Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

41

Dienstag, 4. März 2008, 22:14

Hallo

So sieht es derzeit im Innenflügel aus. Dort habe ich die Hilfsnasenleiste schon einbringen können.

Gruß
Martin
»Vinci« hat folgendes Bild angehängt:
  • Hilfsnasenleiste 080304.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Vinci« (4. März 2008, 22:14)


42

Mittwoch, 5. März 2008, 21:55

Hallo,

Ich habe mal versucht dazustellen wie es aussehen kann wenn wir alle gefrästen Teile zusammensetzen und verkleben. In dem Bild darunter soll dann dargestellt werden nach dem Aushärten und verschleifen der Montage relevanten "Beinchen" und Überstände.

Gruß
Martin
»Vinci« hat folgendes Bild angehängt:
  • Holmrippengeruest in Montage 080305.jpg

43

Mittwoch, 5. März 2008, 21:56

Nach Verschleifen.
»Vinci« hat folgendes Bild angehängt:
  • Holmrippengeruest nach Schleifen 080305.jpg

44

Mittwoch, 5. März 2008, 22:03

Sieht gut aus - btw. machst du das mit CATIA?

45

Mittwoch, 5. März 2008, 22:08

Ja mache ich... ein überbleibzel des Studiums.

46

Donnerstag, 6. März 2008, 21:19

Hallo,

Die vorläufig Rippestruktur ist gestern fertig geworden. Nun werden erstmal die Landklappen und das Querruder erstellt. Hier einige Ideen wie es umgesetz werden könnte. Wie denkt ihr es.

Erste überlegungen
1. Rechteckige Nasenleiste auf Baubrett fixieren (Stärke ?)
2. gefräste Rippe stumpf ankleben (Stärke 1 oder 2 mm)
3. Untere Beplankung ankleben stumpf gegen die Nasenleiste (Stärke 1mm)
4. Endkante schräg anschleifen
5. Vorbereitung für die Laschen zur Befestigung am Flügel
6. Endkante der Oberenbeplankung schräg anschleifen (Stärke 1mm)
7. Obere Beplankung ankleben stumpf gegen die Nasenleiste
8. Kleben der Laschen.


Zweite Überlegung
1. Rechteckige Nasenleiste auf Baubrett fixieren (Stärke ?)
2. Gefräste Rippe stumpf ankleben (Stärke 1 oder 2 mm)
3. Nasenleiste an die Ausrichtung der Rippen anpassen, um so eine Größere Auflagefläche der Beplankung zu erreichen. (sehe Gefahr des leichten Abbrechens der Rippen)
4. Untere Beplankung ankleben nach vorne mit Übermaß(Stärke 1mm)
5. Endkante schräg anschleifen
6. Vorbereitung für die Laschen zur Befestigung am Flügel
7. Endkante der Oberenbeplankung schräg anschleifen (Stärke 1mm)
8. Obere Beplankung ankleben mit Übermaß nach vorne
9. Verschleifen der Klappe auf Kontur
10. Kleben der Laschen.

Dritte Überlegung wie Hauptflügel.
1. gefräste Hilfsnasenleiste auf Baubrett fixieren.
2. gefräste Rippen mit "Nase" in die Hilfsnasenleiste stecken und verkleben.
3. Positionsbeinchen von Rippen entfernen oder schleifen.
4. Hilfsnasenleiste verschleifen.
5. Untere Beplankung mit übermaß ankleben
6. Vorne und hinten schräg verschleifen.
7. Vorbereitung für die Laschen zur Befestigung am Flügel
8. Obere Beplankung schräg anschleifen
9. Obere Beplankung mit Übermaß verkleben
10 Obere Beplankung vorne verschleifen
11 Nasenleiste kleben
12. Nasenleiste verschleifen
13. Kleben der Laschen für die Befestigung am Flügel

Gruß
Martin

47

Donnerstag, 6. März 2008, 22:06

Guten Abend,

anbei noch ein Update des derzeitigen Flügellayouts.

Gruß
Martin

PS. Ich hoffe es ist okay als PDF. Falls gewünscht auch gerne als Bild aber mit schlechterer Qualität.
»Vinci« hat folgende Datei angehängt:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Vinci« (6. März 2008, 22:13)


JürgenH.

RCLine User

Wohnort: Münsterland

  • Nachricht senden

48

Donnerstag, 6. März 2008, 22:56

Hallo Martin,
ich denke das wir für die Ruder nicht so Aufwendig bauen müssen, da die Ruder einfach kleiner sind.

Zu den Rudern
- Untere Beplankung auf ein gerades Brett auflegen.
- Nasenleiste aufkleben
- Rippen aufkelben
- verstärkungen für die Schraniere anpassen / einkelben
- oberer Beplankung

Das ganze funktioniert natürlich nur, wenn der Profilverlauf der Tragfläche nicht allzuviel leidet.

Jürgen
Gruß

Jürgen

49

Freitag, 7. März 2008, 06:50

Hallo Jürgen,

ich habe eben noch mal näher hingeschaut. Ich denke das es möglich ist. Wenn wir den relativ gerade Teil als Ebene nehmen. Dann erhalten wir eine ca 15. mm Dicke Nasenleiste. Ich überlege mit bis heute Abend noch mal eine neue Variante,weil mir 15mm doch ein wenig zuviel ist und diese 15mm in die richtige Form zu bringen wird am Ende eine Herausforderung. Gerade die Nase ist bei der Landeklappe ein wichtiger Bestandteil für die Qualität dieser.
Anbei kann man sehen, dass die Untere Beplankung zu einer gedachten Ebene eine Abweichung hat von 0,2mm was wir mit Sicherheit vernachlässigen können.

Gruß
Martin
»Vinci« hat folgendes Bild angehängt:
  • Unterebeplankung.jpg

50

Freitag, 7. März 2008, 15:20

Hallo,

Auf die Anregung von HJF habe ich mich heute kurz hingesetzt und eine Anfrage bei Embraer gerichtet. Nun hoffe ich, dass ich vielleicht ein paar Informationen bekomme.

hier der Text:

Dear Ladies and Gentlemen,

I am working on a radio controlled model of an Embraer 120 Brasilia on a scale of 1:10. I have made a research in the internet over 3 month to find informations about this airplane. The source of more detailed informations are limited so that I can only use pictures from www.airliners.net and the section of the fuselage from the Embraer site. Is it possible to get more informations about this aircraft like a 3 side view with an better resolution, dimensioned sketches or drawings? At the moment it is a best guess from my side and I am not very satisfied with this solution, but with your informations I am sure that I would be able to create and build an unique radio controlled airplane. Please give me a response.

Thanks in advance.

Best regards,


Gruß
Martin

51

Freitag, 7. März 2008, 20:18

Guten Abend,

so nun habe ich grob das komplette Flügellayout fertig. Zum mindestens sind die Ebenen erstellt, was doch einige Zeit in Anspruch genommen hat. Diese nun zu platzieren ist relativ trivial. Wo mit ich noch nicht so einverstanden bin sind die Abstände zwischen den innere Klappe zu Bellyfairing, Innere Klappe zu Triebwerk, äußere Klappe zu Triebwerk, äußere Klappe zu Querruder und Querruder zu Flügelspitze (Bereiche wo die Flügelbeplankung bis zur Hinterkante geht).

Mein Vorschlag wäre die Abstände zum Bellyfairing und Triebwerk zu minimieren.

Gruß
Martin

PS. Langsam werden mir die 73kb zum Verhängnis. Die Datenmengen steigen ernorm an. ??? ;(
»Vinci« hat folgendes Bild angehängt:
  • Layout C + Inner Flap + Outer Flap + Aileron.jpg

JürgenH.

RCLine User

Wohnort: Münsterland

  • Nachricht senden

52

Samstag, 8. März 2008, 23:25

Hallo Martin,
fleißig am Zeichnen?
Jürgen
Gruß

Jürgen

53

Sonntag, 9. März 2008, 06:23

Hallo Jürgen,

natürlich ich muss ja ein wenig vorankommen. Die Herausforderungen kommen noch wie Bellyfairing und Triebwerk mit Fahrwerk.

Gruß
Martin

54

Sonntag, 9. März 2008, 16:38

Hallo

anbei schon der Rippeaufbau von dem Querruder. Die obere Beplankung ist transparent zum reinschauen. Es fehlen nur noch die anschlusspunkte zum Flügel sowie das Ruderhorn. Die Rippen können auch noch zur Gewichtsersparnis ausgefräst werden.

Gruß
Martin
»Vinci« hat folgendes Bild angehängt:
  • Aileron 080309.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Vinci« (9. März 2008, 16:39)


55

Sonntag, 9. März 2008, 16:41

Sieht gut aus

allerdings wird hier wieder die Beplankung stumpf an die Nasenleiste geklebt.

Es ist einfacher und sauberer zu bauen, wenn noch eine Art "kleiner Holme" eingebaut werden, auf die beplankt werden kann.

56

Sonntag, 9. März 2008, 16:48

Hallo Thomas,

Also du meinst noch so einen 2x2 balsaholm in die Ecke der Rippe. Ich denke es macht sinn. Es ist auf jedenfall gut und schön zu sehen, dass man hier doch eine Resonanz bekommt. Versuche ich mal eben umzusetzen.

Gruß
Martin

57

Sonntag, 9. März 2008, 17:25

Hallo Thomas,

so ist es vollbracht. 2x2 passt gerade so rein. Ich hoffe, dass wir diese kleinen Rippen auch so hinbekommen.
Weiter geht es nun mit den Klappen.

Gruß
Martin
»Vinci« hat folgendes Bild angehängt:
  • Aileron 080309-1.jpg

BOcnc

RCLine Team

Wohnort: 26349 Jade

  • Nachricht senden

58

Sonntag, 9. März 2008, 17:59

Hallo Martin,

ich verfolge das hier auch sehr gespannt. Thomas dachte sicher ein Brett wie bei der Fläche. Mit den Leisten sollte es auch gehen. Muss dann aber sicher mit 1 mm gefräst werden und dann die Ecken ausfräsen. Aber dafür gibt es ja BOcnc. Ich versuche auch immer so schön zu zeichnen. Habe aber nur TurboCAD und das dauert bei mir sehr viel länger.

Gruß
Werner
Ich habe nicht genug Geld um billig einzukaufen.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »dk7bo« (9. März 2008, 18:04)


JürgenH.

RCLine User

Wohnort: Münsterland

  • Nachricht senden

59

Sonntag, 9. März 2008, 20:50

Hallo Martin,
in Deiner Zeichnung vermisse ich die Nut in der Nasenleiste für die "Drahrführung".
Wenn wir dann schon von Hinten in die Nasenleiste einfräsen dann könnten wir ja auch zusätzliche Ausfrähsungen machen.
»JürgenH.« hat folgendes Bild angehängt:
  • Ruder.png
Gruß

Jürgen

60

Sonntag, 9. März 2008, 21:41

Hallo Werner,

herzlich Willkommen hier. Ich muss dazu sagen, dass ich jetzt 3 Jahre Erfahrung mit dem Programm habe, da ich auch tagtäglich damit zu tun habe. Langsam kennt man die Macken und weiß wie man es schnell auf baut.
Ich denke, dass es bei den Klappen (inkl. querruder) zu filigran ist. Angedacht hatte ich es ja in meinen 3 Vorschlägen. Das Querruder hat außen eine maximale Höhe von xxmm.

Hallo Jürgen

ich mache mal einen Schnitt durch eine Rippe. Ich hatte da so den Vorschlag die Führung in die Rippe zu machen. Schau mal bitte rauf, ob es in Ordnung ist.
Jürgen ich habe da auch noch eine technische Frage. Wie groß ist den der Fräsradius den wir erreichen können?

Gruß
Martin
»Vinci« hat folgendes Bild angehängt:
  • Aileron 080309 Schnitt.jpg