Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

BOcnc

RCLine Team

Wohnort: 26349 Jade

  • Nachricht senden

281

Dienstag, 2. September 2008, 23:16

Auf die Idee das so zu beplanken bin ich noch nicht gekommen

Gruß
Werner
Ich habe nicht genug Geld um billig einzukaufen.

JürgenH.

RCLine User

Wohnort: Münsterland

  • Nachricht senden

282

Mittwoch, 3. September 2008, 11:23

Beplankung mit 3mm Pappelsperrholz.
Gewässer und auf Kaffedose vorgebogen (umwickelt)
Gruß

Jürgen

283

Mittwoch, 3. September 2008, 23:19

Hallo,

die Strichkinematik ist fertig. Nun muss ich die Punkte noch ausrichten, um die nötigen Ausschläge zu erreichen. Ebenfalls schaue ich ob ich die Befestigungspunkte in die Struktur einbringen kann.

Gruß
Martin

JürgenH.

RCLine User

Wohnort: Münsterland

  • Nachricht senden

284

Samstag, 6. September 2008, 18:27

Das "Erste" Modell ist fertig.
Es fliegt sogar.
»JürgenH.« hat folgendes Bild angehängt:
  • 100_0826_Klein.jpg
Gruß

Jürgen

285

Samstag, 6. September 2008, 20:40

Hallo Jürgen,

Wow sieht gut aus. ist das in 1:10?
Wenn ja, dann hast du ja jetzt schon einen super eindruck, von den Proportionen.
Was meinst du mit fliegt sogar?

Gruß Lukas

JürgenH.

RCLine User

Wohnort: Münsterland

  • Nachricht senden

286

Samstag, 6. September 2008, 21:59

Hallo Lukas,
ca. Maßstab 1 : 66,67, ca. 29cm Spannweite.
Ist ein Wurfgleiter für meinen Sohn.
Nach Austrimmen mit Blei (schwanzlastig) fliegt der garnicht mal so schlecht.
Gruß

Jürgen

287

Samstag, 6. September 2008, 22:56

Hallo

kurz ein Status zur aktuellen Stand der Kinematik. Ich hatte schon die Klappen synchron laufen lassen, aber dann habe ich mal die Struktur eingeblendet. Nun stelle ich fest, dass es noch ein wenig Zeit benötigt die Punkte festzulegen, um nicht durch die Struktur zu fahren.
Welche Art der Anlenkung in spanweitiger Richtung würdet ihr vorschlagen. Bowdenzug oder eine Stange?

Gruß
Martin
»Vinci« hat folgendes Bild angehängt:
  • Fluegel060908.jpg

BOcnc

RCLine Team

Wohnort: 26349 Jade

  • Nachricht senden

288

Sonntag, 7. September 2008, 07:57

Zitat

Original von Vinci
Hallo

Welche Art der Anlenkung in spanweitiger Richtung würdet ihr vorschlagen. Bowdenzug oder eine Stange?

Gruß
Martin


Hi,

das wird nur mit Bowdenzug und Stahldraht gut gehen. Eine Stange die bei Druck nicht verbiegt wird zu schwer.

Gruß
Werner
Ich habe nicht genug Geld um billig einzukaufen.

289

Sonntag, 7. September 2008, 10:09

Zitat

Original von Vinci
Welche Art der Anlenkung in spanweitiger Richtung würdet ihr vorschlagen. Bowdenzug oder eine Stange?

Gruß
Martin


...tue dir das nicht an..., Servos vor jede Klappe/Ruder.

Gruß
Hans-Jürgen

290

Sonntag, 7. September 2008, 10:28

Hallo Hans-Jürgen,

Wieso denn? Was gibt es denn an diesem System auszusetzen? Wir bräuchten bei einzelner Anlenkung 4 Servos! So würden wir mit einem oder zwei auskommen.

Gruß Lukas

BOcnc

RCLine Team

Wohnort: 26349 Jade

  • Nachricht senden

291

Sonntag, 7. September 2008, 10:30

Hallo Hans-Jürgen,

das sind Umlenkscheiben.

Bessere Idee?

Gruß
Werner
Ich habe nicht genug Geld um billig einzukaufen.

292

Sonntag, 7. September 2008, 10:32

Hallo Hans-Jürgen,

wie sieht da es denn mit der Synchronität der einzelnen Servos aus, wenn die alle an einem Kanal hängen? Wenn dies kein Problem ist, wäre dies die bevorzugte Lösung.

Mit einer mechanischen Kopplung kann man es wenigstens mit mehr oder wenig Aufwand "austrimmen" bzw. "synchronisieren".

Gruß
Martin

BOcnc

RCLine Team

Wohnort: 26349 Jade

  • Nachricht senden

293

Sonntag, 7. September 2008, 10:56

Sorry, ich hatte daraus gelesen das man nicht vor jeder Klappe ein Servo setzen soll.
Ich habe nicht genug Geld um billig einzukaufen.

294

Sonntag, 7. September 2008, 11:25

Zitat

Original von dk7bo
Sorry, ich hatte daraus gelesen das man nicht vor jeder Klappe ein Servo setzen soll.


...mehrere Jahrzehnte warten Modellbauer auf kleine billige Servos um endlich wegzukommen von Bowdenzügen oder diversen Schubstangen mit Umlenkhebeln......

Wo werden heute noch Querruder oder Klappen vom Rumpf aus mit einem Zentralservo angelenkt....?

Als ehemaliger leidenschaftlicher Zeichner finde ich eure Zeichnungen ja sehr interessant, aber wenn am Schluss wirklich ein Flugmodell herauskommen sollte, dann nicht nur Zeichnen um des zeichnens Willens..... :D

Gruß
Hans-Jürgen

295

Sonntag, 7. September 2008, 11:28

Zitat

Original von dk7bo
Hallo Hans-Jürgen,

das sind Umlenkscheiben.

Bessere Idee?

Gruß
Werner


Hallo Werner,

ich glaube schon dass ich eine Zeichnung lesen kann :D :D Und gegen die Zeichnung ansich ist hier sicherlich überhaupt nichts einzuwenden..... :ok:

Gruß
Hans-Jürgen

BOcnc

RCLine Team

Wohnort: 26349 Jade

  • Nachricht senden

296

Sonntag, 7. September 2008, 11:31

Hallo Hans-Jürgen,

hatte mich ja schon entschuldigt das ich das falsch verstanden habe.

Gruß
Werner
Ich habe nicht genug Geld um billig einzukaufen.

297

Sonntag, 7. September 2008, 16:34

Zitat

Original von H.-J.Fischer
...mehrere Jahrzehnte warten Modellbauer auf kleine billige Servos um endlich wegzukommen von Bowdenzügen oder diversen Schubstangen mit Umlenkhebeln......


und gibt es Probleme, wenn man alle 4 servos an einen Empfängerausgang hängt?
Ich hätte nämlich wahrscheinlich nur einen freien Ausgang zur Verfügung...

Gruß Lukas

298

Sonntag, 7. September 2008, 18:38

Zitat

Original von Vinci
.... wie sieht da es denn mit der Synchronität der einzelnen Servos aus, wenn die alle an einem Kanal hängen? ....


Hallo

Es war auch schon ein Teil meiner Frage.

Meine Idee für die Belegung ist.
Kanal
1. Motor
2. Höhenruder
3. Seitenruder / Lenkung Bugfahrwerk
4. Querruder (optional Querruder links)
5. Fahrwerk einziehen
6. Landeklappen
7. optional Querruder rechts

Gruß
Martin

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Vinci« (7. September 2008, 18:39)


299

Sonntag, 7. September 2008, 18:59

Hi Martin,

genauso hatte ich es mir auch gedacht.
Wobei ich bis jetzt nur eine 6-Kanal-Funke hab (mx-12). Damit würde es zur not auch gehen, aber ich will mir eigentlich demnächst ne 2,4ghz Funke kaufen, mit mindestens 7 Kanälen. evtl. die Spekrum dx 7...

Gruß Lukas

JürgenH.

RCLine User

Wohnort: Münsterland

  • Nachricht senden

300

Sonntag, 7. September 2008, 20:14

Hallo,
ich wollt mich auch mal beteiligen.
Also, 4 Servos an einen Kanal geht sicherlich, auch die Fertigungstoleranzen, soll heißen die unterschiedlichen Servoarmbewegungen sind sicherleich mit meinem Fliegerrischen Talent nicht zu spüren.
Nur sind es halt 4 Servos, sollte einer bocken gibt es Probleme. Die zu Synchronisieren sicherlich auch.
Ein Servo hat sicherlich diese Probleme nicht, dafür ist der Anlenkweg sicherlich nicht mehr direkt, was man eigentlich versuchen sollte.
Mein Vorschlag ist 2 Servos, und zwar mit je einen Ruder auf jeder Seite.
Sollte es Schwierigkeiten geben, treten diese Schwierigkeiten wenigstens Synchron auf.
Auch der Anlenkweg lässt sich noch darstellen.
Ein Bowdenzug und Stahldraht wäre hier mein Favorit.
Gruß

Jürgen