Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 26. Dezember 2008, 20:19

Resteflieger "Idee"

Tach zusammen, oder eher Frohe Weihnachten an alle!!!!
Aus purer Langeweile dachte ich mir, man du könntest doch wieder mal was basteln, gesagt getan. Im Keller dann der Blick auf eine Menge Restholz und Depron. Des weiteren hatte ich noch ein Depron- Leitwerk sowie eine Fläche eines längst ausrangierten Fliegers. Hm, daraus müßte sich doch etwas bauen lassen.

Aber wie und was? Da fiel mir der Plan des Gnumpf-D in die Hand der Rumpf is ja easy aufzubauen. Also ran! Leider hatte ich nicht mehr die benötigte Menge an Depron deshalb habe ich eine Gemichtbausweise genommen. Rumpfseitenteile Depron. Die Gurte aus 3x3mm Balsaleisten. Die Spanten aus Sperrholz. Rumpfboden aufgrund meines besch... Ackers wird wohl aus Matte gefertigt das gibt genug Stabilität. Mal sehn auch wegen dem Gewicht ich überlege noch. Oberseite wird ebenfalls aus Depron gefertigt.
Hätte ich doch nur vorher mal die Flächentiefe gemessen. Natürlich 2cm zu kurz, naja egal kommt eben ein Formklotz in den Rumpf. Die Länge des Rumpfes ist identisch mit dem des Gnumpf. Die Breite vorne war mir mit 7cm definitiv zu breit, deshalb habe ich das ganze schmähler gemacht. Die Höhe auch. Herausgekommen ist das was auf den Bildern zu sehen ist.
Die Fläche ist eine einfache Depronfläche mit stehendem Balsaholm. Querruder wollte ich aber nun auch haben also habe ich hinten eine gerade Kante geschnitten. Das ganze mit Balsa verkastet. Wie ich die Ruder fertige weiß ich nicht genau, denke Depron und mit Kohlefaserflachprofil verstärkt, hoffe habe noch genug.

Wie gesagt der komplette Flieger besteht nur aus Resten die ich noch so rumliegen habe. Es wird defiitiv nichts dazugekauft.
Als Motor habe ich noch einen relativ leichten der damals mit 15A Regler beim Modellbauzentrum für 39€ verkauft wurde da kommt ne 8x4 Latte drauf. Das müßte bestens funzen. Servos kommen 9Gramm rein. Mal nach dem Gewicht schauen ob 2 oder 1Servo für die Querruder. Akku 3S mit 1450mAh. Hoffe das Gewicht wird nicht zu hoch.

So nun noch die Bilder und gut ists für heute.
Ich berichte dann weiter.
Gruß Dirk
»dika« hat folgendes Bild angehängt:
  • Resteflieger 002_800x600.jpg

2

Freitag, 26. Dezember 2008, 20:20

RE: Resteflieger "Idee"

..
»dika« hat folgendes Bild angehängt:
  • Resteflieger 003_450x600.jpg

3

Freitag, 26. Dezember 2008, 20:21

RE: Resteflieger "Idee"

.
»dika« hat folgendes Bild angehängt:
  • Resteflieger 001_800x600.jpg

4

Freitag, 26. Dezember 2008, 20:21

RE: Resteflieger "Idee"

Hinterkante wird begradigt.
»dika« hat folgendes Bild angehängt:
  • Resteflieger 009_800x600.jpg

5

Freitag, 26. Dezember 2008, 20:22

RE: Resteflieger "Idee"

Rumpfgurte werden verklebt.
»dika« hat folgendes Bild angehängt:
  • Resteflieger 004_800x600.jpg

6

Freitag, 26. Dezember 2008, 20:24

RE: Resteflieger "Idee"

Rumpf soweit fertig. leitwerk Probesitz.
»dika« hat folgendes Bild angehängt:
  • Resteflieger 010_800x600.jpg

7

Freitag, 26. Dezember 2008, 20:25

RE: Resteflieger "Idee"

Probesitz der Fläche. Wie ihr sehen könnt fehlen noch 2cm :wall: :wall:
Na wie gesagt kommt ein Formklotz rein und gut ist.
Die Fläche ist bereits verkastet.

So das wars für heute.
»dika« hat folgendes Bild angehängt:
  • Resteflieger 012_800x600.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »dika« (26. Dezember 2008, 20:26)