Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

manu02288

RCLine User

Wohnort: D-97273 Kürnach

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

41

Donnerstag, 1. Mai 2003, 20:10

Hi
Nehme doch gleich einen Car-Verbrenner mit Fliehkraftkupplung. Dann hast du das Problem mit dem Entkuppeln nicht, wenn du stehen bleiben willst. Aber ob das an Power genug ist, bezweifle ich irgendwie. Es gibt ja auch so Benzinmotoren mit ca. 22ccm für RC-Cars, auch mit Fliehkraftkupplung, das geht bestimmt schon besser ab. Oder Motorsägen haben doch auch irgendwie so ne Fliehkraftkupplung, vieleicht gehts ja einen Motorsägenmotor einzubauen.

cu
Manu

Redcoke

RCLine User

Wohnort: Bayern

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

42

Freitag, 2. Mai 2003, 14:02

Hi !

Schnell fahren will ich schon, aber fliegen nich...mit 22ccm is wohl schon n bisschen zu krass denk ich
Wissen Sie was ihre Kinder gerade machen?
Nein?


Besser so :ok:

43

Sonntag, 4. Mai 2003, 16:41

also 2,5ccm ist denke ich zu schwach. Es gibt ja schon fertige Tretroller .zB. bei ebay die mit einem 22ccm Motor ausgestattet sind. Laut Verkäufer laufne die so um die 25 -30 Km/H.

Wohnort: Neuler

Beruf: Verkäufer im Einzelhandel

  • Nachricht senden

44

Samstag, 7. Juni 2003, 13:00

Auf der Verpackung steht 280 Watt
jetzt wissen wir was für einen Motor mir brauchen.
Welche wär geignet?

Jettaheizer

RCLine User

Wohnort: D-53773 Hennef

Beruf: Prozessleitelektroniker, Werkstattleiter Schaltschrankbau

  • Nachricht senden

45

Samstag, 7. Juni 2003, 13:45

Hallo Leutz,

zwei Dinge von mir:

1.: ein paar Kumpels und ich haben vor etwa 10 Jahren mal einen 8PS-Motor (ich glaub von irgendeiner Feuerwehrpumpe) auf ein umgeschweißtes KettCar geschraubt. Fahrgestell verlängert, Achse nach hinten versetzt, Kettenantrieb, Pedale demontiert und durch ein Gaspedal ersetzt und ab ging die Luzi. Speed? Reichlich. Bremse? Schuhsohle... :evil: Kurvenverhalten? Miserabel, aber zum Driften einfach genial. :ok: Leider ist uns beim 8. Versuch oder so der Rahmen gerissen, wir haben dann sicherheitshalber weitere Versuche sein gelassen. War wohl doch zu heftig für die dünnen Röhrchen... ==[]

2.: für den Scooter würd ich eine Kettensäge nehmen. Griff abmachen, Gehäuse bearbeiten und mittels Eigenbauhalter über der Rolle montieren, anstatt der Sägekette eine geeignete normale Kette drauf, die auf ein Zahnrad an der Rolle geht, Gaszug verlängern und an den Lenker setzen, Kettenbremse als "Notbremse" beibehalten, fertig.

Gruß,
Franz
Sei einfach Du selbst!

Schon ein einziger Buchstabendreher kann den ganzen Satz urinieren...

46

Dienstag, 10. Juni 2003, 14:39

ne kettensäge?null problem,ich bezweifle 45 ccm sind viel zu viel,ausserdem is das teil mordslaut.damit könnte ich nen mofa antreiben.nen 2,5 ccm motor hab ich auch da.aber elektro wäre halt mein anliegen.

47

Freitag, 13. Juni 2003, 18:37

Also...ein 2,5ccm hat ja bis zu 1PS! ich würde nen 3,4ccm nehmen! 1,8PS oder 2,3PS oda so! aber: TEURER sprit und 2. sind die dinger auch nich billig! ausserdem nich für DAUERLAST ausgelegt!

Ein 23ccm (oder eben 22ccm) is da schon besser! der geht mit SUPER-BLEIFREI (viel BILLIGER)!
Kosten tut wdas teil evtl. ws mehr..aber ok!

Wobei ich nen 350Watt Elektro-Motor nhemen würde! dazu ne 36AH Batterie dahin, wo die Füße kommen! Und dann auf die BATTEREI stellen! *fg+


röwe
P.s: Aber, wie soll die Kraft vom Motor auf das Rad? das is ja EIZELRADAUFHÄNGUNF, einfach ne Kugelgelagerte Achse, mit Rad drauf! WIE SOLL DA DIE KRAFT DRAUFKOMMEN! kann am einer ne Skizze onlien stellen?

hollowman4

RCLine User

Wohnort: D-30161 hannover

  • Nachricht senden

48

Samstag, 28. Juni 2003, 15:13

hm ich würde sagen man kommt kaum vor wärts weil die reifen zu hart sind un nur durchdrehen würden :D
Mfg Sven
Es geht immer Schneller. :nuts:
Hier mal eine dankeschön an das Forum ihr alle seid echt spitze :heart: :ok: .

49

Sonntag, 29. Juni 2003, 01:17

@ reiner davon hab ich noch ein video... das ging voll ab!!!! aber wie wäre es denn mit nem motor aus ner pumpe? oder einem rasenmähertrecker-anlasser?

50

Dienstag, 1. Juli 2003, 00:43

georg,was ist denn nun?kannst du einen 300 watt motor auftreiben?
um die 300-500 watt,da sollte er liegen.wäre schön mal wieder was davon zu hören:-)

Redcoke

RCLine User

Wohnort: Bayern

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

51

Dienstag, 5. August 2003, 12:03

Hallo!

1: wie wollt ihr eigentlich die Verbrindung von Motor-Reifen baun ? Kegelrad oder so was?

2: würd anstatt nem Kettensägenmotor (zeimlich fettes Teil) nen Großen Flugzeugmotor nehmen 17ccm, oder Nen Fahrrad Hilfsmotor....wie z.B. bei e-bay:

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=3542254834

3: braucht man da ja nen anlasser......Wie wollt ihr das machen ? Und ne Batterie, für die Zündung.....-> alles im Roller FEst anbaun?

4: ihr Braucht auch ne Kupplung....

MfG
Redcoke
Wissen Sie was ihre Kinder gerade machen?
Nein?


Besser so :ok:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Redcoke« (5. August 2003, 12:08)


52

Dienstag, 5. August 2003, 18:04

Vieleicht kann man sich hier ein wenig was abschauen ? :D



Und weg - Uwe ...

David.Maicher

RCLine User

Wohnort: D-32805 Horn-Bad Meinberg

Beruf: Student

  • Nachricht senden

53

Dienstag, 5. August 2003, 22:20

Wenn dann müsste man schon einen Motor mit Fliehkraftkupplung und Seilzugstarter nehmen... der von einer Kettensäge hat doch sowas !?
ModellFlugGruppe Steinheim

Kraeuterbutter

RCLine User

Wohnort: A- Österreich / Neuhaus

  • Nachricht senden

54

Freitag, 8. August 2003, 07:12

habt ihr schon mal ein Belastungs-EKG gemacht ?

300 Watt selber erstrampeln: da steckt schon ganz schön Power dahinter..

also 300Watt sollten wirklich reichen..
(also 400 Watt INput)

und beim Starten kann man ja mit 1-2 Fusstritten noch mithelfen...

400 Watt sind halt bei ner 12Volt-Auto-Batterie "nur" ca. 40A

also mit einer 36Ah-Batterie bist dann 1 Stunde unterwegs..
wenn er mal fährt braucht er weniger STrom.. sollte sogar mehr Fahrzeit möglich sein..

Wrobi

RCLine User

Wohnort: 89359-Kötz

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

55

Samstag, 9. August 2003, 19:36

hi
die Dinger mit Motor gibts ja in den USA zuhauf (heißen da Go-Peds).
elektrisch sind sie in Deutschland erlaubt wenn sie Schrittgeschwindigkeit (sprich 6 km/h) fahrn. Müsste man halt einen Schalter einbauen um das Teil runterzudrosseln, und wenn keiner schaut...
Elektrische gibts in den Staaten auch, die haben eine 24 Volt Bleibat drin und funktioniern schon mit 180 Watt Motoren. Ihr braucht auch nur die Leistung um Geschwindigkeit zu halten und nicht um aus dem Stand zu beschleunigen.
Die paar Schritte kann doch jeder tun.
Verbrennertechnisch schauts so aus, dass Gopeds mit Benzinmotoren von 1,5 - 3,5 PS angetrieben werden, wobei die Schnellen Spitzengeschwindigkeiten von 80 km/h erreichen(bei 3,5 PS). Die habens gut, da gibts keinen TÜV!
Kupplung haben sie nicht, wozu auch?! zum anhalten einfach Vergaser zu und bremsen. Gestartet werden die Motoren indem man einen Schritt tut und das Gefährt in Fahrt bringt. Minimumspeed ist mit 3 km/h angegeben.
Ich hab mir auch mal überlegt einen zu bauen und würde Elektro empfehlen, da die Polizei auf Verbrenner eher aufmerksam wird.
Methanoler stehen meiner Meinung nach nicht zur Debatte da hier schon wegen der Drehzahlen ein viel komplexeres Getriebe benötigt würde. oder wie kommt ihr von 17000 auf 1000 U/min ? so ein großes Ritzel am Antriebsrad direkt macht sich doch spätestens in einer Kurve "bemerkbar"
Ebenfalls bräuchte man einen extra Glühakku, da das noch einfacher als eine Kupplung ist...
Wie auch immer, ich hoffe wir halten dich nicht davon ab so ein Teil zu bauen.

http://www.go-ped.com/products.shtml
Hier könnte ihre Werbung stehen!!!

56

Freitag, 5. September 2003, 18:40

Versuchs mal mit nem Scheibenwischermotor
Und ner Yuasa 12V Block Batterie!(mit 7,5ah)
Ich hab nen Schibenwischermotor von GM (General Motors) von meinem Onkel , der ist Automechaniker!
Geh zu nem Anständigen Autohändler und frag mal nach!
Der Scheibenmotor ist Bärenstark und läuft nnich all zu schnell !

:w

TheManFromMoon

RCLine User

Wohnort: D-23714 Bad Malente

Beruf: Maschinenbauingenieur

  • Nachricht senden

58

Sonntag, 5. Oktober 2003, 12:44

interessiert mich auch gerade sehr, denn ich muss sehen, wie ich schnell, sicher und günstig zu meiner arbeitsstelle kommen kann.
ich habe mir gedacht, so einen kettler kinderrroller zu nehmen (oder eben so ein großér tretroller) dem entwerder einen 38ccm kettensägenmotor, oder einen ca.300 watt starken motor aus einer pumpe einzusetzen. nur wie???

59

Sonntag, 5. Oktober 2003, 19:11

Sowas gibt's auch fertig bei ebay !

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?View…&category=22703
Ein Luxus Scooter !

149 Euro bei Sofort Kauf !

Hier ein Bild für den ersten Eindruck :
http://www.brubaker.de/ebay/Sonstiges/El…/seitl_ganz.jpg

Ich persönlich finde ihn echt geil !

60

Sonntag, 5. Oktober 2003, 19:17

Noch ein besserer aber für 289E anstatt 749E
Mit 300 Watt !

Guckst du hier !:
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?View…&category=22703