Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Zeus

RCLine User

  • »Zeus« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-76275 Ettlingen

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

1

Samstag, 29. Juni 2002, 23:12

Bericht:Bau/Fliegen von Depron Eigenbau


SOOOOOOOOOOOOOOOOOO ich habs geschafft.Ein Depron Modell mit
-Speed 400 mit Günther prop
-7Zellen (sanyo Twicell 1700)
-seite/höhe/Motor
-Spannweite 110 cm
-Gewicht 690g


Ich hab mich ein bischen an wepfis Plan angelehnt ( ein paar Maße).
Das was da jetzt fliegt ist aber der dritte Rumpf ( geht aus Depron schnell wieder zu bauen 1/2-3/4 Std)und ist ziemlich verklebt aber fliegt wunderbar . sehr einfach und eigenstabil (große V-Form) und
das für den preis von etwa 10 Euro (ohne Elektronik/Motor).

Das bauen geht einfach und macht eigentlich spass da Depron sehr leicht zu bearbeiten ist und auch toll zu  kleben. bei den ersten Wurfversuchen ist die Schraube kaputtgegangen dann ar orgendwann
der Rumpf auch völlig zerdellt ( Depron hält aber sehr viel aus !!! mehr als Styropor )Dann der zweite Rumpf : flog nach 5-10  20-Meterflügen  Dann Steuerungsausfall und aus 30 Metern senlrecht
runter :-( = Rumpf kaputt aber sonst alles ganz . ( die flächen haben alles überlebt die sind sau haltbar)
Dann der dritte Rumpf: wieder flog er am Anfang nicht . Ich weis nicht wieso. Dann fast plötzlich ( ich hab nicht viel veränder) flog er wunderbar zwar schon wieder etwas zerdellt aber er fliegt echt
saugeil.(besonders für Anfänger also auch für mich)

Wenn jemand das Teil nachbauen will soll ers mir sagen dann kann ich ja villeicht nen kleinen Plan machen und M;aße dazugeben.
Ein Bild brauch ich nicht machen weil der eh nicht so doll aussieht (am Boden)

Mit dem Flugzeug hat man ein einfach zu fliegendes ( fliegt fast genau wie Pico-Cub con Multiplex) jenachdem schöne und vor allem  GÜNSTIGES Flugzeug.
Gruß, Julian

Diduel

RCLine User

Wohnort: 92345 Dietfurt

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 30. Juni 2002, 11:20

Re: Bericht:Bau/Fliegen von Depron Eigenbau


Servus!!!

Au ja!!!!

Schick mir mal nen Plan!!!!
( c.dietlmeier@freenet.de )

Oder tu ihn posten!!!!!!!!!!

Das interessiert mich schon[ok][shine][dumm][hammernd]

Wieviel grad V-Form hast du???

Tschau,
Didül


I am the STIG

bart017

RCLine User

Wohnort: D- Kürnach

  • Nachricht senden

3

Montag, 1. Juli 2002, 16:30

Re: Bericht:Bau/Fliegen von Depron Eigenbau


moin,

jo poste das ding mal

achja ich habe ja auch eine depronmodell selber gebaut mit nem freund

mitlerweile 4er rumpf und 1 fläche nach ca. 200 flügen (geschätzt)

den rumpf kann man gegen dellen übrigens fast unempfindlich machen

nimm einfach durchsichtigen klebestreifen so 5cm breit und überziehe damit die unterseite des rumpfes geht echt gut

selbst teer landungen hällt der rumpf dann aus nur muss man bei teer alle 10-15 flüge (je nach aufsetzten) das klebeband erneueren

mfg flo

Zeus

RCLine User

  • »Zeus« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-76275 Ettlingen

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 2. Juli 2002, 19:55

Re: Bericht:Bau/Fliegen von Depron Eigenbau


Jo des mim Klebeband hab ich schon gmacht sonst wär das jetz der 10. Rumpf ;-)
Ich mach das mit den Maßen aber hab grad kaum Zeit .
nächste Woche
Gruß, Julian

5

Mittwoch, 4. September 2002, 11:07

Re: Bericht:Bau/Fliegen von Depron Eigenbau


hi
kannst du den plan bitte auch an mich schicken?
Flo.Ziereis@web.de

danke
mfg
Florian

Zeus

RCLine User

  • »Zeus« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-76275 Ettlingen

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

6

Samstag, 7. September 2002, 11:58

Re: Bericht:Bau/Fliegen von Depron Eigenbau


einen richtigen Plan gibt es eigentlich nicht..
den Rumpf hab ich so frei schnauze gebaut (n Kastenrumpf halt) ca 70-75 cm sollte er lang sein...
die fläche hat 19 cm Tiefe 110 cm Spannweite und das Profil ist das von der Twinstar , Clark Y geht batürlich auch....

Rippen , Rumpf, Leitwerk aus 6mm Depron und die Fläche ist mit 3mm "bespannt"
2 Balsa Holme ( 1. ca bei 1/3 der Flächentiefe der 2. ca 8 cm dahinter)
V- Form beliebig abe für ein gutmütiges Modell schon einiges..(mit Sperrholzverbindern)
keine Nasen und keine Endleiste...
ca 14 Rippen ...
Die Fläche ist in der Mitte mit Glasfaßermatte verstärk und somit genug steif aber abstreben mit einer einfachen Schnur (um den Rumpf) geht auch.
Vorne im Rumpf wo der Motor ist verstärken (bisle Balsa und Klebeband drumrum) dann hält die ganze Kiste auch was aus :-)
den Motor kann man ganz einfach mit Kabelbinder festmachen dadurch erhält die schnauze ann auch eine runde Form und das ganze wird deutlich haltbarer

So das wars erstmal ..... falls ihr noch Fragen habt hier posten (kann aber ein weilchen dauern)
Gruß, Julian

7

Samstag, 7. September 2002, 12:03

Re: Bericht:Bau/Fliegen von Depron Eigenbau


darf ich dich ma was fragen?


ich bin auch gerade dabei mir ein depron modell zu bauen
ungefähr genauso wie du, nur kleiner
hab heute 2 mal 3mm depron platten bekommen und 2 mal 6mm platten

a 125 x 80 cm

hast du den kastenrumpf verstärkt?
bei dem gewicht,
denn der boden ist doch bestimmt irgendwie verstärkt oder?
denn der akku und alles ist doch mindestens so schwer dass die 6mm ohne verstärkung durchbrechen würdne oder?

hast du schon bilder von dem?
oder skizzen?
bitte poste sie mal, oder schicks an Flo.Ziereis@web.de
mfg
Florian

Zeus

RCLine User

  • »Zeus« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-76275 Ettlingen

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

8

Samstag, 7. September 2002, 17:05

Re: Bericht:Bau/Fliegen von Depron Eigenbau


ne bilder und so hab ich noch nich...
Kannste mal deine angestrebte grösse und deine Koponenten (Motor,Akku,Schraube....)posten dann kann ich dir vielleicht besser helfen...

also der Rumof ist nich verstärkt unten is mit Heiskleber gut zu kleben und dann wenn du es ganz fest willst Klebeband drumrum da reist bei mir garnichts wird allerhöchstens mal n bisl geknautscht....

zwischen die beiden Rumpfwände hab ich immer mal so Depron stücke eingeklebt..also zB hinterm Akku und ganz hinten das macht das ganze dann ein bischen stabiler.. und bei der flächenauflage hab ich 2
Balsa leisten so 20 cm lang reingeklebt, dann noch 2 Rundhölzer ode geht auch eckig um die Fläche mit Gummies festtzmachen...

Gruß, Julian

9

Samstag, 7. September 2002, 17:08

Re: Bericht:Bau/Fliegen von Depron Eigenbau


wie hasst du dass gemacht?
dass gibbet doch nicht

bei mir gehts mit heißkleber nicht
schau meinen thread an bitte
http://www.rclineforum.de/cgi-bin/YaBB.pl?board=Modellallg&action=display&num=18148

bitte helft mir
mfg
Florian