Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 15. Oktober 2008, 21:25

Baubericht Scale-Transall in Depron von scale-modellbau

Hallo zusammen,

für meine bald vierjährige Tochter muß jetzt auch ein eigener Flieger in den Hangar und so begann ich mich nach geeigneten Modellen umzusehen. Ganz im Gegensatz zu meiner sonstigen Gewohnheit sollte es diesmal 'was aus Schaum werden - sagt man ihm doch nach nahezu unkaputtbar zu sein. Ein Twinstar war eigentlich schon beschlossene Sache, da stieß ich zufällig auf eine C 160 Transall.

Größe identisch mit dem Twinstar (den fliegt sie im Sim schon ganz gut) - aber endlich mal was scaliges in Schaum, ganz nach Papas Wunsch. Die "Trall" kennt meine Tochter auch sehr gut, fliegt sie doch ständig an unserem Haus vorbei.

Mit Schaum und vor allem mit Depron null Erfahrung also erstmal eine mail an scale-modellbau.de geschickt und binnen kurzer Zeit kam ein (unerwarteter) Rückruf, bei dem alle meine "Anfängerfragen" freundlich und kompetent beantwortet wurden. Die auf der Homepage abgebildete weiße Trall wiegt rund 500g und kann auch problemlos mit gesetzten Klappen in der Halle geflogen werden - das hatte ich mir nicht gedacht, bei 1,4m Spannweite.

Meine Motoren hatte ich schon geordert (für die TS) also wird meine mit Sicherheit erheblich schwerer werden, aber ich will auch nicht indoor fliegen sondern draußen und da kann etwas mehr Power nie schaden.

Da ich ungern die Katze im Sack kaufen also noch schnell einen Besichtigungstermin ausgemacht und kurz darauf fahren wir ein paar Kilometer (ca 23). Wie bereits telefonisch geklärt ist das nicht immer so einfach, denn von dem Geschäft läßt sich (noch) nicht leben - also muß es parallel zum Job mitgemacht werden. Das was zu sehen ist wirklich nicht von schlechten Eltern. Die Auswahl an Modellen ist nicht so umwerfend groß, aber dafür umso beeindruckender. Abgedeckt wird das komplette Spektrum der Flächenfliegerei, inkl. einer kleinen ASK mit genialem Klapptriebwerk.
Wie der Name schon sagt ist hier scale angesagt und hier spürt man auch die Liebe zum Detail.

Doch nun zur Trall. Rumpfseitenteile, Tragfläche und Motorgondeln sind tiefgezogen, HLW, Ruderflächen und Räder CNC gefräst, selbst die typischen "Ohren" der Trall sind durch den 6mm Balsaholm vorhanden. Auf unsch gibt es noch ein angelenktes Bugfahrwerk aus CNC gefrästen GfK - wer sie mit Fahrwerk bauen will sollte es unbedingt mitbestellen. Apropos Fahrwerk - natürlich mit 10 Rädern, soll doch scale sein. Die Räder bestehen aus 20 Hälften, sie haben eine Nut in der Mitte und darin kommt, quasi als Lauffläche, ein O-Ring zu liegen. Alle Teile sind paßgenau und haben eine ebenso gute Oberfläche.

Wer sich jetzt schon gefreut hat eine scale-Version der TS zu erhalten, dem sei gesagt, daß es sich hier um kein Anfängermodell in punkto Bau handelt. Hier muß der Modellbauer wirklich noch arbeiten, eine Patentlösung zu diesem Modell gibt es nicht. Die Flächenbefestigung, Ruderablenkung, Motorspanten, usw. müssen nach eigenen Vorstellungen entstehen. Eine Bauanleitung gibt es (noch) nicht, aber wer Hilfe benötigt mailt am Besten kurz an und darf sich auf einen baldigen Rückruf freuen.

So zuerst mal ein Bild der Flächen, die obere ist bereits beschnitten, die beiden Hälften darunter müssen noch passend geschnitten und beschliffen werden (Randbögen).
»funtomas« hat folgendes Bild angehängt:
  • Transall.jpg
Gruß
Jörg

[SIZE=3]In Thrust We Trust[/SIZE]

[SIZE=1]Bell UH1-D mit Uni-Mechanik / Belt CP
Cessna 182
Piper Arrow II / Cup L4
Grob G 109
Pitts S1S
FW 190 A8 (ewige Baustelle)
Me 410 B3 (beim Zeichnen)[/SIZE]

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »rosinger2« (15. Oktober 2008, 21:59)


2

Mittwoch, 15. Oktober 2008, 21:32

Weiter gehts mit neuen Bildern,

Die Rumpfhälften, teilweise bereits mit Ausschnitten, man erkennt schon den Ausschnitt für das Hauptfahrwerk (untere Hälfte) der Ausschnitt für's HLW muß noch vervollständigt werden, auch das Seitenruder ist noch nicht ausgetrennt.

Dann nochmal eine Motorgondel, die Räder wie's aus der Packung kommt, sowie fertig verklebt. Am stehenden Rad ist deutlich die Nut zu erkennen, in ihr soll einmal ein 32mm O-Ring als Reifen dienen.

Das lenkbare Bugfahrwerk bereits größtenteils zusammengeklebt.

Am HLW ist die 1mm breite Frässpur fast nicht zu erkennen.
»funtomas« hat folgendes Bild angehängt:
  • Transall (1).jpg
Gruß
Jörg

[SIZE=3]In Thrust We Trust[/SIZE]

[SIZE=1]Bell UH1-D mit Uni-Mechanik / Belt CP
Cessna 182
Piper Arrow II / Cup L4
Grob G 109
Pitts S1S
FW 190 A8 (ewige Baustelle)
Me 410 B3 (beim Zeichnen)[/SIZE]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »rosinger2« (15. Oktober 2008, 21:54)


3

Mittwoch, 15. Oktober 2008, 21:33

Ich kann's immer noch nicht mit mehreren Bildern gleichzeitig
»funtomas« hat folgendes Bild angehängt:
  • Transall (2).jpg
Gruß
Jörg

[SIZE=3]In Thrust We Trust[/SIZE]

[SIZE=1]Bell UH1-D mit Uni-Mechanik / Belt CP
Cessna 182
Piper Arrow II / Cup L4
Grob G 109
Pitts S1S
FW 190 A8 (ewige Baustelle)
Me 410 B3 (beim Zeichnen)[/SIZE]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »rosinger2« (15. Oktober 2008, 21:54)


4

Mittwoch, 15. Oktober 2008, 21:38

Hier mein Motorequipment:

Turnigy 28-26 1350KV (baugleich mit Roxxy)
und
Turnigy plush Regler

ursprünglich für eine TS II vorgesehen, aber die Trall geht damit sicher auch. Passen auch ganz gut in die Gondeln - die Motorspanten muß ich noch anfertigen.

So wie ich's jetzt ausgemessen habe ist's eine Elipse mit 37x41 mm, etwa in Höhe des Lufteinlaufes. Als Prop sind z.Zt. 8x4 APC e vorgesehen.

So, das war's erstmal für heute. Die Tage geht's weiter. Für Wünsche, Anregungen und konstruktive Kritik bin ich immer offen.
»funtomas« hat folgendes Bild angehängt:
  • Transall (3).jpg
Gruß
Jörg

[SIZE=3]In Thrust We Trust[/SIZE]

[SIZE=1]Bell UH1-D mit Uni-Mechanik / Belt CP
Cessna 182
Piper Arrow II / Cup L4
Grob G 109
Pitts S1S
FW 190 A8 (ewige Baustelle)
Me 410 B3 (beim Zeichnen)[/SIZE]

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »rosinger2« (16. Oktober 2008, 10:00)


5

Freitag, 24. Oktober 2008, 10:26

Hallo,

habe jetzt Tage zugebracht die Motoren zum Laufen zu bringen. Immer wieder Rückschläge, viel in Foren lesen und heute hab' ich's endlich geschafft.

Mann, wie dämlich kann man sein, der Sender stand auf Mode 1 (Standard bei neu angelegtem Modell) und da darf es nicht verwundern, daß man als Mode 2 Flieger einfach kein Signal am Empfänger bekommt.

Also Motoren laufen und die Motorträger können in Bälde hergestellt werden.
Gruß
Jörg

[SIZE=3]In Thrust We Trust[/SIZE]

[SIZE=1]Bell UH1-D mit Uni-Mechanik / Belt CP
Cessna 182
Piper Arrow II / Cup L4
Grob G 109
Pitts S1S
FW 190 A8 (ewige Baustelle)
Me 410 B3 (beim Zeichnen)[/SIZE]

6

Sonntag, 2. November 2008, 13:24

Gibt 'was Neues,

gestern habe ich die Motorträger fertiggestellt und an die Motorgondel angepaßt.

Die Füßchen am Motorträger habe ich angeklebt um zusätzliche Wandstärke zum Kleben zu erhalten.

Meine Regler haben keinen Kühlkörper (zumindest sehe ich keinen) also werde ich sie innerhalb der Motorgondel unterbringen. Ich hoffe der Luftstrom durch den Motor ist ausreichend. Oder hat jemand eine bessere Idee?

Vielleicht habe ich heute noch Zeit, dann kann ich die Gondeln an die Fläche anpassen (halbsym. Profil). Die Fläche werde ich der Einfachheit halber erst nach der Anpassung fertigstellen.

:w
»funtomas« hat folgendes Bild angehängt:
  • PICT0045.jpg
Gruß
Jörg

[SIZE=3]In Thrust We Trust[/SIZE]

[SIZE=1]Bell UH1-D mit Uni-Mechanik / Belt CP
Cessna 182
Piper Arrow II / Cup L4
Grob G 109
Pitts S1S
FW 190 A8 (ewige Baustelle)
Me 410 B3 (beim Zeichnen)[/SIZE]

7

Sonntag, 2. November 2008, 20:20

Schöner Bericht bisher!

Mach weiter so!

8

Mittwoch, 5. November 2008, 10:59

Hallo zusammen,

ich bin heute wieder ein Stück weiter gekommen, die Anpassung der Motorgondeln an die Fläche ist erfolgt.

Da die Fläche ein halbsymmetrisches Profil aufweist, kann man sie nicht einfach stumpf ankleben, sondern muß sie an die Kontur anpassen. Dazu habe ich die rechten Gondelhälften an die recht Flächenunterseite und umgekehrt gelegt und die Kontur auf die Gondel übertragen. Ausschneiden und noch etwas Nachschleifen und sie passen.

Davor habe ich mich bis jetzt gedrückt, aber irgendwann mußte es einfach sein.

Demnächst steht der Zusammenbau der Fläche an - das geht dann wirklich schnell.

Auf dem Bild unten sieht man eine Gondel angepaßt, die zweite Hälfte ist schon in Warteposition. Mit einem Folienstift ist das in zwei Minuten erledigt.
»funtomas« hat folgendes Bild angehängt:
  • PICT0050.jpg
Gruß
Jörg

[SIZE=3]In Thrust We Trust[/SIZE]

[SIZE=1]Bell UH1-D mit Uni-Mechanik / Belt CP
Cessna 182
Piper Arrow II / Cup L4
Grob G 109
Pitts S1S
FW 190 A8 (ewige Baustelle)
Me 410 B3 (beim Zeichnen)[/SIZE]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »rosinger2« (5. November 2008, 11:01)


9

Mittwoch, 5. November 2008, 11:01

Hier nochmal das Profil an der Flächenunterseite
»funtomas« hat folgendes Bild angehängt:
  • PICT0051.jpg
Gruß
Jörg

[SIZE=3]In Thrust We Trust[/SIZE]

[SIZE=1]Bell UH1-D mit Uni-Mechanik / Belt CP
Cessna 182
Piper Arrow II / Cup L4
Grob G 109
Pitts S1S
FW 190 A8 (ewige Baustelle)
Me 410 B3 (beim Zeichnen)[/SIZE]

10

Mittwoch, 5. November 2008, 11:09

Einfach mal 'was zur Auffrischung:

Als alter Holzwurm hier mal ein paar Bilder von anderen Projekten (wie in der Signatur erwähnt)

Meine Cub L4 noch im Rohbau - fliegt aber längst. Ursprünglich der Plan einer J3 aus dem Netz, von 1,8m auf 2,3m vergrößert und auf L4 umkonstruiert; motorisiert mit ZG 23

Dann noch meine ewige Baustelle Fw 190 A8, Plan von Dave Platt, 2m Spw, bekommt einen ST 3000, da dieser vollständig unter der Haube verschwindet (inkl. Dämpfer).

Ich hoffe euch gefällt's bisher.

Fast vergessen:

Ich brauche noch eine kleine Hilfe, die Trall hat mittig hinten ihren Abgasauslaß, zuerst dacht ich mir, dort könnte ein dicker Strohhalm passen, ist aber leider zu klein von Durchmesser. Wer hat eine Idee, was man hierfür am Besten verwenden könnte? Sollte billig und leicht sein und dient natürlich auch der Entlüftung der Kühlluft.
»funtomas« hat folgendes Bild angehängt:
  • L4 & Fw.jpg
Gruß
Jörg

[SIZE=3]In Thrust We Trust[/SIZE]

[SIZE=1]Bell UH1-D mit Uni-Mechanik / Belt CP
Cessna 182
Piper Arrow II / Cup L4
Grob G 109
Pitts S1S
FW 190 A8 (ewige Baustelle)
Me 410 B3 (beim Zeichnen)[/SIZE]

11

Mittwoch, 5. November 2008, 11:11

Hab's gerade eben erst gesehen, das Bild ist ziemlich gestaucht und ich weiß nicht warum.

Nein, ich baue meine Modelle nicht in der Extra-Flach-Bauweise um sie unter der Tür durchzuschieben. Sie haben in Wirklichkeit scale-Ausmaße.
Gruß
Jörg

[SIZE=3]In Thrust We Trust[/SIZE]

[SIZE=1]Bell UH1-D mit Uni-Mechanik / Belt CP
Cessna 182
Piper Arrow II / Cup L4
Grob G 109
Pitts S1S
FW 190 A8 (ewige Baustelle)
Me 410 B3 (beim Zeichnen)[/SIZE]

Kett

RCLine Neu User

Wohnort: Luzern (CH)

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 6. November 2008, 20:29

Meinst du den Abgasauslass hinten an den Motorgondeln?
Kannst du uns nicht den gewünschten Durchmesser (z.b. in mm) geben, damit wir dir auch nen konkreten Tip geben können.
Du könntes z.B: ein Rohr aus festem Papier (im gewünschten Durchmesser) einkleben. Am besten über einem dicken Filzstift biegen.

Schönen Abend

13

Donnerstag, 6. November 2008, 21:30

Ja, sowas hatte ich mir auch schon überlegt, einen Pappbecher zweckentfremden. Der Durchmesser sollte so zwischen 12 - 15 mm sein. Am Besten aber nahtlos, nur ist mir im Haushalt noch nichts entsprechendes über den Weg gelaufen.
Gruß
Jörg

[SIZE=3]In Thrust We Trust[/SIZE]

[SIZE=1]Bell UH1-D mit Uni-Mechanik / Belt CP
Cessna 182
Piper Arrow II / Cup L4
Grob G 109
Pitts S1S
FW 190 A8 (ewige Baustelle)
Me 410 B3 (beim Zeichnen)[/SIZE]

Lunovis

RCLine User

Wohnort: CH- Säuliamt

  • Nachricht senden

14

Freitag, 7. November 2008, 17:38

KIR Rohr M12 oder M16 aus dem baumarkt sollte gehen, ist auch schön biegbar und formstabil.
We are building a fighting force of extraordinary magnitude. We forge our spirits in the tradition of our ancestors. You have our gratitude.

reset-leo

RCLine User

Wohnort: Oberösterreich

Beruf: Softwareentwickler und Scrum Master

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 9. November 2008, 11:32

schrumpfschlauch fällt mir spontan ein
Alfa Model P51-D - Robbe Super Star - BMI Fieseler Storch - FW 190D (Eigenbau) - COX Micro Corsair - Graupner Nemesis - Blade mSR S300 Scale - Blade nCP X - Blade mCP X
-- und noch einige mehr --


Und in groß: PA-18-150 Super Cub D-ELUK, PA-28-181 Archer III OE-KMV

16

Sonntag, 9. November 2008, 15:18

Hi,

danke für die Anregungen, Problem ist gelöst - eine 10ml Spritze mußte dafür herhalten.
leicht, nahtlos und kostenlos. :-)(-:
Gruß
Jörg

[SIZE=3]In Thrust We Trust[/SIZE]

[SIZE=1]Bell UH1-D mit Uni-Mechanik / Belt CP
Cessna 182
Piper Arrow II / Cup L4
Grob G 109
Pitts S1S
FW 190 A8 (ewige Baustelle)
Me 410 B3 (beim Zeichnen)[/SIZE]

17

Dienstag, 11. November 2008, 10:04

Hallo zusammen,

es gibt 'was Neues zu vermelden:

Eine Bauanleitung ist ab sofort auf www.scale-modellbau.de als PDF zum Download verfügbar.

Wer will kann sich das alles dort nochmal ansehen. Wie immer werde ich jedoch die eine oder andere Änderung vornehmen - ich hab noch nie ein Modell gebaut ohne irgendetwas zu ändern, wie geht's euch da?

Es hat sich nochwas geändert, die Spannweite beträgt nicht wie oben angegeben 1,4m sondern 1,2 m - trotzdem ist die Gesamtgröße, besonders wegen des voluminösen Rumpfes, schon beeindruckend.
Gruß
Jörg

[SIZE=3]In Thrust We Trust[/SIZE]

[SIZE=1]Bell UH1-D mit Uni-Mechanik / Belt CP
Cessna 182
Piper Arrow II / Cup L4
Grob G 109
Pitts S1S
FW 190 A8 (ewige Baustelle)
Me 410 B3 (beim Zeichnen)[/SIZE]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »rosinger2« (11. November 2008, 12:15)


18

Montag, 24. November 2008, 10:32

Hallo zusammen,

es gibt wieder etwas Baufortschritte.

Den Rumpf habe ich bereits zusammengeklebt und den Ausschnitt oben mit 3mm Pappelsperrholz von innen verstärkt. Den relativ langen Rumpf mit Uhu Por zu verkleben ist nicht gerade einfach, sollte ich das nochmal machen müssen, dann werde ich ihn "naß" verkleben - mit Kontaktkleber braucht man mindestens zehn Hände.

Die Motorgondeln sind auch bereits fertig. Motorträger eingepaßt und verklebt. Die Abgasstutzen (10er Spritze) muß ich noch einkleben, dann sind sie bereit um an die Fläche zu kommen. Laut meiner 3-Seitenansicht müßten die Motoren ca 164mm von der Mitte entfernt sein, dann haben die Props jedoch nur noch sehr wenig Platz zum Rumpf - ich werde also hier ein klein wenig schummeln.

Zu guter Letzt ist auch das Hauptfahrwerk bereit an seinen Platz zu kommen. Es besteht aus 1,5mm hartem Balsa und 2mm Abachi. Darin kommen die beiden 2mm CfK-Achsen gu zu liegen. Nur die Länge der Achsen muß ich noch genau anpassen, dann kann auch das an seinen Platz. Der Flugakku soll dann darauf seinen Platz finden.

Als nächstes steht noch das Leitwerk an und dann geht's an den "Bau" der Fläche.

Im Bild unten nochmal die erwähnten Komponenten.
»funtomas« hat folgendes Bild angehängt:
  • PICT0074.jpg
Gruß
Jörg

[SIZE=3]In Thrust We Trust[/SIZE]

[SIZE=1]Bell UH1-D mit Uni-Mechanik / Belt CP
Cessna 182
Piper Arrow II / Cup L4
Grob G 109
Pitts S1S
FW 190 A8 (ewige Baustelle)
Me 410 B3 (beim Zeichnen)[/SIZE]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »rosinger2« (24. November 2008, 10:33)


19

Montag, 1. Dezember 2008, 11:16

Ich habe mich mit meiner Tochter nun auf eine Lackierung geeinigt.

Da ich nicht mit copyright-Rechten kollidieren will hier nur der Link zum Foto bei airliners.net

http://www.airliners.net/photo/Germany--…160D/1274462/L/

ich hoffe, daß es funktioniert
Gruß
Jörg

[SIZE=3]In Thrust We Trust[/SIZE]

[SIZE=1]Bell UH1-D mit Uni-Mechanik / Belt CP
Cessna 182
Piper Arrow II / Cup L4
Grob G 109
Pitts S1S
FW 190 A8 (ewige Baustelle)
Me 410 B3 (beim Zeichnen)[/SIZE]

20

Montag, 15. Juni 2009, 14:54

Hallo zusammen,

nach langer Pause hatte ich nun endlich wieder Lust, an der Trall weiterzubauen. Ich baue (und fliege) schließlich nur wenn ich das auch wirklich machen will, sonst wird's nichts vernünftiges.

Aktueller Stand: die Tragfläche ist fast fertig. Servos für Quer und Flaps sind eingebaut, die Flächenbefestigung (bis auf ein Loch für die Schraube) ist ebenfalls fertig. Die erste Motorgondel ist bereits angeklebt.

Die Anlenkung der Querruder erfolgt über 0.8er Stahldraht in einem Bowdenzuginnenrohr. Die Flaps werden direkt vom Servo angelenkt, das zweite Flap wird wie folgt mitgenommen. Statt der Schraube (am Servohebel) befindet sich im Servo jetzt ein 2mm CfK-Stab er ist auf der anderen Seite in einem Stückchen Bowdenzugaußenrohr gelagert. Mit dem Stab ist ein Servohebel verklebt, sodaß beide Servohebel im gleichen Winkel stehen. Angelenkt werden die Flaps über 0.8er Stahldraht.

Hier erstmal Bild 1
»funtomas« hat folgendes Bild angehängt:
  • PICT0195.jpg
Gruß
Jörg

[SIZE=3]In Thrust We Trust[/SIZE]

[SIZE=1]Bell UH1-D mit Uni-Mechanik / Belt CP
Cessna 182
Piper Arrow II / Cup L4
Grob G 109
Pitts S1S
FW 190 A8 (ewige Baustelle)
Me 410 B3 (beim Zeichnen)[/SIZE]