sonne heftig reingebraten hat und von unten kam´s reichlich "frisch". Somit bin ich also halb gebraten worden - drehen kann man sich ja nicht in der engen Büchse - und hab´trotz Käppi einen Sonnenbrand am Dach... :D

Grüße
Walter
»bergsegler« hat folgendes Bild angehängt:
  • Mu Sr-Pedalinet.jpg