Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Real-Fly

RCLine User

  • »Real-Fly« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Rinteln

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 24. Dezember 2008, 10:27

Telemaster T180 von Hobby-Land

Ich will übern Winter den Telemaster T180 von Hobby-Land bauen den Baukasten hab ich für zwei blaue Scheine bei Ebay geschossen natürlich vollständig bis auf zwei Balsabrettchen (die sind aber schon besorgt)

Vorgesehene Ausrüstung:
O.S. Red Hat 91 15ccm warscheinlich ann einem gedämpfen Motorträger von Webra
28x18 Graupner 3-Blatt
Reso (muss noch gesucht werden)

RC:
Graupner MC20 SD
Graupner C17
Programmierbares V-Kabel

Servos:
SR: Robbe RS-100
QR: 2x Hitec HS-300BB
LK: 2x Hitec HS-300
HR: 2x S3001 Futaba
Motordrossel: Robbe RS-102T
Schleppkupplung Graupner C5007

Ich will damit Segler bis 5kg schleppen mal sehen was so noch geht.

Tipps und Tricks nehm ich gern an !!! :) :)
Denke es werden auch einige fragen aufkommen.
Gruß Pascal :ok:

Fliegt nicht gibs nicht ! :dumm: :dumm:
:ok:

Baupläne und anderes zum Modellbau http://www.modellbauplaeneonline.de.vu/

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Real-Fly« (24. Dezember 2008, 12:27)


Real-Fly

RCLine User

  • »Real-Fly« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Rinteln

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 24. Dezember 2008, 10:29

Gruß Pascal :ok:

Fliegt nicht gibs nicht ! :dumm: :dumm:
:ok:

Baupläne und anderes zum Modellbau http://www.modellbauplaeneonline.de.vu/

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Real-Fly« (24. Dezember 2008, 10:29)


Real-Fly

RCLine User

  • »Real-Fly« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Rinteln

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 24. Dezember 2008, 10:50

Fazit bis jetzt:
Super baukasten man muss zwar hier und da mal etwas die stecknasen etwas anfeilen damit alles gut passt aber ansonsten SUPER.















Gruß Pascal :ok:

Fliegt nicht gibs nicht ! :dumm: :dumm:
:ok:

Baupläne und anderes zum Modellbau http://www.modellbauplaeneonline.de.vu/

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Real-Fly« (24. Dezember 2008, 10:57)


4

Mittwoch, 24. Dezember 2008, 12:05

Ich würde paar Veränderungen machen

wie zB dass die Fläche geschraubt wird, statt mit Gummis. ( der Motor ist verdammt stark)

Das Fahrwerk vorne machen, statt am Seitenleitwerk

Vielleicht die V-Form in der Fläche weglassen und eine gerade Fläche machen.

Dass die Anlenkung nicht mit Schubstangen gemacht wird ist ja klar oder?

Die Anlenkung der Querruder mit 2 Servos, statt einem in der Mitte und Umlenkhebel.

Noch viel Spaß beim Bauen

Gruß Christian
Meine Homepage:
verleihnix.webege.com

Real-Fly

RCLine User

  • »Real-Fly« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Rinteln

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 24. Dezember 2008, 12:32

Jap die Fläche wird auch geschraubt dieses Gummi gewacker ist nicht gerade sicher finde ich.

Die V-Form wird auf 3° veringert (Original sind 6°)

Die Anlenkung des SR geht über Steuerseile die des HR über 2 Stabile Schubstangen aus GFK (wie könnte man das sonst machen ?)


Und die QR und SR bekommen jeweils einen Servo pro Ruder (hatte vergessen ob 2x vorzuschreiben)

Das Orginalfahrwerk wird gegen ein Stabileres GFK-Fahrwerk ausgetauscht und hinten kommt ein angelenktes gefedertes Spornfahrwerk drann.
Gruß Pascal :ok:

Fliegt nicht gibs nicht ! :dumm: :dumm:
:ok:

Baupläne und anderes zum Modellbau http://www.modellbauplaeneonline.de.vu/

Real-Fly

RCLine User

  • »Real-Fly« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Rinteln

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 24. Dezember 2008, 13:41

Ich will ihn möglichst klein Transportieren daher hab ich schon das HR und SR abmontierbar gemacht.

Nun überlege ich auch die Flächen Steckbar zu machen indem ich in die 15mm bohrungen die eigentlich für die kabel gedacht sind ein Steckungsrohr einklebe und die 3mm Speerholz Flächenverbinder ganz weglasse was meint ihr dazu ?

http://shop.lindinger.at/product_info.ph…oducts_id=66803
Gruß Pascal :ok:

Fliegt nicht gibs nicht ! :dumm: :dumm:
:ok:

Baupläne und anderes zum Modellbau http://www.modellbauplaeneonline.de.vu/

Real-Fly

RCLine User

  • »Real-Fly« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Rinteln

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 24. Dezember 2008, 15:45

Hab mich nun so entschieden eine Fläche bau ist erstmal mit der Standart V-Form 6° und später bau ich noch eine Styro-Balsa (zum üben von Flächenkernen schneiden sonso gut)

Ich finde die Bauanleitung zwar gut geschrieben aber ein paar Bilder oder Zeichnungen wären nicht schlecht gerade weil nicht alle teile Nummeriert worden sind.


Hab ein wenig weiter gebaut anner Fläche:


Man sollte erstmal alle Rippen so trocken auf den Bauplan legen um zu schauen wo was hin muss.


Und dann Kleben
Gruß Pascal :ok:

Fliegt nicht gibs nicht ! :dumm: :dumm:
:ok:

Baupläne und anderes zum Modellbau http://www.modellbauplaeneonline.de.vu/

8

Donnerstag, 25. Dezember 2008, 14:43

Zur Anlenkung von Höhen und Seitenruder würde ich je einen Bodenzug nehmen.

Wozu beim Höhenruder 2 verwenden? Linke und rechte Hälfte des Höhenruders sind doch mit nem Kiefernstab verbunden.

Ich würde Seiten und Höhenruder verkleben, aber wenn du meinst du bekommst das schraubbar gut hin, würde mich deine Lösung interessieren.

Ich würde keine 2 Flächen bauen.

Aber teilbar wäre schon gut.
Entweder nen Flächenstab aus Federstahl in Messinghülsen, oder ein dickes CFK Rohr. Über 14mm sollten es da aber schon sein. http://download.r-g.de/Tragflaechensteckung.pdf
Dann würde ich insgesammt 4 Plastikschrauben verbauen. ca M6.
Ich habe an der Stelle, wo die Schrauben durchsollen den Hohlraum zwischen 2 Spannten komplett mit Balsa gefüllt, und noch ne Glasmatte einmal um den Flügel rum. (ca so breit wie der Rumpf.)

Für die Querruder würde ich zwischen 2 Spannten ein Sperrholzbrett einkleben und dort einen Servo je Querruder verschrauben. Dann nur mit nem 2mm Stahlstab anlenken.

Ich persönlich würde so einen Flieger aber nicht mehr bauen.
Bin komplett auf Elektro umgestiegen, weil ich das Gesabber satt hatte.
Und den zu elektrifizieren wird wahrscheinlich recht teuer. Lohn sich nicht.
Meine Homepage:
verleihnix.webege.com

Real-Fly

RCLine User

  • »Real-Fly« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Rinteln

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

9

Samstag, 27. Dezember 2008, 13:11

Leider komm ich momentan nicht voran da ich so dick erkältet bin das ich lieber nicht in meine Kühle Werkstatt gehe ;(
Gruß Pascal :ok:

Fliegt nicht gibs nicht ! :dumm: :dumm:
:ok:

Baupläne und anderes zum Modellbau http://www.modellbauplaeneonline.de.vu/

Real-Fly

RCLine User

  • »Real-Fly« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Rinteln

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 20. Januar 2009, 15:52

So wieder gesund und die ganzen Klausuren vorerst hinter mir :)
Leider ist die Heizung bei mir inner Werkstatt kaputt gegangen so das ich bei -20 Grad Außentemperatur nicht im Keller weiterbauen wollte.
Nun ist es endlich wärmer und ich hab erstmal eine wenig aufgeräumt und noch Balsa besorgt.
Bin gerade dabei die Verkastung fürs Querruder fertig zustellen bis jetzt passt alles ganz nach passable hier und dort muss man etwas nach feilen und schleifen gerade bei den Holmverkastungen muss man teilweise fast 2mm abschleifen.

Bilder gibs nachher warscheinlich schon..
Gruß Pascal :ok:

Fliegt nicht gibs nicht ! :dumm: :dumm:
:ok:

Baupläne und anderes zum Modellbau http://www.modellbauplaeneonline.de.vu/

11

Donnerstag, 22. Januar 2009, 22:11

Hallo High Fly
Hört sich alles gut an.
Hlw würde ich auch abnehmbar machen, dabei würde ich auf Stabilität achten.
der original Telemaster hat im Leitwerksbereich nur Balsaleisten.
Jenachdem wie der Seglerpilot die Schleppleine um deinen Telemaster wickelt, könnte das dem Leitwerk nicht gut tun.
Evtl. musst Du später noch am Motorsturz was ändern.
In diesem Sinne viel Bau- und Flugspass.
Gruss Rudi

Real-Fly

RCLine User

  • »Real-Fly« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Rinteln

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 22. Januar 2009, 22:25

Muss mit dem Sturz sonso erstmal sehen.

Und mit dem Trimmen da ich vorne ja einen 15ccm Methanoler drann habe der 500 Gramm wiegt + Resorohr

Macht es den HR Servo hinten im Rumpf unterzubringen ?
Gruß Pascal :ok:

Fliegt nicht gibs nicht ! :dumm: :dumm:
:ok:

Baupläne und anderes zum Modellbau http://www.modellbauplaeneonline.de.vu/

Real-Fly

RCLine User

  • »Real-Fly« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Rinteln

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 25. Januar 2009, 12:23

Bin nun am überlegen ob Landeklappen ja oder nein..
Wer hat das schon gebaut ?
Würde denn die 3-7 Rippe(von links) wie die QR verkasten was meint ihr dazu ?

Müsste ich dann die V Form Reduzieren weiß sonso nicht ob das ich das nicht sonso mache.
Gruß Pascal :ok:

Fliegt nicht gibs nicht ! :dumm: :dumm:
:ok:

Baupläne und anderes zum Modellbau http://www.modellbauplaeneonline.de.vu/

14

Sonntag, 25. Januar 2009, 21:46

Hallo.
Hr. Servo nach hinten einbauen ist ja nur wegen dem Schwerpunkt und der genaueren Anlenkung sinnvoll.
den Motorsturz musst Du evtl. nach Probeflügen ändern, da beim 15ccm Motor dein Telemaster nach oben zieht.
Landeklappen brauchst Du nicht, es sei denn das Du damit experimentieren willst.
Du solltest nur auch das gesamtgewicht im Auge behalten,
gruss Rudi

Real-Fly

RCLine User

  • »Real-Fly« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Rinteln

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 25. Januar 2009, 21:53

Habe gerade einen halbvollständigen Telemaster 240 für ein Taschengeld bekommen :)
Deshalb werde ich keine LK einbauen in den 180er

Nun bin aber gezwungen die flächen geteilt zu bauen, mein bruder hat in rausch von unvorsicht geschafft das die Flächenverbinder Bündig zum Flächenene abbrechen ;(
Naja nun muss ich mir überlegen, wo ich das Steckungsrohr einbaue und wie genau ???
Gruß Pascal :ok:

Fliegt nicht gibs nicht ! :dumm: :dumm:
:ok:

Baupläne und anderes zum Modellbau http://www.modellbauplaeneonline.de.vu/

16

Montag, 2. März 2009, 19:55

Hi,
bin jetzt auch Besitzer eines 1,8m Telemasters! Allerdings hat der schon ein paar Jahre aufm Buckel, ist aaber noch im Rohbau!
Ich würde gerne die Flächen mit Schrauben befestigen. Wie habt ihr das gelöst??

MfG Jannik
Ohne Flugzeuge wäre der Himmel nur Luft...

Real-Fly

RCLine User

  • »Real-Fly« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Rinteln

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

17

Montag, 2. März 2009, 19:58

Ich musste leider festellen das die 3mm flächenverbinder totaler müll sind, muss nun erstmal die alten entfernen und anständige drann machen. Dnan mache auch ich mir um die befestiung sorgen.

Willst du Fläche ganz lassen ? oder trennen ?
Gruß Pascal :ok:

Fliegt nicht gibs nicht ! :dumm: :dumm:
:ok:

Baupläne und anderes zum Modellbau http://www.modellbauplaeneonline.de.vu/

18

Montag, 2. März 2009, 20:09

Hi,
da die schon zusammen sind, will ich die auch zusammen lassen!
Frag mich nur, wie ich das bewerkstelligen soll...

MFG Jannik
Ohne Flugzeuge wäre der Himmel nur Luft...

Real-Fly

RCLine User

  • »Real-Fly« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Rinteln

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

19

Montag, 2. März 2009, 20:14

ich werde es so machen: 3cm nacher Nasenleiste zwei Schrauben(eine rechts eine Links) jeweils Nylon M6 und in die Endleiste inne Mitte nochmal eine.
Gruß Pascal :ok:

Fliegt nicht gibs nicht ! :dumm: :dumm:
:ok:

Baupläne und anderes zum Modellbau http://www.modellbauplaeneonline.de.vu/

20

Mittwoch, 4. März 2009, 14:00

Hi,
ich hatte überlegt, ob ich vorne in die Fläche ein oder zwei "Bolzen" rein mache und hinten mit 2 Schrauben fixieren... Allerdings hab ich heute festgestellt, dass die Tiefe der Fläche garnicht ausreicht, um die "rumpföffnung zu schließen oben!?
Da muss ich wohl nacharbeiten...

Baut ihr die Schleppkupplung hinter die Tragfläche ein??

MfG Jannik
Ohne Flugzeuge wäre der Himmel nur Luft...