Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

101

Donnerstag, 1. Februar 2007, 17:03

@ marvin
den sword haben wir ja nun beide etwa gleich behandelt ..., aber wie hast du den kleinen kaputt bekommen? das geht doch eigentlich nur mit GEWALT und ABSICHT.
@ Martin Siring alias skyfle
prima das da kraftreserven sind, dann kann er sich nachher selbst "eingraben" (der löffel ist ja schon vorn drann) :evil:
pass einfach auf und laß ihn nicht weit weg und vor allem - nicht mal blinzeln, immer schön im auge behalten ... dann wird das schon (wenigstens einmal)
mfg HF
Telemetrie?
"Ich FASSTe so lange, bis Sender die gecrashten Teile online bestellen können!"

marvin

RCLine User

Wohnort: Hamburg

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

102

Donnerstag, 1. Februar 2007, 18:22

Der Kleine ist einer bodennahen Störung zum Opfer gefallen. Ich habe ein wenig rumgeturnt und dann gab es einen schicken Einschlag :shy:

@Martin
Wenn Du den Vogel deutlich unter 1000g bringst ist er aber wirklich gut zu fliegen!

Viel Spaß damit...
Bis dann

Dirk

Dirk´s Modellbauseiten

Martin92

RCLine User

  • »Martin92« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Kaiserslautern

Beruf: Abiturient

  • Nachricht senden

103

Sonntag, 4. Februar 2007, 09:21

Ja habe an Weißleim gespart, doch leider einen so schweren Brushless, doch wenn er damals sogar mit 1,2 kg und ich leichtere Komponenten habe und mit durchsichtigem oracver/light bespanne, hoffe ich, dass er es unter 100g schafft:)

Tobisegelflieger

RCLine User

Wohnort: Kleve

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

104

Sonntag, 4. Februar 2007, 10:22

Zitat

Original von Martin92
Ja habe an Weißleim gespart, doch leider einen so schweren Brushless, doch wenn er damals sogar mit 1,2 kg und ich leichtere Komponenten habe und mit durchsichtigem oracver/light bespanne, hoffe ich, dass er es unter 100g schafft:)

:nuts: :nuts: :nuts: :nuts: :nuts: :nuts: :nuts: :nuts: :nuts: :nuts: :nuts:
Du schaffst dass schon....(aber an den 100g zweifel ich :nuts: :evil: )
Grüße,
Tobi

Martin92

RCLine User

  • »Martin92« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Kaiserslautern

Beruf: Abiturient

  • Nachricht senden

105

Sonntag, 4. Februar 2007, 10:30

Ups^^
Sollen natürlich 1000g werden:)

Martin92

RCLine User

  • »Martin92« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Kaiserslautern

Beruf: Abiturient

  • Nachricht senden

106

Sonntag, 25. Februar 2007, 09:13

+Hallo Leute!
Ich entschuldige mich, dass s nun doch eine längere pause gab, ich musste mich erstmal um einen regler kümmern, dergestern ankam!!!!
Vielleicht kann ich dann vorne die haube schließen und den ganzen Rumpf bespannen und das leitwerk befestigen!!!

Mfg Martin

Sick Duck

RCLine User

Wohnort: Leonberg

  • Nachricht senden

107

Mittwoch, 28. Februar 2007, 14:50

Na Wahnsinn! Ich such schon seit Ewigkeiten wie blöde nach Gleichgesinnten, die den Swordfish bauen und endlich find ich sogar einen Bauthread!
Ich sag nur "DANKE!" :ok:

Ich hab schon letztes Jahr angefangen, habe aber zwischenzeitlich eine Unterbrechung zu Gunsten eines schneller zu bauenden Fliegers gemacht, ein "WildWing" (Klick dir den Thread! ) Bei mir herrscht leider permanent Zeitmangel...

Ich habe erstmal eine kleine Umkonstruktion vorgenommen, damit ich
1. Optional ein Fahrwerk dranmachen kann
2. Brushless/LiIon ohne Schwerpunktprobleme fliegen kann (Nase 10mm länger gemacht)
Ausserdem habe ich die Aufbaureihenfolge geändert.

Ich habe gerade keine aktuellen Bilder, hier mal der Anfang des Innenlebens:
»Sick Duck« hat folgendes Bild angehängt:
  • Rumpfkasten 01.jpg
"Use the 4s, Luke!

Sick Duck

RCLine User

Wohnort: Leonberg

  • Nachricht senden

108

Mittwoch, 28. Februar 2007, 14:52

Die Ruder habe ich als Balsa-Depron-Sandwich gebaut. Leicht und ungläublich stabil.
Hier mal das Innenleben der Dämpfungsfläche des Höhenruders:
»Sick Duck« hat folgendes Bild angehängt:
  • Swordfish_hr_01.jpg
"Use the 4s, Luke!

Sick Duck

RCLine User

Wohnort: Leonberg

  • Nachricht senden

109

Mittwoch, 28. Februar 2007, 14:55

Inzwischen weiß ich auch, dass ich die Balsastege deutlich schmaler hätte machen können. Na was solls, ist mein allererster Bau.

Für die Ruderscharniere habe ich Aussparungen vorgesehen, hier mal am Beispiel der Seitenruder-Dämpfungsfläche:

Ich schau mal nach neueren Bildern, dann kann ich ja bei Interesse noch was zeigen.

Grüße,
Stephan
»Sick Duck« hat folgendes Bild angehängt:
  • Seitenruder offen.jpg
"Use the 4s, Luke!

Sick Duck

RCLine User

Wohnort: Leonberg

  • Nachricht senden

110

Mittwoch, 28. Februar 2007, 15:02

Noch was zum Gewicht: Ich habe mal rumgerechnet. Der Speed500 wiegt ca. 160g, der vorgeschlagene Akku ca. 370g (ich unterstelle 1996 mal Sub-C NiCd Zellen). Mit einem 75g Brushless und 3s1p Konion zu 145g liessen sich schon mal etwa 310g einsparen.
Ausserdem sind im Original 2 x 40g-Servos vorgesehen. die 18er reichen ewig. Macht nochmal 44g. Sind also schonmal ca. 350g weniger durch den Einsatz der modernen Technik :D

Gruß,
Stephan
"Use the 4s, Luke!

Martin92

RCLine User

  • »Martin92« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Kaiserslautern

Beruf: Abiturient

  • Nachricht senden

111

Donnerstag, 1. März 2007, 07:21

Moin gleichgesinnter^^

ich hab jetzt einen Bl, der aber recht schwer ist(120gramm ungefähr) und den will ich an Nimh fliegen.
Wie schwer können die denn da sein, bei originalen nach plan gebauten,ohne Schwerpunktprobleme zu bekommen?


Mfg Martin, der sich den Rumpf wieder in sein Zimmer geholt hat, nämlich gestern wurde das Gfk geschliffen, mit der Hoffnung bald den Rumpf zu bespannen:)

Sick Duck

RCLine User

Wohnort: Leonberg

  • Nachricht senden

112

Donnerstag, 1. März 2007, 12:04

Hallo Martin,

der Akku liegt ja in Schwerpunktnähe, da spielt das Gewicht nicht so eine große Rolle. Musst ihn halt etwas weiter nach vorne schieben.
Was für einen Akku hast Du denn?

Gruß,
Stephan
"Use the 4s, Luke!

113

Donnerstag, 1. März 2007, 18:43

Hi,
also die 120g vom Motor müssten fast schon reichen um den Schwerpunkt ohne Blei hinzubekommen! Den Akku würde ich eher nach dem zu erwartenden Strom wählen und natürlich der angestrebten Flugzeit.

Sick Duck

RCLine User

Wohnort: Leonberg

  • Nachricht senden

114

Freitag, 2. März 2007, 08:12

So, ich zeig einfach mal meinen letzten Baustand: Der innere Rahmen mit Servos (hab sie wegen Schwerpunkt nach vorne verlegt; eins für Seite, eins für Höhe), vorne die Anschlagfläche für die Befestigung des Bugrades plus Verstrebung zur Krafteinleitung.
»Sick Duck« hat folgendes Bild angehängt:
  • SF_Gitterrrahmen.jpg
"Use the 4s, Luke!

Sick Duck

RCLine User

Wohnort: Leonberg

  • Nachricht senden

115

Freitag, 2. März 2007, 08:14

Zum Akkuwechsel hab ich einen Deckel aus Depron mit zwei Balsaleisten (3x5mm) zur Versteifung. Eigentlich wollte ich einen Clipverschluß basteln, aber irgendwie kam da nix gescheites bei raus. Ich werde umstellen auf Magnetverschluß.
»Sick Duck« hat folgendes Bild angehängt:
  • SF_Akkudeckel.jpg
"Use the 4s, Luke!

Sick Duck

RCLine User

Wohnort: Leonberg

  • Nachricht senden

116

Freitag, 2. März 2007, 08:17

Und so wird der Deckel im Rahmen eingehängt.
Die Magnete fehlen noch.

Soweit mal von mir, ich schätze, dass ich erst ab Mitte April wieder zum weitermachen komme.

Gruß und erfolgreichen Erstflug,
Stephan
»Sick Duck« hat folgendes Bild angehängt:
  • SF_Rahmen_mit_Deckel.jpg
"Use the 4s, Luke!

Martin92

RCLine User

  • »Martin92« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Kaiserslautern

Beruf: Abiturient

  • Nachricht senden

117

Sonntag, 18. März 2007, 14:30

Bei mir gehts heute weiter!
Ich bügele grad am Rumpf, werde dann noch die tragflächen dranbauen, noch ein wenig geduld:)

Martin92

RCLine User

  • »Martin92« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Kaiserslautern

Beruf: Abiturient

  • Nachricht senden

118

Sonntag, 18. März 2007, 16:05

Ein kleiner indruck mit Katze:D





Mfg martin

119

Montag, 26. März 2007, 21:44

hallo
will auch mal meinen senf dazu geben :nuts:

ist wirklich ein schöner flieger und super gebaut von dir. (ich wenn so schön bauen tät ;( )
hoffe das es bald wieder weiter geht.

ach zu dem axi 2208/xx ich glaub 26 oder so wars bringt an 3s lipo sprich 11V ca 600-650g an 8x4latte hab nen 10amp regler dran hat nie abgeschalten oder ist nie warm geworden. hätte also für ca 800g fluggewicht locker gereicht.
hab ich nämlich den motor (gold line)

so dann noch viel erfolg beim weiterbauen und dann beim erstflug

gruß Chriss
wir fahren nicht schnell, wir fliegen nur tief ==[]
---------------------
Mein Flugpark:
Katana S30e
diverse shockys
Piper 1,80m
Funtana S40 Eurolight
Hangteil 1m (eigenbau Nurflügler)
Easyglider
Exel (Segler)
EppSegler 50cm mit Faigao
...

Martin92

RCLine User

  • »Martin92« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Kaiserslautern

Beruf: Abiturient

  • Nachricht senden

120

Dienstag, 27. März 2007, 06:38

Danke!
Der Motor soll laut Verkäufer etwas mehr schub wie sein heplantes gewicht bringen^^
Jo dann is halt nimmer lahm fliegen(wenn er je gut fliegt:D)