Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

81

Sonntag, 30. März 2008, 22:39

Hat man dabei nicht versehentlich den Rumpf mit festgeleimt :), wird die Haube abgenommen und bekommt noch zwei Spanten und Verstärkungen:
»rotifer« hat folgendes Bild angehängt:
  • Bild08-06.jpg
Beste Grüße, Rainer

Tigermoth
, HL-100, Stratos

82

Sonntag, 30. März 2008, 22:40

Als nächstes habe ich dann den Kopfspant versäubert und probeweise den Motor eingebaut:
»rotifer« hat folgendes Bild angehängt:
  • Bild08-07.jpg
Beste Grüße, Rainer

Tigermoth
, HL-100, Stratos

83

Sonntag, 30. März 2008, 22:42

Wenn man dann den Spinner soweit aufschiebt, dass eine sicher Klemmung gewährleistet ist, kann man bestimmen, wieviel Platz man noch zum Auffüttern hat - in diesem Fall ca. 5-7mm.
»rotifer« hat folgendes Bild angehängt:
  • Bild08-08.jpg
Beste Grüße, Rainer

Tigermoth
, HL-100, Stratos

84

Sonntag, 30. März 2008, 22:44

Daher habe ich zwei 3mm Balsareste gesperrt verleimt, eine 35mm Bohrung angebracht und dann auf den Kopfspant geleimt:
»rotifer« hat folgendes Bild angehängt:
  • Bild08-09.jpg
Beste Grüße, Rainer

Tigermoth
, HL-100, Stratos

85

Sonntag, 30. März 2008, 22:44

Hinterher sieht das dann so aus:
»rotifer« hat folgendes Bild angehängt:
  • Bild08-11.jpg
Beste Grüße, Rainer

Tigermoth
, HL-100, Stratos

86

Sonntag, 30. März 2008, 22:45

Jetzt den Spinnerdurchmesser aufzeichen...
»rotifer« hat folgendes Bild angehängt:
  • Bild08-12.jpg
Beste Grüße, Rainer

Tigermoth
, HL-100, Stratos

87

Sonntag, 30. März 2008, 22:46

... die Kabinenhaube aufsetzten und dann: Hobeln, Feilen und Schleifen (und die Kamera vor dem Staub in Sicherheit bringen):
»rotifer« hat folgendes Bild angehängt:
  • Bild08-13.jpg
Beste Grüße, Rainer

Tigermoth
, HL-100, Stratos

88

Sonntag, 30. März 2008, 22:48

Das Ergebnis sieht dann so aus.

Passt - der letzte Millimeter kommt dann beim Feinschliff vor dem Bespannen weg.
»rotifer« hat folgendes Bild angehängt:
  • Bild08-14.jpg
Beste Grüße, Rainer

Tigermoth
, HL-100, Stratos

Schreinermeister

RCLine User

Wohnort: Wetter a.d.Ruhr

Beruf: Schreiner

  • Nachricht senden

89

Sonntag, 30. März 2008, 22:48

Mensch Rainer..............dein Flugzeug wird sehr gut! Sehr ausführlicher Baubericht mit guten Detaillösungen. Bin wirklich gespannt, wie die Gesamtansicht wird!

(in deinem Avatar sehe ich ein BOT..........ist das richtig?) Den habe ich auch noch im Keller. Habe ich vor zwanzig Jahren gebaut..........(ich hätte dazu vielleicht mal ne Frage, die ich aber nicht in deinem wunderbaren Baubericht stellen werde)
:w
Gruß Burkhard

Holz ist wunderbar!
Baubericht Climaxx Baubericht Picachu

90

Sonntag, 30. März 2008, 22:49

Die Löffel können auch gut angelegt werden:
»rotifer« hat folgendes Bild angehängt:
  • Bild08-15.jpg
Beste Grüße, Rainer

Tigermoth
, HL-100, Stratos

91

Sonntag, 30. März 2008, 22:51

Jetzt noch die durchgeschliffenen Ecken mit Dreiecksleisten stopfen und dann das Licht in der Werkstatt ausmachen und Tatort schauen gehen :w 8)
»rotifer« hat folgendes Bild angehängt:
  • Bild08-16.jpg
Beste Grüße, Rainer

Tigermoth
, HL-100, Stratos

92

Sonntag, 30. März 2008, 23:10

Zitat

Original von Schreinermeister
Mensch Rainer..............dein Flugzeug wird sehr gut! Sehr ausführlicher Baubericht mit guten Detaillösungen. Bin wirklich gespannt, wie die Gesamtansicht wird!


Ich bin auch sehr gespannt :)
Was die Detaillösungen angeht: Auch wenn ich nicht immer wieder darauf hinweise, viele (nicht alle :w ) stammen aus der Anleitung von Bernd König.

Zitat

Original von Schreinermeister
(in deinem Avatar sehe ich ein BOT..........ist das richtig?) Den habe ich auch noch im Keller. Habe ich vor zwanzig Jahren gebaut..........(ich hätte dazu vielleicht mal ne Frage, die ich aber nicht in deinem wunderbaren Baubericht stellen werde)
:w


Nicht ganz, es ist ein Elektrovogel 3000, ebenfalls von Lenger. Beruht zwar auf dem BOT, ist aber elektrifiziert und daher etwas stabiler und schwerer.
Er sieht so aus:
»rotifer« hat folgendes Bild angehängt:
  • Elektrovogel02.jpg
Beste Grüße, Rainer

Tigermoth
, HL-100, Stratos

93

Sonntag, 30. März 2008, 23:12

Bin ziemlich begeistert von dem Vogel
:ok:

Und Fragen beantworte ich gerne (soweit ich es kann), auch hier - bin ganz froh, wenn ich mir hier nicht seitenlang immer wieder selbst antworten muss :)

Ach ja, er fliegt so:
»rotifer« hat folgendes Bild angehängt:
  • Elektrovogel09.jpg
Beste Grüße, Rainer

Tigermoth
, HL-100, Stratos

Schreinermeister

RCLine User

Wohnort: Wetter a.d.Ruhr

Beruf: Schreiner

  • Nachricht senden

94

Sonntag, 30. März 2008, 23:54

Zitat


Nicht ganz, es ist ein Elektrovogel 3000, ebenfalls von Lenger. Beruht zwar auf dem BOT, ist aber elektrifiziert und daher etwas stabiler und schwerer.
Er sieht so aus:


Ok.........sorry........das zeugt von meiner Unkenntniss..........aber bis auf die Querruder ist das Konzept ja vergleichbar. Ich hatte den BOT nach einem Bausatz aus den Staaten gefertigt. Das war für mich als 15 Jährigen eine Herausforderung! Auf deinem Bild habe ich gesehen, das deine Fläche aufgesattelt ist. (darauf zielte meine angedeutete Frage) Ich hatte modifiziert und entgegen der Bauanleitung mit angesteckten Flächen gebaut. (das sah zwar schön aus, hat sich aber als Empfindlich herausgestellt.) Jetzt überlege ich umzubauen.......mal schauen.
Bei welcher Witterung fliegst du deinen 3000? wäre schön mehr zu erfahren!
Aber mache erstmal deine HL100 fertig!
Gruß Burkhard

Holz ist wunderbar!
Baubericht Climaxx Baubericht Picachu

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Schreinermeister« (30. März 2008, 23:55)


95

Montag, 31. März 2008, 00:46

Hallo Burkhard,

ich habe den E-Vogel bisher nur an zwei Tagen im Februar geflogen - einmal bei Sonne, einmal immer kurz vorm Wolkenbruch. Beidesmal war es sehr windig und v.a. auch böig. Ich hatte noch meinen Easy Glider dabei und trotz Aufballastieren hat das absolut keinen Spaß mehr gemacht.
Dem E-Vogel war das aber alles fast völlig egal. Er fliegt wie auf Schienen und kann sowohl ganz langsam mit minimalem Sinken, als auch irre schnell geflogen werden. Es macht wirklich richtig Spaß.
Trotz der gegenüber dem "normalen" Zweiachser verringerten V-Form geht er nur mit deutlicher SR-Unterstützung in die Kurve und will auch weiträumiger geflogen werden, als z.B. ein EasyGlider.

Wenn Du mich fragst, solltest Du den BOT auf jeden Fall wieder aufbauen - ist schon ein einmaliger Flieger. Ich würde ihn auch immer wieder elektrifizieren - aber das ist Geschmacksfrage bzw. hängt von den Flugmöglichkeiten ab. Schick mir doch mal ne PN, dann können wir per Mail weiterreden - z.B. über Pläne für einen neuen Rumpf zu deinen Flächen...

So, jetzt aber ab ins Bett.
Beste Grüße, Rainer

Tigermoth
, HL-100, Stratos

96

Montag, 31. März 2008, 23:22

Kabinenhaube

Da heute doppeltes Grauen angesagt war (Montag UND Zeitumstellung :)) war nicht viel mit Bauen.

Zunächst habe ich einige Zeit mit der Kabinenhaube verdaddelt.
Vielleicht wichtig zu erwähnen, weil fotografisch schlecht zu dokumentieren: Vor den weiteren Schritten habe ich die Kanten der Haube und der Passung im Rumpf durch Auftröpfeln von dünnflüssigem Sekundenkleber gehärtet. Vor allem den Hirnholzflächen bekommt das sehr gut.

Bei der Haubenbefestigung bin ich dann von der Anleitung abgewichen und habe mich etwas verkünstelt. Als erstes habe ich der Haube seitliche Führungen aus 1,5mm Sperrholz gegen Verrutschen verpasst:
»rotifer« hat folgendes Bild angehängt:
  • Bild08-17.jpg
Beste Grüße, Rainer

Tigermoth
, HL-100, Stratos

97

Montag, 31. März 2008, 23:23

Als nächstes kam ein Schlitz in den Stirnklotz...
»rotifer« hat folgendes Bild angehängt:
  • Bild08-18.jpg
Beste Grüße, Rainer

Tigermoth
, HL-100, Stratos

98

Montag, 31. März 2008, 23:24

... und dahinein eine Zunge, ebenfalls aus 1.5mm Sperrholz, die unter den Klotz der Rumpfnase greift:
»rotifer« hat folgendes Bild angehängt:
  • Bild08-19.jpg
Beste Grüße, Rainer

Tigermoth
, HL-100, Stratos

99

Montag, 31. März 2008, 23:25

Hinten habe ich dann einen normalen Kabinenverschluss eingelassen...
»rotifer« hat folgendes Bild angehängt:
  • Bild08-20.jpg
Beste Grüße, Rainer

Tigermoth
, HL-100, Stratos

100

Montag, 31. März 2008, 23:26

... der dann von aussen zu bedienen ist. Endgültig eingeklebt und auf die richtige Länge gekürzt wird er aber erst nach dem Finish.
»rotifer« hat folgendes Bild angehängt:
  • Bild08-21.jpg
Beste Grüße, Rainer

Tigermoth
, HL-100, Stratos