Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

ssiemund

RCLine User

  • »ssiemund« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Pattensen/Hannover

Beruf: Verfahrensingenieur/Chemieindustrie

  • Nachricht senden

1 481

Montag, 28. Januar 2008, 22:14

==[] puhh, es ist geschafft. Die Arbeit, um die ich mich ein halbes Jahr gedrückt habe ist gemacht :). Die HLW Anlenkung sitzt. Die ganze Entwiklungsgeschichte hatte ich ja schon erzählt. Nun ging es nur noch darum, das Ding korrekt einzukleben. Erster kniffliger Schritt war die Verklebung des Kugellagers, da hier kaum Klebefläche existierte und man Gefahr lief das Kugellager ebenfalls zu verkleben :wall:. Aber alles geschafft, vorsichtig einen Tropfen etwas entfernt der Klebestelle auf die Anlenkung und dann mit der Nadel an den Microspalt geführt, hat geklappt, Patient Lager kugelt noch :D. Danach hab ich die Achse aus 4mm Messingrohr aufgesteckt.

nun wird das Ganze in die erste Traverse gesteckt ...

um sodann mit der zweiten die Einheit Anlenkung/Rumpfheckverstärkung zu bilden ...

... montiert und mit Epoxy (Endfest300) verklebt sieht das Ganze dann so aus ...

wobei ich zum Schluss nochmals schwitzen musste, denn es war natürlich etwas Epoxy an den Hebel gekommen, was sich aufgrund der Enge schon abzeichnete, allerdings hat die Trennwachsbehandlung funktioniert 8) und mit einer kleinen Nachbehandlung klappt nun alles wie geschmiert. Das Messingröhrchen ist übrigens genauso lang wie die Einheit breit ist, somit wird verhindert, dass die noch zu montierende Sicherungsschraube das Ganze zusammenquetsch und den Hebel blokiert.
Gruß
Stephan
Rétroplane 2015, vom 18.-19. Juli 2015 Wasserkuppe/Rhön, Deutschland

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ssiemund« (28. Januar 2008, 22:15)


Schreinermeister

RCLine User

Wohnort: Wetter a.d.Ruhr

Beruf: Schreiner

  • Nachricht senden

1 482

Montag, 28. Januar 2008, 23:20

Prima Stephan, da kommt Freude auf! :D
Gruß Burkhard

Holz ist wunderbar!
Baubericht Climaxx Baubericht Picachu

Elektroniktommi

RCLine User

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

1 483

Dienstag, 29. Januar 2008, 07:10

Das sieht sehr filigran aus.

Mach mal ein Bild der vollständigen Anlenkung/Ruder
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

ssiemund

RCLine User

  • »ssiemund« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Pattensen/Hannover

Beruf: Verfahrensingenieur/Chemieindustrie

  • Nachricht senden

1 484

Dienstag, 29. Januar 2008, 19:51

Zitat

Original von Schreinermeister
Prima Stephan, da kommt Freude auf! :D

Hallo Burkhard
... ich hoffe ja dich, bei einem noch zu planenden ClimaxxDreadSpinn-Treffen, endgültig für einen Oldiebau begeistern zu können :D

@Thomas
Thomas, die gesamt Ansicht ist doch schon drin, etwas weiter vorne, mach aber nochmal ein Bild wenn das Seitenruder sitzt.
Gruß
Stephan
Rétroplane 2015, vom 18.-19. Juli 2015 Wasserkuppe/Rhön, Deutschland

Schreinermeister

RCLine User

Wohnort: Wetter a.d.Ruhr

Beruf: Schreiner

  • Nachricht senden

1 485

Donnerstag, 31. Januar 2008, 22:23

ist eine Libelle auch schon ein Oldie?.................... :angel:
Gruß Burkhard

Holz ist wunderbar!
Baubericht Climaxx Baubericht Picachu

1 486

Donnerstag, 31. Januar 2008, 23:53

Zitat

Original von Schreinermeister
ist eine Libelle auch schon ein Oldie?.................... :angel:


Glasflügel Libelle?

Ja, müsste schon in diese Kategorie fallen, wie natürlich auch Ka 8 etc.

Gruß
Hans-Jürgen

ssiemund

RCLine User

  • »ssiemund« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Pattensen/Hannover

Beruf: Verfahrensingenieur/Chemieindustrie

  • Nachricht senden

1 487

Freitag, 1. Februar 2008, 00:02

Zitat

Original von Schreinermeister
ist eine Libelle auch schon ein Oldie?.................... :angel:

Meinst du jetzt die Höllein Libelle :D oder die Glasflügel H301 Libelle oder die Libelle L10 ??? Weiss nicht obs noch weitere gibt. Oldies sind das sicherlich, also die letzten beiden :D, aber nach den Retroplane Kriterien scheidet zumindest die H301 aus, da das Baujahr 1964 war und 1960 willkürlich as Grenze festgelegt wurde. Bei der L10 weiss ich das Baujahr nicht.
Gruß
Stephan
Rétroplane 2015, vom 18.-19. Juli 2015 Wasserkuppe/Rhön, Deutschland

Schreinermeister

RCLine User

Wohnort: Wetter a.d.Ruhr

Beruf: Schreiner

  • Nachricht senden

1 488

Freitag, 1. Februar 2008, 08:11

ich meinte die Glasflügel........werd mich mal informieren...... :w
Gruß Burkhard

Holz ist wunderbar!
Baubericht Climaxx Baubericht Picachu

ssiemund

RCLine User

  • »ssiemund« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Pattensen/Hannover

Beruf: Verfahrensingenieur/Chemieindustrie

  • Nachricht senden

1 489

Freitag, 1. Februar 2008, 16:54

Zitat

Original von Schreinermeister
ich meinte die Glasflügel........werd mich mal informieren...... :w

Na wie gesagt die H301 ist Baujahr 1964 und die H201 Standard Libelle glaube ich 1967 und Voll-GFK, oder ???
Gruß
Stephan
Rétroplane 2015, vom 18.-19. Juli 2015 Wasserkuppe/Rhön, Deutschland

Schreinermeister

RCLine User

Wohnort: Wetter a.d.Ruhr

Beruf: Schreiner

  • Nachricht senden

1 490

Freitag, 1. Februar 2008, 23:50

Ahso............und damit bin ich für Retroplane ausgeschlossen................. ;(
Gruß Burkhard

Holz ist wunderbar!
Baubericht Climaxx Baubericht Picachu

ssiemund

RCLine User

  • »ssiemund« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Pattensen/Hannover

Beruf: Verfahrensingenieur/Chemieindustrie

  • Nachricht senden

1 491

Samstag, 2. Februar 2008, 00:25

Zitat

Original von Schreinermeister
Ahso............und damit bin ich für Retroplane ausgeschlossen................. ;(

Ja Burkhard, die Regel sagt bis 1960, aber es gibt viele andere schöne Segler die vor diesem Datum gebaut wurden, da findest du sicher was, was dir gefällt.
Gruß
Stephan
Rétroplane 2015, vom 18.-19. Juli 2015 Wasserkuppe/Rhön, Deutschland

Holzwurmrcline

RCLine Neu User

Wohnort: Leichlingen

Beruf: Tischler

  • Nachricht senden

1 492

Donnerstag, 7. Februar 2008, 23:14

Prima Stephan, da kommt Freude auf!

;) An dieses Zitat hänge ich mich gerne drann ;)

Aber der Juli kommt schneller als man denkt Stephan und ich komm nur wenn mindestens die drei WRS Muskers dabei sind :w

Wo ist eigendlich René - huuuuhuuuuu !!!!!! ?????

Gruß von einen der hier zu selten rein schaut :(

Johannes
(Nicht Schreinermeister sondern Tischlermeister :D )
mein Verein : www.mfc-solingen.de

ssiemund

RCLine User

  • »ssiemund« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Pattensen/Hannover

Beruf: Verfahrensingenieur/Chemieindustrie

  • Nachricht senden

1 493

Montag, 11. Februar 2008, 21:37

Zitat

Original von Holzwurmrcline
Wo ist eigendlich René - huuuuhuuuuu !!!!!! ?????

Hallo Johannes
hab gestern mit ihm gesprochen und er läst grüßen, hat momentan soviel um die Ohren, dass er gerade 'ne Zwangspause einlegen muss;( , das wird aber wieder meint er :) also werd ich die Zeit nutzen um kräftig aufzuholen.
Bildmäßig lohnt es nicht da zu berichten, bin gerade dabei das SLW einzurichten und hab mich schrecklich mit der Aushölung im SLW für die HLW Anlenkung vertan :wall: Musste nun wieder auffüttern, jetzt gehts aber. Noch das HLW einmessen und es gibt wieder Bilder :D
Stephan
Rétroplane 2015, vom 18.-19. Juli 2015 Wasserkuppe/Rhön, Deutschland

ssiemund

RCLine User

  • »ssiemund« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Pattensen/Hannover

Beruf: Verfahrensingenieur/Chemieindustrie

  • Nachricht senden

1 494

Mittwoch, 20. Februar 2008, 00:07

So, wieder einmal eine lange Pause, nicht ganz, hab immer mal ein halbes Stündchen gewerkelt. Die Anlenkung funktioniert nun auch mit montiertem Seitenleitwerk, musste dazu aber ordentlich aushölen. Das SLW sieht jetzt aus, als ob 'ne Maus daran geknappert hätte :wall: einziger Trost, nach dem Verleimen siehts keiner mehr :D

Nachdem das alles sichergestellt war bin ich auch zugleich darangegangen es zu verleimen. Per Auge schien es bei der Trockenanprobe gut im Lot zu sitzen, allerdings hab ich schon oft die Erfahrung gemacht, dass sich das nach dem Verleimen ändert ==[] irgend jemand spielt mir da übel mit ;(

Das Höhenleitwerk sitzt inzwischen auch im richtigen Winkel zu den Flächen und momentan komme ich auf eine EWD von ca. 2,5°. Das ist ok, die vorgeschriebenen 2° kann ich somit nach dem entgültigen Ausrichten leicht erreichen, indem ich unter die HLW Nasenleiste 1 mm unterfüttere. Ungeschickt wäre es gewesen bei einer EWD kleiner als 2°. Aufgrund meiner HLW Anlenkung kann ich nämlich nichts an der HLW Endleiste unterfüttern und vorne weiter runter gehen wäre auch nur schwer möglich gewesen.
Gruß
Stephan
Rétroplane 2015, vom 18.-19. Juli 2015 Wasserkuppe/Rhön, Deutschland

Schreinermeister

RCLine User

Wohnort: Wetter a.d.Ruhr

Beruf: Schreiner

  • Nachricht senden

1 495

Mittwoch, 20. Februar 2008, 07:43

Zitat

einziger Trost, nach dem Verleimen siehts keiner mehr


..............na toll Stephan...........wenn das meine Azubis lesen............ :nuts:
Gruß Burkhard

Holz ist wunderbar!
Baubericht Climaxx Baubericht Picachu

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Schreinermeister« (20. Februar 2008, 07:44)


ssiemund

RCLine User

  • »ssiemund« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Pattensen/Hannover

Beruf: Verfahrensingenieur/Chemieindustrie

  • Nachricht senden

1 496

Mittwoch, 20. Februar 2008, 18:50

Zitat

Original von Schreinermeister

Zitat

einziger Trost, nach dem Verleimen siehts keiner mehr


..............na toll Stephan...........wenn das meine Azubis lesen............ :nuts:

Naja, wenn ihr bei mir zu Hause z.B einen Schrank einbauen würdet, würde ich das natürlich nicht akzeptieren und kräftigst :shake: :angry: ==[] :shake: :angry: :angry:
:D
Stephan
Rétroplane 2015, vom 18.-19. Juli 2015 Wasserkuppe/Rhön, Deutschland

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ssiemund« (20. Februar 2008, 18:50)


1 497

Mittwoch, 20. Februar 2008, 21:19

Zitat

allerdings hab ich schon oft die Erfahrung gemacht, dass sich das nach dem Verleimen ändert


...ich erinnere an mein Musger SLW...gepeilt, eingeleimt, überprüft...alles ok. Nach einigen Wochen...Flächen dran...der Rest ist Geschichte. Die OP war aber lustig... :shy:

Zitat

Naja, wenn ihr bei mir zu Hause z.B einen Schrank einbauen würdet, würde ich das natürlich nicht akzeptieren und kräftigst


...kräftigst den Preis drücken... :D

Stephan kommt bei der HLW Auflage noch was drauf - es sieht etwas "kippelig" aus. Ich denke Du brauchst mehr Auflagefläche.

Walter

ssiemund

RCLine User

  • »ssiemund« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Pattensen/Hannover

Beruf: Verfahrensingenieur/Chemieindustrie

  • Nachricht senden

1 498

Mittwoch, 20. Februar 2008, 22:27

Zitat

Original von bergseglerStephan kommt bei der HLW Auflage noch was drauf - es sieht etwas "kippelig" aus. Ich denke Du brauchst mehr Auflagefläche.

Klar doch, ist noch nicht fertig, wäre so in der Tat nur für einen Flug gut :D
Stephan
Rétroplane 2015, vom 18.-19. Juli 2015 Wasserkuppe/Rhön, Deutschland

1 499

Mittwoch, 20. Februar 2008, 23:02

...bin beruhigt... :D

ssiemund

RCLine User

  • »ssiemund« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Pattensen/Hannover

Beruf: Verfahrensingenieur/Chemieindustrie

  • Nachricht senden

1 500

Freitag, 22. Februar 2008, 23:50

Das Seitenleitwerk sitzt inzwischen, die Kielverstärkung wurde auf beiden Seiten angebracht und die Sicherungsschraube für die HLW Anlenkung befestigt.

Danach hab ich die obere Auffütterung zum Befestigen der Beplankung vorbereitet und verleimt. War die ganze Geschichte da hinten bisher noch recht labil, so hat sich das durch die Auffütterung schlagartig geändert. Die Seitenruderdämpfung ist jetzt deutlich stabiler geworden.

Morgen werde ich den Rumpf wohl von der Helling nehmen können, endlich :D
Gruß
Stephan
Rétroplane 2015, vom 18.-19. Juli 2015 Wasserkuppe/Rhön, Deutschland