Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

ssiemund

RCLine User

Wohnort: Pattensen/Hannover

Beruf: Verfahrensingenieur/Chemieindustrie

  • Nachricht senden

121

Sonntag, 30. Dezember 2007, 11:45

Zitat

Original von Martin92
...Ich mache ein fenster von etwas 15cm von transparenter Oracover in die Mitter des Flügels. Drumherum carbonoracover.
Auf der unterseite mache ich statt transparent aber leuchtend orange!

:shake: naja, ist ja bekanntlich Geschmackssache, aber mein Ding ist das nicht ==[]
Stephan
Rétroplane 2015, vom 18.-19. Juli 2015 Wasserkuppe/Rhön, Deutschland

Martin92

RCLine User

Wohnort: Kaiserslautern

Beruf: Abiturient

  • Nachricht senden

122

Sonntag, 30. Dezember 2007, 11:59

Und was soll ich deiner Meinung nach weglassen?

ssiemund

RCLine User

Wohnort: Pattensen/Hannover

Beruf: Verfahrensingenieur/Chemieindustrie

  • Nachricht senden

123

Sonntag, 30. Dezember 2007, 14:00

Zitat

Original von Martin92
Und was soll ich deiner Meinung nach weglassen?

also wenn ich so genau überlege, ... das Leuchtorange auf der Unterseite und, ... den Carbonlook auf der Oberseite, ....:D, nicht gut ??? ...
Rétroplane 2015, vom 18.-19. Juli 2015 Wasserkuppe/Rhön, Deutschland

124

Montag, 31. Dezember 2007, 00:32

geschmackssache. könnte ganz gut aussehen. ich würde bei einem wo ich baue vielleicht zwei unterschiedliche farben nehmen, aber durchsichtig. z.b. blau durchsichtig undten und gelb durchsichtig oben

Gruß Tim
Der mit dem roten Heli ;)

Schreinermeister

RCLine User

Wohnort: Wetter a.d.Ruhr

Beruf: Schreiner

  • Nachricht senden

125

Montag, 31. Dezember 2007, 14:55

Aber Hallo........................ihr macht je richtig Effekte!

Zitat

z.b. blau durchsichtig undten und gelb durchsichtig oben

=GRÜN......... :ok:
Gruß Burkhard

Holz ist wunderbar!
Baubericht Climaxx Baubericht Picachu

126

Montag, 31. Dezember 2007, 15:12

ja das wird grün :)

Zumindest je nach Blickwinkel :D

Mal sehen wie ich meine Depron F18 bespanne. ich denke da ist oralight angesagt, aber ob man das angebügelt bekommt, so dass es hebt?

Naja erstmal so fliegen und flicken, bis ich sie im Griff hab :X

Gruß Tim
Der mit dem roten Heli ;)

ssiemund

RCLine User

Wohnort: Pattensen/Hannover

Beruf: Verfahrensingenieur/Chemieindustrie

  • Nachricht senden

127

Montag, 31. Dezember 2007, 17:35

Zitat

Original von ls4
Mal sehen wie ich meine Depron F18 bespanne. ....

DEPRON, :puke: iiiihhhh :wall: neeee, darf nicht wahr sein ==[] ==[] welch garstig Wort hier in einem Holzbau Thread :D
Stephan
Rétroplane 2015, vom 18.-19. Juli 2015 Wasserkuppe/Rhön, Deutschland

Martin92

RCLine User

Wohnort: Kaiserslautern

Beruf: Abiturient

  • Nachricht senden

128

Mittwoch, 2. Januar 2008, 16:08

Eine Frage: jetzt muss ich die Köpfe auf den Anlenkstahl löten, sind das die zwei Stücke in der tüte mit gewinde?
Und wofür ist das gewinde?

Schreinermeister

RCLine User

Wohnort: Wetter a.d.Ruhr

Beruf: Schreiner

  • Nachricht senden

129

Mittwoch, 2. Januar 2008, 16:34

.........die Rundstähle mit dem Gewinde sind als Anlenkungsstahl vorgesehen. Einkürzen, Z-Biegung und auf das Gewinde wird der Kugel-Gabelkopf geschraubt.
Als Anlenkungsstift für die Fläche sind zwei seperate Stahldrähte vorgesehen, auf die dann der Messingkugelkopf gelötet wird, der in dem Kugel-Gabelkopf steckt.
Gruß Burkhard

Holz ist wunderbar!
Baubericht Climaxx Baubericht Picachu

Elektroniktommi

RCLine User

  • »Elektroniktommi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

130

Mittwoch, 2. Januar 2008, 17:12

Anschleifen der Lötstelle an dem Draht nicht vergessen, da sonst die Lötung nicht klappt.
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

ssiemund

RCLine User

Wohnort: Pattensen/Hannover

Beruf: Verfahrensingenieur/Chemieindustrie

  • Nachricht senden

131

Mittwoch, 2. Januar 2008, 17:51

Dazu hab ich auch mal ne Frage Jungs. So leicht wie auf dem Video rasten bei mir die Gabelköpfe nicht ein. Also hab ich mir irgendwann ne Kugelkopfzange gekauft. Das hat jedoch den Nachteil, dass sie aufgrund der Breite jedesmal die Zunge des Rumpfes etwas mehr beschädigt, aber ne andere Idee hatte ich noch nicht. Wie macht ihr das denn ??? Der Junge im Aufwindartikel hat die Zunge gleich weggelassen, vielleicht weiss er warum :D
Gruß
Stephan
Rétroplane 2015, vom 18.-19. Juli 2015 Wasserkuppe/Rhön, Deutschland

Martin92

RCLine User

Wohnort: Kaiserslautern

Beruf: Abiturient

  • Nachricht senden

132

Mittwoch, 2. Januar 2008, 18:37

Zitat

Original von Schreinermeister
.........die Rundstähle mit dem Gewinde sind als Anlenkungsstahl vorgesehen. Einkürzen, Z-Biegung und auf das Gewinde wird der Kugel-Gabelkopf geschraubt.
Als Anlenkungsstift für die Fläche sind zwei seperate Stahldrähte vorgesehen, auf die dann der Messingkugelkopf gelötet wird, der in dem Kugel-Gabelkopf steckt.


Dann sind die nicht dabei.

Elektroniktommi

RCLine User

  • »Elektroniktommi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

133

Mittwoch, 2. Januar 2008, 18:43

Sollten aber, waren bei uns dabei.

Mach mal ein Foto des Inhaltes, die Gabelköpfe und die Kugeln sind zusammengebaut.
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

Martin92

RCLine User

Wohnort: Kaiserslautern

Beruf: Abiturient

  • Nachricht senden

134

Mittwoch, 2. Januar 2008, 19:06

Es sind die dünnen Anlenkungsdrähte, bowdenzughüllen und das dabei
»Martin92« hat folgendes Bild angehängt:
  • fedecfujlb.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Martin92« (2. Januar 2008, 19:08)


ssiemund

RCLine User

Wohnort: Pattensen/Hannover

Beruf: Verfahrensingenieur/Chemieindustrie

  • Nachricht senden

135

Mittwoch, 2. Januar 2008, 19:41

Stop, ich glaube ihr habt einen Denkfehler. Die Gewindestange wird zweigeteilt. In den Gewindeteil kommt der Kugel-Gabelkopf und auf der anderen Seite das Z. Der Rest wird im Flügelverbaut und die Kugel angelötet, ich glaube so war's.
Gruß
Stephan
Rétroplane 2015, vom 18.-19. Juli 2015 Wasserkuppe/Rhön, Deutschland

Martin92

RCLine User

Wohnort: Kaiserslautern

Beruf: Abiturient

  • Nachricht senden

136

Mittwoch, 2. Januar 2008, 20:11

Aha das stehta ber auch nirgends. Aber wofür ist das gewinde?

Elektroniktommi

RCLine User

  • »Elektroniktommi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

137

Mittwoch, 2. Januar 2008, 20:22

Auf das Gewinde wird der Gabelkopf gedreht.
»Elektroniktommi« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_4967-3.jpg
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Elektroniktommi« (2. Januar 2008, 20:31)


Schreinermeister

RCLine User

Wohnort: Wetter a.d.Ruhr

Beruf: Schreiner

  • Nachricht senden

138

Mittwoch, 2. Januar 2008, 20:38

hab gerade nochmal nachgesehen....Stephan und Martin haben recht! Stahldraht teilen. Den einen Teil zur Anlenkung - den anderen Teil in die Fläche und Kugel draufgelötet......

Zitat

So leicht wie auf dem Video rasten bei mir die Gabelköpfe nicht ein

Nimm die Spitzzange und massiere den Gabelkopf vorsichtig umlaufend durch zusammendrücken, während er auf der Messingkugel sitzt.....
Das "leiert"ihn etwas aus und macht ihn gut auf- und abziehbar.....(klappt bei mir mit dem Fingernagel) :w
Gruß Burkhard

Holz ist wunderbar!
Baubericht Climaxx Baubericht Picachu

Martin92

RCLine User

Wohnort: Kaiserslautern

Beruf: Abiturient

  • Nachricht senden

139

Mittwoch, 2. Januar 2008, 23:37

Dann ist ja alles gut. Aber kriegt man das Paar denn mit der Hand nicht auseinander???

ssiemund

RCLine User

Wohnort: Pattensen/Hannover

Beruf: Verfahrensingenieur/Chemieindustrie

  • Nachricht senden

140

Mittwoch, 2. Januar 2008, 23:40

Zitat

Original von Martin92
Dann ist ja alles gut. Aber kriegt man das Paar denn mit der Hand nicht auseinander???

wenn du Kugel und Kugelkopfgelenk meinst ??? nö, bei mir nicht. Hab aber auch noch nicht Burkhards Spezialbehandlung duchrgeführt :D, denn zu leicht sollte es nun auch wieder nicht gehen.
Gruß
Stephan
Rétroplane 2015, vom 18.-19. Juli 2015 Wasserkuppe/Rhön, Deutschland