Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

121

Mittwoch, 28. Januar 2009, 10:07

Zitat

Original von dk7bo..........baue zur Zeit ca 5 Flieger pro Jahr............


wieso das ? haust so viel zusammen :D
nach 30 Jahren solltest schon "fliegen" können :evil:
mit freundlichen Grüßen
Gerhard
----------------------------------------------------------
Brokervorschlag.de - daxswings.com - darlehensberater.com

BOcnc

RCLine Team

Wohnort: 26349 Jade

  • Nachricht senden

122

Mittwoch, 28. Januar 2009, 10:21

Ich bin Modellbauer und wenig Modellflieger.
Ich habe nicht genug Geld um billig einzukaufen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »dk7bo« (28. Januar 2009, 10:22)


123

Mittwoch, 28. Januar 2009, 14:41

Zitat

Original von dk7bo
Ich bin Modellbauer und wenig Modellflieger.


das war ich auch mal ... nun flieg ich lieber !
mit freundlichen Grüßen
Gerhard
----------------------------------------------------------
Brokervorschlag.de - daxswings.com - darlehensberater.com

BOcnc

RCLine Team

Wohnort: 26349 Jade

  • Nachricht senden

124

Mittwoch, 28. Januar 2009, 14:54

lieber link oder rechtskurven ?


aber Fly-Joe soll hier lieber weiter berichten. Ich sehe da bis jetzt kein Problem. Selbst wenn mal was nicht ganz gerade ist fliegt das gut. Nur für die Weldmeisterschaft wird es dann vieleicht nicht reichen.

Gruß
Werner
Ich habe nicht genug Geld um billig einzukaufen.

125

Mittwoch, 28. Januar 2009, 20:44

Och Kinners, bleibt doch mal locker. :w

Real-Fly

RCLine User

Wohnort: Rinteln

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

126

Mittwoch, 28. Januar 2009, 22:03

Super Baubericht schön das noch jemand soviel selbst baut, sieht man im ARF zeitalter leider sehr selten !

Lass dich nicht von so typen wie oegeat nicht beeinflussen, der gehört für mich zur gleich Kategorie wie DoWi :D
Gruß Pascal :ok:

Fliegt nicht gibs nicht ! :dumm: :dumm:
:ok:

Baupläne und anderes zum Modellbau http://www.modellbauplaeneonline.de.vu/

127

Donnerstag, 29. Januar 2009, 02:12

worin soll er sich beeinflussen lassen ??

du laverst nen kak :no:

fakt ist es ist schief
fakt ist auch bei meinen bauten war so manches schief
fakt ist es flog trotzdem ... und manches war nicht kaputt zu bringen :D

an Micha wir sind locker ..auch wen so mancher dödel sich wichtig machen muß

an High-Fly noch mal hast du das Modell ?
mit freundlichen Grüßen
Gerhard
----------------------------------------------------------
Brokervorschlag.de - daxswings.com - darlehensberater.com

Fly-Joe

RCLine User

  • »Fly-Joe« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Fliegerhorst Burg

Beruf: Planungsingenieur

  • Nachricht senden

128

Donnerstag, 29. Januar 2009, 14:44

Hallo Leute,

bin jetzt leider erst wieder da, hatte eine Havarie mit meinem Aquarium und musste es komplett neu einrichten.

Also, um die Diskussion hier mal zu entschärfen, der Rumpf als solches ist absolut gerade. Die Halterungen für die Bowdenzüge habe ich teilweise bewusst schief eingeklebt, da sich zwischen den Halterungen die Bowdenzüge kreuzen und um somit zu starke Knicke in den Bowdenzügen zu vermeiden. Ich denke es hat keinen Einfluss auf die Ruderwirkung.

Mittlerweile habe ich auch den Motor für den SNOOPEY-II bestellt und erhalten. Ich habe mich für den Super Tigre G2300 Ring entschieden.
»Fly-Joe« hat folgendes Bild angehängt:
  • PICT3063-k.jpg
Ein Hobby ist erst dann ein Hobby, wenn man es übertreibt.

Fly-Joe

RCLine User

  • »Fly-Joe« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Fliegerhorst Burg

Beruf: Planungsingenieur

  • Nachricht senden

129

Donnerstag, 29. Januar 2009, 14:47

Noch eins:
»Fly-Joe« hat folgendes Bild angehängt:
  • PICT3064-k.jpg
Ein Hobby ist erst dann ein Hobby, wenn man es übertreibt.

Fly-Joe

RCLine User

  • »Fly-Joe« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Fliegerhorst Burg

Beruf: Planungsingenieur

  • Nachricht senden

130

Donnerstag, 29. Januar 2009, 14:48

Und nochmal:
»Fly-Joe« hat folgendes Bild angehängt:
  • PICT3065-k.jpg
Ein Hobby ist erst dann ein Hobby, wenn man es übertreibt.

Fly-Joe

RCLine User

  • »Fly-Joe« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Fliegerhorst Burg

Beruf: Planungsingenieur

  • Nachricht senden

131

Donnerstag, 29. Januar 2009, 14:58

Fahrwerksanpassung

Gestern Abend hatte ich nun noch Gelegenheit, mich mit der Fahrwerksanpassung zu beschäftigen. Ich habe das Bugrad eingesetzt und mir aus einem Stück Draht ein provisorisches Fahrwerk gebogen um zu sehen, wie hoch ich den Rumpf setzen muss, damit der Propeller frei drehen kann. Als Hauptfahrwerksräder werde ich Räder mit einen Durchmesser von 125 mm wählen (im Bild noch als Kunststoffscheibe). Das Bugrad im Bild hat einen Durchmesser von 85 mm. Für die jetzt vorgesehene Rumpfhöhe muss ich die Radaufnahme am Bugrad noch etwas verlängern.
»Fly-Joe« hat folgendes Bild angehängt:
  • PICT3066-k.jpg
Ein Hobby ist erst dann ein Hobby, wenn man es übertreibt.

Fly-Joe

RCLine User

  • »Fly-Joe« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Fliegerhorst Burg

Beruf: Planungsingenieur

  • Nachricht senden

132

Donnerstag, 29. Januar 2009, 15:00

RE: Fahrwerksanpassung

Hier nochmal ein bisschen näher:
»Fly-Joe« hat folgendes Bild angehängt:
  • PICT3067-k.jpg
Ein Hobby ist erst dann ein Hobby, wenn man es übertreibt.

Fly-Joe

RCLine User

  • »Fly-Joe« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Fliegerhorst Burg

Beruf: Planungsingenieur

  • Nachricht senden

133

Donnerstag, 29. Januar 2009, 15:06

RE: Fahrwerksanpassung

Bei der Verwendung eines Propellers mit den Maßen 18 x 8 ergibt sich zwischen der Propellerspitze und dem Boden ein Abstand von ca. 6 - 6,5 cm.

Nun meine Frage an Euch:

Reicht das? Oder sollte ich den Rumpf noch etwas höher setzen (noch ist es möglich, da ich das Fahrwerk erst noch bauen muss).

Danke für Eure Hinweise.

Viele Grüße Micha
»Fly-Joe« hat folgendes Bild angehängt:
  • PICT3069-k.jpg
Ein Hobby ist erst dann ein Hobby, wenn man es übertreibt.

BOcnc

RCLine Team

Wohnort: 26349 Jade

  • Nachricht senden

134

Freitag, 30. Januar 2009, 07:22

Hallo,

die 6 cm sollten schon reichen, aber rein optisch sieht das Rad vorne so klein aus.

Gruß
Werner
Ich habe nicht genug Geld um billig einzukaufen.

Fly-Joe

RCLine User

  • »Fly-Joe« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Fliegerhorst Burg

Beruf: Planungsingenieur

  • Nachricht senden

135

Dienstag, 17. Februar 2009, 12:59

Bugrad

Hallo Werner und alle anderen Mitleser/ -schreiber,

ja Du hast recht, ich habe nochmal im Bauplan nachgeschaut, Bugraddurchmesser ca. 92 mm. Ich denke ich werde ein Bugrad mit 100 mm verwenden. Das Haupfahrwerk bekommt nun Räder mit 127 mm Durchmesser. Für alle Räder werde ich Alufelgen benutzen (wg. der Haltbarkeit).

Zum weiterbauen hatte ich zwischenzeitlich wenig Zeit, außerdem ist es in der Werkstatt draußen zu kalt. Darum nur ein paar kleine Fortschritte.

Nachdem nun die Bowdenzughüllen eingesetzt sind, habe ich die Rumpfbeplankung fertiggestellt. Nach dem Aufleimen der Beplankung habe ich die beiden Seitenbeplankungen mittels Möbelplatten und Zwingen an den Rumpf fixiert, sodass kein Verzug des Rumpfes durch einseitiges aushärten entsteht.
»Fly-Joe« hat folgendes Bild angehängt:
  • PICT3070-k.jpg
Ein Hobby ist erst dann ein Hobby, wenn man es übertreibt.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Fly-Joe« (17. Februar 2009, 12:59)


Fly-Joe

RCLine User

  • »Fly-Joe« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Fliegerhorst Burg

Beruf: Planungsingenieur

  • Nachricht senden

136

Dienstag, 17. Februar 2009, 13:01

Bugrad

Hier nochmal der Rumpf nach dem Aushärten der Klebestellen.
»Fly-Joe« hat folgendes Bild angehängt:
  • PICT3075-k.jpg
Ein Hobby ist erst dann ein Hobby, wenn man es übertreibt.

Fly-Joe

RCLine User

  • »Fly-Joe« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Fliegerhorst Burg

Beruf: Planungsingenieur

  • Nachricht senden

137

Dienstag, 17. Februar 2009, 13:13

Bugrad

Weiterhin habe ich die Aufnahme für das lenkbare Bugrad im Rumpf befestigt. Das erfolgte mittel 4 Stück M3 Schrauben, die durch den Träger für das Bugfahrgestell geschraubt worden. Links davon seht Ihr das zugehörige Servo für die Lenkung des Bugrades.
»Fly-Joe« hat folgendes Bild angehängt:
  • PICT3071-k.jpg
Ein Hobby ist erst dann ein Hobby, wenn man es übertreibt.

Fly-Joe

RCLine User

  • »Fly-Joe« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Fliegerhorst Burg

Beruf: Planungsingenieur

  • Nachricht senden

138

Dienstag, 17. Februar 2009, 13:23

Antriebsbefestigung

So, als nächstes werde ich mich mit der Montage des Motors beschäftigen. Dazu hätte ich noch ein paar Fragen und hoffe auf ein paar Tips von Euch.

Als Antrieb habe ich den ST G2300 gewählt. Ist es ratsam diesen Motor mit D-Locks am Motorspant zu befestigen oder bringt das eher wenig. Kann er direkt angeschraubt werden?

Zur Motorbefestigung, lieber mittels Flanschplatte am Gehäusedeckel oder mittels Motorträger an den seitlichen Flanschen?

Zur Zeit ist noch alles offen, ich möchte aber bald den Motor einbauen.

Vielen Dank für Eure Hinweise und Tips.

Viele Grüße

Micha
»Fly-Joe« hat folgendes Bild angehängt:
  • PICT3079-k.jpg
Ein Hobby ist erst dann ein Hobby, wenn man es übertreibt.

Fly-Joe

RCLine User

  • »Fly-Joe« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Fliegerhorst Burg

Beruf: Planungsingenieur

  • Nachricht senden

139

Donnerstag, 5. März 2009, 09:30

Akkus

Ich habe zwischenzeitlich die Akkus zusammengelötet und mit den Anschlusskabeln versehen. Hier ein Foto mit den Akkus am späteren Platz im Rumpf. Die Akkus werden mit Klettband seitlich an die Sperrholzbrettchen befestigt, so können sie zur Schwerpunkteinstellung noch verschoben werden.
»Fly-Joe« hat folgendes Bild angehängt:
  • PICT3085-k.jpg
Ein Hobby ist erst dann ein Hobby, wenn man es übertreibt.

Fly-Joe

RCLine User

  • »Fly-Joe« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Fliegerhorst Burg

Beruf: Planungsingenieur

  • Nachricht senden

140

Donnerstag, 5. März 2009, 09:32

Rc

Hier noch die Akkuweiche mit Schalter und die beiden Empfänger.

Viele Grüße Micha.
»Fly-Joe« hat folgendes Bild angehängt:
  • PICT3087-k.jpg
Ein Hobby ist erst dann ein Hobby, wenn man es übertreibt.