Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

JürgenH.

RCLine User

Wohnort: Münsterland

  • Nachricht senden

761

Samstag, 28. November 2009, 17:47

Martin, Du weist ja "Kartenspiel = Glücksspiel"

Also immer schön langarmige Hemden tragen ;)
Gruß

Jürgen

JürgenH.

RCLine User

Wohnort: Münsterland

  • Nachricht senden

762

Samstag, 28. November 2009, 17:51

Danke ist angekommen :tongue:
»JürgenH.« hat folgendes Bild angehängt:
  • Übersicht.jpg
Gruß

Jürgen

763

Samstag, 28. November 2009, 17:56

Hallo Jürgen,

soweit sind die Klappen.

Gruß Martin
»Vinci« hat folgendes Bild angehängt:
  • 091128Klappen.jpg

JürgenH.

RCLine User

Wohnort: Münsterland

  • Nachricht senden

764

Sonntag, 29. November 2009, 21:02

Hallo Martin, so wie angekündigt die ersten Fotos von der Gondel.

Soweit hat alles auch gepast, nur einige Teile sind in 2mm Stärke ausgelegt und zwei Bauteile fehlen in der Zeichnung (einzelner Boden und der Servokasten).
Auch weis ich noch nicht wie Du Dir das mit dem zusammenbau mit der Tragfläche vorgestellt hast. Die Äußeren Spanten sind sowohl mit den Rippen der Tragfläche als auch mit Teilen der Gondel verzapft. Müßte aber hinzukriegen sein.

Wenn ich das richtig verstehe soll auch am hintern Gurt doppelt aufgenommen werden. Ist das Richtig? (Der Ausschnitt ist so breit. )

Ich werde jetzt erst die Flächen fertig bauen und dann die Gondeln.
»JürgenH.« hat folgendes Bild angehängt:
  • 1.jpg
Gruß

Jürgen

765

Sonntag, 29. November 2009, 22:45

Hallo Jürgen,

ich erstelle mal eine kleine zusammenbau anleitung. Die wird fast so aussehen wie ein chinesisches Puzzle. ;) .
Es wird irgendwie alles mit einer ander verzapft. Normalerweise sollte es nicht ganz Klappen, da die Fläche schon geklebt ist. Aber ich denke mit ein wenig sanfter Gewalt hier und da sollte es schon klappen.

Ich bin immer wieder beeindruckt, dass es so gut aussieht, obwohl wir immer noch einen weiten weg vor uns haben.

Gruß
Martin

Joachim222

RCLine User

Wohnort: Braunschweig

  • Nachricht senden

766

Montag, 30. November 2009, 13:17

Hallo

ich bin wirklich immer wieder begeistert von Eurem Projekt und ein regelmäßiger stiller Mitleser! Macht viel Freude, Euer Projekt!.
Grüße aus Braunschweig
Alexander

[SIZE=1]Douglas DC-6A Baubericht [/SIZE]

JürgenH.

RCLine User

Wohnort: Münsterland

  • Nachricht senden

767

Freitag, 4. Dezember 2009, 19:08

Hallo Alexander,

vielen Dank für die Blumen. :tongue:


So, ich habe ein wenig weitergemacht.

Zu erst habe ich den, ja "Nasenanleimer- Belpankungshilfe- Leiste" oder so, angesteckt und kontrolliert. Paßte perfekt.

dann habe ich ihn verklebt, genauso wie den noch fehlenden Holm


und dann wurde die "Nasenanleimer- Belpankungshilfe- Leiste" angepast.



Morgen wird die obere Hälfte beplankt.
Gruß

Jürgen

JürgenH.

RCLine User

Wohnort: Münsterland

  • Nachricht senden

768

Sonntag, 6. Dezember 2009, 11:20

Hallo,
hatte den Nicolaus vergessen, daher etwas später.

Ich habe niun zum erstan mal Balsa "gebügelt".
Ich muß sagen es geht hervorragend.

Hier meine vorgehensweise

Anzeichnen


kontrollieren



Leim auftragen



Leim verstreichen



Rippen mit Leim bestreichen




dann... bügeln (leider keine Hand zum fotografieren frei gehabt. :shake:

Kontrolle


von unten



und oben



Last euch nicht vom Foto in die Irre führen. Es wurde mit "Ponal" geleimt.

Die Gondel habe ich auch schon verklebt. Da werde ich nun das Fahrwerk einbauen (nach dessen fertigstellung) dann Teil-beplanken und mit der Tragfläche verkleben.
Gruß

Jürgen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Juergen H.« (6. Dezember 2009, 11:21)


Joachim222

RCLine User

Wohnort: Braunschweig

  • Nachricht senden

769

Sonntag, 6. Dezember 2009, 11:36

Hallo Jürgen,

das ist ja sehr interessant. Kannst Du das mit dem Bügeln noch etwas beschreiben oder einen Link?

Wie stellst Du sicher, dass sich die Fläche nicht verzieht?

Noch ewas: wie tief ist der Flügel? Sind die Sperrholzrippen nicht zu schwer? Bei meiner DC-6 mit 2,5m Spannweite und einer Tiefe von ca. 420mm an der Wurzel und 154mm an der Spitze (vor dem Randbogen). Da ich voll beplanke verwende ich nur 2mm mittelschwere (30g-35g pro 100x1000 Brettchen) Balsarippen. Einzige Ausnahme: die beiden Rippen der inneren Motorgondel mit der Fahrwerksaufname.

VIELEN DANK
Grüße aus Braunschweig
Alexander

[SIZE=1]Douglas DC-6A Baubericht [/SIZE]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Joachim222« (6. Dezember 2009, 11:36)


JürgenH.

RCLine User

Wohnort: Münsterland

  • Nachricht senden

770

Sonntag, 6. Dezember 2009, 14:52

Hallo Alexander,

die Fläche habe ich noch nicht gewogen, nach gefühltem "Gewicht" könntest Du recht haben.
Trotzdem würde ich bis zum Fahrwerk immer Sperrholz nehmen.


Die Fläche haben wir Scale gelassen und nicht vergößert daher wird die Fläche schon schlank. Die größte Rippe, ohne Beplankung und Nasenleiste, hat 306mm. An der Spitze hat die Rippen 140mm. Fertig dann ca. 320mm und 150mm

Die die Links


Ich hatte noch eien Quelle. Leider weis ich die Seite nicht mehr.
Gruß

Jürgen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Juergen H.« (6. Dezember 2009, 14:52)


Joachim222

RCLine User

Wohnort: Braunschweig

  • Nachricht senden

771

Montag, 7. Dezember 2009, 10:01

Hallo Jürgen,

ich habe noch nicht so viele Modelle selbst konstruiert, daher bin ich noch unsicher. Was ich gelernt habe ist: man baut Flugzeuge zum fliegen und nicht für einen möglichen crash :)

Daher versuche ich es so leicht, wie irgendmöglich hinzubekommen. So wie ich es verstanden habe, haben die Rippen bei einer voll beplankten Fläche doch nur formgebende Wirkung. Bei meiner DC-6 (wie bei den meisten Flugzeugen mit Fahrwerk in der Fläche) sitzt das Fahrwerk direkt auf dem voll verkasteten Haupthom. Aus welchem Grund würdest Du die inneren Rippen aus Sperrholz bauen? Ich würde denken, dass die Belastung durch den Hauptholm aufgenommen wird.

Sorry für das OT :) und vielen Dank!
Grüße aus Braunschweig
Alexander

[SIZE=1]Douglas DC-6A Baubericht [/SIZE]

JürgenH.

RCLine User

Wohnort: Münsterland

  • Nachricht senden

772

Dienstag, 8. Dezember 2009, 20:34

Hallo Alexander,

generell hast Du recht. Wir bauen auch zum fliegen, und auch zum landen.
Da zumindestens mein Modell nur Graspiste zu sehen bekommt, habe ich es gerne ein wenig stabiler.
Darüber hinnaus habe ich auch nicht ganz so viel Erfahrung mit der Konstruktion von Flugmodellen. Ob die Rippen aus Balsa oder Sperrholz sind, wird sich sicherlich nicht mit 100Gramm Differenz bemerkbar machen. Da sehe ich bei unserer Konstruktion schon mehr Ansätze.
Ist halt ein Prototyp.

Eine Serienproduktion ist allerdings auch nicht vorgesehen. :tongue:

So hier nur der "letzte" Stand.

Die zweite Hälfte der Tragläche hat zum erstan mal die Helling verlassen und wurde sofort mit dem "Rest" der Fläche zusammen gesteckt.






Dann wurde der Rumpf mit Leitwerk aufgelegt

Gut das ich doch einen recht großen Flur habe. :tongue:


Nun noch die BAustelle die mich demnächst beschäfigen wird. Erst wird die Tragfläche fertig beplankt. Dann werden die Tragflächen verbunden, kabel eingelegt und dann mit der Belly verklebt. Dann wird der Rumpf auf der Tragfläche weitergebaut (Angepast). Das wird aber wohl nächstes Jahr werden.

Gruß

Jürgen

Joachim222

RCLine User

Wohnort: Braunschweig

  • Nachricht senden

773

Dienstag, 8. Dezember 2009, 20:40

Jürgen,

sieht absolut phantastisch aus! Klasse!

Was die Gewichtsproblematik betrifft, so bin ich durch meine DC-3 etwas vorbelastet. Sie war anfangs zu schwer und ich hatte einige Mühe, das Gewicht nachträglich zu reduzieren.
Grüße aus Braunschweig
Alexander

[SIZE=1]Douglas DC-6A Baubericht [/SIZE]

774

Dienstag, 8. Dezember 2009, 21:22

Hallo Jürgen

es sieht wirklich Klasse aus. Ich hätte es mir vor gut einem Jahr nicht träumen lassen.
Da ich auch nicht nicht die große Erfahrung im Modellbau habe, bin ich da auch eher vorsichtiger. Naja nachher zählt jedes Gramm was nicht am Flieger ist und das reduziert die Geschwindigkeit.
Wir brauchen ja auch noch Herausforderungen. Am fertigen Flieger ist es nahezu unmöglich noch groß Gewicht einzusparen.

Gruß
Martin

JürgenH.

RCLine User

Wohnort: Münsterland

  • Nachricht senden

775

Donnerstag, 24. Dezember 2009, 11:03

Hallo,
ich wollte mich auch mal wieder melden.
Leider hat mich die Arbeit und der Computer vom bauen abgehalten.
Mit der Arbeit ist es OK, aber der Computer. :angry:

Jetzt läuft der PC wieder aber leider sind alle Programme unbrauchbar geworden.
Laut dem örtlichen PC-Händler sollen über 1600 Viren auf der Festplatte gewesen sein.
Klingt unglaubwürdig, aber er hats gesagt.
Ja, ich hatte immer einen Virenscanner installiert. Bei meinem Provider habe ich jeden Monat 5€ für die aktuellste Version bezahlt. :angry: :angry:

Nun fehlen mir allerdings fast alle Zeichnungen.
Martin, Du must mich da jetzt nochmal unterstützen. (Nach den Feiertagen)

:angel: Euch allen wünsche ich hiermit Frohe Feriertage.:angel:

Jürgen
Gruß

Jürgen

joejoe

RCLine User

Beruf: Student Elektrotechnik FH

  • Nachricht senden

776

Mittwoch, 30. Dezember 2009, 13:20

tja die beste virensoftware hilft nichts, wenn man alles und jeden anklickt. :D <klickmich>

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »joejoe« (30. Dezember 2009, 13:24)


BOcnc

RCLine Team

Wohnort: 26349 Jade

  • Nachricht senden

777

Mittwoch, 30. Dezember 2009, 13:34

Hallo,

das kenne ich auch. über 2000 hatte Kaspersky bei mir auch schon mal gefunden. Und da ein Rechner schon mal mit Virenscanner sehr langsam wird habe ich fürs Internet einen eigenen Rechner. Aber trotzdem kopiert man Dateien und kann die verteilen. Jetzt schnell auf Holz klopfen, In der letzten Zeit habe ich keine Probleme mehr bemerkt. Aber da kommt schon öfters ein Fenster das vor einen Angrif wahnt.

Gruß
Werner
Ich habe nicht genug Geld um billig einzukaufen.

778

Mittwoch, 30. Dezember 2009, 13:35

Scherzkeks!

Kann ja jedem mal passieren mit einem Virus!
Auf jeden Fall wünsche ich allen einen guten Rutsch!

Gruß
Martin

BOcnc

RCLine Team

Wohnort: 26349 Jade

  • Nachricht senden

779

Mittwoch, 30. Dezember 2009, 13:40

Danke Martin,

glatt genug ist es hier.

Auch allen einen guten Rutsch
Werner
Ich habe nicht genug Geld um billig einzukaufen.

joejoe

RCLine User

Beruf: Student Elektrotechnik FH

  • Nachricht senden

780

Mittwoch, 30. Dezember 2009, 13:49

@ vinci: lass mich raten, DU HAST DRAUFGEKLICKT?! ==[]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »joejoe« (30. Dezember 2009, 13:49)