Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Elektroniktommi

RCLine User

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

181

Mittwoch, 9. Januar 2008, 14:54

Hmmm, weil sonst Haue von der Freundin.....habe schon so viele Modelle und wenig Platz noch im Bett ;)
Anders Ausgedrückt: Modellspeicher voll...
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Elektroniktommi« (9. Januar 2008, 14:59)


182

Mittwoch, 9. Januar 2008, 16:56

RE: Baubericht

Zitat

Original von Schreinermeister
Moin Thomas.........
(habe die leise Vermutung, das dein Rohbau - Mehrgewicht so zustande gekommen ist)


Ne sicher keine 200 Gramm ich habe insgesamt ca 10 Gramm Harz angemischt um die Rippen anzukleben

Zitat

Original von Schreinermeister
Ich freue mich auf den weiteren Verlauf! :w


Der kommt demnächst ich muss jetzt erstmal Schrumpfschlauch und Harz kaufen fahren, um die Servos (die heute gekommen sind) einzukleben

183

Mittwoch, 9. Januar 2008, 19:58

RE: Baubericht

Und weiter gehts

als nächstes habe ich hinten am Rumpfende die Doppler schräg angeschliffen
»elSereno« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_2100.jpg

184

Mittwoch, 9. Januar 2008, 20:01

RE: Baubericht

Dann habe ich die Muttern mit ihren Aufnahmen verklebt.
Um nicht über nacht warten zu müssen, habe ich sie im Ofen aushärten lassen (nach der Anleitung die am UHU Endfest dransteht)
»elSereno« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_2103.jpg

185

Mittwoch, 9. Januar 2008, 20:02

RE: Baubericht

fertig ausgehärtet (nach ein paar Minuten)
sahen sie so aus:
»elSereno« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_2104.jpg

186

Mittwoch, 9. Januar 2008, 20:07

RE: Baubericht

Dann habe ich die Spanten und die Verschraubung eingeklebt (wiederum mit Weißleim)
Ich hatte beim Verkleben den Rumpf auf der Draufsicht des Plans mit Gewichten fixiert. Dadurch konnte ich beim späteren zusammenkleben des HEcks auf einen symmetrischen Aufbau achten
Durch die Gummiringe wurde hier der notwendige Druck aufgebaut
»elSereno« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_2105.jpg

187

Mittwoch, 9. Januar 2008, 20:10

RE: Baubericht

Wie bereits erwähnt wurde das Rumpfheck über dem Plan ausgerichtet und ebenfalls mit WEißleim verklebt.

Den Schlitz hatte ich noch vorher eingeschliffen, da ich anders keinen für mich zufriedenstellenden Einbau des Sporns erreicht hätte. Den Sporn selber habe ich noch nicht eingeklebt. er wurde hier lediglich als Abstandshalter genutzt.

Hier sorgt eine Wäscheklammer für die notwendige Kraft (Holzwäscheklammern eignen sich dafür am meißten)
Die Balsastreifen an der seite sorgen dafür, dass die Oberfläche des Rumpfes nicht eingedrückt wird!
»elSereno« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_2106.jpg

188

Mittwoch, 9. Januar 2008, 20:11

RE: Baubericht

So wurde der Rumpf dann trocknen gelassen
»elSereno« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_2110.jpg

189

Mittwoch, 9. Januar 2008, 20:17

RE: Baubericht

Dann habe ich angefangen den Rumpfrücken zu beplanken. Ich habe das Beiliegende Holz so sortiert, dass ich die Quartergrain Stücke, die dabei waren, für die stärker beanspruchten Bereiche einsetzen konnte (an der vorderen Rumpfunter- und -oberseite, außerdem hinter dem Flächenübergang)

Um einen wirklich verzugsfreien Rumpf bauen zu können habe ich ihn mit Holzreststücken unterlegt und wiederum beschwert.
»elSereno« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_2112.jpg

190

Mittwoch, 9. Januar 2008, 20:35

RE: Baubericht

Zwischenzeitlich habe ich den Akkudeckel gebaut. diesen benötigt man nämlich um den vorderen Rumpfrücken zu beplanken.

hier habe ich als erstes ein 3cm langes Stück aufgeklebt (zwischen den roten Strichen)
dann habe ich den Akkudeckel aufgelegt und ein "normales" (also wie aus dem Kasten kommendes; bei mir ca 98mm langes) Beplankungsstück aufgeklebt. dahinter (blauer Kreis) habe ich erstmal noch nichts geklebt (hier lediglich aufgelegt), da ich hier die länge an die Fläche anpassen wollte. außerdem habe ich hier die Maßerung gedreht, um das Teil stabiler zu bekommen
»elSereno« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_2113.jpg

191

Mittwoch, 9. Januar 2008, 20:42

RE: Baubericht

Hier sieht man nochmal den gesamten Rumpf
die Kreise zeigen die stellen an, an denen ich unterstützt habe
»elSereno« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_2115.jpg

192

Mittwoch, 9. Januar 2008, 20:44

RE: Baubericht

Dann ist mir aufgefallen, dass ich vergessen hatte, die Bowdenzüge einzukleben
also hab ich es jetzt noch gemacht
hier muss es aber spätestens erfolgen!
»elSereno« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_2116.jpg

193

Mittwoch, 9. Januar 2008, 20:45

RE: Baubericht

im Rumpf selber habe ich sie mit kleinen Balsaresten abgestützt
vorne am Spant habe ich sie mit 2-Minuten Harz eingeklebt
»elSereno« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_2117.jpg

194

Mittwoch, 9. Januar 2008, 20:49

RE: Baubericht

nachdem ich die Unterseite auch beplankt hatte (genauso wie die Oberseite - Die Beplankungen wurden mit Seku aufgeklebt), habe ich den Flieger das erste Mal zusammengesteckt
»elSereno« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_2120.jpg

195

Mittwoch, 9. Januar 2008, 20:52

RE: Baubericht

Dann habe ich die Letiwerksaufnahme eingeklebt
vorher habe ich diese aber schon grob auf maß gesägt, um später nicht soviel Schleifarbeit zu haben
»elSereno« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_2121.jpg

196

Mittwoch, 9. Januar 2008, 21:02

RE: Baubericht

Mit der Montierten Fläche konnte ich auch gleich die restliche Beplankung anpassen und anbringen
es hat jetzt eine länge von 35 mm und ist auf der Unterseite angeschrägt, sodass es einen sauberen Übergang zur Tragfläche gibt.
»elSereno« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_2122.jpg

197

Mittwoch, 9. Januar 2008, 21:05

RE: Baubericht

Dann habe ich mit den Vorbereitungen zum Motorspanteinbau angefangen hierzu habe ich mir eine Hilfe gebaut, mit der ich den Motorspant genau zentriert einbauen konnte.

Als erstes habe ich hierzu eine Scheibe mit leichtem Übermaß zugeschnitten und eine Schraube durch den Mittelpunkt gesteckt und festgeschraubt
»elSereno« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_2124.jpg

198

Mittwoch, 9. Januar 2008, 21:07

RE: Baubericht

Das ganze dann in die Ständerbohrmaschine eingespannt und rundgeschliffen
»elSereno« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_2126.jpg

199

Mittwoch, 9. Januar 2008, 21:09

RE: Baubericht

sodass es leicht klemmend in den Motorklotz hineinpasste
»elSereno« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_2130.jpg

200

Mittwoch, 9. Januar 2008, 21:11

RE: Baubericht

Dann habe ich zum Motor passende (ich verwende jetzt den empfohlenen Hacker-Antrieb) Bohrungen gesetzt, das ganze mit Frischhaltefolie umwickelt und dann von hinten in den Motorklotz eingeschoben
»elSereno« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_2132.jpg