Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Schreinermeister

RCLine User

  • »Schreinermeister« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wetter a.d.Ruhr

Beruf: Schreiner

  • Nachricht senden

321

Sonntag, 13. April 2008, 11:22

.....gestern hatte ich einen herben Absturz von meinem kleinen Climaxx zu verzeichnen. In einer Gegenwindaktion zu heftig in die Kurve............Schraubenköpfe sind abgerissen (bis auf einen) und der Rumpf steckte senkrecht in der Erde.
Dabei ist das Heck genau am Beginn der Leitwerksauflage gebrochen. Kein Wunder, denn für Secklandungen ist der Segler ja auch nicht ausgelegt :tongue:

ALso.........die Auflage wird durch das Verschleifen nicht schwächer. Solange Holz in der Längsrichtung verklebt wird ist es superstabil. WIrd es wie beim V-Leitwerk im Kreuzgang verklebt, ist es auch noch sehr stabil.
Eine wirklich schlechte Verbindung ist die Kopfholzverklebung. Am Climax-Leitwerk haben wir zu 50% , an der Stelle wo der Rumpf abgestuft ist, eine Kopfholzverklebung. Dort ist also die echte Schwachstelle...........wie du hinten ausschleifst, ist völlig egal!

Ich habe den Climaxx heute Nacht wieder repariert und an der Übergangsstelle etwas Glas auflaminiert. Das verteilt die Kräfte, ohne groß aufzutragen. :w
Gruß Burkhard

Holz ist wunderbar!
Baubericht Climaxx Baubericht Picachu

ssiemund

RCLine User

Wohnort: Pattensen/Hannover

Beruf: Verfahrensingenieur/Chemieindustrie

  • Nachricht senden

322

Sonntag, 13. April 2008, 13:36

Zitat

Original von Schreinermeister
ALso.........die Auflage wird durch das Verschleifen nicht schwächer. Solange Holz in der Längsrichtung verklebt wird ist es superstabil.

gut, bis hier kann ich noch folgen

Zitat

Original von Schreinermeister
WIrd es wie beim V-Leitwerk im Kreuzgang verklebt, ist es auch noch sehr stabil.

... ich glaube folgen zu können, bin aber unsicher :shake:

Zitat

Original von Schreinermeister
Eine wirklich schlechte Verbindung ist die Kopfholzverklebung. Am Climax-Leitwerk haben wir zu 50% , an der Stelle wo der Rumpf abgestuft ist, eine Kopfholzverklebung.

... spätestens hier vollkommener Ausstieg :dumm: was isn' 'ne Kopfholfzverklebung :dumm:
Gruß
Stephan

PS: schön, dass du ihn wieder reparieren konntest, aber was halt ein Schreinermeister ist ...
Rétroplane 2015, vom 18.-19. Juli 2015 Wasserkuppe/Rhön, Deutschland

Schreinermeister

RCLine User

  • »Schreinermeister« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wetter a.d.Ruhr

Beruf: Schreiner

  • Nachricht senden

323

Sonntag, 13. April 2008, 13:48

Hallo Stephan.......

versuche es am Beispiel von zwei Brettern zu erklären..........Die Bretter haben ein Format von 50cm Länge, 10cm Breite und 1cm Dicke.

Du kannst sie Längs aufeinander leimen = Superstabil

Du kannst sie über Kreuz verleimen = Formstabil..........(wie beim Sperrholz)

Du kannst sie auch in der Länge verleimen. Sind dann zwar bei 1m Länge = völlig unstabil!
(das nennt man Kopfholzverleimung)

...............(oder Stirnholz) :w
Gruß Burkhard

Holz ist wunderbar!
Baubericht Climaxx Baubericht Picachu

324

Sonntag, 13. April 2008, 15:34

Hallo Burkhard,

jetzt muss ich auch mal neugierig fragen:

Hacker A30-14L mit welcher Schraube, Mittelstück, Spinner?
Und wie dick planst Du den Akku?
Beste Grüße, Rainer

Tigermoth
, HL-100, Stratos

odin121

RCLine Neu User

Wohnort: Mannheim (MCL Ladenburg)

  • Nachricht senden

325

Sonntag, 13. April 2008, 19:48

Leitwerk abgerissen

Auch ich hatte heute meinen ersten (und hoffentlich letzen) Absturz mit dem Climaxx nachdem ich ein paar wirklich tolle und völlig unproblematische Hochstarts mit anschließenden langen Thermikflügen hatte.
Kurz vor der letzten Landung wollte ich etwas Höhe mit einem Looping abbauen (vor allem wollte ich schauen, ob man mit dem Climaxx auch einen Looping fliegen kann) und "KRACK" (wie bei der CarGlas-Werbung...) hing das Leitwerk nur noch schief am Rumpf und komischerweise lies sich der Climaxx dann fast nicht mehr steuern. ;-)
Nur dankt Butterfly konnte ich ihn einigermaßen sanft im nächsten völlig durchweichten Acker landen.
Das Leitwerk war dann völlig ab.
Ich werde gleich alles mit GFK verstärken...
Ich denke, dass spätestens bei einem der nächsten Hochstarts wäre das Leitwerk auch ohne Looping ab gewesen.
»odin121« hat folgendes Bild angehängt:
  • P4130281.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »odin121« (13. April 2008, 20:55)


odin121

RCLine Neu User

Wohnort: Mannheim (MCL Ladenburg)

  • Nachricht senden

326

Sonntag, 13. April 2008, 20:55

RE: Leitwerk abgerissen

aus der Nähe
»odin121« hat folgendes Bild angehängt:
  • P4130282.jpg

Schreinermeister

RCLine User

  • »Schreinermeister« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wetter a.d.Ruhr

Beruf: Schreiner

  • Nachricht senden

327

Sonntag, 13. April 2008, 21:10

RE: Leitwerk abgerissen

@Rainer: ich werde eine 13x6,5 LS verwenden. Mittelstück ist 50mm und mein Akku wird ein 3s Lipo mit 2170 oder 2500 mA/h

@ Odin.............zum Glück ist nicht mehr passiert...........mit der Stelle des Bruches hätte ich aber nicht gerechnet...........
.............bei mir ist es direkt vor dem Leitwerk gebrochen. Es ist Holz...........mit all seinen Vor und Nachteilen............. :D
Gruß Burkhard

Holz ist wunderbar!
Baubericht Climaxx Baubericht Picachu

odin121

RCLine Neu User

Wohnort: Mannheim (MCL Ladenburg)

  • Nachricht senden

328

Sonntag, 13. April 2008, 22:14

RE: Leitwerk abgerissen

Ich habe gleich mit der Reparatur angefangen:

- zuerst mit 5 Minuten Epoxi das Leitwerk zuerst wieder zusammen und dann an den Rumpf geharzt.
- anschließend habe ich mit dünnem Glasgewebe (25g/m²) eine erste Schicht in die Innenseite laminiert:
»odin121« hat folgendes Bild angehängt:
  • P4130001.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »odin121« (13. April 2008, 22:19)


odin121

RCLine Neu User

Wohnort: Mannheim (MCL Ladenburg)

  • Nachricht senden

329

Sonntag, 13. April 2008, 22:17

RE: Leitwerk abgerissen

- und als nächstes an der Außenseite ebenfalls eine erste Schicht. Diese habe ich ca. 3 cm zur Rumpfspitze hin weitergeführt, damit nicht eine neue Sollbruchstelle am Anfang des Leitwerks entstehen kann.
Sobald das durchgetrocknet ist, möchte ich mindestens noch eine Schicht, wenn nicht sogar eine dritte Schicht ergänzen. Immer um 90 Grad gedreht.
Das muss dann halten.
Ich hoffe, dass dadurch der Schwerpunkt nicht zu sehr nach hinten verrutscht.
»odin121« hat folgendes Bild angehängt:
  • P4130002.jpg

ssiemund

RCLine User

Wohnort: Pattensen/Hannover

Beruf: Verfahrensingenieur/Chemieindustrie

  • Nachricht senden

330

Montag, 14. April 2008, 19:46

@Odin
Also 5 Minutenepoxy ist für die Reparatur denkbar schlecht geeignet (meine bescheidene Meinung) und du hättest das Gewebe über den Leitwerksansatz ziehen sollen um wirklich stabiler zu werden, wie Schreinermeister Buki es erklärt hat.

@Schreinermeister
Hallo Buki
danke für die schöne Erklärung, aber eine Kopfholzverleimung sollte doch eigentlich nie vorkommen, normalerweise wird in solchen Fällen doch geschäfftet, oder ???

Gruß
Stephan
Rétroplane 2015, vom 18.-19. Juli 2015 Wasserkuppe/Rhön, Deutschland

Schreinermeister

RCLine User

  • »Schreinermeister« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wetter a.d.Ruhr

Beruf: Schreiner

  • Nachricht senden

331

Montag, 14. April 2008, 20:34

Genau.............Stephan.............

dort wird geschäftet!......... :D

Zitat

Original von Schreinermeister
Am Climax-Leitwerk haben wir zu 50% , an der Stelle wo der Rumpf abgestuft ist, eine Kopfholzverklebung. Dort ist also die echte Schwachstelle...........wie du hinten ausschleifst, ist völlig egal!


Diese kopfholzferklebung ist halt zwischen Leitwerksklotz und Rumpfstufe.......dort könnte man eigentlich zwei Kohlestäbe einfräsen, um die Kräfte in den Rumpf zu leiten.......

es geht aber auch ohne :w (es sei denn, man möchte jedes Mal eine Stecklandung)
Gruß Burkhard

Holz ist wunderbar!
Baubericht Climaxx Baubericht Picachu

odin121

RCLine Neu User

Wohnort: Mannheim (MCL Ladenburg)

  • Nachricht senden

332

Montag, 14. April 2008, 21:09

das 5 Minuten-Epoxi habe ich nur verwendet, um die beiden Leitwerksteile wieder zusammen zubekommen. Sekundenkleber oder Weißleim dürfte auch nicht mehr zusammenhalten, oder?

Für die Glasmatten habe ich normales Epoxi genommen.

@ Schreinermeister: kannst du bitte mal ein Bild einstellen, was Stephan und du mit dem Leitwerkansatz meint? Oben auf dem Rumpf?

Schreinermeister

RCLine User

  • »Schreinermeister« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wetter a.d.Ruhr

Beruf: Schreiner

  • Nachricht senden

333

Dienstag, 15. April 2008, 20:01

der Leitwerksansatz ist der Übergang vom Rumpf zum Leitwerksklotz........dort wo die Abstufung in den Rumpfseiten ist..........
Gruß Burkhard

Holz ist wunderbar!
Baubericht Climaxx Baubericht Picachu

odin121

RCLine Neu User

Wohnort: Mannheim (MCL Ladenburg)

  • Nachricht senden

334

Mittwoch, 16. April 2008, 20:22

Okay, dann habe ich das ja gleich richtig gemacht. Sieht man auf dem Foto wohl schlecht...

oliverhe

RCLine User

Wohnort: Oelde NRW

Beruf: Feuerwehrmann

  • Nachricht senden

335

Donnerstag, 1. Mai 2008, 10:44

Wollen wir den Tread mal wieder etwas hoch bringen.

An alle die den Climaxx mit Oracover bespannt haben.
Wie habt ihr den Rumpf bespannt? Erst die Unterseite und dann den Rest in einem oder jede Seite einzeln?
SMC

Schreinermeister

RCLine User

  • »Schreinermeister« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wetter a.d.Ruhr

Beruf: Schreiner

  • Nachricht senden

336

Donnerstag, 1. Mai 2008, 15:52

............erst unten................dann die Seiten....................dann den Deckel........
im vorderen rumpfboden habe ich noch etwas Glasfasertape aufgeklebt. Das verlängert die Lebensdauer...............
Gruß Burkhard

Holz ist wunderbar!
Baubericht Climaxx Baubericht Picachu

oliverhe

RCLine User

Wohnort: Oelde NRW

Beruf: Feuerwehrmann

  • Nachricht senden

337

Donnerstag, 15. Mai 2008, 20:02

So ich will euch nicht meinen Climaxx vorenthalten.



SMC

338

Freitag, 13. Juni 2008, 06:32

Hallo zusammen,
ich bin der Neue und komme jetzt öfter... :w

Ne, Spass beiseite.
Ich hatte hier schon eine ganze Weile mitgelesen,
konnte mir aber nie die Bilder ansehen, daher habe ich mich mal angemeldet.

Ich wollte eigentlich nur ein bißchen Reklame für das Nachbar-Universum machen
(...habe ich mich jetzt damit bereits unbeliebt gemacht ?...)
und allen, die sich durch dieses Thema hier immer noch nicht an dem Climaxx sattgesehen haben,
noch zwei Links empfehlen:

Der eine wäre dieser
und der andere wäre jener .
Das sollte zunächst einmal genügend Lesestoff für das verregnete WE sein.
Viel Spass beim Stöbern.

Gruß,
RCline-Taucher ;)

ssiemund

RCLine User

Wohnort: Pattensen/Hannover

Beruf: Verfahrensingenieur/Chemieindustrie

  • Nachricht senden

339

Freitag, 13. Juni 2008, 08:37

8( hallo Maistaucher, du hier ??? na sowas, wo du doch so beschäftigt bist bei den Anderen :D Sei's drum, herzlich willkommen :w
Stephan
Rétroplane 2015, vom 18.-19. Juli 2015 Wasserkuppe/Rhön, Deutschland

340

Freitag, 13. Juni 2008, 09:19

Danke, Stephan,
aber keine Angst,
ich werde mich hier vermutlich drastisch zurückhalten.
Mir reichen nämlich E-Tommis Nörgeleien "da drüben" völlig aus... :tongue:

:D




So, jetzt wieder Bahn-frei für Themenbezug.