Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Jettaheizer

RCLine User

Wohnort: D-53773 Hennef

Beruf: Prozessleitelektroniker, Werkstattleiter Schaltschrankbau

  • Nachricht senden

21

Freitag, 29. Februar 2008, 13:22

Hallo Michael,

die Haube wird gerade montiert. Angenommen, Du würdest deinen Motor genau in der Mitte des Motorspantes anschrauben, dann würde die Motorachse von vorne gesehen unten links aus dem Loch schauen, bedingt durch die Neigung (Sturz und Zug) des Motorspantes. Um das zu verhindern und zu erreichen, daß die Motorwelle und der Spinner genau mittig vor der Haube sitzen, wird der Motor nach oben rechts versetzt an den Motorspant montiert.

Gruß,
Franz
Sei einfach Du selbst!

Schon ein einziger Buchstabendreher kann den ganzen Satz urinieren...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jettaheizer« (29. Februar 2008, 13:23)


thinkingabout

RCLine User

  • »thinkingabout« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Kundenmanager

  • Nachricht senden

22

Freitag, 29. Februar 2008, 21:18

würde sagen das deckt sich mit meiner Version und ich habs kapiert :ok:

gerade wieder Mist gebaut. Beim Einkleben der Papierschaniere gings bei einem QR gut und bei einem wieder daneben.
Die im QR schon verklebten schaniere hab ich ca. 1-2mm in den Flügel gesteckt und bin dann von Schanier zu Schanier und hab etwas dünnflüssigen Sec.Kleber drauf. Bei schnellen reinschieben haben sich dann die äußeren 2 Schaniere aufgrund fehlender Lockerheit gefalten und vorbei war es..... :angry:
Jetzt durfte ich alle wieder abschneiden und kann nicht weitermachen. Wie klebt ihr die Schaniere ein? Mir ist das leider nicht das erste Mal passiert.....dabei heißt es immer aus Fehler lernt man....

Als QR Servo hab ich jetzt die für Frankreich gedachten Hitec Hs622HB. (die heißen anders,sollen aber lt. Modellbau Zimmermann orginal Hitec sein. Wie überdeckt man so große Servo?

thinkingabout

RCLine User

  • »thinkingabout« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Kundenmanager

  • Nachricht senden

23

Samstag, 1. März 2008, 22:22

So,heute wieder etwas gebastelt...

das mit dem versetzten Kreuz beachtet und schon schaut der Motor mittig aus der Haube..
»thinkingabout« hat folgendes Bild angehängt:
  • MidgetMustang 035a.jpg

thinkingabout

RCLine User

  • »thinkingabout« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Kundenmanager

  • Nachricht senden

24

Samstag, 1. März 2008, 22:24

Und die Befestigung von innen. Mit Ponal hab ich angefangen innen paar Kanten nachzuzeichnen, da mir die Befestigung nicht ganz vertrauenswürdig vor kommt. Als Muttern werden es später selbstsichernde.
»thinkingabout« hat folgendes Bild angehängt:
  • MidgetMustang 036_a.jpg

thinkingabout

RCLine User

  • »thinkingabout« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Kundenmanager

  • Nachricht senden

25

Samstag, 1. März 2008, 22:28

Bzgl. Platz für Accu und Regler bin ich noch am überlegen ob ich im vorderen Bereich nicht den Regler oben auf den Holzbock befestige mit seperater Öffnung für die Kabel in den Innenraum und an die Holzwand unten (dieses Bild) einen Deckel aussäge (Haltend über Magnete), um dann innen eine Akkuhalterung zu befestigen.
Habt Ihr einen Vorschlag?
»thinkingabout« hat folgendes Bild angehängt:
  • MidgetMustang 038a.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »thinkingabout« (1. März 2008, 22:30)


thinkingabout

RCLine User

  • »thinkingabout« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Kundenmanager

  • Nachricht senden

26

Samstag, 1. März 2008, 22:29

hier der obere Bereich...
»thinkingabout« hat folgendes Bild angehängt:
  • MidgetMustang 037a.jpg

thinkingabout

RCLine User

  • »thinkingabout« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Kundenmanager

  • Nachricht senden

27

Samstag, 8. März 2008, 21:07

Heute Seitenruder und Dämpfungsfläche mit 5min Epoxy eingeklebt.
»thinkingabout« hat folgendes Bild angehängt:
  • MidgetMustang 073.jpg

thinkingabout

RCLine User

  • »thinkingabout« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Kundenmanager

  • Nachricht senden

28

Samstag, 8. März 2008, 21:09

So,der Rumpf mit Flügel und 2 QR Servos wiegt 1660gr.
Mit Motor,Spinner,LS,Regler und 5 S Lipo,aber ohne SR und HR Servos komme ich auf 2700gr.
»thinkingabout« hat folgendes Bild angehängt:
  • MidgetMustang 074.jpg

thinkingabout

RCLine User

  • »thinkingabout« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Kundenmanager

  • Nachricht senden

29

Samstag, 8. März 2008, 21:10

gefällt mir...
»thinkingabout« hat folgendes Bild angehängt:
  • MidgetMustang 072.jpg

thinkingabout

RCLine User

  • »thinkingabout« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Kundenmanager

  • Nachricht senden

30

Samstag, 8. März 2008, 21:14

Motor ist ein Hextronic 50-55B von unitedhobbies.com. Umdrehung 500. Ich bin mir nicht sicher ob der Schnell genug dreht. Power hat er ohne Ende, aber halt nur bei extrem großer Schraube (z.b. 17lx10)
»thinkingabout« hat folgendes Bild angehängt:
  • MidgetMustang 076.jpg

thinkingabout

RCLine User

  • »thinkingabout« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Kundenmanager

  • Nachricht senden

31

Samstag, 8. März 2008, 21:18

Ich hab grad mal alles zusammengesteckt um den Schwerpunkt mal auszuloten. Aufgrund des schweren Antrieb komme ich da nicht wirklich an die angegebenen 11,5cm.
Werde nun das SeitenruderServo nach hinten verlegen. Wie macht man das. Einfach mit dem Messer ausschneiden, von innen kleines Klötzchen als Schraubenfutter einkleben und gut ist?
Da es 2 getrennte Höhenruder sind, frag ich mich ob es Sinnvoll ist, 2 separate Servos nach hinten einzubauen, oder nicht doch nur eins vorne, das beide Seiten gleichzeitig ansteuert.
Was meint ihr?
»thinkingabout« hat folgendes Bild angehängt:
  • MidgetMustang 077.jpg

thinkingabout

RCLine User

  • »thinkingabout« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Kundenmanager

  • Nachricht senden

32

Samstag, 8. März 2008, 21:20

So und im Frontbereich die untere Platte nun ausgesägt. Soll dann mit Magneten als Deckel wieder eingesetzt werden. Erleichtert den Zugriff auf den Regler, der irgendwo da noch rein muss.
»thinkingabout« hat folgendes Bild angehängt:
  • MidgetMustang.jpg

thinkingabout

RCLine User

  • »thinkingabout« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Kundenmanager

  • Nachricht senden

33

Samstag, 8. März 2008, 21:25

So, hier der Regler, der das ganze betreiben soll.
Ausgelegt für 4-6Lipos mit separaten BEC.

Ist es richtig, das ich am Empfänger alle 3 Kabel am Stecker drann lasse und trotzdem vom BEC dann das 2adrige Kabel wieder am Empfänger am Stecker 8 (für Accu. )anstecke.?
Könnte ich jetzt trotzdem noch meinen 5zelligen NimH als Accu mit an den Empfänger anschließen und wenn ja wie?
»thinkingabout« hat folgendes Bild angehängt:
  • MidgetMustang 078.jpg

Piwi

RCLine Neu User

Wohnort: 46284 Dorsten

Beruf: Zahntechniker

  • Nachricht senden

34

Sonntag, 9. März 2008, 12:35

Gefällt mir richtig gut Dein Modell und auch Dein Baubericht.
:ok: :ok: :ok:
Sender Graupner MX12

Mr. Mulligan - Thunder Tiger :ok:
Zackcombat - von epp-versand :D :ok:
Raven - von Scorpio :D :ok:
Capitol - von Megatech zzz :ok:
Skylark "Next Generation" - von Guan li zzz

thinkingabout

RCLine User

  • »thinkingabout« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Kundenmanager

  • Nachricht senden

35

Sonntag, 9. März 2008, 14:18

Danke dir.
Nach langem überlegen hab ich mir nun noch 3 Servos zusammengesucht und habe hinten im Rumpf dafür die Löcher mit nem Messer ausgeschnitten. Das ausgeschnittene Holz hab ich wieder als Verstärkung für die Schrauben von innen mit Ponal eingeklebt.
Auf Seite kommt nun ein Simprop SES 640MG und auf Höhe zwei HS-65 karbonite.

Dafür das ich das noch nie gemacht hab,...ok war nicht schwer,..gar nicht so schlecht......(selbstbeweihreucherung aus)
»thinkingabout« hat folgendes Bild angehängt:
  • MidgetMustang 100.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »thinkingabout« (10. März 2008, 07:07)


thinkingabout

RCLine User

  • »thinkingabout« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Kundenmanager

  • Nachricht senden

36

Montag, 10. März 2008, 07:08

Ich hab alles aus der Gruschkiste verbaut, was nur irgendwie nach "schwer" ausgeschaut hat....
»thinkingabout« hat folgendes Bild angehängt:
  • MidgetMustang 098.jpg

thinkingabout

RCLine User

  • »thinkingabout« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Kundenmanager

  • Nachricht senden

37

Montag, 10. März 2008, 07:09

...


Ich sehe grad das ich das Spornrad vergessen hab.... :wall: ...na gut, wird hinterher auch zum festmachen sein..
»thinkingabout« hat folgendes Bild angehängt:
  • MidgetMustang 099.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »thinkingabout« (10. März 2008, 07:11)


thinkingabout

RCLine User

  • »thinkingabout« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Kundenmanager

  • Nachricht senden

38

Montag, 24. März 2008, 22:31

So,heute fertig gebaut.
Als Accu hab ich nen 5s2300 rein. In Summe bringt der Vogel nun 3,2KG auf die Wage.
Habe mir aus einer GFK Platte einen Accuboden gesägt. Zum befestigen auf dem dünnen Balsa habe ich eine harte Holzleiste in kurze Stücke geschnitten, so das diese Querr im Inneren unter die Decke gepasst haben. Mit Epoxy eingeklebt.
Für den vorderen Hohlraum vor dem Cockpit hab ich mir nen Deckel geschnitzt. Im Hohlraum findet der Empfänger eingebettet in Schaumstoff platz.
So hab ich den kompletten Innenraum für die Akkubefestigung.

Der Motor ist ein HXT 50-55A von unitedhobbies. Prop hab ich einen 17x10 drauf.
Gemessen hab ich damit 36A mit Vollgas. Wundert mich das es so wenig ist, da für den Motor eine 15x8 empfohlen wird,bei mehr A ?

So, alles auf die Straße gesetzt, angefahren und......wieder eingepackt. Das Fahrwerk drückts auseinander., ..zu schwer.
Mal schauen ob ich morgen Ersatz her bekomme.

Piwi

RCLine Neu User

Wohnort: 46284 Dorsten

Beruf: Zahntechniker

  • Nachricht senden

39

Dienstag, 25. März 2008, 12:39

Hi

Bin schon ganz gespannt auf dein Flugbericht. :ok:
Viel Glück dabei und vor allem Spaß :ok:

mfg
Piwi
Sender Graupner MX12

Mr. Mulligan - Thunder Tiger :ok:
Zackcombat - von epp-versand :D :ok:
Raven - von Scorpio :D :ok:
Capitol - von Megatech zzz :ok:
Skylark "Next Generation" - von Guan li zzz

thinkingabout

RCLine User

  • »thinkingabout« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Kundenmanager

  • Nachricht senden

40

Samstag, 29. März 2008, 10:52

Hallo, hatte gestern meinen Erstflug mit der neu erbauten Midget Mustang,3,2kg,1,56m.
Zum ersten Mal kam ein smc16scan Empfänger in der Einstellung SPCM zum Einsatz.
Als Regler ein 4-6Lipo Regler mit ext. UBEC, ohne separaten Empfänger Accu.

Gestartet, 2 Platzrunden geflogen und plötzlich fängt meine MX16s zum piepsen an. Im selben Moment war der Flieger nicht mehr steuerbar und versenkte sich im Acker...
Ich bin mir jetzt nicht ganz sicher ob das piepsen das Ende der 5min. Laufzeit war, die ich am Sender eingestellt hatte, oder ob es etwas mit dem Failsafe zu tun hat.

Diesen hatte ich auch nicht programmiert, soll heissen, alle 8Kanäle standen unten auf halten.
Im nachhinein muss ich auch gestehn das ich die Funktionsweise des Failsafe hier nicht richtig verstehe. Was passiert, wenn ich in der Failsafe Einstellung die Kanalschalter auf "oben" einstelle.
Heißt oben, die letzte Stellung des Kanal/Servo bleibt erhalten und "unten",alles geht auf 0-Stellung zurück. ?

Was den Absturz angeht, könnte es auch sein das mit meinem 5S-Lipo das UBEC nicht funktioniert hat und deshalb der Ausfall ? Ich meine gelesen zu haben, das mit 5S ein externer Accu benutzt werden soll.....hab ich aber erst hinterher dran gedacht..