Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Martin92

RCLine User

  • »Martin92« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Kaiserslautern

Beruf: Abiturient

  • Nachricht senden

61

Sonntag, 7. Januar 2007, 10:00

Ah stimmt das mit den Lüsterklemmen habe ich ganz vegessen, hab hier sogar einige Rummliegen - Danke für den Tipp :ok: :ok:
Genau jetzt ist vieles einfacher!

gruß martzin, der gerade aufgewacht ist und gleich bauen will!!!!! :w

62

Sonntag, 7. Januar 2007, 10:14

noch ein kleiner tipp sei mir gestattet, weißleim aus der tube und der dose nicht direkt verwenden. in einem kleinen marmeladenglas etwas abfüllen und etwa 10-15% wasser zugeben. ansonsten fleißt es nicht (hast du schon bemerkt). aufgetragen wird es dann mit einem pinsel, den kannst du in einem glas mit wasser hängend (wäscheklammer am rand, oder drahthalter) lagern, sollte nicht stehen, damit die borsten nicht umbiegen.
wenn du die möglichkeit hast, es gibt ein schönes buch "Tragflächen in Rippenbauweise" vth verlag, ... gute grundlagen. solltest du jemanden kennen, der die "scale" gelesen hat - da war eine abhandlung über bauen mit holz - noch besser geht es nicht!
so und jetzt viel spaß, will nicht weiter stören
mfg HF
Telemetrie?
"Ich FASSTe so lange, bis Sender die gecrashten Teile online bestellen können!"

Martin92

RCLine User

  • »Martin92« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Kaiserslautern

Beruf: Abiturient

  • Nachricht senden

63

Sonntag, 7. Januar 2007, 10:40

Ja beim Slw habe ich mit verdünntem Weißleim gearbeitet, bei anderen stelleen jetzt nicht, da es mir zu viel arbeit war :dumm:

Martin92

RCLine User

  • »Martin92« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Kaiserslautern

Beruf: Abiturient

  • Nachricht senden

64

Sonntag, 7. Januar 2007, 11:52

So es geht weiter:
Die verkastungen sind eingeklebt!
Ich habe schon den rumpf abgeschliffen - er wird dann bespannt!
Beplanken werde ich heute wahrscheinlich auch - Mein zimmer mit Bausachen verlassen leider auch!!!
Ich werde aber umziehen und woanders weiterbauen!



Mfg martin
»Martin92« hat folgendes Bild angehängt:
  • Verkastungen eingeklebt.jpg

65

Sonntag, 7. Januar 2007, 13:45

Hi HF (wer immer du bist),
ein bischen Nagellack auf die Schraube kann auch nicht schaden- also "Schraubensicherungslack".

Weißleim verdünn ich eigl. nur wenn ich damit irgendwas tränken will, um es biegsam zu machen.

Wenn der Pinsel die ganze Zeit im Wasser steht hat man ja auch immer mehr Wasser als Leim am Pinsel- noch längere Trockenzeiten... Wenn man den Kleber irgendwo reinlaufen lassen will eignet sich Seku mM eh viel besser.

66

Sonntag, 7. Januar 2007, 13:56

*haha* grad gesehen, es gibt also doch noch andere Leute, die das 1,5mm Loch im Ruderhorn mir einem Stück Boudenzug "füllen" :ok:

Meistens ist ja auch noch so, dass der senkrechte Teil im Z-Knick länger ist als das Ruderhorn dick. Da ist es auch von Vorteil noch ein kleinen Stückchen Plastikrohr mit Seku hinzukleben.

Edit: Klickt auf "Volle Bildgröße" dann kann man auch die Schrift lesen.
»Reichert_tuning« hat folgendes Bild angehängt:
  • Ruderhorn2.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Reichert_tuning« (7. Januar 2007, 13:57)


67

Sonntag, 7. Januar 2007, 14:03

hallo
@ Reichert_tuning
also, bisher ist noch nie ein gestänge bei mir verrutscht. verstellen zum einfliegen möchtest du ja auch noch ... aber sicherungslack auf die schraube - wer will. ich verwende auch ungeteilte lüsterklemmen für gestänge für 3 m segler, oder motoranschlüsse usw.
weißleim - bindet nach 5 -10 min ab ... ja, ja ist noch nicht trocken, aber wenn du da noch was rutschen willst ist die klebung mit einer kalten lötstelle vergleichbar. die vernesselung die der kleber im holz aufbaut ist dann hin. deshalb habe ich auf die beitragsserie in der "Scale" verwiesen. besser kann es nicht erklären werden als dort gelesen.
du baust andere modelle, die für die pinzette :ok: , aber holzwürmer - ich meine alte richtige holzwürmer - die verwenden nur seeeeehr selten speed kleber. leute die mit holz bauen, die haben eine küchenpapierrolle auf dem arbeitsplatz und dort wird der bewußte pinsel aus dem wasserglas kurz an einem blatt abgestriffen 8( . oder vorquellender leim an bauteilen abgewischt...
solltest du mehr über mich erfahren wollen ... please look my hp
mfg HF
ich möchte aber hier niemanden zu nahe treten ... jeder baut nach seinem gusto
Telemetrie?
"Ich FASSTe so lange, bis Sender die gecrashten Teile online bestellen können!"

Theodor

RCLine User

Wohnort: Untergrombach (20Km von Karlsruhe)

Beruf: Mechatroniker (azubi)

  • Nachricht senden

68

Dienstag, 9. Januar 2007, 17:40

oder wen man den lüsterklemmen nich vertraut kan mans auch so machen wie ich es immer tue

einfach anstat der lüsterklemme die beiden dratstücke zusammenlöten
»Theodor« hat folgendes Bild angehängt:
  • Unbenanntdddddddddddddddddddddddddddddddddddd.jpg
!!! Meine neue HP !!!


Grüße Theodor Dahl

HenrikG

RCLine User

Wohnort: Gummizelle

Beruf: Azubi zum Feinmechaniker

  • Nachricht senden

69

Dienstag, 9. Januar 2007, 17:54

Zitat

Original von Theodor
oder wen man den lüsterklemmen nich vertraut kan mans auch so machen wie ich es immer tue

einfach anstat der lüsterklemme die beiden dratstücke zusammenlöten


Super, dann kann ich auch gleich einen nehmen :D
Viele Grüße, Henrik :w

Ich lüge prinzipiell immer. Nein, das stimmt nicht. Ich lüge eher selten, aber dann gerne und oft.

70

Dienstag, 9. Januar 2007, 18:00

Oder mit Schrumpfschlauch und Seku, mach ich immer, wenn ich einen Stahldraht mit einer Kohlestange verbinden will- hält bombenfest!

Martin92

RCLine User

  • »Martin92« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Kaiserslautern

Beruf: Abiturient

  • Nachricht senden

71

Dienstag, 9. Januar 2007, 18:02

Nein eig ja ned, ich versteh es wies de Theo meint;)

Ich habe weiergebaut und so darf schonmal die halbfertige Tagfläche probesitzen^^
»Martin92« hat folgendes Bild angehängt:
  • Fläche daf ma probesitzen^^.jpg

Martin92

RCLine User

  • »Martin92« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Kaiserslautern

Beruf: Abiturient

  • Nachricht senden

72

Mittwoch, 10. Januar 2007, 20:14

So heute wurden beide Nasenleisten draufgeklebt aber erst zum teil verschliffen, weil ich erst 120er Schleifpapier genommen hab un dann 80er musste aber abbrechen, weil ich voll Kopfweh bekommen hab bei dem schlechten licht und dem ganzen Schleifstaub, hab erst ma geduscht, jetzt gehts wieder...

73

Donnerstag, 11. Januar 2007, 12:09

hallo
wenn du weiterhin mit holz baust, schaffe dir einen alten staubsauger an - nur für deinen bastelbereich. der bekommt einen trittschalter in das kabel und dann wird beim schleifen nicht mehr "gepustet" sondern gesaugt. alle 5min den arbeitsbereich, schleifmittel und modell absaugen ( kleine bürste vorn drann) dann hast du viel mehr spaß :angry: auch an dieser arbeit
mfg HF
(unterlagen sind auf dem postweg)
Telemetrie?
"Ich FASSTe so lange, bis Sender die gecrashten Teile online bestellen können!"

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »godfligher« (11. Januar 2007, 12:15)


pramus

RCLine User

Wohnort: Raum Stuttgart-> 30km nach Osten

  • Nachricht senden

74

Donnerstag, 11. Januar 2007, 13:22

Hallo Martin.
jetzt nach Deinem letzten Bild kann ich mir endlich die "Größe" und Proportionen des swordfisch vorstellen (hätt ja bei FMT spionieren können). Das Modell gefällt mir - und Dein Bau auch :ok:

zu den letzten Beiträgen:
ich verwende eigentlich auch immer die Lüsterklemmen für die Servoanschlüsse. Aber ich teile die nicht mehr und nutze beide Schrauben! Warum? Aus Sicherheitsgründen, denn doppelt hält's garantiert und die 2-4 Gramm Mehrgewicht sind das wert!

Bei der Schrumpfschlauch und Seku-Kleber-Methode ist mir tatsächlich schon eine Verbindung nicht dauerhaft fest gewesen (War's ne ruppige Landung vorher die schuld war?). Jedenfalls, der Flieger kam ca. beim 20. Flug heftig runter, da das QR sich im Flug dann auf einer Seite endgültig löste und vor diesem Start die Ruderkontrolle ohne Lutwiderstand ok war !!!

Trotzdem, ein alter "Holzwurm" nimmt auch nicht so selten Seku! Ich jedenfalls dann wenn es Sinn macht. Damit kann man z.B Holz härten - und dann ein Gewinde reinschneiden :) u. gewichtsmäßig eine leichtere Verklebung oder zügigeres Weiterbauen ist auch gefragt. Ich empfinde das nicht als Stilbruch oder Aufgabe von "Tradition". Nix für ungut "godflyer", aber ich geh da mit der Zeit gerne mit und nütze neue Techniken u. Verfahren -> man bin ich froh darüber, was sich in den letzten 40 Jahren insgesamt getan hat. Schön, daß sich auch heute noch genug Jüngere (als ich) Modelle bauen, auch solche in reiner Holzbauweise.

Martin, es ist toll dieses Erfolgsgefühl nach dem Erstflug eines selbstgebauten Modells. In diesem Sinn, mach so weiter.

Mit Grüßen, Pramus

edit: @ Steffen: Klebst Du noch, oder fliegst Du schon wär ja eigentlich falsch. Wenn ich bei mir so die letzten Tage schaue ..... eigentlich ist Flugwetter ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »pramus« (11. Januar 2007, 13:28)


Martin92

RCLine User

  • »Martin92« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Kaiserslautern

Beruf: Abiturient

  • Nachricht senden

75

Donnerstag, 11. Januar 2007, 13:51

@ Pramus
Danke für das Lob - und ich verwende auch Sekundenkleber, wo es besser geht(zum eispiel am vorderteil der rippen fand ich es besser geeignet diese mit sekundenkleber einzukleben

@ godfligher

Dnke für den tipp, wir haben nämlich unten noch einen alten Staubsauger udn echt super von dir finde ich, dass du mir diese Kopien zusendest!!!! :ok: :ok:

76

Donnerstag, 11. Januar 2007, 14:11

Tolle Arbeit!

Hi Martin,

super Baubericht! Ich kanns mir lebhaft vorstellen, denn vor ca. 25 jahren habe ich meine erste Eigenkonstruktion (damals mit 2,5 cm³ Verbrenner) gebaut. Natürlich aus Holz, denn von fliegendem Schaumstoff hatte damals keiner gewußt :-)

Meine Mutter war wegen der häufigen Balsaspäne- und -staubstürme damals garnicht gut auf mich zu sprechen :evil:

Aber geflogen ist er gut. Und steht heute noch im Keller mit einer dicken Staubschicht drüber :(

Viel Erfolg,
Günther
LS6-a, D-0616
robbe Arcus
Purist (nach Plan von jk-modellflug)
Falcon 56 MkII (Carl Goldberg)
MiG-15 (Art-Tech)

Martin92

RCLine User

  • »Martin92« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Kaiserslautern

Beruf: Abiturient

  • Nachricht senden

77

Freitag, 12. Januar 2007, 17:42

RE: Tolle Arbeit!

Hallo!
Ich wieder^^
Heute abend gehts ins Skilager aber erst ma ne Nacht lang mit dem bus fahren^^
Also ist das vorerst mein letzter Beitrag bis Mo oder so;)


Ich habe jetzt den Flügel vorne verschliffen!

Man sieht fast gar nicht den Übergang, der beiden Balsaleisten!:)


Und so sieht es von weiter weg aus:


Und so von noch weiter^^:



Ich werde heut leider nicht mehr bauen, jetzt wird noch fertig gebaut!



Mfg Martin :-)(-:

78

Freitag, 12. Januar 2007, 19:12

RE: Tolle Arbeit!

Zitat


Ich werde heut leider nicht mehr bauen, jetzt wird noch fertig gebaut!


Die richtige Reihenfolge ist leider etwas anders:

Erst geschriebenes lesen-> denken-> posten
(vor dem schreiben ist denken natürlich auch gut)
:D :nuts:

Aber dein Flieger schaut toll aus :ok:

...und viel Spass beim Skifahren :ok:

Martin92

RCLine User

  • »Martin92« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Kaiserslautern

Beruf: Abiturient

  • Nachricht senden

79

Samstag, 20. Januar 2007, 19:00

RE: Tolle Arbeit!

Sodele ich bin wieder da!
Meinte natürlich fertig packen! :)

Es war einfach nur cool, weiterbauen werde ich vielleicht schon wieder morgen!

Theodor

RCLine User

Wohnort: Untergrombach (20Km von Karlsruhe)

Beruf: Mechatroniker (azubi)

  • Nachricht senden

80

Donnerstag, 25. Januar 2007, 18:23

RE: Tolle Arbeit!

hi

Zitat

weiterbauen werde ich vielleicht schon wieder morgen

morgen war for 7 tagen forbei ^^
!!! Meine neue HP !!!


Grüße Theodor Dahl