Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

41

Mittwoch, 22. Januar 2003, 08:03

Re: Projekt Sukhoi - der "Extreme-Team" Funflyer


Ich hab jetzt auch eine gebaut.[grin1]Sie fliegt einfach
[grin1][zunge]:);):D[shine][mund]


sun

RCLine User

Wohnort: Fischkopp

Beruf: Kutscher

  • Nachricht senden

42

Mittwoch, 22. Januar 2003, 11:39

Re: Projekt Sukhoi - der "Extreme-Team" Funflyer


[shine]
Moin.

War eben wieder draußen und bin die SU spazieren geflogen.
Einfach [ok].

Das Ding liegt so satt in der Luft und hängt mit Halbgas an der Latte.
Die Beschleunigung ist toll.
Ich denke 11 x 4.7 ist genau das richtige.


cu

Sun
cu


Sun

60 Jahre Bulli!!!

43

Mittwoch, 22. Januar 2003, 18:25

Re: Projekt Sukhoi - der "Extreme-Team" Funflyer


Hi,

ich weiß es ist etwas zuviel verlangt, direkt (oder auch nicht) Antworten zuerwarten, nur ich hab z.Z. nichts zutun und würde gern Rippenschablonen schnibbeln.. Kann mir vielleicht doch jemand weiterhelfen
und sagen, wie ich den Plan in TurboCAD8 in der richtigen Größe ausgedruckt bekommme? Danke!

Gruß
Condor
http://modellbau.funnyarea.de Update: 26.10.04 (ElasticFlaps) | Videos / X-Rock Baubericht usw.
www.FunnyArea.de

44

Mittwoch, 22. Januar 2003, 18:45

Re: Projekt Sukhoi - der "Extreme-Team" Funflyer


Hallo
Habe alle Teile aus 6 mm Depron, welches einseitig grundiert ist, geschnitten. Die Grundierung scheint mir recht schwer zu sein. Könnt ihr mir eure Gewichte ohne Grundierung zum Vergleich durchgeben:
Höhenleitwerk 7g
Höhenruder beide Hälften 17g
Seitenleitwerk 1g
Seitenruder 17g
1 Querruder 15g
alle Teile ohne Löcher.
Sollten dei Teile phne Grundierung leichter sein, werde ich mir Depron ohne Grundierung besorgen.
Gruß Gerhard

W_Herzog

RCLine User

  • »W_Herzog« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-74229 Oedheim

Beruf: www.sic-software.com

  • Nachricht senden

45

Mittwoch, 22. Januar 2003, 23:00

Re: Projekt Sukhoi - der "Extreme-Team" Funflyer


@Condor: Pläne gibt es in Kürze auch als PDF auf meiner Homepage. Damit ist das Problem mit dem Ausdrucken gelöst denke ich. PDF kann jeder [ok][ok][ok]

@Gerhard: Das sind aber schwere Teile... Bei mir wiegen alle Depronteile (Leitwerk und Querruder) zusammen ca. 40g. Ein Querruder z.B. rund 9g

Also besser neu machen[dumm]
Have fun...

Wolfram

http://www.flugwiese.de
[SIZE=1]http://www.wherzog.de/eflug[/SIZE]

sun

RCLine User

Wohnort: Fischkopp

Beruf: Kutscher

  • Nachricht senden

46

Samstag, 25. Januar 2003, 17:01

Re: Projekt Sukhoi - der "Extreme-Team" Funflyer


[shine]

Moin.

Habe wieder einige Flüge mit meiner SU gemacht. Einfach toll.

Beim torquen hängt das Teil so stabil an der Latte, genial.

Leider hatte ich einen Absteller beim torquen in 3m Höhe wegen Energiekriese.
Habe sie noch abfangen können, nur das Seitenruderservo hat´s mal wieder erwischt( Getriebe). Nur eine Bagatelle.

Morgen fliege ich wieder.


cu

Sun

Manche können fliegen, andere müssen es noch lernen.

[Heiligenschein]
cu


Sun

60 Jahre Bulli!!!

47

Samstag, 25. Januar 2003, 18:52

Re: Projekt Sukhoi - der "Extreme-Team" Funflyer


Hi Wolfram,

vielen Dank für deinen Service... Das mit den Ausdrucken hat jetzt geklappt, mein Rumpf ist schon geschnitten und gerade schneide ich mir ein paar Rippen. Werde vielleicht gelegentlich berichten, falls
die mal fliegen sollte (hab einen chronischer Bl-Mangel).

Gruß
CondorLetzte Änderung: Condor - 25.01.03 18:52:43
http://modellbau.funnyarea.de Update: 26.10.04 (ElasticFlaps) | Videos / X-Rock Baubericht usw.
www.FunnyArea.de

Brati

RCLine User

Wohnort: D-32689 Kalletal

Beruf: Elektromeister

  • Nachricht senden

48

Sonntag, 26. Januar 2003, 13:45

Re: Projekt Sukhoi - der "Extreme-Team" Funflyer


tach auch :)

ich habe nun mittlerweile die 4te fläche gebastelt. dabei bin ich dann doch immer leichter geworden ( die fläche natürlich ) :)

anbei 2 links auf bilder von meiner fläche. sind sonst zu gross.

http://mbrak.gmxhome.de/grafics/MB089.jpg
http://mbrak.gmxhome.de/grafics/MB092.jpg

die waage bleibt bei der unbespannten fläche bei 64gramm stehen. puhhhhh

dabei ist zu sagen, das ich das schwerere seltron verwende, da ich kein original depron bekommen kann. nasenleiste ist aus 2x5mm kiefer. beide holmgurte aus 5x8 balsa mit 4mm selitron verkastet und eine
endleiste als T aus 2x10 und 5x5 balsa. alle rippen sind aus 4mm selitron. das mittelstück aus 20mm styrodur. die löcher habe ich mit einer form reingeschmolzen. das teil war bei meinem heisluftfön dabei.
ca. 23mm durchmesser. damit konnte ich in summe ca. 10 gramm gewicht einsparen. der kleber hat einen nicht zu unterschätzenden anteil am gewicht. die einzelteile hatten 54 gramm im rohzustand. ich h<be
bis auf die holmverkastung normalen weissleim genommen. für den holm ( weils schnell gehen sollte ) den styrokleber von greven.

nächste woche muss ich mal wieder beim höllein bestellen. dann gibt es wieder oracover light. :)

CU
--

CU und immer eine handbreit Luft unter der Fläche :)

49

Sonntag, 26. Januar 2003, 15:02

Re: Projekt Sukhoi - der "Extreme-Team" Funflyer


Michael, sehr sauber gebaut, mein Kompliment.
Tipp mit dem Heißluftfön ist gut.
Gruß Gerhard

Brati

RCLine User

Wohnort: D-32689 Kalletal

Beruf: Elektromeister

  • Nachricht senden

50

Sonntag, 26. Januar 2003, 17:10

Re: Projekt Sukhoi - der "Extreme-Team" Funflyer


hallo

@gerhard    danke schön.

@sun   wie schwer ist deine SU jetzt genau mit welchem antrieb ?

wenn ich mir meine fläche ansehe, dann kommen mir immer festigkeitszweifel....  naja  wird schon schief gehen. oder wie hat mal jemand gesagt ( achtung gerhard ) "durch die folie wird es
erst richtig stabil..."  mal sehen.


wie ich den rumpf baue wies ich noch nicht so genau.  ich denke, das ich 20mm styropor nehmen werde. das styrodur schein mir zu schwer. es sei denn, ich durchlöchere den rumpf genauso wie die fläche.


wo ich am meisten am überlegen bin, was ihr alle für kleine servos nehmt. ich hatte erst vor, die ses100 auf allen rudern zu nehmen. aber die ruder sind bei der SU doch halbe scheunentore ( für einen
slow/parkflyer ) . ich habe mir bei meiner drenalyn fast regelmässig die servos ( ses100 ) zerhauen durch die grossen klappen und damit rudermomente.
ich habe hier noch einige jamara-bit servos mir 5,4 gr. schön leicht, aber die werden nicht lange leben.
im moment tendiere ich mehr zum ses170bb. das hat immerhin 17Ncm und wiegt nur 9gr.
meine hs81mg sind sicherlich eine nummer zu groß. aber man weiss ja nie :)

schönen restsonntag noch :)

--

CU und immer eine handbreit Luft unter der Fläche :)

51

Sonntag, 26. Januar 2003, 18:47

Re: Projekt Sukhoi - der "Extreme-Team" Funflyer


Also hab mal wieder Zeit.[grin1] Meine Su wiegt mit 8x350AAC ca.360g Und torqued bei 3/4 gas mit 280BB und 5:1 auf 11x4,7APC. Ich hab übrigens die 5,6g Servos von Jamara drin. Und die halten das bei mir
alles aus. Ich hab aber auch nur 77cm Spannweite.[wink1]

W_Herzog

RCLine User

  • »W_Herzog« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-74229 Oedheim

Beruf: www.sic-software.com

  • Nachricht senden

52

Sonntag, 26. Januar 2003, 19:08

Re: Projekt Sukhoi - der "Extreme-Team" Funflyer


@michael:
Wegen der Servos mach Dir keine Sorgen. Ich fliege derzeit mit C241 auf allen und die sind mehr als ausreichend. Meine neue Leicht-SU bekommt nur hoch die C-1041 mit 5,6g - die reichen aus! [grin1]

Zur Stabilität: Die Biegefestigkeit kommt von den Holmen, die verdrehfestigkeit von der Folie. Wenn der Flieger mal bespannt ist, ist alles OK [ok]
Die Folie ist auch für die Stbilität des Rumpfes wichtig ...

Have fun...

Wolfram

http://www.flugwiese.de
[SIZE=1]http://www.wherzog.de/eflug[/SIZE]

sun

RCLine User

Wohnort: Fischkopp

Beruf: Kutscher

  • Nachricht senden

53

Sonntag, 26. Januar 2003, 22:59

Re: Projekt Sukhoi - der "Extreme-Team" Funflyer


[shine]

Moin Michael.

Nur für dich nochmal 540g. Sonst schau dir mal meine Beiträge in diesem Thread an.

Deine Fläche ist schön gebaut, die Nummer mit dem Heißluftfön werde ich abkupfern.
Meine Fläche wiegt mit 2 x c141 ( 5,6g ) fertig bespannt 84g allerdings noch ohne Querruder und Schanierfolie.

An deiner Fläche würde ich allerdings den Cutter ansetzen zwecks Gewichtsverlust.
Die Halbrippen raus, die Doppelrippen weg, Nasenleisten aus Kiefer - naja.
Anstatt der dicken Mittelrippe nimm lieber 2 x 3mm Depron und in der Verkastung kannst du noch mit deinem Heißluftgebläse rumpulen. Will nicht stänkern nur helfen.

Massivbau hat an diesem Modell nichts zu suchen!
Das ist auch so ziemlich stabil. Meine SU ist mir mittlerweile 3 x richtig runtergefallen
und fliegt immer noch.

Falls du dir einen Motor zulegen willst nimm den LMT 1020/14 mit 5:1 Reisenauer.
Der ist zwar etwas heftig für das kleine Modell, aber was machst du mit ´nem zu kleinen
Motor in einem zu grossen Modell ? Essig.

Ich plane auch schon den Neubau und peile unter 500g an.


cu

Sun

cu


Sun

60 Jahre Bulli!!!

sun

RCLine User

Wohnort: Fischkopp

Beruf: Kutscher

  • Nachricht senden

54

Mittwoch, 29. Januar 2003, 21:39

Re: Projekt Sukhoi - der "Extreme-Team" Funflyer


[shine][shine]

Moin.

Ich war heute das erste mal in der Halle mit meiner SU.
In der ersten Runde stand mir der Kupferbolzen 50 cm aus der Hose.
Später musste ich in eine Zitrone beissen um das Grinsen aus dem Gesicht zu bekommen.

Einfach geil, kein Wind keine Turbulenz und mann kann das Teil einfach an die Latte hängen und unverschämt langsam durch die Gegend eiern oder durch Powerflug das Feuerwerk
zünden und das wahre Potenzial der Maschine zeigen.

Bei meinen Kumpels grasiert der "Haben WILL-Bazillus".

Einfach genial.

cu

Sun

Und mann vergisst einfach das keifende Weib zu Hause!
cu


Sun

60 Jahre Bulli!!!

sun

RCLine User

Wohnort: Fischkopp

Beruf: Kutscher

  • Nachricht senden

55

Freitag, 31. Januar 2003, 08:38

Re: Projekt Sukhoi - der "Extreme-Team" Funflyer


[shine]

Moin.

Wo gibt es graues Depron ???


Thx

Sun
cu


Sun

60 Jahre Bulli!!!

W_Herzog

RCLine User

  • »W_Herzog« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-74229 Oedheim

Beruf: www.sic-software.com

  • Nachricht senden

56

Sonntag, 2. Februar 2003, 21:09

Re: Projekt Sukhoi - der "Extreme-Team" Funflyer


Graues Depron habe ich noch nicht gesehen - soll aber "wabbeliger" als das weiße sein ???

Ich bleibe bei weiß - das ist auch besser optisch zu gestalten..

Auf meiner Homepage jetzt der SU-Plan als PDF für alle die mit CAD nix am Hut haben, denn Plan aber trotzdem ausdrucken wollen...
Weiterhin erste Bilder vom Bau der "Leicht-SU" -Fläche mit T-Holmen usw.
Have fun...

Wolfram

http://www.flugwiese.de
[SIZE=1]http://www.wherzog.de/eflug[/SIZE]

sun

RCLine User

Wohnort: Fischkopp

Beruf: Kutscher

  • Nachricht senden

57

Montag, 3. Februar 2003, 09:14

Re: Projekt Sukhoi - der "Extreme-Team" Funflyer


[shine]

@Wolfram
? wie hast du noch nicht gesehen!

Dann schau doch mal auf die erste Seite, den ersten Beitrag dieses Threads an.
Die Hellblaue SU hat graues Depron und der Beitrag stammt von dir.

Mein Leichtbau nimmt Formen an. Habe die Spannweite von 88cm auf 94cm und die Flächentiefe der Rippe von 24 auf 26cm gedehnt. 88cm reichen für einen 540g Flieger voll aus, auch in der Halle.
Die 94cm Version ist nur eine Probe.

Flächenrohbau 46g und bespannt wird das ganze mit
leichter Folie 7,0g/m² von WES
http://www.wes-technik.de/Deutsch/d-folie.htm

Den Rumpf habe ich auch schon aus Styro geschnitzt. Muss ihn nur noch löchern.
Leitwerke sind auch fertig. Ich werde mal probieren ein Pendelhöhenruder zu bauen.
Habe mir noch mal schnell einen XP8 Empfänger 5,5g sowie 4 x C1081(5,5g) und einen
Jeti JES 08 11g zugelegt.
Wie gesagt ich will damit in der Halle fliegen "lechts".
Aber die 500g will ich knacken.

cu

Sun

[Heiligenschein]


cu


Sun

60 Jahre Bulli!!!

W_Herzog

RCLine User

  • »W_Herzog« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-74229 Oedheim

Beruf: www.sic-software.com

  • Nachricht senden

58

Montag, 3. Februar 2003, 20:45

Re: Projekt Sukhoi - der "Extreme-Team" Funflyer


Dass es graues Depron gibt weiß ich natürlich - ist übrigens "recyceltes" Depron, also aus Resten der "Fleischschalen-Produktion" und wird eingefärbt. (Info stammt vom deutschen Vertreiber,
Fa. Kalle)
Wird in Deutschland nicht angeboten, hier gibt es nur das weiße Depron!

Na. mit 94cm bist Du ja fast wieder auf "Normalgröße" der SU. Ich werde irgendwann noch eine normalgroße SU bauen unter 500g - geht sicherlich. Vorläufig muß ich aber meine Bauaktivitäten stoppen,
denn mir geht der Platz im Keller aus :o
Have fun...

Wolfram

http://www.flugwiese.de
[SIZE=1]http://www.wherzog.de/eflug[/SIZE]

sun

RCLine User

Wohnort: Fischkopp

Beruf: Kutscher

  • Nachricht senden

59

Mittwoch, 5. Februar 2003, 09:46

Re: Projekt Sukhoi - der "Extreme-Team" Funflyer


[shine]
Moin.
Also vergessen wir die Sache mit dem grauen Depron.

Mein Keller füllt sich inzwischen auch recht gut, habe auf meinem Garagenboden aber noch Platz für so ca. 100 weitere Flieger. Auf geht´s.


cu

Sun

[Heiligenschein]

cu


Sun

60 Jahre Bulli!!!

sun

RCLine User

Wohnort: Fischkopp

Beruf: Kutscher

  • Nachricht senden

60

Donnerstag, 13. Februar 2003, 18:21

Re: Projekt Sukhoi - der "Extreme-Team" Funflyer


[shine]

Moin.

Damit das hier mal weiter geht, habe ich ennlich meine zweite SU fertig gebaut.

Hier finden sich einige Bilder meiner Su´s

http://www.pixum.de/viewalbum/?id=655972

Erstflug war heute.  Kurz sie fliegt.
Schön langsam und aufwärts noch mehr Dampf. Die kleineren Servo´s auf Höhe und Seite waren der griff ins Klo. Meine blaue SU fliegt sich viel sportlicher, die neue hat mehr Slowflyer Charakter, geht dabei
aber trotzdem gut; - welch Wunder bei dem Motor.

Der Unterschied zur ersten ist wie folgt:

Spannweite von 88 auf 94 cm
Flächentiefe von 30 auf 31,5cm
Profildicke erhöht (E479)
Rumpflänge von 90 auf 95 cm
Verwendung von Kondensatorfolie von WES
5,5g Servo´s (auf Höhe und Seite sind die aber zu schlapp)
6g Empfänger
Styrorumpf
Kohlefahrwerk
Hecksporn 1,2mm Draht

Ich fliege nachwievor mit LMT 1020/14 mit 5 : 1 Reisenauer an 11 x 4,7
und Jeti 30/3 mit 8 Hecell´s
Alle Kabel sind jetzt "Unterputz"
Das Gewicht sank netto um 50g auf 520g

Ziel war es die Speed des ersten Flieger´s zu reduzieren um in der Halle zu fliegen.
Das wurde auch ereicht durch mehr Fläche bei geringerem Gewicht und die größere Profildicke trägt auch ihren Teil dazu bei.

cu

Sun



Letzte Änderung: sun - 13.02.03 18:21:21
cu


Sun

60 Jahre Bulli!!!