Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

61

Sonntag, 9. März 2008, 21:47

und so ist die Nase im Rohzustand. Wird auf das Baubrett gestellt und mit den Rippen verklebt.

Gruß
Martin
»Vinci« hat folgendes Bild angehängt:
  • Aileron 080309 Schnitt 1.jpg

62

Montag, 10. März 2008, 20:49

Hallo,

hier wieder eine kleine Fortschrittsmeldung. Die innere Landeklappe hat einen ähnlichen Aufbau erhalten wie das Querruder außer das Röhrchen für die Lagerung.

Ich hoffe, dass es nicht störend ist, wenn ich so oft den aktuellen Status präsentiere. Ich denke, es gibt dem Projekt eine gewisse Transperenz und ein schnelleres Eingreifen ins Design ist gegeben und verhindert doppele Arbeiten.

Gruß
Martin
»Vinci« hat folgendes Bild angehängt:
  • Inner Flap 080310.jpg

63

Montag, 10. März 2008, 20:53

Zitat

Original von Vinci

Ich hoffe, dass es nicht störend ist, wenn ich so oft den aktuellen Status präsentiere.
Gruß
Martin


nein, schon gut so, nur es gibt nicht immer was zu schreiben....

Aber ich lese immer mit und erfreue mich an den schönen Zeichnungen.

Gruß
Hans-Jürgen

64

Montag, 10. März 2008, 22:12

Hallo,

so nun ist es erstmal vollbracht, dass alle Klappen vorausgelegt sind und sich schon mal in der richtigen Position befinden. Es gibt noch einiges zu tun, aber nicht mehr heute. :w

Gruß
Martin
»Vinci« hat folgendes Bild angehängt:
  • Fluegel mit allen Klappen ohne Anbindungen.jpg

JürgenH.

RCLine User

Wohnort: Münsterland

  • Nachricht senden

65

Montag, 10. März 2008, 22:35

Hallo Martin,

das sieht ja alles ziemlich Klasse aus.
Kannst Du es vielleicht trotzdem versuchen die "Röhrchen" in die Nasenleiste einzulassen. Rein Statisch, und auch vom Aufbau her müsste es dann besser sein.

Zu Deiner Frage vom Fräserradius: Als Radius ist z.Z. 0,5mm das kleinste was ich habe.
Kleiner sollten wir nun nicht werden. Für "Normale" fräsungen verwende ich Fräser mit ca. 2,0mm Durchmesser.

Gruß Jürgen
Gruß

Jürgen

66

Dienstag, 11. März 2008, 05:50

Guten Morgen Jürgen,

alles klar kann ich machen. Dass heißt, dass Nasenleiste und Rippe sich die Nut für das Röhrchen teilen. und da wo keine Rippen sind wird das Röhrchen von der Nasenleiste gestützt. Das klingt logisch. Eine Frage noch zum Schnittbild: Wofür ist die Nut für die Beplankun in der Nasenleiste? Mag vielleicht eine simple Frage für einen Modellbauer sein, aber ich weiß es noch nicht. :shake:
Mein Antritt was versuche so wenig wie möglich zu fräsen. Aber im Endeffekt ein Teil mehr oder weniger, kommt es dann sicherlich auch nicht mehr an.

0,5 mm ist schon ziemlich klein. Klingt gut. Ich denke, dass wir uns dann mal bald so in 2-3 Monaten mal zusammen setzen und mal alles durchgehen, wäre mein Vorschlag. Dann komme ich mal zu dir und bringe meine Daten mal mit.

Schönen Arbeitstag
Martin

JürgenH.

RCLine User

Wohnort: Münsterland

  • Nachricht senden

67

Dienstag, 11. März 2008, 06:02

Guten Morgen Martin,

die Nut für die Beplankung dient der Auflage und damit der Positionierung. Zusätzlich dient es sicherlich auch der Stabilität, da die Beplankung nun aufliegt.

Gruß Jürgen
Gruß

Jürgen

68

Dienstag, 11. März 2008, 17:48

Hallo Jürgen,

Sind deine Fräser Kugelkopffräser?

Ist die Nut für die Beplankung notwendig? Wie siehst Du das? Das was dann die Beplankung hält wird ja anschließend wieder weggeschliffen. Oder irre ich mich.

Gruß
Martin

69

Dienstag, 11. März 2008, 17:51

Wird die Nut durch die zwei 2*2 mm Leisten nicht unnötig?

Und ich würde auch so wenig wie möglich fräsen!


Sieht übrigens sehr gut aus der Fortschritt!!!!

Hat sich Embraer schon gemeldet?

70

Dienstag, 11. März 2008, 18:09

Hallo,

so jetzt mit der Nut für die Aufnahme des Röhrchens.

Nein leider hat sich Embraer noch nicht gemeldet, aber vielleicht schreibe ich noch mal einen der Leute dort direkt an. Ich habe bis jetzt nur das Onlineformular benutzt.

Gruß
Martin
»Vinci« hat folgendes Bild angehängt:
  • Aileron 110309.jpg

71

Dienstag, 11. März 2008, 20:13

Hallo,

ich habe noch mal eine Mail jetzt mal direkt an zwei Personen von Embraer geschickt. Ich hatte, dass wir doch ein wenig mehr Glück haben. Wir müssen dann mal schauen, ob wir noch was ändern werden. Ich denke da speziell an das Triebwerk. Deshalb habe ich auch noch nicht damit angefangen. Es gilt nun zu schauen, ob es so viel Sinn macht jetzt noch mal über das Ändern der Oberfläche des Triebwerks nach zu denken.

Ich habe noch mal einen Vergleich zum Original und dem Triebwerksentwurf von mir.

Da es wie schon mal beschrieben leider nur eine Skallierte Version des 1:13,3 Triebwerks ist und wir derzeitig (Ramoser 4 Blattprop ist angedacht) einen maximalen Spinnerdurchmesser von 50mm haben konnte ich es leider nicht in alle Richtungen mit dem Entsprechenden Wert vergrößern. Höhe und Breite sind mit Faktor 1,2 skalliert damit wir einen Durchmesser am Triebwerk von 52mm haben, also einen Überstand von 1mm um den Spinner. Die Länge wurde mit 1,3 vergrößert, damit der Flügel noch einigermaßen durch das Triebwerk passt.
Bei genaueren Hinsehen ist mir aufgefallen, dass der Bauch unten bei meinem Entwurf doch ein wenig zu dick geraten ist. :shy: . Die Naca-Einlässe habe ich einfach weggelassen ebenso wie die Flapette. (Hochauftriebssystem an der Triebwerksgondel)
Der Einlass ist auch nicht so gut gelungen. Dieser müsste viel runder sein.

Wie seht ihr das?

Edit 2: Wie lange wollen wir auf eine Antwort warten? 1 Woche oder 2 Wochen ?

Gruß
Martin
»Vinci« hat folgendes Bild angehängt:
  • Triebwerk.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Vinci« (11. März 2008, 20:32)


JürgenH.

RCLine User

Wohnort: Münsterland

  • Nachricht senden

72

Dienstag, 11. März 2008, 21:56

Hallo Martin,

hier kommt die vorherrige Zeichnung mit einem zusätzlichen Schnitt.
Ich sollte mir mal angewöhnen meine Zeichnungen fertig zustellen.

Kugelkopffräser habe ich nicht, es wird "Eckig".


Gruß Jürgen
»JürgenH.« hat folgendes Bild angehängt:
  • Ruder-2.png
Gruß

Jürgen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Juergen H.« (11. März 2008, 21:59)


73

Dienstag, 11. März 2008, 22:29

Hallo Jürgen,

alles halb so wild mit den Zeichnungen. Gute Arbeit braucht seine Zeit. Ich habe heute auch angefangen mit den Zeichnungableitungen. Wir haben uns ja noch auf kein Fertigstellungsdatum festgelegt.

Ich überlege mir auch schon eine Zusammenbauanleitung mit Stückliste für den Flügel sowie das exakte Ausrichten und Befestigen der Anbindungen der Klappen mit eventuellen Ausrichtungszubehör (gefräste Stützen oder so).

Eckige Fräser ist auch okay. Ist es möglich während des Fräsvorgangs auch das Werkzeug zu wechseln, oder lieber mit einem Werkzeug ein Bauteil fräsen.

Gruß
Martin

Edit 1: Der Einschnitt für die Rippen ist gut für die Ausrichtung dieser. Da schau ich mir noch mal genauer an, welche Möglichkeiten man noch so hat. Mir fällt da auch spontan eine ein für das Konzept mit den Hilfsholmen. da wir ja eh die Nut für das Röhrchenfräsen könnte man zusätzlich ähnlich wie bei den Hauptrippen eine Nase an der Rippe lassen und in der Nasenleiste eine kleine Aussparung.
Ich kann so spontan nicht sagen, welche unsere Lösungen die sinnvollere Lösung ist. Beide sehen gut aus und ich denke auch beide haben so ihre Nachteile.
»Vinci« hat folgendes Bild angehängt:
  • Hauptrippen 080311.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Vinci« (11. März 2008, 22:38)


74

Donnerstag, 13. März 2008, 18:08

Hallo,

es ist was passiert. Embrear hat sich gemeldet. Es war eine Mitteilung, dass meine Anfrage an eine verantwortliche Person weitergeleitet worden ist.

Dear Sir:

We appreciate your message as well as your interest on Embraer. Your email has been forwarded to responsable departament.
They will answer properly.

Best Regards

Promotional Events Department
Embraer - Sao Jose dos Campos - Brazil


Gruß
Martin

JürgenH.

RCLine User

Wohnort: Münsterland

  • Nachricht senden

75

Montag, 17. März 2008, 22:58

Und alle warten gespannt.
Gruß

Jürgen

76

Dienstag, 18. März 2008, 16:27

Zitat

Original von Juergen H.
Und alle warten gespannt.



.......aber ganz gespannt :D

Gruß
Hans-Jürgen

77

Dienstag, 18. März 2008, 20:50

Hallo

ich bin auch schon gespannt. Aber ich denke wir werden keine Antwort bekommen. Ich werde den Herrn Sao Jose dos Campos noch mal anschreiben, bis wann wir mit einer Antwort rechnen können. Ich werde jetzt noch bis Donnerstag ein Auge darauf haben. Wenn bis dahin keine Antwort gekommen ist, dann werde ich noch mal Nachfragen. Wenn wir ebenfalls nach dem Nachhaken noch keine Antwort erhalten haben, werden wir die Oberflächen nur geringfügig ändern, dass es einigermaßen hinkommt. Zu mindestens soll der Spinner mit den Oberflächen abschließen, was er ja jetzt noch nicht macht.

Viel Spaß beim Weiterwarten :ok:

Gruß
Martin,

78

Dienstag, 18. März 2008, 20:53

Na hoffentlich wird das was!!



[OT]@HJF hast du meine PN bekommen? [/OT]

79

Dienstag, 18. März 2008, 21:53

Zitat

Hallo,
ich bin auch schon gespannt. Aber ich denke wir werden keine Antwort bekommen.


nun das kann schon mal ein paar Wochen dauern, hab in Extremfällen schon Monate gewartet...... :D Eimal war dann das Modell schon fertig..... :D

Zitat

]@HJF hast du meine PN bekommen?


[SIZE=1]@Thomas,

sorry, aber ich denke du hast schon Beschreibung genug......! Richtet solche Anfragen doch mal direkt an die Verlage...... :D :D

Achtung, ich meinte das jetzt nicht böse..... :angel: [/SIZE]
Gruß
Hans-Jürgen

80

Donnerstag, 20. März 2008, 21:36

Hallo,

bis jetzt gibt es noch nix neue von Embraer, wie es zu erwarten war. Aber dafür habe ich begonnen die Klappenrippen als 2D Ableitung anzufertigen. Im nächsten Schritt sollen die Anschlusspunkte von den Klappen zum Flügel definiert werden.

Ich wünsche allen ein frohes Osterfest.

Gruß
Martin
»Vinci« hat folgendes Bild angehängt:
  • Klappenrippen.jpg