Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

121

Samstag, 5. April 2008, 20:20

Hallo Jürgen,

Ne Webseite. Das ist ja was ganz schönes. Darüber habe noch gar nicht nachgedacht.
Ich werde mal schauen, ob man das 3D Modell irgendwie auf eine Webseite implementieren kann.

Gruß
Martin

122

Samstag, 5. April 2008, 21:14

Zitat

Original von Juergen H.
Hallo,

hier mal ein Vorschlag. EMB120

Gruß Jürgen


aber mach das Fremdmaterial herunter, gibt nur Ärger...... ;) ;)

Gruß
Hans-Jürgen

JürgenH.

RCLine User

Wohnort: Münsterland

  • Nachricht senden

123

Samstag, 5. April 2008, 22:01

Danke für den Tip.
Ich dachte weil ja die Quelle dabei stand,....
Aber warum ein Risiko eingehen.

Jürgen
Gruß

Jürgen

124

Samstag, 5. April 2008, 22:35

Hallo HJF,

ich finde, die Seite von Christian F. ist sehr gut gelungen. Hut ab.
Mal sehen was wir noch auf die Beine stellen können.
Derzeitig hat aber das Erstellen der nötigen Modelle voran, bevor wir so was auf die Beine stellen.

Gruß
Martin

125

Samstag, 5. April 2008, 23:42

Zitat

Original von Juergen H.
Danke für den Tip.
Ich dachte weil ja die Quelle dabei stand,....
Aber warum ein Risiko eingehen.

Jürgen


wenn du da kein eigenes Material hast, dann muss du Embraer Pressefotos benützen.

Oder den Fotografen um die Genehmigung ersuchen.

Gruß
Hans-Jürgen

126

Sonntag, 6. April 2008, 20:22

Hallo MItleser,

es geht langsam wieder weiter mit dem Konstruieren. Es wurde jetzt schon mal mit dem Leichbau in den Flügelrippen begonnen. Nun bekommt es ein wenig mehr Modellbau Flair.

Gruß
Martin
»Vinci« hat folgendes Bild angehängt:
  • Hauptrippen 080406.jpg

127

Montag, 7. April 2008, 20:45

Hallo,

So nun ist ein Tag schon wieder vergangen und es wurde doch ein kleiner Fortschritt erreicht. Die Obere Flügelbeplankung habe ich mal angefangen. Sie ist rot transparent dargestellt. Bitte nicht irritieren lassen.

Schönen Abend noch
Martin
»Vinci« hat folgendes Bild angehängt:
  • Fluegel 080407.jpg

128

Montag, 7. April 2008, 21:22

Ich meld mich auch mal wieder:

Sieht ziemlich gut aus was ihr inzwischen geschafft habt!!!

129

Mittwoch, 9. April 2008, 22:20

Hallo,

Es gibt schlechte Nachrichten. Totaler Systemcrash ==[] ==[] !!!

Aber es gibt auch gute Nachrichten. Die Daten konnten gerettet werden. :ok:

Es wird leider ein wenig dauern bis es von meiner Seite aus wieder Neuigkeiten gibt

Gruß
Martin

130

Samstag, 12. April 2008, 18:12

Hallo,

Morgen (am Sonntag) wird es das erste Treffen geben.
In erster Linie werden Absprachen getroffen bezüglich der Schnittstelle Rumpf / Flügel. Die derzeitige Planung sagt aus, dass Jürgen Rumpf und Leitwerke macht und ich mich um Flügel und Triebwerksgondel. Wir werden dann auch versucht die Daten speziell die 3D Modelle ins richtige Format zu bringen um, diese dann auch fräsen zu können. Auch sollen die Modelldaten ausgetauscht werden.

In der nächsten Woche kann es dann auch weiter gehen.

Status Embraer: Es hat sich immer noch keiner gemeldet und ich denke, dass es auch so schnell nix wird. :shake:

noch ein schönes Wochenende.
Gruß
Martin

131

Mittwoch, 16. April 2008, 21:11

Hallo Gemeinde,

es geht langsam weiter. Alle Daten habe ich nicht wieder herstellen können. Deshalb hat es auch ein wenig gedauert. Jetzt sind wir wieder beim letzten Stand.

Nun muss die Schnittstelle zwischen Rumpf und Fläche definiert werden.
Wir haben da zusammen mal zwei Vorschläge ausgearbeitet. Jeder von den hat Vor- und auch Nachteile. Habt ihr vielleicht noch eine bessere Idee? Oder welchen würdet Ihr bevorzugen

Gruß
Martin
»Vinci« hat folgendes Bild angehängt:
  • Rumpf-Varianten.jpg

JürgenH.

RCLine User

Wohnort: Münsterland

  • Nachricht senden

132

Freitag, 18. April 2008, 20:13

Hallo,
seid Ihr alle am fliegen oder in Dortmund?!?
Gruß

Jürgen

BOcnc

RCLine Team

Wohnort: 26349 Jade

  • Nachricht senden

133

Freitag, 18. April 2008, 20:25

Moin,

weder noch. Sitze am PC und programmiere an meinem neuen BOcnc.

Gruß
Werner
Ich habe nicht genug Geld um billig einzukaufen.

134

Samstag, 19. April 2008, 00:02

...auch ein schönes Projekt:

http://www.aacomp.eu/l-410_uvp_e8d.htm

Vielleicht findet ihr ja die eine-oder andere Anregung.

gruß
Hans-Jürgen

135

Samstag, 19. April 2008, 17:43

Hallo Hans-Jürgen,

Ja es ist ein schönes Projekt. Aber wenn ich da denn reinschauen, kommen mir wieder einige Fragen auf.

Bei den Landeklappen ist mir auf gefallen das die im Reiseflug ein sauberes Profil bilden. Aber in Hochauftriebskonfiguration sind die Kanten doch "Stolperfallen" für die Luft wo sich doch schnell Ablösungen bilden können.

Wäre es dann nich sinnvoller es genau umgekehrt zu machen ? Im Reiseflug eine Kleine Kante und in ausgefahrener Stellung eine geglättete Oberfläche.



Gruß
Martin

136

Samstag, 19. April 2008, 18:16

Hallo,

ich ging davon aus dass er die Kanten später noch verrundet hat ???

Gruß
Hans-Jürgen

137

Samstag, 19. April 2008, 19:17

Hallo

so wie es aussieht ist sie Kante noch dranne. Im Video kann man es auf der anderen Tragfläche beim Ausfahren sehen. Wir suchen noch nach einer Möglichkeit diesen "Sprung" in eingefahrender Stellung zu minimieren, da wir die Kante nicht auf der Langeklappe haben.
Normalerweise ist es so, dass je länger der Überlappung zwischen fester Struktur und Landeklappe, desto besser sollten die Werte in der ausgefahrenden Position sein.

Gruß
Martin

138

Sonntag, 20. April 2008, 12:02

Man könnte den Überlapp doch aus GFK/CFK Laminat machen, dadurch entsteht nur eine sehr kleine Kante.

Außerdem finde ich es sinnvoller in der Clean-configuration (also im Reiseflug) wirklich eine saubere Oberlfäche zu haben, da es ja hier um Widerstandsminimierung geht!

Und so kleine Stolperfallen sind vll. gar net mal so schlecht (siehe Turbulatoren)

139

Sonntag, 20. April 2008, 14:42

Hallo Thomas,

Also das mit dem Laminat finde ich ne gute Idee. Ich würde die Beplankung dann bis zu einem Bestimmten Punkt über die Klappe ziehen. Würdest du die dann nass auf die Beplankung bringen wollen, oder lieber trocken.
Wenn man sie nass drauf bringt kann man ja den gesamten Flügel eine Lage spendieren. Beim trockenen würde ich die entsprechende Klebefläche ein wenig einlassen, dass man nicht auf dem Flügel, dann noch wieder eine Kante bekommt.

Das mit der Widerstandminimierung kenne ich auch. Auch bei den Großen Fliegern versucht man die Übergänge in Niedergeschwindigkeitsconfiguration zu glätten, um keine Saugspitzen generieren. An der Vorkante, an der ich tätig bin versuchen wir die Kante in der Clean-Konfiguration möglichst klein zuhalten, aber in Niederschwindigkeit keine Kanten zuhaben. Sollte nicht auch bei den Modellen darauf geachtet werden, dass diese eine gute Perfomance beim Starten und Landen haben. Gekaufte Leistung durch Geschwingidkeit wirkt dann nicht so maßstabsgetreut.

Zum Thema Turbulatoren kann ich jetzt noch nichts sagen. Kann man überhaupt im vorhinein ermitteln, ob es Sinn macht welche einzusetzen, oder ergibt es sich später erst. Mein Gefühl sagt mir, dass man diese erst später zum Einsatz bringt, wenn man die Flugeigenschaften kennt und weiß wo es hakt.

Gruß
Martin

140

Mittwoch, 23. April 2008, 18:29

Hallo

Irgendwie mag keiner so richtig interaktiv mitwirken, was eigentlich Sinn dieses Threads sein sollte. Ich hoffe, dass es bald wieder Neuigkeiten zu vermelden gibt.

Gruß
Martin