Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

641

Mittwoch, 15. Juli 2009, 17:27

Hallo Jürgen,

Das DWG ist überflüssig. Normalerweise sollte es im "Drafting" mit einem <Klick> aktualisiert sein. Dann nur noch als DWG speichern und dann sollte es wieder auf Stand sein. Natürlich wenn schon weiter mit dem DWG gearbeitet worden ist, muss man dieses halt noch mal machen.
Ich habe mit meinen Ableitungen noch nicht weitergemacht, da ich erst aus das Treffen warte, um dort ein genaueres Vorgehen weiter Abzustimmen.

@ Toby: Schön so sehen das gelesen wird.

Gruß
Martin

JürgenH.

RCLine User

Wohnort: Münsterland

  • Nachricht senden

642

Mittwoch, 15. Juli 2009, 18:38

Hallo Martin,

das DWG ist leider nicht überflüssig :wall:

Durch das "verzapfen" der Rippen habe ich jetzt auch keinen Wirbel mehr.
Soll heißen, alle Spanten werden jetzt wieder aktualliesiert.
Gruß

Jürgen

JürgenH.

RCLine User

Wohnort: Münsterland

  • Nachricht senden

643

Freitag, 24. Juli 2009, 20:25

Hallo,
ich habe ein wenig weiter gebaut.
Seiten- und Höhenleitwerk sind fertig beplankt und können geschliffen werden.

Der Rumpf ist leider noch nicht ganz "verzapft".

Wird aber kurzfristig fertig, da ich innerhalb meinens Urlaubs, zumindestens eine Seite fertig stellen möche (Rohbau).

Das geht allerdings nur, wenn der Rumpf nicht mehr geändert werden soll.
Also nur wenn wir bei einer eventuellen Tragflächentiefen-Änderung nicht den Rumpf ändern. Also in der Belly bleiben.
»JürgenH.« hat folgendes Bild angehängt:
  • 100_1776_klein.jpg
Gruß

Jürgen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Juergen H.« (24. Juli 2009, 20:26)


JürgenH.

RCLine User

Wohnort: Münsterland

  • Nachricht senden

644

Samstag, 25. Juli 2009, 17:45

Hallo,
ich habe heute mal ein Muster vom Bug gemacht.
»JürgenH.« hat folgendes Bild angehängt:
  • 100_1788.jpg
Gruß

Jürgen

JürgenH.

RCLine User

Wohnort: Münsterland

  • Nachricht senden

645

Samstag, 25. Juli 2009, 17:46

.
»JürgenH.« hat folgendes Bild angehängt:
  • 100_1789.jpg
Gruß

Jürgen

JürgenH.

RCLine User

Wohnort: Münsterland

  • Nachricht senden

646

Samstag, 25. Juli 2009, 17:47

und noch einz zum Schluß.

Kleine Änderungen habe ich schon eingebaracht. Bild folgt.
»JürgenH.« hat folgendes Bild angehängt:
  • 100_1790.jpg
Gruß

Jürgen

JürgenH.

RCLine User

Wohnort: Münsterland

  • Nachricht senden

647

Samstag, 25. Juli 2009, 18:12

Hallo,
hier ist die versprochene Zeichnung.
Einen neuen Gurt am Fahrwerksschacht und eine Stütze für eine Rippe,
»JürgenH.« hat folgendes Bild angehängt:
  • 12.jpg
Gruß

Jürgen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Juergen H.« (25. Juli 2009, 18:50)


JürgenH.

RCLine User

Wohnort: Münsterland

  • Nachricht senden

648

Sonntag, 26. Juli 2009, 12:05

Und die Umsetzung
»JürgenH.« hat folgendes Bild angehängt:
  • 13.jpg
Gruß

Jürgen

JürgenH.

RCLine User

Wohnort: Münsterland

  • Nachricht senden

649

Freitag, 31. Juli 2009, 13:48

Hallo,
ich habe mir jetzt das Heck vorgenommen.
Alle Verzapfungen sind drin. Ein zusätzlicher Gurt ist eingezogen.
Heute Nachmittag soll's "Probe" gebaut werden.
»JürgenH.« hat folgendes Bild angehängt:
  • 14.jpg
Gruß

Jürgen

JürgenH.

RCLine User

Wohnort: Münsterland

  • Nachricht senden

650

Freitag, 31. Juli 2009, 17:01

Hallo,
hier, wie angekündigt, die Heckpartie.
Alles nur gesteckt, nichts ist geklebt.
Mit dem verkleben der Spanten möchte ich warten bis der Rumpf klar ist.

Das Seitenleitwerk habe ich zwischenzeitlich 1mal mit G4 (mit Talkum versetzt) bearbeitet.
Die Beplankung schaut hinten ca. 2cm über (Hohlkehle).
Gewichte:
202g gespachtelt und geschlieffen
227g mit G4
215g geschliffen und da geht noch was, aber schöne harte Oberfläche.

Das Leitwerk ist gespachtel und mit Dreikantleisten für die Hohlkelen versehen.
PS. Das Datum auf dem Foto stimmt nicht!
»JürgenH.« hat folgendes Bild angehängt:
  • 100_1807_Klein.jpg
Gruß

Jürgen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Juergen H.« (31. Juli 2009, 17:02)


651

Freitag, 31. Juli 2009, 18:34

Hallo Jürgen,

es sieht sehr schön aus. Was mich interessiert wäre, welche Gewichtsvorhersage wir aus dem 3D bekommen? Wie groß ist der Unterschied?

Leider komme ich nicht zum weitermachen, da privat derzeit sehr viel zu organisieren ist :shake: :shake: :shake: .

Gruß
Martin

JürgenH.

RCLine User

Wohnort: Münsterland

  • Nachricht senden

652

Freitag, 31. Juli 2009, 19:33

Hallo Martin,
wo muß ich denn da nachschauen?

Seitenleitwerk und Höhenleitwerk angepasst (grob).
Das Seitenleitwerk wird auf das Höhenleitwerk geschraubt. Das bleit auch später so.
Hier läßt sich nachher die EWD vielleicht noch etwas nacharbeiten.

PS. Datum wieder falsch.
»JürgenH.« hat folgendes Bild angehängt:
  • 100_1808_Klein.jpg
Gruß

Jürgen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Juergen H.« (31. Juli 2009, 19:33)


JürgenH.

RCLine User

Wohnort: Münsterland

  • Nachricht senden

653

Montag, 3. August 2009, 17:06

Hallo,
ich habe mit den Höhenrudern weitergemacht.







Schön wird später gemacht.
Gruß

Jürgen

JürgenH.

RCLine User

Wohnort: Münsterland

  • Nachricht senden

654

Mittwoch, 5. August 2009, 10:36

Hallo,
habe die Scharniere eingezeichnet.
»JürgenH.« hat folgendes Bild angehängt:
  • 11.jpg
Gruß

Jürgen

JürgenH.

RCLine User

Wohnort: Münsterland

  • Nachricht senden

655

Sonntag, 9. August 2009, 18:44

Hallo Martin,
hier die Gewichtsangabe vom CAD.
Gezeichnet sind die Spanten (Pappel) sowie Nasen- (4 x Balsa 8mm und 1 x Pappel) und Endleiste (3 x Balsa 8mm ) ohne BEPLANKUNG.
Gemessen mit unserer Küchenwaage wurden 200g mit BEPLANKUNG
»JürgenH.« hat folgendes Bild angehängt:
  • Seitenleitwerk Gewicht.jpg
Gruß

Jürgen

sushi_moto

RCLine Neu User

Beruf: schüler

  • Nachricht senden

656

Sonntag, 9. August 2009, 22:24

hallo

du bisch ja schon relatif weit

mit was hasch du for den zu motorisieren

JürgenH.

RCLine User

Wohnort: Münsterland

  • Nachricht senden

657

Montag, 10. August 2009, 10:29

Hallo Momo,
je nach dem wie schwer der Flieger auch wird.
Aber auf jedenfall mit Zucke.
Werner mit Zerknaller.
Gruß

Jürgen

BOcnc

RCLine Team

Wohnort: 26349 Jade

  • Nachricht senden

658

Montag, 10. August 2009, 10:50

Guten Morgen,

so das Pylonfliegen ist vorbei. Könnte jetzt also auch mit dem Bau anfangen. Da wir bei uns auf dem Platz keine 220V haben und auch kein Problem mit Lärmvorschriften, ist für mich Zerknaller einfacher.

Gruß
Werner
Ich habe nicht genug Geld um billig einzukaufen.

659

Dienstag, 11. August 2009, 18:39

Hallo Ihr beiden,

wir sollten uns noch mal Abstimmen wegen folgenden Dingen
- Motorspantanbingung (mit Stangen oder doch durchgezogene Rippen)
- Triebwerksgondel Aussenbeplankung (ich wuerde da vielleicht noch 2mmx2mm Balsa oder groesser als Unterstuetzung fuer die Beplankung einbringen)
- Fahrwerk (der Probebau zeigt, dass man noch mal den Mechanismus anpassen muss. Nicht wirklich viel aber ein wenig. Abstand vom Drehpunkt zum Schiebemechanismus derzeit 5mm sollte vielleicht 8mm oder mehr sein).
- Bellyfairing Aussenbeplankung (In einigen Bereichen wuerde ich auch hier noch 2mmx2mm oder groesser als Untersuetzungen fuer die Beplankungen einbringen)

Mit dem Fluegel selber sehe ich nicht das Problem. Ich moechte gerne die Erfahrungen von Werner noch miteinbringen.

Im Moment sind leider 2 grosse Projekt im Weg.
1. Mein Umzug
2. Mein Urlaub

Ich werde mir die Zeit aber nehmen, um die wichtigen Sachen mit Euch abzusprechen. In meinem Urlaub habe ich auch die Moeglichkeit euch zu antworten. Der Urlaub wird Ende September beginnen. Der Umzug wird Ende August sein. Kurz nach dem Umzug wird es sicherlich Probleme mit meinem Internet geben, da ich noch keinen passenden Provider gefunden habe.

So ich muss nun zu meinem Flug.

Viele Gruesse vom Bristol Internation Airport :w :w :w
Martin

JürgenH.

RCLine User

Wohnort: Münsterland

  • Nachricht senden

660

Dienstag, 11. August 2009, 19:41

Hallo Martin,

ließt sich doch eigentlich ganz gut.

Das wir noch einiges anpassen müssen, wird sich sicherlich noch an mehreren Stellen zeigen. Ist ja schließlich unser erstes Modell-Projekt, und Werner hat sich ja selber schon als "Testpilot" bezeichnet. :tongue: Das sollten wir allerdings nicht übertreiben.

Die Motorgondeln würde ich gerne so lassen wie sie zuletzt gezeichnet waren, also mit GFK-Haube und Stangen.

Mit dem Fahrwerk, OK da können wir noch was dran machen.
Ab Montag ist mein Urlaub zu ende und werde dann versuchen ein besseres Muster anfertigen zu lassen.

Mein Vorschlag wäre: Denn "Rest" durch Baupraxis zu erfahren.
Was meinst Du?
Gruß

Jürgen