Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Fly-Joe

RCLine User

  • »Fly-Joe« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Fliegerhorst Burg

Beruf: Planungsingenieur

  • Nachricht senden

41

Dienstag, 7. Oktober 2008, 11:10

Beplankung der Tragflächen

So, auf dem nächsten Bild sieht man die obere Beplankung einer rechten Tragfläche.

Der Bereich zwischen dem vorderen Hauptholm und dem hinteren Hilfsholm wird nicht durchgehend beplankt, nur im Wurzelrippen- und Endleistenbereich. Damit die Bespannung auf den nicht beplankten Rippen vernünftig klebt, werden diese mit ca. 8 mm breiten Rippenaufleimern versehen. Dadurch wird gleichzeitig die Höhendifferenz zwischen den Rippen und der Beplankung ausgeglichen.
»Fly-Joe« hat folgendes Bild angehängt:
  • PICT2788-gk.jpg
Ein Hobby ist erst dann ein Hobby, wenn man es übertreibt.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Fly-Joe« (7. Oktober 2008, 11:10)


Fly-Joe

RCLine User

  • »Fly-Joe« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Fliegerhorst Burg

Beruf: Planungsingenieur

  • Nachricht senden

42

Dienstag, 7. Oktober 2008, 11:11

Beplankung der Tragflächen

Hier eine linke Tragfläche:
»Fly-Joe« hat folgendes Bild angehängt:
  • PICT2789-gk.jpg
Ein Hobby ist erst dann ein Hobby, wenn man es übertreibt.

Fly-Joe

RCLine User

  • »Fly-Joe« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Fliegerhorst Burg

Beruf: Planungsingenieur

  • Nachricht senden

43

Dienstag, 7. Oktober 2008, 11:13

Beplankung der Tragflächen

So, und hier nochmal beide zusammen:
»Fly-Joe« hat folgendes Bild angehängt:
  • PICT2790-gk.jpg
Ein Hobby ist erst dann ein Hobby, wenn man es übertreibt.

happyfly

RCLine User

Wohnort: Lenzburg (Schweiz)

Beruf: Elektroniker, Student

  • Nachricht senden

44

Dienstag, 7. Oktober 2008, 12:23

Herrlich, dein Baubericht, weiter so! Ich schaue dir beim Bauen gerne über die Schultern! :tongue:
Auf dass es so erfolgreich weitergeht!!

Gruss, Raffi

Fly-Joe

RCLine User

  • »Fly-Joe« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Fliegerhorst Burg

Beruf: Planungsingenieur

  • Nachricht senden

45

Mittwoch, 8. Oktober 2008, 10:20

Hallo Raffi,

vielen Dank für Deine aufmunternden Worte. Ich hoffe der Baubericht gefällt auch noch anderen. Da es mein erster Baubericht ist würde ich mich über Lob, Kritik oder andere Hinweise sehr freuen :w .

Viele Grüße Micha
Ein Hobby ist erst dann ein Hobby, wenn man es übertreibt.

Fly-Joe

RCLine User

  • »Fly-Joe« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Fliegerhorst Burg

Beruf: Planungsingenieur

  • Nachricht senden

46

Donnerstag, 9. Oktober 2008, 11:33

Beplankung Tragflächen

So, nun ist die obere Beplankung fertig und der Randbogen hat auch schon seine Form.

Hier mal ein Bild:
»Fly-Joe« hat folgendes Bild angehängt:
  • PICT2809-k.jpg
Ein Hobby ist erst dann ein Hobby, wenn man es übertreibt.

Fly-Joe

RCLine User

  • »Fly-Joe« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Fliegerhorst Burg

Beruf: Planungsingenieur

  • Nachricht senden

47

Donnerstag, 9. Oktober 2008, 11:34

Beplankung Tragflächen

Hier die Tragfläche noch mal von unten, noch ohne Beplankung. Die kommt heute dran, nachdem die Verstärkungsklötze für die Scharniere eingeharzt sind.
»Fly-Joe« hat folgendes Bild angehängt:
  • PICT2810-k.jpg
Ein Hobby ist erst dann ein Hobby, wenn man es übertreibt.

Fly-Joe

RCLine User

  • »Fly-Joe« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Fliegerhorst Burg

Beruf: Planungsingenieur

  • Nachricht senden

48

Donnerstag, 9. Oktober 2008, 11:36

Beplankung Tragflächen

Im nächsten Bild ist die angedachte Anbringung der Landklappenscharniere ersichtlich.
»Fly-Joe« hat folgendes Bild angehängt:
  • PICT2812-k.jpg
Ein Hobby ist erst dann ein Hobby, wenn man es übertreibt.

Fly-Joe

RCLine User

  • »Fly-Joe« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Fliegerhorst Burg

Beruf: Planungsingenieur

  • Nachricht senden

49

Donnerstag, 9. Oktober 2008, 11:40

Beplankung Tragflächen, Servoeinbau

Nach langem, WIRKLICH langem Suchen :nuts: sind die notwendigen "Power-Servos" für die Landeklappen gefunden worden :D :D :D . Allerdings muss noch ein Kabeladapter für die 5-poligen Stecker gebaut werden ;) ;) ;) .
»Fly-Joe« hat folgendes Bild angehängt:
  • PICT2811-k.jpg
Ein Hobby ist erst dann ein Hobby, wenn man es übertreibt.

happyfly

RCLine User

Wohnort: Lenzburg (Schweiz)

Beruf: Elektroniker, Student

  • Nachricht senden

50

Donnerstag, 9. Oktober 2008, 11:44

Erzähl doch bitte mehr über diese Servos! Wo kommen die sonst zum Einsatz und was haben sie für Eckdaten?

Fly-Joe

RCLine User

  • »Fly-Joe« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Fliegerhorst Burg

Beruf: Planungsingenieur

  • Nachricht senden

51

Montag, 13. Oktober 2008, 23:05

Hallo,

die Servos waren in einem alten Segler aus DDR Zeiten, werden jetzt aber nicht mehr genutzt. Eckdaten kenne ich nicht, da sie bei meinem Nachbarn wohnen, der übrigens den größten Bauanteil an den beiden SNOOPEY-II ausführt, Danke Rudi.

In den von unten noch nicht beplankten Tragflächen sind nun die Verstärkungsklötze für die Schaniere und die Ruderhörner eingeharzt worden.
»Fly-Joe« hat folgendes Bild angehängt:
  • PICT0032-k.jpg
Ein Hobby ist erst dann ein Hobby, wenn man es übertreibt.

Fly-Joe

RCLine User

  • »Fly-Joe« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Fliegerhorst Burg

Beruf: Planungsingenieur

  • Nachricht senden

52

Montag, 13. Oktober 2008, 23:06

Beplankung

Nach dem Aushärten wurde die untere Beplankung auf die Tragflächen aufgeleimt.
»Fly-Joe« hat folgendes Bild angehängt:
  • PICT0034-k.jpg
Ein Hobby ist erst dann ein Hobby, wenn man es übertreibt.

Fly-Joe

RCLine User

  • »Fly-Joe« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Fliegerhorst Burg

Beruf: Planungsingenieur

  • Nachricht senden

53

Montag, 13. Oktober 2008, 23:15

Beplankung

Um die notwendige Schränkung der Tragfläche exakt herzustellen ist eine Hilfsleiste in der Länge der Tragfläche hergestellt worden. An der Wurzelrippe ist die Hilfleiste 45 mm hoch und an der letzten Rippe vor dem Randbogen ist sie nur noch 28 mm hoch. Durch Einspannen der Tragfläche auf dem Baubrett und der Hilfsleiste entsteht die benötigte Schränkung. Die Hilfsleiste ist an der Längskante des Baubrettes zu erkennen.
»Fly-Joe« hat folgendes Bild angehängt:
  • PICT2815-k.jpg
Ein Hobby ist erst dann ein Hobby, wenn man es übertreibt.

Fly-Joe

RCLine User

  • »Fly-Joe« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Fliegerhorst Burg

Beruf: Planungsingenieur

  • Nachricht senden

54

Montag, 13. Oktober 2008, 23:18

Randbogen

Als nächstes wurde die obere und untere Beplankung schräg zugeschliffen und die Randbögen aufgeleimt.
»Fly-Joe« hat folgendes Bild angehängt:
  • PICT2813-k.jpg
Ein Hobby ist erst dann ein Hobby, wenn man es übertreibt.

Fly-Joe

RCLine User

  • »Fly-Joe« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Fliegerhorst Burg

Beruf: Planungsingenieur

  • Nachricht senden

55

Montag, 13. Oktober 2008, 23:21

Größenvergleich

Als nächstes wurde mein Sohn (6 J.) zum Größenvergleich herangezogen. Noch hat er die Tragfläche nicht eingeholt ;) ;) ;) .
»Fly-Joe« hat folgendes Bild angehängt:
  • PICT2816-k.jpg
Ein Hobby ist erst dann ein Hobby, wenn man es übertreibt.

Fly-Joe

RCLine User

  • »Fly-Joe« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Fliegerhorst Burg

Beruf: Planungsingenieur

  • Nachricht senden

56

Montag, 13. Oktober 2008, 23:41

Tragflächenanpassung an den Rumpf

So, nun mussten die Tragflächen an den Rumpf angepasst werden. Da wir die Tragflächen abweichend vom Bauplan seitlich zum Stecken herstellen wollten, mussten Hilfsrippen hergestellt werden, die an die oberen Seitenteile am Rumpf geklebt werden. Durch diese Hilfsrippen wird das Flachstahl der Steckungen geführt und somit die Kraft auf den Rumpf übertragen.

Auf dem nächsten Foto ist die erste Anpassung zu sehen.
»Fly-Joe« hat folgendes Bild angehängt:
  • PICT0036-k.jpg
Ein Hobby ist erst dann ein Hobby, wenn man es übertreibt.

Fly-Joe

RCLine User

  • »Fly-Joe« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Fliegerhorst Burg

Beruf: Planungsingenieur

  • Nachricht senden

57

Montag, 13. Oktober 2008, 23:50

Tragflächenanpassung an den Rumpf

Hier noch ein Foto von heute, wo die endgültige Anpassung für die nachfolgende Verleimung der Hilfsrippen ausgemessen wurde. Dazu wurde der Rumpf auf ein horizontal ausgerichtetes Baubrett aufgebaut und mittels Zwingen arretiert. Anschließend die Hilfsrippen eingesetzt und die Tragflächen angesteckt. Nun am Ende der Tragflächen die Höhe bis zum Baubrett ausgemessen und auf beiden Seiten gleich eingestellt. Dann die Hilfsrippen mit Zwingen am Rumpf arretiert und Markierungsstriche innen und außen angebracht, um für die Verleimung entsprechende Kennzeichnungen zu haben.
»Fly-Joe« hat folgendes Bild angehängt:
  • PICT0038-k.jpg
Ein Hobby ist erst dann ein Hobby, wenn man es übertreibt.

Fly-Joe

RCLine User

  • »Fly-Joe« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Fliegerhorst Burg

Beruf: Planungsingenieur

  • Nachricht senden

58

Montag, 13. Oktober 2008, 23:52

Tragflächenanpassung an den Rumpf

Hier noch eins.
»Fly-Joe« hat folgendes Bild angehängt:
  • PICT0039-k.jpg
Ein Hobby ist erst dann ein Hobby, wenn man es übertreibt.

Fly-Joe

RCLine User

  • »Fly-Joe« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Fliegerhorst Burg

Beruf: Planungsingenieur

  • Nachricht senden

59

Samstag, 18. Oktober 2008, 23:42

Tragflächenanpassung an den Rumpf

Hallo,

so, weiter gehts. Als nächstes wurden die Querruder und Landeklappen aus den Tragflächen herausgetrennt.
»Fly-Joe« hat folgendes Bild angehängt:
  • PICT2817-k.jpg
Ein Hobby ist erst dann ein Hobby, wenn man es übertreibt.

Fly-Joe

RCLine User

  • »Fly-Joe« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Fliegerhorst Burg

Beruf: Planungsingenieur

  • Nachricht senden

60

Samstag, 18. Oktober 2008, 23:49

Tragflächenanpassung an den Rumpf

Hier nun die Verklebung der Hilfsrippenkonstruktion für die Tragflächen mit dem Rumpf. Zusätzlich sind noch Sperrholzklötzchen aufgeleimt worden, um die Kraftübertragung zwischen Steckung und Rumpf zu gewährleisten.
»Fly-Joe« hat folgendes Bild angehängt:
  • PICT2818-k.jpg
Ein Hobby ist erst dann ein Hobby, wenn man es übertreibt.