Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

gabrielsm

RCLine Neu User

  • »gabrielsm« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ludwigsburg BW

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 15. November 2007, 16:07

guillow nieuport II

Hallo,
hier fällt jetzt gerade der erste Schnee und es ist Zeit ein neues Projekt in Angriff zu nehmen. Ich hab mir schon vor einiger Zeit einen Bausatz von Guillow besorgt und der macht einen guten Eindruck. die Teile sind lasergeschnitten und fallen fast von alleine aus den Brettchen. Mal sehen wie gut sie zusammenpassen. Ich hab schon ein Modell vo Guillow gebaut mit gestanzten Teilen, da war die Passgenauigkeit ziemlich mies. Geplant ist das Modell mit kleinem Brushless auszurüsten.
»gabrielsm« hat folgendes Bild angehängt:
  • P1150294_Bildgröße ändern.jpg

duckjibe

RCLine User

Wohnort: Bern, Schweiz

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 15. November 2007, 17:06

RE: guillow nieuport II

Hallo Gabriel

Bin schon ganz gespannt wie dir das gelingen wird. Habe selber gerade erst einen Bausatz von Guillow's besorgt, allerdings die Camel und erst noch gestanzt. Die ist zwar etwas grösser, hat aber wohl eine kürzere Nase und soll z.T. auch kritisch zu fliegen sein (gemäss beiträgen in einem englischen Nachbaruniversum). Kennst du übrigens den Beitrag in einem FMT Heft (FMT-Extra glaube ich), wo der Bau einer wunderschönen Nieuport auf Basis deines Bausatzes beschrieben wird? Dort kannst du dir viele gute Tipps holen.

Gruss Georg

gabrielsm

RCLine Neu User

  • »gabrielsm« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ludwigsburg BW

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 15. November 2007, 17:53

Hallo georg
ich hab vor einiger Zeit eine Aeronca Champion von Guillow gebaut, hab dann aber kurz vor Fertigstellung die Bespannung wieder entfernen müssen weil ich doch deutliche Verzüge drin hatte. Ich habs dann mit Oratex neu bespannt ( die erste war mit Papier und Spannlack) und dann erst mal auf Eis gelegt. Jetzt bau ich erstmal die nieuport, und vielleicht bekomme ich ja einige Tips im Bauverlauf.
»gabrielsm« hat folgendes Bild angehängt:
  • P1150296_Bildgröße ändern.jpg

duckjibe

RCLine User

Wohnort: Bern, Schweiz

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 15. November 2007, 22:41

Hallo Gabriel

Hier noch ein Link für das Nachbarsuniversum

Gruss

Georg

http://www.rcgroups.com/forums/showthrea…ieuport+guillow

gabrielsm

RCLine Neu User

  • »gabrielsm« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ludwigsburg BW

  • Nachricht senden

5

Freitag, 16. November 2007, 21:50

Hallo Georg vielen Dank für den Link, den Bericht in der FMT hab ich jetzt auch gefunden ,ist sehr hilfreich. Ich kann leider dieses Wochenende nicht anfangen,musste beruflich weg. Wird wohl vor Weihnachten recht langsam vorangehen :(

gabrielsm

RCLine Neu User

  • »gabrielsm« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ludwigsburg BW

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 25. November 2007, 17:44

Hallo,
jetzt gings doch endlich los. Der Rumpf nimmt schon Gestalt an. Die Passgenauigkeit der Teile ist wirklich gut; kei Vergleich mit den gestanzten Teilen der Aeronca Champion.
Es macht richtig Spass die Teile zusammenzusetzen. Jetzt muss ich mir wohl erste Gedanken machen über die Position der Servos. Das<Höhenruderservo werde ich wohl hinter das Cockpit machen auf einem kleinen Basabrettchen und mit Stahldraht oder Kohlefaser anlenken. Bei den Wuerrudern bin ich mir noch sehr unsicher ob ich die Servos in die Tragfläche klebe oder einen Servo unter den oberen Flügel und mit Bowdenzug anlenke. Hier noch ein kleines Foto vom Baufortschritt.

Gruss Gabriel
»gabrielsm« hat folgendes Bild angehängt:
  • P1150300_Bildgröße ändern.jpg

gabrielsm

RCLine Neu User

  • »gabrielsm« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ludwigsburg BW

  • Nachricht senden

7

Montag, 3. Dezember 2007, 13:11

Jetzt habe ich die obere und untere Tragfläche fertig . Auch hier perfekte Passung der Teile
Verstärkungen hab ich jetzt noch nicht eingebaut, das macht auch so einen recht stabilen Eindruck, oder sollte man die Tragflächen verstärken? mit dem Querruder bin ich mir immer noch nicht sicher was ich machen soll ( zentral anlenken oder 2 Servos in die Tragfläche) ich hab 5 Gramm Servos und 3,8 Gramm. Vielleicht kann einer von Euch mir da weiterhelfen :) Fotos folgen noch

gabrielsm

RCLine Neu User

  • »gabrielsm« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ludwigsburg BW

  • Nachricht senden

8

Montag, 3. Dezember 2007, 16:56

so hier ein Foto
»gabrielsm« hat folgendes Bild angehängt:
  • P1150306neu.jpg

gabrielsm

RCLine Neu User

  • »gabrielsm« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ludwigsburg BW

  • Nachricht senden

9

Montag, 3. Dezember 2007, 17:07

hier der weitere Fortschritt
»gabrielsm« hat folgendes Bild angehängt:
  • P1150307.jpg

gabrielsm

RCLine Neu User

  • »gabrielsm« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ludwigsburg BW

  • Nachricht senden

10

Montag, 3. Dezember 2007, 17:09

hier nun der derzeitige Stand
»gabrielsm« hat folgendes Bild angehängt:
  • P1150309neu.jpg

der Puni

RCLine User

Wohnort: München

Beruf: Student

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 5. Dezember 2007, 21:27

Hallo Gabriel,

Da hast Du Dir ein schönes Projekt rausgesucht. Hast Du den Artikel aus dem FMT-Extra-Parkflyer-Heftchen (Jahrgang 2006) den Artikel über die Guillows Niueport gelesen. Da könnten ein paar interessante Tips für Dich drin sein. Alternativ hier ein Link zum Warbird-Forum. Da hat der FMT-Autor einen Baubericht über den Flieger - auch sehr interessant. Kann allerdings sein, dass Du Dich zum Lesen des Threads im Forum anmelden musst.

Ich selbst bau gerade an einer Sopwith Camel mit 55cm Spannweite. Den Bauplan dazu habe ich mal im Netz gefunden. Natürlich soll der Gummimotorflieger elektrifiziert werden.

Hier mal ein (altes) Bild von meiner Baustelle (bin damit schon ein wenig weiter):


Schön, dass es noch Leute gibt, die gerne mit Holz bauen.

gabrielsm

RCLine Neu User

  • »gabrielsm« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ludwigsburg BW

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 6. Dezember 2007, 10:49

Hallo Puni,
die sopwith camel sieht ja schon toll aus. Ist das auch ein Guillow Bausatz ?
Ich hab immer noch das Problem mit den Querruderservos , wie machst du das denn?
Gruss Gabriel

der Puni

RCLine User

Wohnort: München

Beruf: Student

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 6. Dezember 2007, 13:24

Vielen Dank für das Kompliment. Nein, die Sopwith ist kein Guillows Bausatz, sondern komplett selbstgebaut. Den Plan habe ich Hier klicken runtergeladen und alle Teile fein säuberlich nach alter Väter Sitte mit dem Skalpell ausgeschnitten :D

Zu der Querruderfrage würde ich dich gerne auf das Parkflyerforum verweisen: Hier klicken zum Parkflyerforum. Leider funktioniert bei diesem Forum die direkte Verlinkung des Threads nicht. Du musst also in die Threadgruppe "Bauberichte" (ganz unten) und dann den Thread "Bau einer Sopwith Camel" suchen. Ich habe dort viele Bilder hochgeladen und auch etwas dazu geschrieben was eine Erklärung leichter macht. Gleich vorweg: Die Torsionsanlenkung aus 0,8mm Federstahldraht empfehle ich Dir für Deinen Flieger nicht. Da solltest Du lieber einen stärkeren Federstahldraht nehmen (c.a. 1,5mm), da Deine Nieuport vermutlich größer und schwerer wird. Falls Du noch Fragen haben solltest, dann meld Dich hier einfach.

gabrielsm

RCLine Neu User

  • »gabrielsm« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ludwigsburg BW

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 6. Dezember 2007, 18:17

Hallo,
die Torsionsanlenkung klingt wirklich interessant. Ist wohl doch deutlich leichter als die Servos in die Fläche zu bauen. Ich muss mir nur überlegen wo ich dann den Servo hinbaue da nur die obere Tragfläche ein Querruder hat. ausgeschnitten und verkastet hab ich die inzwischen. Bilder folgen noch
Gruss Gabriel

der Puni

RCLine User

Wohnort: München

Beruf: Student

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 6. Dezember 2007, 18:44

Wenn es irgndwie geht, versuche zwei Servos in die Tragfläche einzubauen. Das hat am wenigsten Spiel. Die kleinen 3,6 Gramm Servos von Bluearrows oder von GWS (baugleich) sind ja nur noch 8 mm dick. Bei mir mußte aus Gewichts- und Platzgründen (die Tragfläche ist an der dicksten Stelle nur 8 mm dick) das Servo in den Rumpf.

gabrielsm

RCLine Neu User

  • »gabrielsm« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ludwigsburg BW

  • Nachricht senden

16

Montag, 10. Dezember 2007, 15:09

Ich hab jetzt die Servos in die Fläche gebaut ; der Platz war ausreichend. Hab mich für die 5 Gramm Servos entschieden die haben doch etwas mehr Kraft als die 3,8 Gramm.
Die Anlenkung ist ein kurzer 08mm Stahldraht.
»gabrielsm« hat folgendes Bild angehängt:
  • P1150350_Bildgröße ändern_Bildgröße ändern.jpg

gabrielsm

RCLine Neu User

  • »gabrielsm« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ludwigsburg BW

  • Nachricht senden

17

Montag, 10. Dezember 2007, 15:16

Die Akkurutsche und Brettchen für Empfänger und Regler sind jetzt auch drin. Ich hoffe dass ich mit dem Schwerpunkt so hinkomme; den Akku kann ich doch ein Stück vor und Zurückschieben. Wenn nicht muss ich halt später den Regler neben den Akku bauen. Der Empfänger dürfte keine Schwierigkeiten machen, der wiegt fast nichts. Es ist ein GWS Naro mit 7,5Gramm Gewicht. Die Reichweite ist zwar etwas eingeschränkt aber das ist bei einem so kleinen Flugzeug kein Problem.
»gabrielsm« hat folgendes Bild angehängt:
  • P1150353_Bildgröße ändern_Bildgröße ändern.jpg

gabrielsm

RCLine Neu User

  • »gabrielsm« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ludwigsburg BW

  • Nachricht senden

18

Montag, 10. Dezember 2007, 15:20

Das Höhenruder hab ich mit einem Kohlefaserstab und 3 Kavanscharnieren angeschlagen, und die Anlenkung über ein 0,8 Stahldraht mit Bowdenzug.
»gabrielsm« hat folgendes Bild angehängt:
  • P1150354_Bildgröße ändern_Bildgröße ändern.jpg

gabrielsm

RCLine Neu User

  • »gabrielsm« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ludwigsburg BW

  • Nachricht senden

19

Montag, 10. Dezember 2007, 15:27

Das Höhenruderservo ist ein 5 Grammservo
Jetzt werde ich mir als nächstes Gedanken über die Motorbefestigung machen müssen.
Bespannung und Airbrush hab ich mal bei der Aeronca geübt. Bin noch nicht ganz fertig
Gruss Gabriel
»gabrielsm« hat folgendes Bild angehängt:
  • P1150352_Bildgröße ändern_Bildgröße ändern.jpg

gabrielsm

RCLine Neu User

  • »gabrielsm« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ludwigsburg BW

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 12. Dezember 2007, 10:24

na ja bisschen einsam hier,
würde mich über Kritik und Anregungen freuen.
Gruss Gabriel