Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

sick

RCLine User

  • »sick« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bochum

  • Nachricht senden

1

Samstag, 12. Oktober 2002, 06:29

Beplankte Styrofläche reparieren???


Moin,

hat jemand von Euch ein paar Tipps oder I-Net-Seiten zum Reparieren eines kompletten Bruches einer Tragfläche in Balsa-Styro-Bauweise? Sollte möglichst nicht in einem Harzbomber enden, da es um eine HLG-Fläche
geht - hab gestern den kräftigen Wind doch etwas zu locker genommen...:(

Der Bruch verläuft ziemlich gerade von der Nasen- zur Endleiste...sauberer Durchschuß also.

Gruß

Sick[sick]

sick

RCLine User

  • »sick« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bochum

  • Nachricht senden

2

Samstag, 12. Oktober 2002, 23:24

Re: Beplankte Styrofläche reparieren???


...hat keiner ´ne Idee...[frown]

Ciao

Sick[sick]

W_Herzog

RCLine User

Wohnort: D-74229 Oedheim

Beruf: www.sic-software.com

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 13. Oktober 2002, 21:48

Re: Beplankte Styrofläche reparieren???


Probiers mal mit Weißleim - dauert natürlich länger zu trocknen, aber ist leichter als Harz. Kann man aber nur anwenden wenn der Bruch nicht zu sehr gestaucht ist.

Have fun...

Wolfram

http://www.flugwiese.de
[SIZE=1]http://www.wherzog.de/eflug[/SIZE]

Dino_J

RCLine User

  • »Dino_J« wurde gesperrt

Wohnort: D-77694 Kehl

  • Nachricht senden

4

Montag, 14. Oktober 2002, 19:07

Re: Beplankte Styrofläche reparieren???


Hallo Sick,

ist die Beplankung gestaucht, bzw. eingedrückt?

- Verklebe die zwei Bruchteile stumpf miteinander.
- an der dicksten Stelle des Profils einen Holm einbringen, mind. 5cm über beide Seiten der Bruchstelle hinaus.
- Bruchstelle mit leichtem Material verspachteln/verschleifen. Moltofill?
- eine 40-er Matte überlaminieren, verspachteln und neu bespannen.
- Flügel auswiegen, da die reparierte Seit mit Sicherheit schwerer ist[ideasmiley]

auf eigene Gefahr kannst Du den Holm auch weglassen, die Matte aber nicht!

sick

RCLine User

  • »sick« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bochum

  • Nachricht senden

5

Montag, 14. Oktober 2002, 22:34

Re: Beplankte Styrofläche reparieren???


Hallo zusammen,

Danke erstmal für die Tipps! Zum Glück war nichts gestaucht oder zersplittert und ließ sich erstmal grob mit 2-Komponenten-Kleber stabil verkleben. Die Idee mit dem Holm habe ich auch schon im Kopf gehabt.
Eventuell werde ich den Flügel komplett mit 49er Glas überziehen...wird etwas schwerer, allerdings macht das bei dem Wind der nächsten Monate wohl eh nicht so viel aus...dafür gibt´s vielleicht ein Paar
Wölbklappen als Bonbon[grin1]

Gruß

Sick

6

Montag, 14. Oktober 2002, 22:57

Re: Beplankte Styrofläche reparieren???


5 Min. 2-Komponentenkleber ist zwar auch mein Lieblingskleber, aber:
2-Komponentenkleber wird so richtig schoen hart. Das ergibt eine wunderschoene Sollbruchstelle.
Mach einen kurzen Holm aus CFK Stangen (duerfen recht duenn sein) rein und kleb das Ganze mit Uhu-Por oder Uhu-Spruehkleber.
Sollte dann doch eine Weile halten.

Gruss
Thomas
🖖

Vielleicht ist Wissen doch nicht die Antwort auf alles.

Bleibt gesund!!!


Flugschreiber

RCLine User

Wohnort: D-32457 Porta Westfalica

  • Nachricht senden

7

Samstag, 16. November 2002, 14:36

Re: Beplankte Styrofläche reparieren???


Also ich hätts so gemacht:
- Einen geraden Streifen so aus der Beplankung schneiden, daß die Bruchstelle im Styro großflächig (+/- 3 cm vom Bruch) freiliegt. Aufpassen, daß man beim Ablösen nicht zuviel Styro mit abreisst.
- Die Flächenhälften wieder zusammenkleben, Weissleim reicht völlig.
- Eventuelle Lücken im Styro wieder aufpolstern. Wie, ist egal, da das Styro ja nur Abstandshalter zwischen den Beplankungen sein soll. (Styrobällchen mit Weißleim oder so.. )
- Die Stelle, wo das Styro jetzt offen liegt, so verschleifen, daß sie plan ist und der Urform des Styrokerns entspricht.
- Wieder neu Drüberbeplanken und dabei darauf achten, daß die Beplankungsstösse direkt aufeinander liegen. Hier werden ja die Kräfte übertragen, daher muß hier genau gearbeitet werden. Daher ist es auch
einfacher, wenn man beim Entfernen der Beplankung so schneidet, daß man später in einem Stück draufbeplanken kann.
- Kleine Lücken in der Beplankung mit Holz auffüllen (Wieder Weißleim... ) - und feinverschleifen.
- fertig

So hab ichs schon mal gemacht. Hält bis heute und ist nicht viel schwerer als das Original.
Ob es am Ende auf die gleichen möglichen Belastungswerte kommt, weiß ich nicht, da ich die Fläche nicht zu Testzwecken zerstören wollte - fürs Fliegen reichts jedenfalls.
Mein Verein : [www.mig-porta.de]

El_Torro

RCLine User

Wohnort: Frielendorf/ Schwalm-Eder-Kreis! Im schönen Hessenländle !

Beruf: Im Landesamt Landwirtschaft Hessen im Versuchswesen tätig

  • Nachricht senden

8

Samstag, 16. November 2002, 22:32

Re: Beplankte Styrofläche reparieren???


He sick noch was, die Ideen der anderen waren gut mach ich auch so.
Nimm mal einen Akkuschrauber ,in den machste ein 6mm Messingrohr,und machst dir auf
die fläche unten wenn sie zusammengesteckt ist zwei Striche,vorn und hinten auf beiden Flächenteilen.
Bei diesen Strichen bohrst Du 30cm Löcher in das Styropor reichts und links.In diese Löcher kannst Du jetzt nachdem die Flächenhälften an der Bruchstelle mit weisleim eingestrichen sind entweder holz
oder Kohlefaserstäbe mit einkleben.Auf der Arbeitsplatte ausgerichtet geht dies Bruchstelle nie mehr kaputt, höchsten die Fläche. wenns hart ist, feinspachteln,das wars.
Gruß Jochen, morgen kannste wieder fliegen.