Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 5. März 2008, 23:54

Baubericht Lenger HL-100

Hallo,

nachdem ich vor kurzem den Elektrovogel von Lenger gebaut habe und von dem Modell ziemlich begeistert bin, habe ich mir jetzt den HL-100 Bausatz vorgenommen und möchte den Bau hier in lockerer Folge dokumentieren.

Eigentlich ist das ja überflüssig, weil es eine sehr gute Baudokumentation von Bernd König gibt, die dem Bausatz auch als Anleitung beiliegt.
Aber, vielleicht ist so ein Baubericht doch interessant, weil zwei Bastler mehr sehn als einer, weil so vielleicht mehr Details und altenative Lösungen zusammenkomen und v.a., weil ich mich damit selbst unter Druck setze und bei der Stange bleibe 8)
Ich bin jedenfalls gespannt auf die Reaktionen und freue mich über jedweden Kommentar :w

Bevor es los geht noch kurz zum Bausatz. Dieser kommt gut verpackt an, enthält neben der o.g. Bauanleitung einen 1:1 Plan, alle (hoffentlich) benötigten Holzteile und die Messingröhrchen und Stähle für Flächen- und Pendel-HL-Steckungen. Weiteres Zubehör ist nicht enthalten. Die Holzqualität ist gut, der Vorfertigungsgrad gering. Die Rippensätze sind allerdings ausgezeichnet und das ist für mich das Wesentliche an solch einer "Materialzusammenstellung mit Plan und Anleitung"
:ok:
»rotifer« hat folgendes Bild angehängt:
  • T01-b01.jpg
Beste Grüße, Rainer

Tigermoth
, HL-100, Stratos

2

Mittwoch, 5. März 2008, 23:57

Angefangen habe ich gestern mit den Tragflächen. Dabei gab es dann gleich eine kleine Überraschung: Plan und Rippen passen nicht zusammen. Die eingezeichnete Lage des Holmes und der Nasenleiste stimmen am Randbogen...
»rotifer« hat folgendes Bild angehängt:
  • T01-b03.jpg
Beste Grüße, Rainer

Tigermoth
, HL-100, Stratos

3

Mittwoch, 5. März 2008, 23:58

... nicht aber an der Flügelwurzel:
»rotifer« hat folgendes Bild angehängt:
  • T01-b02.jpg
Beste Grüße, Rainer

Tigermoth
, HL-100, Stratos

4

Donnerstag, 6. März 2008, 00:03

Das ist natürlich eher lustig, als wirklich problematisch, da die richtige Postion von Holm und Nasenleiste sich durch die Rippen zwangsläufig ergeben.
Aufpassen muss man nur beim Zuschneiden der Beplankungen, die man nicht nach dem Plan machen sollte...

Vor dem Zusammenleimen des Gerüstes müssen die Rippen zur Aufnahme der Steckungsröhrchen vorbereitet werden. Dies ist in der Anleitung gut beschrieben und auch der Versatz der Bohrungen über die ersten vier Rippen zur Erzielung der V-Form ist in Millimetern angegeben.
Also, zunächst die Bohrungen an der ersten Rippe anzeichnen:
»rotifer« hat folgendes Bild angehängt:
  • T01-b04.jpg
Beste Grüße, Rainer

Tigermoth
, HL-100, Stratos

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »rotifer« (6. März 2008, 00:21)


5

Donnerstag, 6. März 2008, 00:04

... dann die vier ersten Rippen einer Flügelhälfte mit den entsprechenden Versätzen stapeln und gemeinsam dünn vorbohren:
»rotifer« hat folgendes Bild angehängt:
  • T01-b05.jpg
Beste Grüße, Rainer

Tigermoth
, HL-100, Stratos

6

Donnerstag, 6. März 2008, 00:05

... anschliessend dann die rechten und linken Rippen paarweise auf die richtige Größe Aufbohren:
»rotifer« hat folgendes Bild angehängt:
  • T01-b06.jpg
Beste Grüße, Rainer

Tigermoth
, HL-100, Stratos

7

Donnerstag, 6. März 2008, 00:07

... dann noch in die Rippen 2-18 Löcher für das Durchfädeln der Querruderservokabel bohren und die Rippensätze sind fertig:
»rotifer« hat folgendes Bild angehängt:
  • T01-b07.jpg
Beste Grüße, Rainer

Tigermoth
, HL-100, Stratos

8

Donnerstag, 6. März 2008, 00:10

Die untere Nasenbeplankung muss aus zwei Brettchen auf Länge zusammengesetzt werden.

Ein kleiner Kritikpunkt: Auch wenn es an dieser Stelle weit aussen am Flügel nicht soo wichtig ist - der Überlappungsbereich der beigelegten Brettchen ist zu gering, um eine vernünftige Schäftung zu machen :no:

Nach dem Schäften wird dann noch der untere Holm aufgeleimt:
»rotifer« hat folgendes Bild angehängt:
  • T01-b08.jpg
Beste Grüße, Rainer

Tigermoth
, HL-100, Stratos

9

Donnerstag, 6. März 2008, 00:13

Die Endleisten werden auf die unteren Endleisten- bzw. Querruderbeplankungen geleimt, die Querruderbeplankung passend für den späteren Gelenkspalt angefast (Masse sind in der Anleitung angegeben, der Plan ist hier irreführend) und auf den Plan gepinnt:
»rotifer« hat folgendes Bild angehängt:
  • T01-b09.jpg
Beste Grüße, Rainer

Tigermoth
, HL-100, Stratos

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »rotifer« (6. März 2008, 00:13)


10

Donnerstag, 6. März 2008, 00:15

Dann anhand der Rippen den Holm mit aufgeleimter unterer Nasenbeplankung positionieren und ebenfalls festpinnen:
»rotifer« hat folgendes Bild angehängt:
  • T01-b10.jpg
Beste Grüße, Rainer

Tigermoth
, HL-100, Stratos

11

Donnerstag, 6. März 2008, 00:15

... und schon können die Rippen an Endleiste und Holm eingeleimt werden:
»rotifer« hat folgendes Bild angehängt:
  • T01-b11.jpg
Beste Grüße, Rainer

Tigermoth
, HL-100, Stratos

12

Donnerstag, 6. März 2008, 00:17

Die erste Rippe mit Hilfe einer Schablone in der vorgesehen Neigung für die V-Form einleimen:
»rotifer« hat folgendes Bild angehängt:
  • T01-b12.jpg
Beste Grüße, Rainer

Tigermoth
, HL-100, Stratos

13

Donnerstag, 6. März 2008, 00:18

... und schon sieht das Ganze einem Tragflügel ähnlich:
»rotifer« hat folgendes Bild angehängt:
  • T01-b13.jpg
Beste Grüße, Rainer

Tigermoth
, HL-100, Stratos

14

Donnerstag, 6. März 2008, 00:19

... passt und kann erstmal so bleiben 8)

Fortsetzung folgt...
»rotifer« hat folgendes Bild angehängt:
  • T01-b14.jpg
Beste Grüße, Rainer

Tigermoth
, HL-100, Stratos

15

Freitag, 7. März 2008, 00:01

Ok, weiter gehts. Allerdings mangels Zeit heute nur kleine Schritte.

Zunächst wird der obere Holm eingeleimt. Anpassarbeiten sind unnötig, der Rippensatz ist wirklich gut!
Ausserdem werden die seitlichen Abschlüsse für das Querruder grob ausgeschnitten und eingeleimt ...
»rotifer« hat folgendes Bild angehängt:
  • Teil02-Bild01.jpg
Beste Grüße, Rainer

Tigermoth
, HL-100, Stratos

16

Freitag, 7. März 2008, 00:02

... dann anhand der Nachbarrippen angepasst:
»rotifer« hat folgendes Bild angehängt:
  • Teil02-Bild02.jpg
Beste Grüße, Rainer

Tigermoth
, HL-100, Stratos

17

Freitag, 7. März 2008, 00:09

Dann werden die Rippen im Nasenbereich mit der unteren Beplankung verklebt. Dazu, wie in der Anleitung vorgeschlagen, die Beplankung mit einer Hand an das Rippenprofil pressen, mit der anderen Hand dünnflüssigen Seku in den Spalt kriechen lassen, die Kleberflasche gegen die Aktivatordose tauschen, kurz absprühen und dann die nächste Rippe.
Da dabei keine dritte Hand frei war, gibt es keine Fotos ;)
Anschliessen dann die Nasenleiste auf die Beplankung und an die Rippenvorderseiten leimen. Hierzu die Leiste mit der Beplankung auf dem Brett festpinnen und die Tragfläche von hinten so unterlegen, dass die Rippen an der Nasenleiste anliegen:
»rotifer« hat folgendes Bild angehängt:
  • Teil02-Bild03.jpg
Beste Grüße, Rainer

Tigermoth
, HL-100, Stratos

18

Freitag, 7. März 2008, 00:11

hier noch aus einer anderen Perspektive - das lasse ich jetzt mindestens 12h durchhärten...
»rotifer« hat folgendes Bild angehängt:
  • Teil02-Bild04.jpg
Beste Grüße, Rainer

Tigermoth
, HL-100, Stratos

19

Donnerstag, 13. März 2008, 01:13

So, entsprechend meiner knappen Zeit geht es nur schleppend voran....

Inzwischen habe ich die linke Tragfläche auf den gleichen Stand gebracht.
Als nächstes werden die unteren Mittelbeplankungen aufgebracht:
»rotifer« hat folgendes Bild angehängt:
  • Teil03-Bild01.jpg
Beste Grüße, Rainer

Tigermoth
, HL-100, Stratos

20

Donnerstag, 13. März 2008, 01:14

Dann die Wurzelrippen versäubern:
»rotifer« hat folgendes Bild angehängt:
  • Teil03-Bild02.jpg
Beste Grüße, Rainer

Tigermoth
, HL-100, Stratos