Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

zewa

RCLine User

  • »zewa« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Köln

Beruf: "Fotoknipsenoptikenreparierer"

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 6. Februar 2008, 23:11

Hotline-S von Beineke als Elektrosegler

N´abend Zusammen

Der/die Hotline-S hab ich vor einem halben Jahr als neuen Bausatz bei Ebay erstanden.
Seitdem ruhte das Modell auf dem Schrank.
Da jetzt langsam der Sommer naht :O möche ich das Modell endlich fertig stellen.

Um nicht auf Schlepper angewiesen zu sein, werde ich dem Vogel einen günstiges Chinaantrieb verpassen, der letzte Woche bei UH bestellt worden ist.

Heute habe ich schonmal an den Flächen angefangen und die Servobefestigung soweit vorbereitet...
Dazu wurde der Vorhandene Auschnitt ein wenig erweitert und Balsakeile eingesetzt, damit die Servos (HS-81) bündg mit der Oberfläche abschließen.

Das ganze wurde anschließen mit 80er Glas überzogen und getränkt. Die Servos sind fertig eingeschrumpft und werden später einfach mit der Fläche verklebt.
»zewa« hat folgendes Bild angehängt:
  • P2070088.jpg

"I tell ya, life ain't easy for a boy named Sue"

*1932 Johnny Cash +2003

zewa

RCLine User

  • »zewa« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Köln

Beruf: "Fotoknipsenoptikenreparierer"

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 6. Februar 2008, 23:12

...
»zewa« hat folgendes Bild angehängt:
  • P2070098.jpg

"I tell ya, life ain't easy for a boy named Sue"

*1932 Johnny Cash +2003

Schreinermeister

RCLine User

Wohnort: Wetter a.d.Ruhr

Beruf: Schreiner

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 7. Februar 2008, 08:18

So Andre,

schön dich auch mal zu lesen im Online Bau!
Laut Hersteller hast du dir ja etwas feines auf den Tisch gelegt. Ich vermisse Kabelkanäle in den Flächenkernen.......
Gruß Burkhard

Holz ist wunderbar!
Baubericht Climaxx Baubericht Picachu

zewa

RCLine User

  • »zewa« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Köln

Beruf: "Fotoknipsenoptikenreparierer"

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 7. Februar 2008, 10:44

Hallo Buki,

Die Kabel sind fertig in der Flache eingezogen. Im Styropor sind Ausschnitte vorhanden.
Heute Nachmittag werde ich mich ans Hlw setzten, die Ruder aussägen und verkasten.

"I tell ya, life ain't easy for a boy named Sue"

*1932 Johnny Cash +2003

Manfred Wagner

RCLine User

Wohnort: Rhoen

Beruf: Dipl. Ing. Kunststofftechnik

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 7. Februar 2008, 21:19

Hi Andre,

ich bau gerade den "kleinen Bruder", die Schwalbe. Ist ja bis auf die Fläche das Gleiche...
Naja, die "Bauanleitung" ist schon ziemlich mager , wer vorher nur ne Schaumwaffel "gebaut" hat ist da sicher überfordert...
Bin momentan am überlegen, welchen Motorsturz ich einbauen soll. Ich mags am liebsten, wenn sich die Fluglage mit/ohne Motor möglich wenig ändert., etwas nach oben ist OK.

PS: was für einen Antrieb hast du vorgesehen?

Grüsse,Manfred

Schreinermeister

RCLine User

Wohnort: Wetter a.d.Ruhr

Beruf: Schreiner

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 7. Februar 2008, 21:30

habe die Erfahrung gemacht, dass 3-5° Motorsturz bei nem Segler gut funktionieren..........
(ansonsten wird etwas Tiefenruder beigemischt)
über 5° sieht meisten doof aus.............also der Übergang von Rumpfkontur auf den Spinner.
Gruß Burkhard

Holz ist wunderbar!
Baubericht Climaxx Baubericht Picachu

zewa

RCLine User

  • »zewa« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Köln

Beruf: "Fotoknipsenoptikenreparierer"

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 7. Februar 2008, 21:36

Hallo Manfred,

Ja genau. Die Schwalbe Flächen habe ich auch noch in der Ecke stehen. Die gabs bei meinem Angebot mit obendrauf.
Die "Anleitung" ist wirklich mager. viel nützliches steht nicht drin. Ich habe sie gleich auf Seite gelegt und baue jetzt nach erfahrung.
Als Antrieb habe ich einen 3s 4000er Lipo, 60A Regler, und einen 35-48-A 1100kv Chinabrushless.
Zusammen etwa 100€
Ich habe die Komponenten extra was "größer" ausgewählt da ich sowieso Gewicht vorne brauche um den Schwerpunkt hinzubekommen. Das HLW ist ja nicht gerade klein.

Heute war so schönes Wetter, da war ich fliegen. Jetzt habe ich eben noch die Dämpfungsfläche verschliffen und verkastet. Die Ruderfläche wird heute auch noch fertig.
»zewa« hat folgendes Bild angehängt:
  • P2070105.jpg

"I tell ya, life ain't easy for a boy named Sue"

*1932 Johnny Cash +2003

zewa

RCLine User

  • »zewa« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Köln

Beruf: "Fotoknipsenoptikenreparierer"

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 7. Februar 2008, 21:39

...
»zewa« hat folgendes Bild angehängt:
  • P2070107.jpg

"I tell ya, life ain't easy for a boy named Sue"

*1932 Johnny Cash +2003

Manfred Wagner

RCLine User

Wohnort: Rhoen

Beruf: Dipl. Ing. Kunststofftechnik

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 7. Februar 2008, 22:27

Hi zusammen,
und Danke für die Infos. Ist ja auch nicht mein Erster, sonst ??? ???
Der Tip mit dem SWP, das muss ich gleich mal testen. Gibt ja nichts dooferes als Blei vorn reinzupacken.
Das Lw ist wirklich ganz schön gross., fast wie an meiner 3m B4. Und ich will das Hlw ja auch direkt anlenken.. Da wirds hinten ganz schön schwer..

Grüsse, Manfred

zewa

RCLine User

  • »zewa« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Köln

Beruf: "Fotoknipsenoptikenreparierer"

  • Nachricht senden

10

Freitag, 8. Februar 2008, 20:35

Sodale,

Das Höhenruder ist soweit fertig verschliffen.
Nur das kleine Verstärkungplättchen für die Schraube fehlt noch. das wede ich aus 1mm GFK machen und verkleben.
Zur arretierung kommt hinten ein kleiner Dübel rein, damit sich nichts verdreht.
»zewa« hat folgendes Bild angehängt:
  • P2080109.jpg

"I tell ya, life ain't easy for a boy named Sue"

*1932 Johnny Cash +2003

zewa

RCLine User

  • »zewa« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Köln

Beruf: "Fotoknipsenoptikenreparierer"

  • Nachricht senden

11

Freitag, 8. Februar 2008, 20:36

...
»zewa« hat folgendes Bild angehängt:
  • P2080114.jpg

"I tell ya, life ain't easy for a boy named Sue"

*1932 Johnny Cash +2003

Manfred Wagner

RCLine User

Wohnort: Rhoen

Beruf: Dipl. Ing. Kunststofftechnik

  • Nachricht senden

12

Montag, 18. Februar 2008, 22:59

HI Zewa,

schon weitergekommen? Bevor ich irgendwelchen Murks bau, würd ichs mir gern vorher bei dir abgucken :D

Grüsse, Manfred

zewa

RCLine User

  • »zewa« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Köln

Beruf: "Fotoknipsenoptikenreparierer"

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 19. Februar 2008, 12:37

Heyho...

Der Antrieb ist schonmal da.
Ich liege aber zurzeit mit ner Grippe im Bett. :shake:
Wenn ich wieder Fit bin gehts dann weiter

"I tell ya, life ain't easy for a boy named Sue"

*1932 Johnny Cash +2003

Manfred Wagner

RCLine User

Wohnort: Rhoen

Beruf: Dipl. Ing. Kunststofftechnik

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 4. März 2008, 23:36

Hi,
hab schon mal an meiner Schwalbe etwas weitergemurkst, bin gerade dabei die Schwerpunktlage grob abzuschätzen.

Motor ist ein HC3516 (130gr) aus der Mülltonne wiederbelebt, und das HR soll ein HS 225MG direkt ansteuern...

Oops, da kann/muss ich ja endlich mal meinen 600gr 10 Zeller einsetzen..
Und bin dann bei rund 2kg und fast 50g/dm².

Naja, an Durchzug wirds dann wohl nicht fehlen... Mir grauts aber jetzt schon vor den Landungen.

Grüsse, Manfred

Manfred Wagner

RCLine User

Wohnort: Rhoen

Beruf: Dipl. Ing. Kunststofftechnik

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 26. März 2008, 22:00

Hi zusammen,

das Hlw wiegt 100 gr, das Slw 16 gr. Hab beides neu gebaut, jetzt sinds zusammen 72 gr.
Macht im Bereich "Mitte Kabinenhaube" rund 145gr weniger.
Zusammen ists dann rund 190gr leichter.
Dann noch ein schwererer (200gr) Motor, dann wirds insgesamt noch etwas leichter :D .