Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Swift

RCLine User

  • »Swift« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 14. August 2008, 17:02

Orpheus - 2.5m Thermiksegler Projekt

Nachdem ich etwas näher an die Berge gezogen bin, ist es an der Zeit, meine Seglerflotte auszubauen.
So war ich auf der Suche nach einem Thermiksegler mit Wölbklappen in "handlicher" Grösse, natürlich aus Holz. Schliesslich muss den GFK-Jüngern ja gezeigt werden, wie sowas richtig geht...
Eine naheliegende Möglichkeit wäre natürlich der Climaxx gewesen, über den hier ja schon ausführlich berichtet wurde, doch mein umzugsbedingtes Finanzloch meinte: Selbermachen.
Zufällig bin ich dann bei Keiro auf das Orpheus Projekt gestossen, was genau nach meinem Geschmack war, eine nicht ganz gewöhnliche Holzkonstruktion. Da ich Kurt Eich schon länger kenne, erhielt ich etwas später den Plan des Prototypen mit einer kleinen Liste vorzunehmender Änderungen.
In diesem Thread gehts nun um den Aufbau dieses aussergewöhnlichen Seglers, nächste Woche wird die Fräse angeworfen...
»Swift« hat folgendes Bild angehängt:
  • orpheus.gif

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Swift« (15. August 2008, 09:50)


Swift

RCLine User

  • »Swift« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 14. August 2008, 17:08

So in etwa wird das dann fertig ausschauen:
»Swift« hat folgendes Bild angehängt:
  • orpheus.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Swift« (14. August 2008, 17:10)


Pic Killer

RCLine User

Wohnort: Dorsten

Beruf: Werkstoffprüfer

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 14. August 2008, 20:15

RE: Orpheus - 2.5m Thermiksegler Projekt

Moin Rainer.

Die Gummer sieht nett aus.Dann laß mal die Fräse heiß laufen . :ok:

edit wegen finger trouble....

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Pic Killer« (14. August 2008, 22:25)


Pilatussegler

RCLine User

Wohnort: Entlebuch CH

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 14. August 2008, 21:12

RE: Orpheus - 2.5m Thermiksegler Projekt

Hallo Rainer
Schönes Modell :ok:
Halt uns auf dem laufenden :ok:

PS: Nicht weinen wenn du von dann trotzem von einer GFK Kiste abgetrocknet wirst :D

Swift

RCLine User

  • »Swift« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 14. August 2008, 22:10

RE: Orpheus - 2.5m Thermiksegler Projekt

Zitat

Original von Pilatussegler

PS: Nicht weinen wenn du von dann trotzem von einer GFK Kiste abgetrocknet wirst :D

Die werden alle keine Chance haben ;)

Pilatussegler

RCLine User

Wohnort: Entlebuch CH

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 14. August 2008, 22:58

RE: Orpheus - 2.5m Thermiksegler Projekt

:D Wir werden sehen :D

happyfly

RCLine User

Wohnort: Lenzburg (Schweiz)

Beruf: Elektroniker, Student

  • Nachricht senden

7

Freitag, 15. August 2008, 18:31

Hallo Rainer

Der Segler sieht gut aus! Halte uns auf dem Laufenden!

Nebenbei und OT: Ist es ein grosser Aufwand, bis so ein Satz Teile ausgefräst sind? Bin auch gerade am überlegen, eine CNC Fräse auf die Projekt- Wunschliste aufzunehmen. Darum die Frage: macht es viel Spass sich den Flieger ausschneiden zu können?

Grüess, Raffi

BOcnc

RCLine Team

Wohnort: 26349 Jade

  • Nachricht senden

8

Freitag, 15. August 2008, 20:16

Hallo Raffi,

ich bin begeisterter Modellbauer mit CNC. Mir macht es viel spaß. Anderen sicher nicht. Man muss sich aber mit einen CAD Programm auskennen weil man alle Daten als Vektordatei braucht. Baupläne einscannen und fräsen wollen geht nicht so einfach.

Gruß
Werner
Ich habe nicht genug Geld um billig einzukaufen.

Swift

RCLine User

  • »Swift« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

9

Freitag, 15. August 2008, 21:12

Der Aufwand ist immens, aber für mich ist es schlussendlich das, was Modellbau ausmacht.
Flieger ab Stange kaufen kann schliesslich jeder ;)
Pläne, die direkt in die Fräse gefüttert werden können, sind im Internet aber selten, am besten also gleich selber machen ;) (Natürlich gibts da auch gewisse Ausnahmen *g*)
Im Extremfall (Ferien und Langeweile) habe ich auch schon einen Flieger (meinen Doppeldecker) innert 2 Wochen konstruiert und gebaut. Andere Konstruktionen dauern über ein Jahr.
Es lohnt sich auf jeden Fall :)

Pic Killer

RCLine User

Wohnort: Dorsten

Beruf: Werkstoffprüfer

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 17. August 2008, 22:40

:w

Wie sieht es aus,ist die Haase schon heißgelaufen? :)

11

Sonntag, 17. August 2008, 23:33

Hallo,
mit wlchem Gewicht ist denn zu rechnen? Der Climaxx ist auch mir leider zu teuer. ein einfachen 2,5m Segler ohne zu viel "Schnickschnack" (Wölbklappen etc) suche ich.. vielleicht läuft die Fräse gegegen Kostenerstattung nochmal?
Gruß
Christoph

Kudi

RCLine Neu User

Wohnort: Rothrist, Schweiz

Beruf: Maschinen Ingenieur

  • Nachricht senden

12

Montag, 18. August 2008, 08:06

Orpheus - 2.5m Thermiksegler Projekt

Ich klink' mich da als "Urvater" des Orpheus-Projekts auch mal in die Diskussion ein:

@ Christoph: Mein Prototyp (erstes Bild von Rainer) wiegt 1300gr und hat wohl viel zu viel Schnickschnack drin (Wölbklappe, Schleppkupplung). Kann man aber auch weglassen. Dabei musste ich aber gut 100gr Blei in die Spitze packen. Es fehlten mir bei der Konstruktion noch Erfahrungen mit der Kohlerohrkonstruktion des Leitwerkträgers. Rainer wird hier meine Verbesserungsvorschläge berücksichtigen und kommt dann je nach Ausrüstung wohl auf ein Fluggewicht von 1100 - 1150gr. Flügelfläche: 53.9qdm............

@Rainer
Ich bin gespannt, was du aus meinem Entwurf machst und freue mich auf deine Beiträge hier im Forum.

@alle
Wenn ich dann noch rausfinde, wie man Bilder in dieses Forum reinstellt, zeige ich noch ein paar vom CAD-Entwurf des Orpheus. Oder gibt's irgendwo ne Anleitung?

Kudi
www.keiro.ch
»Kudi« hat folgendes Bild angehängt:
  • orpheus4small.jpg

Kudi

RCLine Neu User

Wohnort: Rothrist, Schweiz

Beruf: Maschinen Ingenieur

  • Nachricht senden

13

Montag, 18. August 2008, 08:10

RE: Orpheus - 2.5m Thermiksegler Projekt

Staun: da ist ja im vorherigen Beitrag doch ein Bild reingerutscht. Wie hab ich das gemacht? Noch eins vom CAD-Orpheus?

Kudi
www.keiro.ch
»Kudi« hat folgendes Bild angehängt:
  • orpheus1small.jpg

14

Montag, 18. August 2008, 10:21

Hallo Kudi-
was für Kosten müsste man wohl an Kohle/Holzbausatz veranschlagen?
Oder soll ich wohl lieber auf einen Riser oder ähnlich ausweichen...
Gruß
Christoph

Kudi

RCLine Neu User

Wohnort: Rothrist, Schweiz

Beruf: Maschinen Ingenieur

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 20. August 2008, 20:41

Orpheus - 2.5m Thermiksegler Projekt

Hallo Christoph

Wie schon erwähnt, fliegt vom Orpheus erst ein Prototyp bei mir, und Rainer versucht nun, meine Erfahrungen und Verbesserungsideen in das zweite Modell einzubauen. Da ist's noch etwas früh, bereits an einen Frästeilsatz zu denken. Es besteht auch kein Plan für den Bau des Orpheus. Als Konstrukteur reichten mir da einige Mass-Skizzen.

Ausweichen auf Riser? Das ist aber ein ziemlich grosses Ausweichmanöver. Unser Orpheus möchte eigentlich schon in einer geringfügig andern Liga mitspielen (ohne jetzt irgendwie negativ über den Riser zu sprechen). Der Orpheus hat ein modernes Wölbklappenprofil, eine grosse Wölbklappe im geraden Flügel-Mittelteil, Querruder, eine aerodynamisch saubere Rumpfform usw.

Also dann, lasst uns noch etwas Zeit zum Testen .......

Kudi

Swift

RCLine User

  • »Swift« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 21. August 2008, 14:16

Ein Orpheus in Häppchen: Die Sperrholzteile sind soweit fertig.
Am Wochenende folgen dann die noch fehlenden Balsateile.
»Swift« hat folgendes Bild angehängt:
  • orpheus01.jpg

Swift

RCLine User

  • »Swift« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

17

Montag, 25. August 2008, 20:59

Am Samstag habe ich die noch fehlenden Balsateile gefräst, heute dann das Ganze zusammengebastelt. Morgen gehts dann an die Beplankung.
»Swift« hat folgendes Bild angehängt:
  • orpheus02.jpg

Swift

RCLine User

  • »Swift« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

18

Montag, 25. August 2008, 21:02

.
»Swift« hat folgendes Bild angehängt:
  • orpheus03.jpg

Swift

RCLine User

  • »Swift« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

19

Montag, 25. August 2008, 21:03

.
»Swift« hat folgendes Bild angehängt:
  • orpheus04.jpg

20

Montag, 25. August 2008, 21:05

Darf ich ein paar Fragen stellen?
Rumpf wird doch nun mit Bals? beplankt, oder? Was spricht für die Kohlestäbe?rohre? im Hinteren Bereich... könnte man doch genauso wie vorne aufbauen?

Fläche,
sie scheint mir an den Ohren geteilt, oder?
Wie wird die Steckung zusammengehalten?
Sie wird doch im Nasenbereich noch beplankt?
Danke
Gruß
Christoph