Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

ssiemund

RCLine User

  • »ssiemund« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Pattensen/Hannover

Beruf: Verfahrensingenieur/Chemieindustrie

  • Nachricht senden

1 441

Dienstag, 27. November 2007, 10:59

Zitat

Original von rcFIA
Guten Morgen,

Zitat

Die Querrudernasenleiste (heißt das wirklich so?)....

Ich würde die Querruder-Schanierleiste "Querruderholm" nennen, da sie ja das tragende, Biegekräfte-aufnehmende Element darstellt.

Danke Rudy für den Hinweis, jetzt hab ich endlich den richtigen Begriff :)
Stephan
Rétroplane 2015, vom 18.-19. Juli 2015 Wasserkuppe/Rhön, Deutschland

Rudy F

RCLine User

Wohnort: Wien

Beruf: Medizintechniker/ Biomechanik in Pension

  • Nachricht senden

1 442

Dienstag, 27. November 2007, 19:36

Gern geschehen :w R.

ssiemund

RCLine User

  • »ssiemund« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Pattensen/Hannover

Beruf: Verfahrensingenieur/Chemieindustrie

  • Nachricht senden

1 443

Samstag, 1. Dezember 2007, 17:00

So, da nun wieder Wochenende ist, kommt man auch wieder etwas zum Bauen. Das Querruder ist soweit fertig, nur die Ecken fehlen noch und eine erste Anprobe an den Flügel, der wiederum schon alle Ecken besitzt :D, hat auch schon stattgefunden. Wie man sieht sind noch einige Anpassungsarbeiten nötig, aber im Großen und Ganzen bin ich ganz zufrieden.
Gruß
Stephan
Rétroplane 2015, vom 18.-19. Juli 2015 Wasserkuppe/Rhön, Deutschland

ssiemund

RCLine User

  • »ssiemund« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Pattensen/Hannover

Beruf: Verfahrensingenieur/Chemieindustrie

  • Nachricht senden

1 444

Sonntag, 2. Dezember 2007, 23:10

Bin zwar zur Zeit ganz alleine hier, aber es geht trotzdem weiter.
Hab heute die Servos verlötet und eingebaut und das Beste, die Funktionskontrolle ergab, dass alles richtig war :D. Das Querruderservo hab ich direkt an den Deckel befestigt mit Hilfe eines Eigenbauservorahmens, der Deckel selbst ist aus 1,5mm Sperrholz. Den Rahmen, worauf der Deckel ruht, habe ich aus 3mm Restesperrholz der Spanten erstellt und unten nochmals mit 1,5 verstärkt damit die Schrauben besseren Halt finden. Hier die Einzelteile:

... und hier in geschlossenem Zustand.

Einige Eckchen am Querruder hab ich auch noch verklebt und da wars dann schon wieder.
Gruß
Stephan
Rétroplane 2015, vom 18.-19. Juli 2015 Wasserkuppe/Rhön, Deutschland

1 445

Dienstag, 11. Dezember 2007, 22:41

Super Baubericht gefellt mir!

ssiemund

RCLine User

  • »ssiemund« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Pattensen/Hannover

Beruf: Verfahrensingenieur/Chemieindustrie

  • Nachricht senden

1 446

Mittwoch, 12. Dezember 2007, 05:19

Zitat

Original von Freaky Fly
Super Baubericht gefellt mir!

Hallo babbelnet
schön wenn's dir gefällt, geht auch bald wieder weiter
Gruß
Stephan
Rétroplane 2015, vom 18.-19. Juli 2015 Wasserkuppe/Rhön, Deutschland

1 447

Mittwoch, 12. Dezember 2007, 19:02

8( 8( 8( 5:19 zzz

Zitat

Bin zwar zur Zeit ganz alleine hier


nö... :w

Bin hier immer ganz aktuell dabei und so nebenbei hoffe ich natürlich dass Rudy in einer schlaflosen Nacht Bildchen sucht... :D

Mit der Kabine warte ich auf Rene´- mittlererweile etwas beruhigter nachdem ich weis dass er "nur" Streß in der Arbeit hat - also gibt es auch hier ein Comeback.

Walter

superpattex

RCLine User

Wohnort: Ravensburg BW

  • Nachricht senden

1 448

Montag, 24. Dezember 2007, 14:31

Kinders, Kinders, da sind scheinbar alle im Weihnachtsurlaub...
Nix los oder wird heimlich am 3.Projekt gebastelt?
Wuensche erst mal frohe Weihnacht.

Gruss
Christian

Schreinermeister

RCLine User

Wohnort: Wetter a.d.Ruhr

Beruf: Schreiner

  • Nachricht senden

1 449

Montag, 24. Dezember 2007, 14:33

.................steigen gerade alle um auf Composite! :D
Gruß Burkhard

Holz ist wunderbar!
Baubericht Climaxx Baubericht Picachu

Hohentwiel

RCLine User

Wohnort: Singen/Hohentwiel

Beruf: Rundfunk u. Fernsehtechnikermeister

  • Nachricht senden

1 450

Montag, 24. Dezember 2007, 16:32

Hallo zusammen, wünsche Euch frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins
neue Jahr.
Gruss René
Die ersten hundert Jahre sind erfahrungsgemäss die schwersten. (Albert Einstein)

ssiemund

RCLine User

  • »ssiemund« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Pattensen/Hannover

Beruf: Verfahrensingenieur/Chemieindustrie

  • Nachricht senden

1 451

Dienstag, 25. Dezember 2007, 12:16

Zitat

Original von superpattex
Kinders, Kinders, da sind scheinbar alle im Weihnachtsurlaub...
Nix los oder wird heimlich am 3.Projekt gebastelt?
Wuensche erst mal frohe Weihnacht.

:shake: ne, darf nicht wahr sein, lässt Monate nichts von sich hören, und dann beschwert er sich auch noch ==[] aber schön wieder von dir zu hören :w, René ist auch wieder zurück und Schreinermeister werden wir noch von seinen Kohleholmen zur 100% Holzbauweise konvertieren :D
Schöne Festtage zusammen :)
Stephan
Rétroplane 2015, vom 18.-19. Juli 2015 Wasserkuppe/Rhön, Deutschland

Schreinermeister

RCLine User

Wohnort: Wetter a.d.Ruhr

Beruf: Schreiner

  • Nachricht senden

1 452

Mittwoch, 26. Dezember 2007, 21:23

Zitat

Schreinermeister werden wir noch von seinen Kohleholmen zur 100% Holzbauweise konvertieren


Männer........macht mir doch mal nen wirklich guten Vorschlag, welchen Segler ich in Angriff nehmen soll! Ich würde es gern mit eurer Hilfe versuchen!
Gruß Burkhard

Holz ist wunderbar!
Baubericht Climaxx Baubericht Picachu

Elektroniktommi

RCLine User

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

1 453

Mittwoch, 26. Dezember 2007, 21:27

Ich werde bei Compositebauweise bleiben....ich will die Flieger nicht nur mit Samthandschuhen anfassen.
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

Schreinermeister

RCLine User

Wohnort: Wetter a.d.Ruhr

Beruf: Schreiner

  • Nachricht senden

1 454

Mittwoch, 26. Dezember 2007, 21:51

Super Vorschlag............ :ok:

Zitat

Ich werde bei Compositebauweise bleiben....


jetzt ihr!........... :D
Gruß Burkhard

Holz ist wunderbar!
Baubericht Climaxx Baubericht Picachu

ssiemund

RCLine User

  • »ssiemund« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Pattensen/Hannover

Beruf: Verfahrensingenieur/Chemieindustrie

  • Nachricht senden

1 455

Mittwoch, 26. Dezember 2007, 23:47

Zitat

Original von Schreinermeister
Super Vorschlag............ :ok:

Zitat

Ich werde bei Compositebauweise bleiben....


jetzt ihr!........... :D

Also das diskutieren wir später, werd das mit dem Team besprechen und dann machen wir dir ein Angebot das du nicht ausschlagen kannst :D

Heute hab ich auch endlich wieder weiterbauen können. Allerdings hab ich mich nicht mit Ruhm bekleckert. Ein Schmuckstück wird dieses Querruder nicht, jedoch treiben die Ecken mich zur Verzweiflung, nirgends rechtwinkelig, Fuzelarbeit, mehr Seku an den Händen als sonst wo :wall: Also hab ich dann letztendlich beschlossen auf Walters "Mogelmethode" umzusteigen und hab die mittleren Stege in einem Stück gemacht und die für das zweite Querruder gleich hinterher. Hier werde ich dieselben sofort während des Aufbaus einfügen, dann kann man die Ausklinkung leichter bewerkstelligen.
Gruß
Stephan

endlich
Rétroplane 2015, vom 18.-19. Juli 2015 Wasserkuppe/Rhön, Deutschland

Hohentwiel

RCLine User

Wohnort: Singen/Hohentwiel

Beruf: Rundfunk u. Fernsehtechnikermeister

  • Nachricht senden

1 456

Donnerstag, 27. Dezember 2007, 19:09

Hallo Stephan, jetzt bin ich aber erschrocken als ich deine Bauweise sah. Bei mir
ist dieser Arbeitsschritt ja schon eine Weile her. Habe gleich mal meine Querruder nachgeprüft und mit dem Plan verglichen. Also bei mir sind die Segmente zwischen den Rippen eingelassen wodurch die Teile natürlich wesentlich kleiner und handlicher sind. Habe über Weihnachten mal die vordere Kabine begonnen. Das ist auch nicht von Pappe. Wenn ich es nochmal zu tun hätte würde ich die Rähmchen CV 1 und 2 auf 8mm Balsa aufleimen so dass die Sache da vorne schon mal stabil ist. Als nächstes werde ich mich mal um die Biegevorrichtung für die Messingrohrversion der hinteren Kabine kümmern damit
Walter auch wieder was zu tun hat. :ok:
Gruss René
Die ersten hundert Jahre sind erfahrungsgemäss die schwersten. (Albert Einstein)

1 457

Donnerstag, 27. Dezember 2007, 22:47

Aha...so langsam kommen manche wieder ans Licht....verständlich...können nur Entzugserscheinungen sein - also, servus, wurde aber auch Zeit ;)

Christian könnte man bei der Gelegenheit an seine Baustellen erinnern - wir vergessen nichts... :D
Also mach mal - der Tschechenbomber wird sonst noch wurmstichig... ==[]

Zitat

Walter auch wieder was zu tun hat


...du bist so gut zu mir... ==[]

Die Sperrholzrahmenteile sind wirklich sehr "brüchig". Aber 8mm Balsa... ??? Einfacher wärs doch die Teile aus Birkensperrholz zu machen - das reicht sicher. Wer´s ganz stabil will kann das auch aus dünnen Sperrholzstreifen laminieren, dann könnte man die Rahmen sogar noch dünner machen - schaut sicher perfekt aus...also mal keine Müdigkeit vorschützen - ran an die Leimtuben... :D

Walter

Rudy F

RCLine User

Wohnort: Wien

Beruf: Medizintechniker/ Biomechanik in Pension

  • Nachricht senden

1 458

Samstag, 29. Dezember 2007, 04:15

Hi,

habe ich da etwas nicht mitbekommen? Tschechenbomber?

Zitat

Also mach mal - der Tschechenbomber wird sonst noch wurmstichig...


Wünsche Euch allen schon mal sicherheitshalber ein angenehmes 2008!
:w Rudy

Postings Irrtum vorbehalten.

Holzwurmrcline

RCLine Neu User

Wohnort: Leichlingen

Beruf: Tischler

  • Nachricht senden

1 459

Samstag, 29. Dezember 2007, 08:59

Hallo zusammen,
das geht ja sehr langsam bei euch weiter :shake:

Macht doch den Kabinenrahmen aus Schichtholz so bei du deine Kufe für die Kirby Kite gebaut hast - ist nicht viel Arbeit und wesendlich stabiler als Sperrholz :ok:

Gruß und einen guten Rutsch ins neue Jahr
Johannes
mein Verein : www.mfc-solingen.de

ssiemund

RCLine User

  • »ssiemund« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Pattensen/Hannover

Beruf: Verfahrensingenieur/Chemieindustrie

  • Nachricht senden

1 460

Samstag, 29. Dezember 2007, 23:01

Zitat

Original von rcFIA
...habe ich da etwas nicht mitbekommen? Tschechenbomber?...

Hallo Rudi
hier gehts um Christians Racek, die er schon ewig auf dem Baubrett hat ==[]

So und nun wieter im Programm meiner Musger. Nachdem die erste Fläche nun soweit fertig ist, habe ich gestern mit der Fertigstellung der zweiten begonnen, angefangen mit der Beplankung um die Störklappen und da ich finde, dass dieser Schritt etwas kniffelig ist werde ich ihn etwas ausführlicher beschreiben.
Zuerst überträgt man die Umrisse der Beplankung aus dem Plan auf das Balsabrettchen. Normalerweise wird hierzu 1,5m genommen, ich habe jedoch 2mm verwendet, damit später etwas mehr Futter zum Schleifen da ist. Auch für den dünnen Steg zwischen Klappe und Flächenbeplankung ist das recht vorteilhaft. Nun nehme ich einen Winkel und fahre die Klappen gerade soweit aus um mit dem Winkel die Länge der Öffnung mit etwa 1mm Übermaß auf die Flächenbeplanung übertragen zu können.

Jetzt befestige ich die zuvor zugeschnittene Beplankung auf seinem zukünftigen Platz und Übertrage die Länge der Öffnung auf die Beplankung

Danach wird der Abstand der Klappe vom Rand ermittelt ...

... und die Breite der Klappe. Achtung, das angezeigte Maß ist noch nicht das Endmaß, da ich die Schrauben noch nicht entsprechend gekürzt hatte.

Das Ganze wird auf die Beplankung übertragen und somit ist der Ausschnitt festgelegt und wird mit einer scharfen Rasierklinge, oder Messer ausgeschnitten und überprüft ob alles stimmt.

Meistens muß noch hier und da etwas angepasst werden, ist alles in Ordnung und die Klappe funktioniert einwandfrei, kann alles verleimt werden.

Gruß
Stephan
Rétroplane 2015, vom 18.-19. Juli 2015 Wasserkuppe/Rhön, Deutschland