Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

JürgenH.

RCLine User

Wohnort: Münsterland

  • Nachricht senden

341

Donnerstag, 11. September 2008, 22:57

Hallo Martin,
das sieht gut aus, nur wie weit willst Du die Klappen ausfahren.
Ich glaube mit dieser Lösung kommen wir nicht an 20° , oder?
Gruß

Jürgen

342

Freitag, 12. September 2008, 06:39

Hallo Jürgen,

ich habe mal eben die Klappe in die Kinematik eingespielt. Die vorgesehene Kinematik und Verfahrweg auf 40° lassen sind mühe los mit der Inneren Klappe erreichen (siehe Bild Klappe @ 40°). Mehr Sorgen mache ich mir da eher bei der äußeren Klappe. Aber das sehen wir dann vielleicht heute Abend oder am Wochenende.

Gruß und einen schönen Freitag
Martin
»Vinci« hat folgendes Bild angehängt:
  • IBFlap080912.jpg

BOcnc

RCLine Team

Wohnort: 26349 Jade

  • Nachricht senden

343

Freitag, 12. September 2008, 12:24

Zitat

Original von Vinci
Ja wir können uns ja alle mal treffen und austauschen. Bitte nur einwenig vorher bescheid sagen wegen der Planung.


Hallo,

ich habe ja meistens Zeit, Also wenn Jürgen kommt werde ich das wahrscheinlich einrichten können.

Gruß
Werner
Ich habe nicht genug Geld um billig einzukaufen.

JürgenH.

RCLine User

Wohnort: Münsterland

  • Nachricht senden

344

Freitag, 12. September 2008, 17:24

Hallo,
beim Zeichnen schleichen sich so langsam Fehler ein.
Aber es wird.
Hier mal der "letzte" Spant.
»JürgenH.« hat folgendes Bild angehängt:
  • Bild3.jpg
Gruß

Jürgen

345

Freitag, 12. September 2008, 17:42

Hallo Jürgen,

sind die "Stringer" Rechtecke ? Diese sehen ein wenig Rautenförmig aus.

Gruß
Martin

346

Freitag, 12. September 2008, 17:55

Zitat

Original von Vinci
Hallo Jürgen,

sind die "Stringer" Rechtecke ? Diese sehen ein wenig Rautenförmig aus.

Gruß
Martin


...sehe ich auch so, und wenn der Spant nicht mit 0° Grad auf der Abbildung steht sind die Gurtpositionen verschoben.

Weshalb eigentlich so viele Gurte?

Gruß
Hans-Jürgen

JürgenH.

RCLine User

Wohnort: Münsterland

  • Nachricht senden

347

Freitag, 12. September 2008, 17:55

Hallo Martin,
ja sie sind Rautenförmlich, leider.
Bin dabei es zu beheben.
Gruß

Jürgen

JürgenH.

RCLine User

Wohnort: Münsterland

  • Nachricht senden

348

Freitag, 12. September 2008, 18:00

Hallo Hans Jürgen,
das war der letzte Spant.
Ob wirklich alle durchgehen müssen ist sicherlich zu überlegen.
Aber auf dieser Zeichnung siehr das ganze schon anders aus.
»JürgenH.« hat folgendes Bild angehängt:
  • Bild4.jpg
Gruß

Jürgen

349

Freitag, 12. September 2008, 18:40

Hallo Jürgen,

das sieht schon anders aus. Sehr Schöne Arbeit.

Gruß
Martin

350

Freitag, 12. September 2008, 20:12

Hallo

Nun habe ich auch die äußere Klappe umgebaut. Wie schon vorhergesagt, passte der Anschluss auf anhieb nicht. Ich musste die kleinen Holme von 3x3 auf 2x2 verkleinern und die Nasenleiste von 6mm auf 8mm vergrößern.

Gruß
Martin
»Vinci« hat folgendes Bild angehängt:
  • Flaps080912.jpg

JürgenH.

RCLine User

Wohnort: Münsterland

  • Nachricht senden

351

Samstag, 13. September 2008, 01:37

Hallo,
noch nicht wirklich richtig, aber auf dem Bild sieht man es nicht. Durch die Verschiebung des Spantenmittelpunktes relativ zum Modell, im Heckbereich, passen die Ausschnitte immer noch nicht.
Aber, ich glaube ich weis eine Lösung.
»JürgenH.« hat folgendes Bild angehängt:
  • Bild5.jpg
Gruß

Jürgen

BOcnc

RCLine Team

Wohnort: 26349 Jade

  • Nachricht senden

352

Samstag, 13. September 2008, 08:38

Hallo Jürgen,

später solltest Du die Ecken abrunden. Sonst besteht die Gefahr das es dort bricht. Ich würde dann den Rumpf soweit möglich zweiteilig bauen. (Obere und untere Hälfte) Dann kann man zuerst eine Hälfte auf einem geraden Baubrett aufbauen. Sonst wird es schwierig einen geraden Rumpf aufzubauen.

Gruß
Werner
»BOcnc« hat folgendes Bild angehängt:
  • neu-1.jpg
Ich habe nicht genug Geld um billig einzukaufen.

353

Samstag, 13. September 2008, 09:01

Hallo,

Hat der zweiteilig Rumpf nicht noch den zusätzlichen Vorteil, dass man weniger verschnitt hat, wenn man die Trennung günstig legt ?

Werner ich denke schon, dass die Ecken noch abgerundet werden.

Genießt das schöne Wochenende
Martin

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Vinci« (13. September 2008, 09:02)


BOcnc

RCLine Team

Wohnort: 26349 Jade

  • Nachricht senden

354

Samstag, 13. September 2008, 09:10

Man muss aber bei er ersten Hälfte eine horizontal Strebe einbauen, sonst dann man das nicht gut beplanken. Der Rumpft drückt auseinander.
Ich habe nicht genug Geld um billig einzukaufen.

355

Samstag, 13. September 2008, 10:02

Ja Werner das stimme ich dir zu.

JürgenH.

RCLine User

Wohnort: Münsterland

  • Nachricht senden

356

Samstag, 13. September 2008, 11:50

Hallo,
die Ecken verrunden wollte ich schon, klappt aber nocht nicht. Mangelndes Wissen.
Trennen wollte ich den Rumpf auch, allerdings Senkrecht links/rechts.siehe Bild
Bei der Form des Rumpfes kann ich dann eine Hälfe komplett auf das Baubrett bringen.
Nur beim Übergang zur Tragfläche wollte ich lieber die drei Bauteile ganz lassen.
»JürgenH.« hat folgendes Bild angehängt:
  • a320_plan.gif
Gruß

Jürgen

357

Sonntag, 14. September 2008, 16:35

Hallo,

Ich habe da noch mal eine Frage zum Thema einzelne Klappen Servos. Wir haben uns nun auf dieses Konzept geeinigt, da die Vorteile überwiegen.

Wenn wir nun alle 4 Servos paralell schalten heißt dies ja auch, dass die Servos auch alle in eine Richtung drehen. Da wir bisher alles symmetrisch aufgebaut haben stellt sich die Frage wir machen wir es nun mit den Klappenservos. Diese können dadurch nun nicht symmetrisch angeordnet werden. Gibt es die Möglichkeit die Drehrichtung des Servos zu beeinflussen, in sofern das wenn die Linken Servos rechtherumdrehen, es auf der anderen Seite genau umgekehrt ist, wenn alle an einem Kanal hängen.

Falls es keine Möglichkeit gibt muss ich mal schauen ob man die Servos nicht anders einbaut oder man mit der Anschlusspunkte verändert.

Gruß
Martin

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Vinci« (14. September 2008, 16:37)


358

Sonntag, 14. September 2008, 16:36

dazu gibt es eine Lösung von SM-Modellbau:

V-Kabel 2 - damit kannst du 4 Servos an einen Kanal anschließen und für jedes Mittelstellung und Weg getrennt einstellen!

359

Sonntag, 14. September 2008, 16:40

Hui sehr schnelle Antwort. Ich war noch nicht mal mit dem Editieren fertig... :ok: :ok: :ok:

Das wäre eine sehr gute Möglichkeit. Dank Thomas

Hier kann man sich die Daten der Lösung anschauen.

Klick !

Ich werde auch noch mal schauen, ob wir in der Geometrie nicht vielleicht "kostengünstigere" Variante unterbringen können.

Nächste Frage. Soll in der Tragfläche auch ein Zugang zu den Klappenservos vorgehalten werden oder nicht. Ich denke mir wenn man mal wieder an die Servos muss, es es Austaus oder Reparatur, dann wäre es von Vorteil. Es kostet halt Gewicht.

Gruß
Martin

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Vinci« (14. September 2008, 16:47)


360

Sonntag, 14. September 2008, 17:04

Also ich würde zu mindest austauschmöglichkeiten vorbereiten - sprich bau das Servo auf einem herausnehmbaren SErvobrett ein, und bau oben drüber eine vorbereitung für einen Deckel oder ähnliches bau das ganze aber trotzdem fest ein - erst wenn du es dann tatsächlich brauchst, musst du es öffnen!


Nebenbei: was für ein Profil verwendet ihr jetzt? (bin zu faul den ganzen Thread durchzublättern :D)