Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1 301

Montag, 6. August 2007, 11:34

Jepp,

ich habe eine dieser in Modellbaukreisen so beliebten "Rundmachmaschinen". Mehr als "Rundmachen" kann meine Maschine allerdings wirklich nicht (mehr). Dafür ist sie etwas zu ungenau. Aber meist reichts...

Um was geht's?

Lothar
Gothus sum. Cave cornua

Hohentwiel

RCLine User

Wohnort: Singen/Hohentwiel

Beruf: Rundfunk u. Fernsehtechnikermeister

  • Nachricht senden

1 302

Montag, 6. August 2007, 20:40

Hallo Lothar, schön dass du dich hier beteiligst. Vielleicht wird doch noch ein Retroplaneflieger aus dir. :ok: Wobei ich deinen U-Bootbau vom Anspruch her sogar noch höher einschätze. Das mit der Drehmaschine: schau dir doch mal die Bücher von Tillmann Wallroth + und vor allem die von Jürgen Eichhardt an, dann wirst du feststellen, man kann fast jeder Maschine noch Genauigkeit beibringen.
Kleines Update von mir. Heute abend noch die "Hohlkehle" für die Querruder aufgebügelt. Habe hier wieder 2mm Balsaholz genommen um noch was zum Schleifen zu haben.
War am Samstag auf Einladung noch beim Verein in Donaueschingen und habe den Seniorflieger mit 86 Jahren kennengelernt, der vor drei Jahren auf Jet umgestiegen ist. Der Mann ist echt noch fit. Wenn sich das rumspricht müssen wir bald bis 80 arbeiten und ich bin jetzt schon müde. :wall:
Gruss René
Die ersten hundert Jahre sind erfahrungsgemäss die schwersten. (Albert Einstein)

1 303

Montag, 6. August 2007, 23:17

Hallo René,

mach Dir man keine Gedanken... Retroflieger sind absolut mein Ding im Bereich der Fliegerei. :ok:
Superorchideen moderner Bauart können mich leider nicht begeistern :no:

..und um die paar Teile für unsere Flieger zu drehen wird die Maschine schon noch reichen. Bis vor wenigen Monaten habe ich darauf noch Teile für Druckluftzylinder gefertigt. Für Venturirohre (damit der Alex nicht mehr meckert) wird's schon reichen. 8)

Ich find euren Thread einfach nur gut! Er zeigt nämlich so schön, wie man noch richtig basteln kann. Kein ARF-Fliegerchen kann diese Art der Befriedigung (und Stolz) bringen, wie etwas von Grund auf selbstgebautes.

Meine Hochachtung habt ihr sicher! :heart:

Lothar
Gothus sum. Cave cornua

Holzwurmrcline

RCLine Neu User

Wohnort: Leichlingen

Beruf: Tischler

  • Nachricht senden

1 304

Dienstag, 7. August 2007, 19:11

"Hallo ;( wo seid Ihr Freunde alle? " Zitat von René

Wieder von der Transalp zurück und muß erst mal einiges im Forum nacharbeiten.
Ich hätte ja gerne mit dir Walter ne Flasche Mosel auf dem Fimberpass genossen-
doch nen Schluchtenmensch aus Österreich hab ich nicht angetroffen :no:

@ René
so langsam kommst du ja in Fahrt mit deiner Musger - super :ok:

Gruß Johannes
mein Verein : www.mfc-solingen.de

1 305

Dienstag, 7. August 2007, 22:14

Zitat

Ich hätte ja gerne mit dir Walter ne Flasche Mosel auf dem Fimberpass genossen-


;( ;( ;( ...ich auch....

Hallo Johannes,

...ging leider nicht - ich hatte Galtür vorgesehen - aber manchmal gibt es halt Verpflichtungen denen man sich nicht entziehen kann ohne sich Ärger - oder noch schlimmer - eheliche Minuspunkte einzufangen... :shy:

Nebenbei - Mosel ist ein heißes Thema - da gibt es jemanden der doch tatsächlich nach einer Kostprobe von Rot auf Moselweiß gewechselt hat - ich darf jetzt einen neuen Dealer suchen... :D

Ach ja...den "Schluchtenmenschen" hab´ich überlesen... :angry: - und den anderen sag ich gleich "Klappe halten"...:D

Jedenfalls schön dass du wieder (gesund und munter) retour bist... :w

Grüße
Walter

Hohentwiel

RCLine User

Wohnort: Singen/Hohentwiel

Beruf: Rundfunk u. Fernsehtechnikermeister

  • Nachricht senden

1 306

Dienstag, 14. August 2007, 19:14

Hallo zusammen, mal wieder ein Update von mir. Abschlussrippen Rumpf und Flächen angepasst und verleimt. An den Flächen die Rippenaufleimer und viele..viele.. Dreieckchen mit der richtigen Richtung der Maserung verleimt. :ok:
seht selbst.
»Hohentwiel« hat folgendes Bild angehängt:
  • Tragfläche_5.jpg
Die ersten hundert Jahre sind erfahrungsgemäss die schwersten. (Albert Einstein)

Hohentwiel

RCLine User

Wohnort: Singen/Hohentwiel

Beruf: Rundfunk u. Fernsehtechnikermeister

  • Nachricht senden

1 307

Dienstag, 14. August 2007, 19:15

und noch ein Bild
»Hohentwiel« hat folgendes Bild angehängt:
  • Tragfläche_6.jpg
Die ersten hundert Jahre sind erfahrungsgemäss die schwersten. (Albert Einstein)

Hohentwiel

RCLine User

Wohnort: Singen/Hohentwiel

Beruf: Rundfunk u. Fernsehtechnikermeister

  • Nachricht senden

1 308

Dienstag, 14. August 2007, 19:19

Die Abschlussrippe an der Fläche habe ich aus 1,5mm Sperrholz realisiert, so dass
der Käfig für die Multiplexstecker bündig mit der Oberfläche anschliesst.
»Hohentwiel« hat folgendes Bild angehängt:
  • Elektrische Ruderanschlüsse.jpg
Die ersten hundert Jahre sind erfahrungsgemäss die schwersten. (Albert Einstein)

Hohentwiel

RCLine User

Wohnort: Singen/Hohentwiel

Beruf: Rundfunk u. Fernsehtechnikermeister

  • Nachricht senden

1 309

Dienstag, 14. August 2007, 19:27

Nun habe ich noch nach einer Lösung zur "Lösung" der Querruder gesucht.
Hier meine Methode. 3mm Messinggewindestange und davon 15mm abgeschnitten, 2mm Loch gebohrt (Tiefe etwa 7mm) und darin den vorher leicht geschliffenen Kohlestab eingeklebt. Am Ende mit der Dremel einen Schlitz für den Schraubendreher angebracht. In ein 4mm Messingröhrchen ein M3 Gewinde geschnitten als Futter für den Kohlestab samt Gewinde.
»Hohentwiel« hat folgendes Bild angehängt:
  • Querruder_4.jpg
Die ersten hundert Jahre sind erfahrungsgemäss die schwersten. (Albert Einstein)

Hohentwiel

RCLine User

Wohnort: Singen/Hohentwiel

Beruf: Rundfunk u. Fernsehtechnikermeister

  • Nachricht senden

1 310

Dienstag, 14. August 2007, 19:30

Das Messingrohr wird in die Fläche am Randbogen, fluchtend zu den Querrudern, eingelassen und so kann ich das Ganze wieder lösen.
Gruss René
»Hohentwiel« hat folgendes Bild angehängt:
  • Querruder_5.jpg
Die ersten hundert Jahre sind erfahrungsgemäss die schwersten. (Albert Einstein)

superpattex

RCLine User

Wohnort: Ravensburg BW

  • Nachricht senden

1 311

Dienstag, 14. August 2007, 19:56

Kaum zu glauben, da ist doch noch einer übrig! 8(

Da wurde wohl hart gearbeitet, um ein Feuerwerk an Neuigkeiten zu präsentieren.
Gut so! :ok:

Hohentwiel

RCLine User

Wohnort: Singen/Hohentwiel

Beruf: Rundfunk u. Fernsehtechnikermeister

  • Nachricht senden

1 312

Dienstag, 14. August 2007, 20:59

Ja Christian, so ist es halt, wie im richtigen Leben, der eine hockt in den Vogesen und fliegt am "Schweisel" mit Jean Claude Haller, der andere hat ja seine Musger bereits präsentiert und brauch uns nicht mehr. ;( Und ich kämpfe einsam und verlassen mit Aufgaben, welche andere schon vor über 50 jahren gelöst haben.
Aber keine Sorge: Meine Stunde kommt auch noch. :tongue:
Übrigens, du hast mir versprochen mich an unserem Hang mal zu besuchen.
Ein Thema wäre auch noch die Interex in Ostrach am 1. September, das ist ja für dich ein Heimspiel.
Gruss René
Die ersten hundert Jahre sind erfahrungsgemäss die schwersten. (Albert Einstein)

superpattex

RCLine User

Wohnort: Ravensburg BW

  • Nachricht senden

1 313

Dienstag, 14. August 2007, 21:52

Jaja, die zwei Verräter! :no: :no: :no:
:D
Stephan gönn ich es und beim Walter weiss ich ja nicht was der so treibt...

Keine Sorge, der Sommer ist ja noch laaaaaange! Habs ja versprochen!

Interex bin ich dabei, mit passendem Fluggerät. Du kommst doch sicher auch, oder?
Vielleicht verrät mir der Wimmer mal endlich mal was zu diesem (nicht Nurflügel)Flieger.

1 314

Dienstag, 14. August 2007, 22:04

8( ...Aaaaber Hallo....immer langsam mit den Pferdchen.... :shake:

...erstens hab ich hier zu jedem Baufortschritt was geschrieben - is also nicht so dass ich mich hier verabschiedet hab´....

...und zweitens könntet ihr Vögel ja mal bei retroplane vorbeischauen - dann wird auch klar was sich in meiner Werkstatt tut...


Klopfen hier Sprüche - aber echt...himmelkreizsakradisoasauereinoamoleini.... :angry:

:D
Walter

PS: manch einer fragt sich ja schon wie lange wir noch auf eine Wortspende warten müssen... ;(

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »bergsegler« (14. August 2007, 22:10)


superpattex

RCLine User

Wohnort: Ravensburg BW

  • Nachricht senden

1 315

Dienstag, 14. August 2007, 22:52

Na also, da isser ja! :w

Dass es die deutsche Abteilung beim Retroplane gibt finde ich gut, auch wenn das noch mehr oder weniger eine one-man-show ist.
Leider dürfte ich mit aktuellen Projekten dort nicht teilnehmen, aber nen Account habe ich ja.
Hast du denn vor diesem Forum den Rücken zu kehren? Scheinbar ist man ja immer noch nicht gewillt, die Bauberichte an eine passendere Stelle zu bewegen...
Modrigen Kellermief wollte ich es fast nennen... 8)
Wie dem auch sei, womit ist Stephan denn an den Schweissel? Den Doppelraab verheizen? :evil: Na hoffentlich nicht.

Übrigens, das mit der aufgeklebten Schraube wird sicher gut funktionieren.

Cheers Christian

ssiemund

RCLine User

  • »ssiemund« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Pattensen/Hannover

Beruf: Verfahrensingenieur/Chemieindustrie

  • Nachricht senden

1 316

Mittwoch, 15. August 2007, 22:09

Zitat

Original von superpattex
...Dass es die deutsche Abteilung beim Retroplane gibt finde ich gut, auch wenn das noch mehr oder weniger eine one-man-show ist.

... es liegt in eurer Hand das abzustellen ;)

Zitat

Original von superpattex
...Wie dem auch sei, womit ist Stephan denn an den Schweissel? Den Doppelraab verheizen? :evil: Na hoffentlich nicht.

Keine Angst, der hatte auch noch einen kleinen Schaden vom Retroplane-Treffen, den ich noch nicht behoben habe. Ansonsten EG vom Filius, TF DG800s und Tangent Kult. Den letzteren kannst du allerdings jetzt streichen, bei Hammerwetter gestern zusammenstoß mit einem anderen Segler was den sofortigen Absturz zur Folge hatte. Habe ihn zwar dank Vario wieder gefunden, ist aber Totalschaden ;(
Gruß
Stephan
Rétroplane 2015, vom 18.-19. Juli 2015 Wasserkuppe/Rhön, Deutschland

Hohentwiel

RCLine User

Wohnort: Singen/Hohentwiel

Beruf: Rundfunk u. Fernsehtechnikermeister

  • Nachricht senden

1 317

Donnerstag, 16. August 2007, 19:56

Oh je Stephan, deinen "Kult" gecrasht, das ist nun wirklich schade. ;( Aber was lernen wir daraus: Holzhäuser stürzen nicht in Sekundenbruchteilen ein, auch nicht wenn es brennt, dasselbe gilt für Holzbrücken über den Mississippi und
Holzköpfe sind nicht unter zu kriegen. Da passt ja mein Bild dazu.
Was für ein Meteorit war das?
Die ersten hundert Jahre sind erfahrungsgemäss die schwersten. (Albert Einstein)

Hohentwiel

RCLine User

Wohnort: Singen/Hohentwiel

Beruf: Rundfunk u. Fernsehtechnikermeister

  • Nachricht senden

1 318

Donnerstag, 16. August 2007, 19:57

zu früh auf Antwort erstellen getippt.
»Hohentwiel« hat folgendes Bild angehängt:
  • Crash.jpg
Die ersten hundert Jahre sind erfahrungsgemäss die schwersten. (Albert Einstein)

Hohentwiel

RCLine User

Wohnort: Singen/Hohentwiel

Beruf: Rundfunk u. Fernsehtechnikermeister

  • Nachricht senden

1 319

Donnerstag, 16. August 2007, 20:02

Ja so ist es, wenn man am Abend nach der Arbeit der Fläche kräftig die Hand drückt. :wall: Vorteil Holz, schon alles wieder im Griff. Ansonsten restliche Rippenaufleimer und Dreieckchen, auch die un "symp" symetrischen verleimt.
Heute noch Post bekommen, ja das war eine echte Freude und Ansporn für die nächsten Jahre.
»Hohentwiel« hat folgendes Bild angehängt:
  • Balsaholzstapel.jpg
Die ersten hundert Jahre sind erfahrungsgemäss die schwersten. (Albert Einstein)

Hohentwiel

RCLine User

Wohnort: Singen/Hohentwiel

Beruf: Rundfunk u. Fernsehtechnikermeister

  • Nachricht senden

1 320

Donnerstag, 16. August 2007, 20:06

Ja, am französischen Forum sollten wir uns schon auch beteiligen. Es ist aber so, wenn ich wenig Freizeit habe, dann drücke ich mich einfach vom Schreiben und baue lieber. Gelobe Besserung.
Stephan, dir noch schöne Ferien und nimm blos deinem Junior nicht das Flugzeug weg. :ok:
Gruss René
Die ersten hundert Jahre sind erfahrungsgemäss die schwersten. (Albert Einstein)