Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 20. Februar 2003, 21:19

tretroller(scooter)motorisieren


hab vor,mir meinen roller mit nem elektromotor zu bestücken.hat das jemand schon mal versucht?welchen motor könnte ich da verwenden?ich weiss das er eine geringe drehzahl braucht und drehmomentstark sein
muss,bei 12 volt.vielleicht ein anlasser aus nem motorroller?hab auf jeden fall vor,ein getriebe zu verwenden,mit ner kette.so 15-20 km/h sollten schon drin sein.kann mir hier jemand weiterhelfen?
Tamiya RULEZ

holie

RCLine User

Wohnort: D-77654 Zell Weierbach (wer kennt den wein nicht)

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 25. Februar 2003, 13:58

RE: tretroller(scooter)motorisieren

das hab ich schon mit nem grossen speed motor (600???)gesehen und dann eben eine riesen untersetzung.
aber frag mich keine details...

gruss
>>> erst denken, und dann das schreiben sein lassen <<<
----- >> ----- ----- << -----

TheManFromMoon

RCLine User

Wohnort: D-23714 Bad Malente

Beruf: Maschinenbauingenieur

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 25. Februar 2003, 22:03

Na denn rechne doch mal ein bischen!

Erstmal brauchen wir ja ne Drehzahl der Rollen die du erreichem musst!

Wie groß ist denn der Durchmesser von den Rollen des Tretrollerscooterdingendskirchendönerteil??????


Gruß
Chris

Modellbaujunkee

RCLine User

Wohnort: Ba-Wü

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 27. Februar 2003, 18:04

bei uns in der Zeitung, jaaaa TagesZeitung, kam mal ein Bericht über das was du vorhast. Uns zwar: die haben einen Bosch Akkuschrauber genommen (ich will keine schleichwerbung machen!!! und distanziere mich hiermit.....) und den mit einem kegeldiffrenzial das Rad angesteuert. Musste halt einen solchen Plastik halter für den Akkuschrauber basteln. Funktioniert prima, stand da drin!?
Der einzig Haken ist, dass der Akkuschrauber halt auch seine 60€ kostet :shy:

Noch Fragen??
Fab
2/5 aller Deutschen können nicht Prozent rechnen! Das sind fast 80%!!!

hehe

TheManFromMoon

RCLine User

Wohnort: D-23714 Bad Malente

Beruf: Maschinenbauingenieur

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 27. Februar 2003, 20:18

is n akkuschrauber nicht n bischen sehr lahm?

6

Sonntag, 2. März 2003, 15:22

Hallo,
hab das auch mal mit nem Skil-Akkuschrauber getestet, aber mehr als 5 km/h waren nicht drin. Allerdings müsste ein Anlasser (vom Auto) in Verbindung mit einer Auto- oder Motorradbatterie locker ausreichen (der Autoanlasser reicht ja sogar um ein Auto zu bewegen :nuts: ).
m.web

7

Sonntag, 2. März 2003, 16:03

Ein Autoanlasser ist wohl ein bisschen zuviel des Guten.Die haben über 1kw.

TheManFromMoon

RCLine User

Wohnort: D-23714 Bad Malente

Beruf: Maschinenbauingenieur

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 2. März 2003, 16:13

Zitat

Ein Autoanlasser ist wohl ein bisschen zuviel des Guten.Die haben über 1kw.




..... und sind nicht für Dauerbetrieb ausgelegt






Gruß
Chris

TheManFromMoon

RCLine User

Wohnort: D-23714 Bad Malente

Beruf: Maschinenbauingenieur

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 2. März 2003, 16:16

@Lorenz:

Wie groß ist denn der Durchmesser von den Rollen des Tretrollers?


Gruß
Chris

10

Sonntag, 2. März 2003, 16:56

ok,hier bin ich wieder ,mit meinem eigenen account.wie siehts denn mit einem motorrolleranlasser aus?also der durchmesser beträgt 10 cm,der umfang 32 cm.

Marco_Strauss

RCLine User

Wohnort: D-71083 Herrenberg

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 2. März 2003, 17:46

Hi!

Bau doch ne Turbine rein, dann geht der ebes mehr wie 20 Km/h :D

cya
Wenn du etwas liebst,lass es los.Wenn es wiederkommt,ist es dein.Wenn es nicht wiederkommt,
ist es nie deins gewesen.

www.modellbaufreunde.de.vu

TheManFromMoon

RCLine User

Wohnort: D-23714 Bad Malente

Beruf: Maschinenbauingenieur

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 2. März 2003, 18:06

Durchmesser mal Pi = Umfang:

10cm x 3.14 = 31.4cm Umfang

Nenndrehzahl = Geschwindigkeit / Umfang

20km/h = 5.55 m/s = 333.3m/min

333.3m/min / 0.314m = 1061.6 U/min

Also brauchen wir eine Raddrehzahl von ~1000 U/min

Ein Mabuchi 750 (Conrad 20€) hat eine Drehzahl von 17000 U/min bei maximalem Wirkungsgrad.

Um auf die Raddrehzahl zu kommen brauchst du also ein Getriebe mit einer Übersetzung von:

17000 U/min / 1000 U/min = 17

Also 17:1

Der Motor hat ein Drehmoment von 5 Ncm die dann am Rad etwa 5*17 = 85Ncm ergeben.
Bei einem Radradius von 5cm hast du also eine Kraft von etwa 85 / 5 = 17N oder ~1,7kg (Schub)

Hmm, ob das nun reicht kann ich dir nicht beantworten, denke das ist ein bischen wenig um ~80kg zu beschleunigen?!

-> wir brauchen eine stärkeren Motor!

Anlassermotoren sind nicht gut geeignet weil sie eben nicht für Dauerlauf ausgelegt sind. Ein Lüftermotor vom Auto wäre da z.B. schon wesentlich besser für geeignet. Die haben so Leistungen von rund 1PS.

Gruß
Chris

13

Sonntag, 2. März 2003, 19:30

was verbraucht so ein lüftermotor?ne riesenautobatterie mitzuschleppen ist ja nicht das wahre.

14

Sonntag, 2. März 2003, 19:46

kannst mir sagen,welcher motor das ist?gib bei ebay mal lüftermotor unter suchen ein.

vielleicht das?
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?View…&category=28601

oder der
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?View…&category=18310

oder sowas
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?View…&category=28601

hab mir gerad den geholt
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?View…&category=18326

der pris ist ok,egal ob dauerbetrieb oder nicht,ein versuch ist es wert.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Daniel_Jetschin« (2. März 2003, 19:55)


Novacat

RCLine User

Wohnort: D-79.... bei Freiburg im Breisgau

Beruf: Elektromechanoker/SPS-Fachkraft

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 2. März 2003, 23:22

Hi

Also Autolüftermotoren gibt es von ca 60 - 600W
Manche sogar serienmäßig Zweistufig!! ( zwei Wicklungen )
Sag mal wieviel Watt du gerne hättest und ich schau mal ob ich was für dich habe!!

Zu bedenken ist 600W bei 12V = 50A :)

Grüße Georg

PS.: Nochwas Anlassermotoren mit ca. 1KW bei 12V = 83A
bei 6V ca 166A
http://www.team-wuestling.de

Egal welches Modell - Spass muss es machen!!

Alle Bilder Copyright @Georg Kern

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Novacat« (2. März 2003, 23:25)


TheManFromMoon

RCLine User

Wohnort: D-23714 Bad Malente

Beruf: Maschinenbauingenieur

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 2. März 2003, 23:30

Eben Eben, der Strom ist das Problem, bzw. der Stromspeicher ;-)

Mit nem Verbrenner würde man da schon wesentlich günstiger vom Gewicht liegen.

Gruß
Chris

17

Sonntag, 2. März 2003, 23:37

wieviel watt benötige ich denn,für etwa 10 -15,höchstens 20 kmh?musst mal ausrechnen.

18

Sonntag, 2. März 2003, 23:37

wieviel watt benötige ich denn,für etwa 10 -15,höchstens 20 kmh?musst mal ausrechnen.also grössere räder wären sicher im vorteil

TheManFromMoon

RCLine User

Wohnort: D-23714 Bad Malente

Beruf: Maschinenbauingenieur

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 2. März 2003, 23:47

Das hat mit den Rädern nichts zu tun. Die Leistung ist immer dieselbe!

Novacat

RCLine User

Wohnort: D-79.... bei Freiburg im Breisgau

Beruf: Elektromechanoker/SPS-Fachkraft

  • Nachricht senden

20

Montag, 3. März 2003, 00:09

Idee

Kauf dir einen alten ZG mach ne Druckschraube drauf das ganze auf den Rückenbinden ( ein Käfig drumrum ) und los gehts ist dann auch Universell für Fahrrad, Roller, Skateboard und Inliner einsetzbar!

Naja wegen elektrik würde ich mal mit ca min 300W rechnen um auf 15-20km/h zu kommen
Ich schau mal ob wir einen Zweistufigen Lüftermotor für dich haben!! Eventuell einen 500W wählen damit geht das dann
Zum Vergleich ein Mofa hat ca. 1kW=1000W also doch eher 500W Motor!!


Also beispiel eine 26Ah Hawker Energy ( die bringt dann auch die nötigen Ampere )

500W bei 12V = ca. 40A
Das wären rein Theoretisch ca 39 min

Mit einer leichten 7,2Ah Panasonic kommste nur ca 10min vorwärts

Aber denke den Spasß des Probierens ist es wert!

Grüße Georg
http://www.team-wuestling.de

Egal welches Modell - Spass muss es machen!!

Alle Bilder Copyright @Georg Kern

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Novacat« (3. März 2003, 00:10)