Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Fly-Joe

RCLine User

  • »Fly-Joe« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Fliegerhorst Burg

Beruf: Planungsingenieur

  • Nachricht senden

101

Freitag, 16. Januar 2009, 08:09

Bowdenzughüllen für Seilanlenkung

Auf dem nächsten Bild sieht man die geplante Anordnung der Bowdenzugeingänge am Spant im Rumpf. Die Bowdenzüge müssen noch in die Balsaleiste integriert werden.
»Fly-Joe« hat folgendes Bild angehängt:
  • PICT3006-k.jpg
Ein Hobby ist erst dann ein Hobby, wenn man es übertreibt.

Fly-Joe

RCLine User

  • »Fly-Joe« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Fliegerhorst Burg

Beruf: Planungsingenieur

  • Nachricht senden

102

Dienstag, 20. Januar 2009, 11:22

Bowdenzughüllen für Seilanlenkung

So, mittlerweile habe ich die die Halterungen hergestellt und die Bowdenzughüllen durchgeführt.
»Fly-Joe« hat folgendes Bild angehängt:
  • PICT3007-k.jpg
Ein Hobby ist erst dann ein Hobby, wenn man es übertreibt.

Fly-Joe

RCLine User

  • »Fly-Joe« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Fliegerhorst Burg

Beruf: Planungsingenieur

  • Nachricht senden

103

Dienstag, 20. Januar 2009, 11:23

RE: Bowdenzughüllen für Seilanlenkung

Hier noch eins vom Rumpf aus gesehen:
»Fly-Joe« hat folgendes Bild angehängt:
  • PICT3008-k.jpg
Ein Hobby ist erst dann ein Hobby, wenn man es übertreibt.

Fly-Joe

RCLine User

  • »Fly-Joe« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Fliegerhorst Burg

Beruf: Planungsingenieur

  • Nachricht senden

104

Dienstag, 20. Januar 2009, 11:30

Bowdenzughüllen für Seilanlenkung

Zur Befestigung der Bowdenzughüllen an den Balsabrettchen werden im Bereich der Durchführung Malerkreppstreifen um die Bowdenzughüllen geklebt. An diesen Stellen wird dann mit Sekundenkleber das Hüllrohr am Balsa fixiert, da sich die Klebestellen auf dem blanken Kunststoff der Bowdenzughüllen gerne lösen ;( . Durch den Malerkrepp umgeht man dieses Problem, zumal man im Rumpf später schlecht nachkleben kann.
»Fly-Joe« hat folgendes Bild angehängt:
  • PICT3010-k.jpg
Ein Hobby ist erst dann ein Hobby, wenn man es übertreibt.

Fly-Joe

RCLine User

  • »Fly-Joe« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Fliegerhorst Burg

Beruf: Planungsingenieur

  • Nachricht senden

105

Dienstag, 20. Januar 2009, 11:31

Bowdenzughüllen für Seilanlenkung

Hier nochmal der Bereich der Durchführung im Balsa.
»Fly-Joe« hat folgendes Bild angehängt:
  • PICT3011-k.jpg
Ein Hobby ist erst dann ein Hobby, wenn man es übertreibt.

Tobyfly

RCLine User

Wohnort: Kreis Unna, NRW

Beruf: Vollziehungsbeamter (Nein, ICH war noch nicht im Fernsehen...)

  • Nachricht senden

106

Dienstag, 20. Januar 2009, 15:06

Hallo Micha,

das Problem mit den sich wieder lösenden Verklebungen an Bowdenzughülsen kenne ich. Ich habe sie an den Klebestellen später dann aufgerauht. Demnächst will ich mal Versuche mit dem Kleber "Belizell" unternehmen. Das Problem bei Malerkrepp ist, daß die Klebeschicht mit der Zeit weich wird und schmiert - dann ist auch keine kraftschlüssige verbindung mehr gegeben und das Röhrchen verschiebt sich mit der Zeit.

Grüße, Tobias :w
[SIZE=3]A: "Ich fliege besser wie Du!" B: "als!!!" A: "O.K. - Ich fliege besser als wie Du!" B:[/SIZE] :wall:
Achted doch mahl auf euer Rächtschraibunk!

BOcnc

RCLine Team

Wohnort: 26349 Jade

  • Nachricht senden

107

Dienstag, 20. Januar 2009, 15:17

Zitat

Original von Tobyfly
Hallo Micha,

das Problem mit den sich wieder lösenden Verklebungen an Bowdenzughülsen kenne ich. Ich habe sie an den Klebestellen später dann aufgerauht. Demnächst will ich mal Versuche mit dem Kleber "Belizell" unternehmen. Das Problem bei Malerkrepp ist, daß die Klebeschicht mit der Zeit weich wird und schmiert - dann ist auch keine kraftschlüssige verbindung mehr gegeben und das Röhrchen verschiebt sich mit der Zeit.

Grüße, Tobias :w


Moin,

nach langen Versuchen nehme ich dafür nur noch Pattex Stabilit Express. Sekundenkleber hält zwar gut aber mit der Zeil brich das Rohr sehr leicht.

Gruß
Werner
Ich habe nicht genug Geld um billig einzukaufen.

Fly-Joe

RCLine User

  • »Fly-Joe« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Fliegerhorst Burg

Beruf: Planungsingenieur

  • Nachricht senden

108

Donnerstag, 22. Januar 2009, 16:55

Verklebung Bowdenzughüllen

Hallo alle zusammen,

danke für Eure Hinweise, ich habe jetzt beide Verklebemöglichkeiten kombiniert, d.h. die Enden Bowdenzughüllen habe ich mit Stabilit Express eingeklebt, die Duchführungen im Rumpfinneren mit Sekundenkleber und Malerkrepp, aber seht selbst:
»Fly-Joe« hat folgendes Bild angehängt:
  • PICT3027-k.jpg
Ein Hobby ist erst dann ein Hobby, wenn man es übertreibt.

Fly-Joe

RCLine User

  • »Fly-Joe« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Fliegerhorst Burg

Beruf: Planungsingenieur

  • Nachricht senden

109

Donnerstag, 22. Januar 2009, 16:55

Verklebung Bowdenzughüllen

Hier noch ein Bild vom Rumpfende:
»Fly-Joe« hat folgendes Bild angehängt:
  • PICT3029-k.jpg
Ein Hobby ist erst dann ein Hobby, wenn man es übertreibt.

Fly-Joe

RCLine User

  • »Fly-Joe« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Fliegerhorst Burg

Beruf: Planungsingenieur

  • Nachricht senden

110

Donnerstag, 22. Januar 2009, 16:59

Auswiegen die Zweite

Nachdem ich nun die Servos vom Rumpfende weiter in Richtung Schwerpunkt verlegt habe, war ein erneutes Auswiegen zum Feststellen des zulässigen Motorgewichtes an der Tagesordnung. Hier der Versuchsaufbau :D :
»Fly-Joe« hat folgendes Bild angehängt:
  • PICT3013-k.jpg
Ein Hobby ist erst dann ein Hobby, wenn man es übertreibt.

Fly-Joe

RCLine User

  • »Fly-Joe« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Fliegerhorst Burg

Beruf: Planungsingenieur

  • Nachricht senden

111

Donnerstag, 22. Januar 2009, 17:01

Auswiegen die Zweite

Hier nochmal von vorn mit dem notwendigen Gewicht als Motorersatz:
»Fly-Joe« hat folgendes Bild angehängt:
  • PICT3015-k.jpg
Ein Hobby ist erst dann ein Hobby, wenn man es übertreibt.

Fly-Joe

RCLine User

  • »Fly-Joe« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Fliegerhorst Burg

Beruf: Planungsingenieur

  • Nachricht senden

112

Donnerstag, 22. Januar 2009, 17:01

RE: Auswiegen die Zweite

Noch eins:
»Fly-Joe« hat folgendes Bild angehängt:
  • PICT3017-k.jpg
Ein Hobby ist erst dann ein Hobby, wenn man es übertreibt.

Fly-Joe

RCLine User

  • »Fly-Joe« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Fliegerhorst Burg

Beruf: Planungsingenieur

  • Nachricht senden

113

Donnerstag, 22. Januar 2009, 17:05

Auswiegen die Zweite

Zulässiges Motorgewicht: siehe Foto.

Ersparnis durch Umbau der Servos: ca. 600 g - :ok:
»Fly-Joe« hat folgendes Bild angehängt:
  • PICT3025-k.jpg
Ein Hobby ist erst dann ein Hobby, wenn man es übertreibt.

Tobyfly

RCLine User

Wohnort: Kreis Unna, NRW

Beruf: Vollziehungsbeamter (Nein, ICH war noch nicht im Fernsehen...)

  • Nachricht senden

114

Donnerstag, 22. Januar 2009, 17:48

Hallo Micha!

Ein herrlicher "Brummer"!! Manchmal bereue ich es, die Verbrennerfliegerei drangegeben zu haben... Aber hier am Rande des ruhrgebiet'schen Ballungsgebietes ist die Verbrennerfliegerei einfach mit zu vielen Schwierigkeiten und Auflagen verbunden :wall: Und für elektrisch ist mir so ein Riesenvogel einfach zu teuer. Naja, werde heute Nacht leise in mein Kopfkissen heulen... ;(

Wie ich sehe, hast Du das Malerkrepp zusätzlich mit Stabilit an die Spanten geklebt. Das würde das von mir beschriebene Problem allerding nicht lösen...

Grüße, Tobias :w
[SIZE=3]A: "Ich fliege besser wie Du!" B: "als!!!" A: "O.K. - Ich fliege besser als wie Du!" B:[/SIZE] :wall:
Achted doch mahl auf euer Rächtschraibunk!

Fly-Joe

RCLine User

  • »Fly-Joe« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Fliegerhorst Burg

Beruf: Planungsingenieur

  • Nachricht senden

115

Samstag, 24. Januar 2009, 14:43

Hallo Tobias,

ja, ich habe mit den Resten des Stabilit Express den Malerkrepp zusätzlich angeklebt. Zu Deinem Problem mit dem Verschieben des Malerkrepps auf dem Rohr, ich habe mir gedacht, wenn ich die Bowdenzüge am Anfang und am Ende nur mit Stabilit Express einklebe, können sie ja nicht mehr weg. Die Durchführungen im Rumpf habe ich dann mit Sekundenkleber angeklebt. Selbst wenn sie sich irgendwann verschieben ist es nicht so schlimm, da sie ja vorne und hinten mit dem Stabilit eingespannt sind. Na mal sehen wie es wird.

Viele Grüße Micha
Ein Hobby ist erst dann ein Hobby, wenn man es übertreibt.

116

Sonntag, 25. Januar 2009, 18:53

Hallo,
vorweg ... toll das du dein Bauwerk öffendlich rein stellst .....

hab mir die bilder nun alle angesehen und mich voll zerkekst als ich das bild unten sah :evil: fliegst du lieber link oder rechtskurven ?

ich sage links :shy: .... das innen leben also die verstrebungen erinenrn mich an meinen .. flieger da hatten die streben auch so nen links trall ......

:ok:
»oegeat« hat folgendes Bild angehängt:
  • linkstrall.jpg
mit freundlichen Grüßen
Gerhard
----------------------------------------------------------
Brokervorschlag.de - daxswings.com - darlehensberater.com

BOcnc

RCLine Team

Wohnort: 26349 Jade

  • Nachricht senden

117

Sonntag, 25. Januar 2009, 19:05

Ich glaube ja nicht das man damit nur Kurven fliegen kann weil die Rohre mit Brett nicht 100% parallel sind. Nach den anderen Bilder sieht der Rumpf doch gerade aus.

Gruß
Werner
Ich habe nicht genug Geld um billig einzukaufen.

118

Dienstag, 27. Januar 2009, 20:35

Hallo Oegeat,

was bist Du für ein Spinner. Scheint ja richtig Ahnung zu haben!!!! zzz zzz

Wie die Spant im Flugzeug aussehen ist für die Flugeigenschaften völlig egal!
Wichtig ist der Rumpf gerade ist. Auserdem glaub ich das Typen wie Du selbst das nicht merken würden.

Also freu Dich, dass Du mitlesen darst.
Danke nochmals an Fly Joe für den tollen Bericht. Mach weiter und lass Dich nicht von den Deppen verunsichern.


Gruss Michi :ok: :ok:

119

Dienstag, 27. Januar 2009, 23:40

Zitat

Original von michael greiwe
Hallo Oegeat,
was bist Du für ein Spinner. Scheint ja richtig Ahnung zu haben......Mach weiter und lass Dich nicht von den Deppen verunsichern


1.) wie willst du wissen wovon ich Ahnung habe ?
2.) Depp ist ein Beleidigung


zum ersten ich habe vor 25 Jahren zum Modellbauen angefangen .. und blicke auf einiges an Erfahrung zurück - wie viele Jahre und wie viele Modell hast du gebaut ?
Zum zweiten mich beschleicht das Gefühl das du ein geistiges Würmchen bist.
Das mit persönlichen Beleidigungen um sich wirft. Wenn ich wissen würde das es sinn macht würde ich dich nun abmahnen lassen. Doch da unter umständen zu befürchten ist das du finanziell ein Doppelnull bist zahlt sich der Aufwand nicht aus.
mit freundlichen Grüßen
Gerhard
----------------------------------------------------------
Brokervorschlag.de - daxswings.com - darlehensberater.com

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »oegeat« (27. Januar 2009, 23:47)


BOcnc

RCLine Team

Wohnort: 26349 Jade

  • Nachricht senden

120

Mittwoch, 28. Januar 2009, 07:20

Hallo oegeat ,

ich bin vor ca 30 Jahren mit Modellbau angefangen und baue zur Zeit ca 5 Flieger pro Jahr, aber was Du da von dir gegeben hast zeugt nicht von Erfahrung und wissen.

Und wer sich nicht verstecken muss kann sich auch mit Namen melden.

Gruß
Werner
Ich habe nicht genug Geld um billig einzukaufen.