Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

281

Mittwoch, 16. Januar 2008, 22:12

Hallo,
bin auch dabei, einen Climaxx zu bauen und bin bis auf Bespannung fertig.
Bei der Rumpfbespannung sehe ich 2 Möglichkeiten:
1. Normal- Japan-bespannpapier

oder

2. Koverall von SIG wegen der Festigkeit.

Ist Koverall eine Alternative?

Gruß
Hartmut

Schreinermeister

RCLine User

  • »Schreinermeister« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wetter a.d.Ruhr

Beruf: Schreiner

  • Nachricht senden

282

Mittwoch, 16. Januar 2008, 22:16

Koverall ist Top...................unsere Freunde der Retroszene schwören auf die Methode!
Gruß Burkhard

Holz ist wunderbar!
Baubericht Climaxx Baubericht Picachu

ssiemund

RCLine User

Wohnort: Pattensen/Hannover

Beruf: Verfahrensingenieur/Chemieindustrie

  • Nachricht senden

283

Mittwoch, 16. Januar 2008, 23:12

Zitat

Original von Schreinermeister
Koverall ist Top...................unsere Freunde der Retroszene schwören auf die Methode!

jepp, kann ich bestätigen :D
Rétroplane 2015, vom 18.-19. Juli 2015 Wasserkuppe/Rhön, Deutschland

284

Mittwoch, 16. Januar 2008, 23:44

Danke für die Info !
Wie verarbeite ich Koverall - besonders bei Radien und die Rumpfspitze?

Gruß
Hartmut

ssiemund

RCLine User

Wohnort: Pattensen/Hannover

Beruf: Verfahrensingenieur/Chemieindustrie

  • Nachricht senden

285

Donnerstag, 17. Januar 2008, 19:49

Zitat

Original von herm12
Wie verarbeite ich Koverall - besonders bei Radien und die Rumpfspitze?

Hallo Hartmut
einen Verarbeitungshinweis hab ich glaube weiter vorne gepostet. Radien sind in der Tat nicht ganz so einfach, hier ist es am Besten zu Zweit zu sein, aber du kannst es trotzdem nicht mit Folie vergleichen, da hat das Material dann irgendwann seine Grenzen. Allerdings finde ich es stört nicht wenn man ansetzt, denn durch die Behandlung mit Spannlack und Talkum werden diese Kannten nahezu verschwinden. Ich bilde mir ein, dass man die Ansatzstellen bei meinem Climaxx nicht mehr sieht.
Gruß
Stephan
Rétroplane 2015, vom 18.-19. Juli 2015 Wasserkuppe/Rhön, Deutschland

lele

RCLine User

Beruf: schüler

  • Nachricht senden

286

Sonntag, 20. Januar 2008, 12:46

mein ich das nur oder ist das v leitwerk krumm dran?

ssiemund

RCLine User

Wohnort: Pattensen/Hannover

Beruf: Verfahrensingenieur/Chemieindustrie

  • Nachricht senden

287

Sonntag, 20. Januar 2008, 14:42

Zitat

Original von lele
mein ich das nur oder ist das v leitwerk krumm dran?

Ich denke eine optische Täuschung. Kann mir nicht vorstellen, dass sich Thomas so viel Mühe gibt um am Ende das Leitwerk krumm draufzusetzen :shake:
Stephan
Rétroplane 2015, vom 18.-19. Juli 2015 Wasserkuppe/Rhön, Deutschland

Schreinermeister

RCLine User

  • »Schreinermeister« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wetter a.d.Ruhr

Beruf: Schreiner

  • Nachricht senden

288

Sonntag, 20. Januar 2008, 21:37

Bestimmt hat Thomas den Flieger nur trocken zusammen gesteckt.......wird nur täuschen! :w
Gruß Burkhard

Holz ist wunderbar!
Baubericht Climaxx Baubericht Picachu

Frank Thorn

RCLine Neu User

Wohnort: Biebertal

  • Nachricht senden

289

Montag, 21. Januar 2008, 10:03

Guten Morgen allerseits,

hat schon mal jemand den Climaxx als reinen Segler gebaut und geflogen? Wie sind die Erfahrungen so weit? Gibt es was zu optimieren?

Gruß
Frank

290

Mittwoch, 23. Januar 2008, 16:01

Also mal zur allgemeinen Beruhigung, das Leitwerk sitzt gerade drauf!

Auf dem Bild kommt das ein bisschen schief rüber, da ich nicht genau aus der Mitte fotografiert habe außerdem hängen da die Bowdenzugröhrchen schräg in der gegend rum. Dazu kommt auch noch, dass die Verstärkung (Dieser Balsakeil) in der Mitte des Leitwerks hinten komischerweise etwas schräg drin sitzt
Das alles führt - denke ich - zu einer Art optischen Täuschung!



@ Frank:
Der Stephan (Siemund) hat den Climaxx als reinen Segler gebaut. Vielleicht kann er dir ja Tips geben

odin121

RCLine Neu User

Wohnort: Mannheim (MCL Ladenburg)

  • Nachricht senden

291

Mittwoch, 23. Januar 2008, 21:31

Ich habe den Climaxx auch als reinen Segler gebaut. Aber noch nicht geflogen.
Sonderlich tolles Flugwetter war bei uns noch nicht...
Deshalb kann ich über die Flugeigenschaften nichts berichten.
Beim Bau sollte man aber alle Komponenten so weit nach vorne wie möglich einbauen.
Da stimmt die Position für die Servos im Bauplan nicht.
Ich habe aber auch eine Schleppkupplung eingebaut. Und dieser Servo muss auch noch in die Spitze, wo ja optimalerweise der Akku reinkommt...

Gruß, Ulf

magolves

RCLine User

Wohnort: Siegerland

  • Nachricht senden

292

Montag, 28. Januar 2008, 07:42

Tiefenrudereinstellung bei Butterfly

Hallo,
in der Anleitung ist bei der Einstellung Hochstart und Butterfly keineTiefenkorrektur vorgesehen.
Stimmt das ?
Wenn nein, was sollte man so in etwa einstellen

Gruß Thomas
:nuts:

Schreinermeister

RCLine User

  • »Schreinermeister« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wetter a.d.Ruhr

Beruf: Schreiner

  • Nachricht senden

293

Montag, 28. Januar 2008, 10:25

RE: Tiefenrudereinstellung bei Butterfly

..........ich habe bei der Butterfly Stellung ca 3mm Tief dabei..........allerdings slow.
Hochstart kannst du nur probieren.(Habe E-Thermik)
Gruß Burkhard

Holz ist wunderbar!
Baubericht Climaxx Baubericht Picachu

ssiemund

RCLine User

Wohnort: Pattensen/Hannover

Beruf: Verfahrensingenieur/Chemieindustrie

  • Nachricht senden

294

Montag, 28. Januar 2008, 19:31

RE: Tiefenrudereinstellung bei Butterfly

Zitat

Original von magolves
...in der Anleitung ist bei der Einstellung Hochstart und Butterfly keineTiefenkorrektur vorgesehen....
Angabe in der Bauanleitung sind immer Ausgangswerte und da dieser Segler ja nun kein RTFler ist können sie somit je nach Bauausführung mehr oder weniger stark abweichen. Damit mein ich z.B EWD und Kompanie die ganz natürlicherweise abweichen können, selbst wenn man sich noch soviel Mühe gegeben hat. Ich musste zum Beispiel ziemlich viel Tiefe dazu geben, damit er sich nicht senkrecht aufstellt. Habe diese aber nicht gemischt sondern gebe sie bei der Landung dosiert hinzu. Ich nehme an das mein Wert deshalb so stark abweicht da sich bei mir eine etwas große EWD ergeben hat (soweit zu den Baufehlern :D)
Stephan
Rétroplane 2015, vom 18.-19. Juli 2015 Wasserkuppe/Rhön, Deutschland

daa235

RCLine User

Wohnort: Ebern

Beruf: Designer

  • Nachricht senden

295

Mittwoch, 30. Januar 2008, 19:16

RE: Tiefenrudereinstellung bei Butterfly

Zitat

Original von magolves
Hallo,
in der Anleitung ist bei der Einstellung Hochstart und Butterfly keineTiefenkorrektur vorgesehen.
Stimmt das ?
Wenn nein, was sollte man so in etwa einstellen

Gruß Thomas


Beim Ralf (Grüner CNC) Stimmt eigentlich alles,
weil er läst die Flugzeuge von meinem Onkel Testbauen und der sagt dann was in der Anleitund nich stimmt oder andersrum

Gruß Matze
gruß Matze

ssiemund

RCLine User

Wohnort: Pattensen/Hannover

Beruf: Verfahrensingenieur/Chemieindustrie

  • Nachricht senden

296

Mittwoch, 30. Januar 2008, 21:15

RE: Tiefenrudereinstellung bei Butterfly

Zitat

Original von daa235
Beim Ralf (Grüner CNC) Stimmt eigentlich alles,
weil er läst die Flugzeuge von meinem Onkel Testbauen und der sagt dann was in der Anleitund nich stimmt oder andersrum

das reduziert vielleicht die Anzahl der Fehler, aber auch dein Onkel wird nicht perfekt sein. Nach wie vor gilt was ich oben schon geschrieben habe. Durch Abweichungen beim Bau kann es immer auch zu Abweichungen in den Einstellungen kommen.
Gruß
Stephan
Rétroplane 2015, vom 18.-19. Juli 2015 Wasserkuppe/Rhön, Deutschland

Schreinermeister

RCLine User

  • »Schreinermeister« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wetter a.d.Ruhr

Beruf: Schreiner

  • Nachricht senden

297

Donnerstag, 31. Januar 2008, 22:19

RE: Tiefenrudereinstellung bei Butterfly

Zitat

Original von daa235

Beim Ralf (Grüner CNC) Stimmt eigentlich alles,
weil er läst die Flugzeuge von meinem Onkel Testbauen und der sagt dann was in der Anleitund nich stimmt oder andersrum

Gruß Matze


da ist aber jemand Stolz.............. :w
Gruß Burkhard

Holz ist wunderbar!
Baubericht Climaxx Baubericht Picachu

oliverhe

RCLine User

Wohnort: Oelde NRW

Beruf: Feuerwehrmann

  • Nachricht senden

298

Freitag, 1. Februar 2008, 13:11

Durch den Bericht vom Schreinermeister und mittlerweile auch dem vom Thomas bin ich dabei meinen Climaxx fertigzustellen.
Wie sieht es eigentlich mit der Motorkühlung aus?
Ich werde vermutlich auch den empfohlenen Hacker einbauen. Evtl. aber auch einen wesentlich günstigeren Roxxy von Robbe falls es da einen passenden gibt.
SMC

299

Freitag, 1. Februar 2008, 15:13

Also ich habe im Moment keine Kühlung eingebaut, bin aber bisher auch nur bei kaltem Wetter geflogen. Bisher ist der Motor aber kein bisschen warm geworden.
Der Sommer wird aber zeigen, ob ich Kühlung brauche oder nicht.

Der Buki hat glaube ich zumindest einen Turbospinner verwendet. Aber sonst glaub ich auch keine extra Maßnahmen zur Kühlung ergriffen.


Ich werde übrigens diese Woche mal mit dem Climaxx zum Hangfliegen gehen. Mal schauen wie er sich da so schlägt :ok:

Schreinermeister

RCLine User

  • »Schreinermeister« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wetter a.d.Ruhr

Beruf: Schreiner

  • Nachricht senden

300

Freitag, 1. Februar 2008, 16:09

Zitat

Original von Ferrarifahrer
Ich werde übrigens diese Woche mal mit dem Climaxx zum Hangfliegen gehen. Mal schauen wie er sich da so schlägt :ok:


jo.......hab gehört, dass sie in Stade einen Wall aufschütten wollen........ :tongue:

mit dem Turbospinner ist übrigens korrekt..... aber auch den brauchts kaum.......mein Setup kam im Sommer auf 40°C........also eher kein Thema!
Gruß Burkhard

Holz ist wunderbar!
Baubericht Climaxx Baubericht Picachu