Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Syff

RCLine Neu User

  • »Syff« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: -

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 26. September 2002, 12:59

Luftschiffhülle


Servas miteinand!

Ich bin im Begriff ein ferngesteuertes Luftschiff zu bauen. Allerdings gibt es da noch ein Problem: Das geeignete Material für die Hülle. Ich habe gehört, dass Rettungsdecken geeignet wären. Allerdings
weiß ich nicht, wie ich die einzelnen Teile der Hülle Helium-dicht verschweißen kann. Kann mir da jemand weiterhelfen oder muss ich auf ein teuereres Material zurückgreifen?


Vielen Dank schon jetzt für die Antworten

Skipperiki

RCLine User

Wohnort: D-93073 Neutraubling

Beruf: Verkäufer

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 26. September 2002, 15:48

Re: Luftschiffhülle


Moin,

experimentier doch erst mal für den Anfang mit Müllsäcken. Sind billiger und wenn was schief gehen sollte, tuts auch nicht so weh. Aber im Augenblick fällt mir leider nichts besseres ein.

Gruß

Matze[shine]Letzte Änderung: Matthias Winter - 26.09.02 15:48:44
Und die See wird allen neue Hoffnung bringen. So wie der Schlaf die Träume bringt daheim. Christoph Kolumbus

Die Anzahl der Neider bestätigt vorhandene Fähigkeiten. :evil:.

aerostar

RCLine User

Wohnort: Rhoihesse

Beruf: Kunststoffing.

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 8. Oktober 2002, 17:19

Re: Luftschiffhülle


Hi Matthias,

die Idee find' ich gut, viel Erfolg dabei.

Schau' dir mal die Heliumballons an, die man auf der Kirmes kaufen kann. Vielleicht kriegst du so raus, wie's gemacht wird.
Auf jeden Fall brauchst du (Alu-) beschichtete Folie. Helium ist so unverschämt klein, das geht durch jeden Kunststoff.
Für den Fall, daß Rettungsdecken nur einseitig beschichtet sind, hätte ich eine Idee: Zwei Stücke mit der unbeschichteten Seite nach oben stumpf aneinander legen und mit einem aufgelegten Streifen (unbeschichtete
Seite nach unten) aufeinanderschweißen. die Schweißtemperatur hängt von dem Kunststoff ab, da kann ich dir so spontan nicht weiterhelfen. Wenn's LDPE (Polyetylen) ist, so um die 100°C, HDPE um 120°C und
PP (Polypropylen) noch mehr. Wegen der vielen Copolymere gibt's keine genauen Angaben, Versuch macht kluch.
Probiers mal mit einem Folienschweißgerät für Gefrierbeutel!?

Viel Spaß,

Martin
:ansage: [SIZE=2]Failure is not an option! [/SIZE] It's basically included. :D

Skipperiki

RCLine User

Wohnort: D-93073 Neutraubling

Beruf: Verkäufer

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 16. Oktober 2002, 12:47

Re: Luftschiffhülle


Hallo nochmal,

mein Dad ist beim Roten Kreuz. Geh ich recht davon aus, dass ihr die dünnen Rettungsdecken meint (die komische Folie)? Es gibt nämlich noch richtig dicke Matten, die aber ziemlich schwer sind. Das wär
dann etwas heftig für Dein Lufschiff.

Gruß

Matze[shine]
Und die See wird allen neue Hoffnung bringen. So wie der Schlaf die Träume bringt daheim. Christoph Kolumbus

Die Anzahl der Neider bestätigt vorhandene Fähigkeiten. :evil:.

5

Sonntag, 5. Januar 2003, 20:39

Re: Luftschiffhülle


Hi,
mit Rettungsdecken hab ich auch mal versucht, ein Luftschiffhülle zu bauen, war aber ohne Erfolg, da die Dinger auf einer Seite bedruckt sind und man sie deswegen nicht verschweißen kann.
Es gibt aber spezielle metallbeschichtete folien, die mat bombenfest verschweißen kann.
Und damit hats dann auch geklappt.

Bilder und mehr Infos über mein Luftschiff gibts auf
www.modellluftschiff.de

6

Freitag, 5. September 2003, 19:01

kuck mal hier ! :
http://www.intertronics.de/intertronics/zep.htm
Da fehlt nurnoch Helium , 9V batterie und 3V Lithium Batterie !

Marco_Strauss

RCLine User

Wohnort: D-71083 Herrenberg

  • Nachricht senden

7

Montag, 8. September 2003, 10:27

Hi!

Ich hab hier rgendwo ein Plan rumliegen fürn Luftschif fmit 4,5m Länge, für die hülle nehmen die die Alurettungsdecken aus dem sanitär bereich.

verklebt wird mit tesa. des wird dann schön leicht und luftdicht.

cya Marco
Wenn du etwas liebst,lass es los.Wenn es wiederkommt,ist es dein.Wenn es nicht wiederkommt,
ist es nie deins gewesen.

www.modellbaufreunde.de.vu

rmerk

RCLine User

Wohnort: Dinkelscherben, Augschburg

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 9. September 2003, 09:57

Hi,

es gibt auch von Oracover eine leichte Folie ohne Kleberbeschichtung die für den Luftschiffbau verwendet werden kann.

Gruß, Roland
...Gruß, Roland

etspace

RCLine User

Wohnort: Europa

Beruf: Werkstattkehrer und Kistenschieber

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 9. September 2003, 11:26

Hi,

da der Treaderöffner nur einen Beitrag hatt (diesen hier) und der vom 26.09.2002 ist!, gehe ich mal davon aus, dass das Luftschiff bereits fliegt, oder kein Interesse mehr besteht. Daher nur kurz zum verkleben der Rettungsdecken: Ich habe das mit verdünntem Kontaktkleber gemacht und hat auch wunderbar funktioniert! Das ist allerdings auch schon ca. 6 Jahre her und heute gibt's bestimmt auch bessere Methoden.
-----------------------------------------------------------------------
Sanfte Grüße, Bürger

Tom

Übrigens: Ich hab immer ein leeres Bier im Kühlschrank... falls mal einer kein's will...

Auch auf Flugtagen mit dem Caravan unterwegs? -> http://www.wohnwagen-forum.de

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »etspace« (9. September 2003, 11:27)


10

Freitag, 12. September 2003, 12:39

Bei Interesse kann ich dir ein Bild von einem Modellluftschiff zumailen, dass ich mal auf einem Flugtag gesehen habe. Das besteht auch aus Rettungsfolie und wurde glaube ich verschweißt.
Gruß, Martin

11

Freitag, 12. September 2003, 13:03

Ich hätte interesse!