Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Fly-Joe

RCLine User

  • »Fly-Joe« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Fliegerhorst Burg

Beruf: Planungsingenieur

  • Nachricht senden

61

Samstag, 18. Oktober 2008, 23:51

Rumpfbeplankung

Dann ging es an die Beplankung des Rumpfes. Er wird mit 3 mm Balsa beplankt. Als erstes hinten oben.
»Fly-Joe« hat folgendes Bild angehängt:
  • PICT2820-k.jpg
Ein Hobby ist erst dann ein Hobby, wenn man es übertreibt.

Fly-Joe

RCLine User

  • »Fly-Joe« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Fliegerhorst Burg

Beruf: Planungsingenieur

  • Nachricht senden

62

Samstag, 18. Oktober 2008, 23:53

Rumpfbeplankung

Anschließend ist noch die Auflagerplatte für die Dämpfungsflosse des Höhenruders auf die entsprechende hintere Rumpfstelle geleimt worden.
»Fly-Joe« hat folgendes Bild angehängt:
  • PICT2821-k.jpg
Ein Hobby ist erst dann ein Hobby, wenn man es übertreibt.

Fly-Joe

RCLine User

  • »Fly-Joe« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Fliegerhorst Burg

Beruf: Planungsingenieur

  • Nachricht senden

63

Dienstag, 28. Oktober 2008, 12:44

Wartungsklappe

So, zwischenzeitlich ist die Tankdeckelklappe hergestellt worden. Hier noch ohne Beplankung.
»Fly-Joe« hat folgendes Bild angehängt:
  • PICT2845-k.jpg
Ein Hobby ist erst dann ein Hobby, wenn man es übertreibt.

Fly-Joe

RCLine User

  • »Fly-Joe« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Fliegerhorst Burg

Beruf: Planungsingenieur

  • Nachricht senden

64

Dienstag, 28. Oktober 2008, 12:46

Tankdeckelklappe

Hier noch ein Foto der Tankdeckelklappe im Rumpf.
»Fly-Joe« hat folgendes Bild angehängt:
  • PICT2846-k.jpg
Ein Hobby ist erst dann ein Hobby, wenn man es übertreibt.

Fly-Joe

RCLine User

  • »Fly-Joe« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Fliegerhorst Burg

Beruf: Planungsingenieur

  • Nachricht senden

65

Mittwoch, 29. Oktober 2008, 08:51

Rumpfbeplankung

Mittlerweile sind die Rümpfe und Tragflächen soweit fortgeschritten, dass der Platz in der Werkstatt meines Nachbars und Vereinskollege für beide Snoopeys nicht mehr ausreicht. Einer musste in meine Werstatt "umziehen". Dieser ist mittlerweile teilbeplankt und die Tragflächen sind bis auf die Servoaufnahmen rohbaufertig.
»Fly-Joe« hat folgendes Bild angehängt:
  • PICT2856-k.jpg
Ein Hobby ist erst dann ein Hobby, wenn man es übertreibt.

Fly-Joe

RCLine User

  • »Fly-Joe« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Fliegerhorst Burg

Beruf: Planungsingenieur

  • Nachricht senden

66

Dienstag, 4. November 2008, 17:21

Servoanpassung

Nachdem nun der Rohbau steht geht es an die Anpassung und Anordnung der Servos für die Höhen- und das Seitenruder. Da ich einen relativ schweren Benzinmotor einbauen will kommen diese Servos soweit wie möglich nach hinten, damit später nicht so viel Blei für die Erreichung des Schwerpunktes eingesetzt werden muss.

Die Servos für die Höhenruder (2 Stück) werden seitlich in die Rumpfwand eingesetzt. Dazu werden zwei Sperrholzstreifen eingeharzt woran die Servos geschraubt werden.

Das Seitenruderservo soll im Rumpf verschwinden und über eine Wartungsklappe von unten zugänglich werden.

Hier mal ein Bild vom geplanten Einbau:
»Fly-Joe« hat folgendes Bild angehängt:
  • PICT2875-k.jpg
Ein Hobby ist erst dann ein Hobby, wenn man es übertreibt.

Fly-Joe

RCLine User

  • »Fly-Joe« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Fliegerhorst Burg

Beruf: Planungsingenieur

  • Nachricht senden

67

Dienstag, 4. November 2008, 17:28

Schleppkupplungseinbauort

Für den Einbau der Schleppkupplung muss in den Wartungsdeckel für den Rumpfzugang ein Loch hergestellt werden, durch welches die Schleppseilaufnahme herausschaut. Hier habe ich es schon mal angezeichnet:
»Fly-Joe« hat folgendes Bild angehängt:
  • PICT2876-k.jpg
Ein Hobby ist erst dann ein Hobby, wenn man es übertreibt.

Fly-Joe

RCLine User

  • »Fly-Joe« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Fliegerhorst Burg

Beruf: Planungsingenieur

  • Nachricht senden

68

Freitag, 21. November 2008, 13:26

Höhen- und Seitenruder

So, nach einiger Zeit sind nun die Dämpfungsflossen des Höhen- und Seitenruders miteinander verleimt worden.
»Fly-Joe« hat folgendes Bild angehängt:
  • PICT2883-k.jpg
Ein Hobby ist erst dann ein Hobby, wenn man es übertreibt.

Fly-Joe

RCLine User

  • »Fly-Joe« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Fliegerhorst Burg

Beruf: Planungsingenieur

  • Nachricht senden

69

Freitag, 21. November 2008, 13:27

Höhen- und Seitenruder

Zur Führung und Verstärkung sind zwei 6 mm Buchendübel mit eingeleimt worden.
»Fly-Joe« hat folgendes Bild angehängt:
  • PICT2884-k.jpg
Ein Hobby ist erst dann ein Hobby, wenn man es übertreibt.

Fly-Joe

RCLine User

  • »Fly-Joe« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Fliegerhorst Burg

Beruf: Planungsingenieur

  • Nachricht senden

70

Mittwoch, 3. Dezember 2008, 22:06

Seitenruder

Hallo an alle,

so, nun habe ich erstmal die Scharniere für das Seitenruder eingepasst und das Seitenruder lose eingesetzt. Als nächstes werden dann die Ruderhörner angepasst, damit die Leerrohre für die Seilanlenkung im Rumpfende fixiert werden können und somit letztendlich die Lage des Servos endgültig bestimmt werden kann. Gleiches folgt dann mit den beiden Höhenrudern (links vor der Dämpfungsflosse), die bereits in Form geschliffen worden sind, nur die Profilierung fehlt noch.
»Fly-Joe« hat folgendes Bild angehängt:
  • PICT2951-k.jpg
Ein Hobby ist erst dann ein Hobby, wenn man es übertreibt.

Fly-Joe

RCLine User

  • »Fly-Joe« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Fliegerhorst Burg

Beruf: Planungsingenieur

  • Nachricht senden

71

Mittwoch, 3. Dezember 2008, 22:09

Gewichtsoptimierung

Als nächstes habe ich, um unnötiges Gewicht zu sparen, die Tragflächenanpassung am Rumpf ausgefräst. Ich denke es sollte trotzdem halten.
»Fly-Joe« hat folgendes Bild angehängt:
  • PICT2952-k.jpg
Ein Hobby ist erst dann ein Hobby, wenn man es übertreibt.

Fly-Joe

RCLine User

  • »Fly-Joe« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Fliegerhorst Burg

Beruf: Planungsingenieur

  • Nachricht senden

72

Mittwoch, 3. Dezember 2008, 22:13

RE: Gewichtsoptimierung

Beim Fotografieren des vorigen Bildes fiel mir mein Snoopey ins Auge, den ich Euch nicht vorenthalten möchte. Hier noch ein Bild von ihm, wie er im Regal hängt und auf besseres Wetter wartet ;)

Bis zum nächsten mal, Tschüss Micha.
»Fly-Joe« hat folgendes Bild angehängt:
  • PICT2953-k.jpg
Ein Hobby ist erst dann ein Hobby, wenn man es übertreibt.

Tobyfly

RCLine User

Wohnort: Kreis Unna, NRW

Beruf: Vollziehungsbeamter (Nein, ICH war noch nicht im Fernsehen...)

  • Nachricht senden

73

Montag, 8. Dezember 2008, 18:08

Vereinsamt?

Hallo Micha,

Du bist ja bei den letzten Beiträgen komplett vereinsamt... ;(

Das soll ja nicht sein. Schöner Bericht!

Ein Vereinskollege hat einen günstig erworbenen Snoopey II vor einigen Jahren restauriert. Dem Modell wurde ein ZG 38 implantiert, als passende Motorhaube wurde die einer Extra 300 (Eigenmodell von Lorenz) dienstverpflichtet, welche durch einen Zufall (das Modell wurde parallel gebaut) anprobiert wurde und mit wenigen Korrekturen hervorragend paßt und das Gesamtbild nicht verhunzt.

Das Modell flog ganz hervorragend mit dem Motor (inzwischen ist der Kollege auf Elektro umgestiegen) und es ist kaum zu glauben, daß das Modell nur mit einem 10 - 15 ccm Motor flog...

Das Flugbild war einfach klasse! Allerdings war uns die hölzerne Flächensteckung ungeheuer und es wurden Flächenstreben angebracht, die gut zum Gesamteindruck des Modells passen.

Good Luck

Tobias
[SIZE=3]A: "Ich fliege besser wie Du!" B: "als!!!" A: "O.K. - Ich fliege besser als wie Du!" B:[/SIZE] :wall:
Achted doch mahl auf euer Rächtschraibunk!

Fly-Joe

RCLine User

  • »Fly-Joe« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Fliegerhorst Burg

Beruf: Planungsingenieur

  • Nachricht senden

74

Donnerstag, 11. Dezember 2008, 13:21

RE: Vereinsamt?

Hallo Tobias,

es ist schön, dass es auch ein Feedback auf meinen Bericht gibt, so sieht man, dass er auch gelesen wird. Ich würde mich auch weiterhin über Hinweise, Kritik und aufmunternde Worte freuen. Fall jemand Verbesserungsvorschläge hat, bitte posten.

Die hölzerne Steckung haben wir ja, wie weiter oben bereits geschrieben, nicht gebaut. Die Steckung erfolgt durch zwei Flachstähle in Rechteckhülsen. Eine Flächenverstrebung will ich erstmal nicht einbauen, ich denke die Steckung ist ausreichend, aber ich bereite in den Flächen und am Rumpf jetzt bereits die Befestigungen für spätere Flächenstreben vor. Vielleicht kommen sie ja dann doch mal dran.

So, in der Zwischenzeit habe ich ein bischen weiter gebaut. Als erstes habe ich die Kunststoffaufnahme für das lenkbare Bugrad in den Rumpf eingepasst. Da ich nicht so ein großen Holzbohrer hatte (ø 28 mm), habe einen Lochkranz aus 3 mm Löchern gebohrt und die Stege dann weggefeilt. Anschließend mit der Rundfeile das Loch passend vergrößert. Hier das Resultat:
»Fly-Joe« hat folgendes Bild angehängt:
  • PICT2956-k.jpg
Ein Hobby ist erst dann ein Hobby, wenn man es übertreibt.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Fly-Joe« (11. Dezember 2008, 13:27)


Fly-Joe

RCLine User

  • »Fly-Joe« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Fliegerhorst Burg

Beruf: Planungsingenieur

  • Nachricht senden

75

Donnerstag, 11. Dezember 2008, 13:43

Höhenruderprofilierung

Als nächstes war der Rumpf dran. Es sollen die Servos für die Höhenruder und das Seitenruder endgültig eingepasst werden. Von der weiter oben gezeigten Anordnung der Höhenruderservos werde ich abweichen, da ich die Höhenruder jetzt mit Seilen anlenken möchte. Geplant war die Anlenkung mit Schubstange, aber die würde relativ lang werden (ca. 50 cm) und ev. auf Druckbelastung nachgeben / durchbiegen. Deshalb nun eine beidseitige Seilanlenkung, so sind die Ruder immer auf Zug belastet.

Zur Befestigung habe ich aus 2,5 mm Sperrholz passende Brettchen ausgesägt und am Rumpfende, unmittelbar vor dem Leitwerk seitlich an den Rumpf geklebt. Die Achse des Servos beindet sich auf Höhe des Leitwerkes, so dass die Seile für die Anlenkung gleichmäßig ober- und unterhalb des Leitwerkes geführt werden.
»Fly-Joe« hat folgendes Bild angehängt:
  • PICT2954-k.jpg
Ein Hobby ist erst dann ein Hobby, wenn man es übertreibt.

Fly-Joe

RCLine User

  • »Fly-Joe« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Fliegerhorst Burg

Beruf: Planungsingenieur

  • Nachricht senden

76

Donnerstag, 11. Dezember 2008, 13:53

Abwurfschacht

Da mein Snoopey-II zu Flugvorführungen für die Kinder auch ein paar Süßigkeiten abwerfen können soll, wird ein Abwurfschacht mit eingebaut. Dazu ist im Rumpfboden eine Klappe einzubauen. Die Scharniere werden an einem Hilfsspant verschraubt, den ich hier (sh. Bild) eingeklebt habe. Die Klappe wird ca. 12 x 16 cm groß. Man könnte also auch noch verschlossene Bonbontüten abwerfen :D :D :D .
»Fly-Joe« hat folgendes Bild angehängt:
  • PICT2955-k.jpg
Ein Hobby ist erst dann ein Hobby, wenn man es übertreibt.

Fly-Joe

RCLine User

  • »Fly-Joe« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Fliegerhorst Burg

Beruf: Planungsingenieur

  • Nachricht senden

77

Donnerstag, 11. Dezember 2008, 14:05

Profilierung Höhenruder

Zwischenzeitlich habe ich auch noch die Höhenruder profiliert. Da diese aus einem Stück Balsaholz bestehen, konnte ich die Grobprofilierung mit einem Balsahobel vornehmen. Damit beide Höhenruder gleich werden, habe ich mit einem Fasermaler die Bereiche für den Abtrag markiert und dann schräg abgehobelt. Anschließend mit Sandpapierschleifklotz und -feile glattgeschliffen. Die Schlitze für die Scharniere reingeschnitten und an das Leitwerk angepasst. Dann kann man auch schonmal die Ruderhörner aufsetzen, um die Seilführung zu sehen. Soll ja schließlich keine Überschneidung der Seile geben :) .
»Fly-Joe« hat folgendes Bild angehängt:
  • PICT2957R-k.jpg
Ein Hobby ist erst dann ein Hobby, wenn man es übertreibt.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Fly-Joe« (11. Dezember 2008, 14:06)


Fly-Joe

RCLine User

  • »Fly-Joe« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Fliegerhorst Burg

Beruf: Planungsingenieur

  • Nachricht senden

78

Donnerstag, 11. Dezember 2008, 14:12

Seilführung

Zur Festlegung der Seilführung für das Seitenruder durch die Rumpfwände sowie der Höhenruderseile habe ich die Servos provisorisch eingebaut und an die Servoarme Drachenschnurseile verknotet. Mit Klemmzwingen wurden dann die Ruderhörner an den Rudern platziert und die Seile durchgezogen. So kann man schön die spätere Seilführung sehen und die notwendigen Durchbrüche markieren. Hier mal mein provisorischer Aufbau:
»Fly-Joe« hat folgendes Bild angehängt:
  • PICT2958-k.jpg
Ein Hobby ist erst dann ein Hobby, wenn man es übertreibt.

Fly-Joe

RCLine User

  • »Fly-Joe« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Fliegerhorst Burg

Beruf: Planungsingenieur

  • Nachricht senden

79

Donnerstag, 11. Dezember 2008, 14:14

Seitenruderservo

Hier mal noch ein Foto von der Seitenruderlagerung im Rumpf mit Zugang durch die Wartungsklappe zum Servo.
»Fly-Joe« hat folgendes Bild angehängt:
  • PICT2959-k.jpg
Ein Hobby ist erst dann ein Hobby, wenn man es übertreibt.

Fly-Joe

RCLine User

  • »Fly-Joe« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Fliegerhorst Burg

Beruf: Planungsingenieur

  • Nachricht senden

80

Donnerstag, 11. Dezember 2008, 14:15

RE: Seitenruderservo

So, jetzt nochmal der ganze Aufbau von hinten gesehen.
»Fly-Joe« hat folgendes Bild angehängt:
  • PICT2960R-k.jpg
Ein Hobby ist erst dann ein Hobby, wenn man es übertreibt.