Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Schneidrofski

RCLine User

Wohnort: D-22149 Hamburg, Rahlstedt

Beruf: Triebwerker

  • Nachricht senden

61

Sonntag, 28. April 2002, 21:01

Re: Welchen Flieger baun wir jetzt?


@Florian: Das war auf jeden Fall ein Lob! Ich finde die Tragfläche ist ein Paradebeispiel geworden!! Der ganze Flieger ist echt toll geworden!! [ok]

gruß

Jan
nix

ddraser

RCLine User

Wohnort: D-10825 Berlin

Beruf: folge deiner Berufung! ;)

  • Nachricht senden

62

Sonntag, 28. April 2002, 21:23

Re: Welchen Flieger baun wir jetzt?


Nabend Jungs!

Hier ist euer CADler!

Ich hab zwar im Moment wenig Zeit aber son easy CAD is schon noch machbar!

Ich würde das dann als DXF-file reinstellen.

DXF-Files lassen sich auch mit CoralDRAW öffnen!

Dann kann man die als Posterdruck mit Passmarken ausdrucken und zusammenkleben!

Ein anderes Perjekt Sorceress könnt ihr euch mal anschauen.

Nun zu diesem Projekt!

Wäre vielleicht ein bischen Arbeitsteilung ratsam?

Einer baut Flächen, ein anderer Rümpfe, der nächste Bügelt und am Ende hat jeder was getan und alle haben nen schönen Flieger? Nur so als Idee.[smokin]

Was halt wichtig wäre ist die Frage des Antriebs zu klären!

Da ich tagsüber im Moment keine Zeit habe, werde ich abends hier reinschauen um auf dem Stand zu bleiben.

Übrigens das CAD-Programm mit dem ich am liebsten arbeite ist RhinoCEROS2.0! Das Programm gibts als vollständige Test-Version!
allerdings nur für 25 Speicherungen. Dann muss man sich entscheiden das Programm zu registrieren. Es ists wert!
Alles wird gut,
Irgendwann!

marvin

RCLine User

Wohnort: Hamburg

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

63

Sonntag, 28. April 2002, 22:08

Re: Welchen Flieger baun wir jetzt?


Also die Funflyer Sache find ich nicht so toll.

Einen Rumpf, im klassischen Sinne, sollte das ganze schon haben.
Die Überlegung ohne Fahrwerk finde ich allerdings sehr gut. Mit etwas Glasgewebe unter dem Rumpf kann man dann auf jedem Acker landen.

Und ich dachte wir hätten uns jetzt auf das Graupner 1:2,33 Getriebe geeinigt, oder ???

Bis denne

Dirk
Bis dann

Dirk

Dirk´s Modellbauseiten

64

Sonntag, 28. April 2002, 22:38

Re: Welchen Flieger baun wir jetzt?


Mir ist´s eigentlich egal was gebaut wird.
Ich denke aber die 5 Seiten Diskussion sollten
nun beendet werden um zu Potte zu kommen.
Noch´n paar Vorschläge:

1. Aus Preisgründen sollte ein 400er  Antrieb in der 1. Version möglich sein.

2. Das beschränkt das Gewicht für einfachen Kunstflug auf ca. 650 g
  mit 8 Zellen.
2a)Dann geht zur Not noch 400er ohne Getriebe.

3. Antrieb sollte nach oben offen bleiben(480er und höher), also span ca. 100-120 cm.
3b)Eine 2. Version mit höherem Antrieb sollte offen sein.

4. Clark Y ist dafür bei Wind nicht unbedingt geeignet, da gibt´s
  Besseres von Eppler oder mh.
4a)Es lassen sich mit Tricks auch spitze Profile mit Depron "zaubern".
  Da kann ich aushelfen.
5. Ich habe ganz gute Depron-Erfahrungen mit Depron-adaptierten
  Modellen von http://maryjo3.freeyellow.com/index.html.

Ich hab`mittlerweile doch schon ein wenig Erfahrung mit diesem
Material, auch mix mit Balsa usw. Es geht vieles!!!
Nur nicht die Leistung eines F3 sonstnochwas erwarten.
80% tuns auch.
Es lebe der Baumarkt!
Deprontipps !
http://home.t-online.de/home/wpfingstag/Homepfingstag/index.htm

manu02288

RCLine User

Wohnort: D-97273 Kürnach

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

65

Montag, 29. April 2002, 19:25

Re: Welchen Flieger baun wir jetzt?


Hi
Wir könnten ja den Funflyer auch mit Kastenrumpf aus Depron bauen, z.B so ähnlich wie der Do-it von Robbe. Ich und Flo haben ja wie er schon gesagt hat die Twinstar aus Depron nachgebaut, deswegen haben
wie jetzt auch schon etwas Erfahrung im Flächenbau in Rippenbauweise aus Depron. Wir hatte da große Probleme das Depron um die Nasenrippen rumzubiegen. Dann hat sich herausgestellt das es ganz einfach
geht wenn man eine Nasenleiste aus ein paar zusammengeklebten Depronplatten herauschleift und die dann auf die Fläche aufklebt. Beim Funflyer braucht man ja auch keine V-Form, deswegen kann man einfach
die ganze Fläche mit Holm durchgehend machen, das geht dann auch wesentlich schneller.
Abfluggewicht mit Standartservos und 1,20m Spannweite dürfte dann ca. 1200-1300g betragen.
Dieses Gewicht ist jetzt mit Elektro und Sub-C-Zellen gerechnet.

cu
manu

Star2002

RCLine User

Wohnort: D- Mönchengladbach

Beruf: Student

  • Nachricht senden

66

Montag, 29. April 2002, 20:15

Re: Welchen Flieger baun wir jetzt?


sorry aber das muss jetzt sein:
es heißt Flo und Ich und nicht Ich und Flo !!!!!
[wave]
Der Esel ......
Sorry

Gruß Stefan !![Rauchend_mit_Hut]

Schneidrofski

RCLine User

Wohnort: D-22149 Hamburg, Rahlstedt

Beruf: Triebwerker

  • Nachricht senden

67

Montag, 29. April 2002, 21:07

Re: Welchen Flieger baun wir jetzt?


lol! richtig so![ok][nuts][wave][grin1]

nix

68

Montag, 29. April 2002, 21:21

Re: Welchen Flieger baun wir jetzt?


n FunFlyer der 1200g wiegt und dann mit Sp400 :o
*roflol* ich weiß ja nich...[grin1]
ABer was wollen wir jezz bauen? FunFlyer oder Anfängerflugzeug?

@manuel: Standardservos (standard wir übrigens mit d geschrieben [wave][grin1]) würd ich nicht nehmen. Die sind ja nur schwer. kannste ja gleich blei reinpacken.
Ach ja, und das Depron bekommt man leichter um die Nasenleiste wenn man es erwärmt. ;)

MfG
MartinLetzte Änderung: Martin Jacobsen - 29.04.02 21:21:20

No._12

RCLine User

Wohnort: Kaiserslautern

Beruf: Student

  • Nachricht senden

69

Montag, 29. April 2002, 21:37

Re: Welchen Flieger baun wir jetzt?


[hammernd]Lest doch mal was werner sagt: ein Flugzeug, das ab 400er fleigt mit 650gr aber der antrieb nach oben offen ist und die Spannweite zum kunstflug variiert und evtl. das profil auch, den clarky
und acro.. naja..
Ich stimme werner zu![Rauchend_mit_Hut]

Wär gut, wenn die deproner mal klären, wie wir die flächen bauen um das profil zu bekommen. Vielleicht machen wir da nene neuen fred![dumm]

cya[wave]

70

Dienstag, 30. April 2002, 08:57

Re: Welchen Flieger baun wir jetzt?


@ Alle

Also natürlich nicht 1200g und 400er.
650g ist Maximum mit Getriebe.

Nasen (die sind das Problem)bekomm ich
mittlerweile ganz gut mit Tischkante und Erwärmen hin.
Ganz spitze Profile vielleicht mit Balsanase?

Am Schwierigsten sind allerdings runde Rückenteile.
Die sind echt Käse. Und für Glaskanzeln hab ich noch
keine Lösung.

Stefan hat im Fred unter euch (Deproneigenbauten)
einen Bericht über meine Deprons (allerdings alles
Superleichtbauten für Fotos)zum downloaden
ins Netz gestellt, da ist auch ein Piper Verschnitt
mit "echtem Clark Y " ganz unten.

Momentan gefällt mir die Cap 20L (Test letztes Modell)
von Conzelmann. Die traue ich mir ohne weiteres
mit ordentlichem (mh ?)und 700 g zu.
Wie wärs mit der oder was Ähnlichem??

Es lebe der Baumarkt!
Deprontipps !
http://home.t-online.de/home/wpfingstag/Homepfingstag/index.htm

Ricardo

RCLine User

Wohnort: D-76703 Menzingen

Beruf: Büroinformationselektroniker

  • Nachricht senden

71

Dienstag, 30. April 2002, 10:21

Re: Welchen Flieger baun wir jetzt?


Hallo
jetzt will ich auch mal![wave]

Also ich habe noch keine Erfahrung in Depron. Habe mir aber vor einpaar tagen
Depron bestellt, weil ich einpaar Zagis bauen wollte. Soll sehr einfach sein mit Depron
unzugehn. Aber mall was anderes!
Ihr macht Euch gedanken wegen der Tragfläche aus depron...machen wir uns doch
solche flächen wie der Zagi. Ich mein jetzt nicht die Pfeilung, um gotes willen !!
Sondern die Art wie die fläche aus Depron gemacht wurde!
Ihr wist doch, die Unterseite der fläche ausschneiden, Kiefernholm draufbepen und dann die Oberseite drüber knicken.Das gibt dann ungefähr das mh45,und das Profiel ist muß ich sagen nicht mal so schlecht!
Klingt einfach und ist schnell gemacht. Zumindest machen es viele so!Steht auch einiges im Forum darüber.Und ich hab vor es so zu versuchen.Ich finde auch die Idee mit denn Depron Rippen aus 6mm Dicke
nicht schlecht!Das gibt dann zusätzlich Stabilität und das Gewicht mehr ist dann glaube ich minimal.Aber das bleibt jedem überlassen.......

Dann, find ich noch die Idee vom Werner gut:"ein Flugzeug, das ab 400er fleigt mit 650gr aber der antrieb nach oben offen ist und die Spannweite zum kunstflug variiert"

Also das gebe dann volgendes:

1.Kastenrumpf: groß genug bauen um auch größere motoren einbauen zu können und um mit     akkus zu variieren.Vorteil: einfach und schnell zu bauen.


2.Tragfläche:Spw. ab ca:110cm natürlich nach oben offen,falls es jemand größer mag!
 MH45 mit oder ohne Rippen,auf jeden fall mit Balsa oder Kiefernholm---->variieren

3.Steuerung:Zweiachs, wer will auch mit quer, aber mann sollte dan auf das gewicht achten!
 Standardservos. Die hat jeder rumliegen! Für quer natürlich Miniservos oder
 Ansteuerung durch ein Servo im Rumpf---->Landeklappen Brauchtmann nicht unbedingt und
 Div. sowieso nicht!

4.Antrieb: 400 motor mit 7 AA Zellen zB.: 1100----> ordentliche Flugdauer!
 oder  V-Motor ca.:2,5 ccm mit entsprechbd dimensioniertem Tank!Ich glaube aber das das
 weiter vorne schon erwähnt wurde.

Das ganze wigt dann um 1000g. das get doch...mann kann dann natürlich mit der Fläche variieren. Ich wurde z.B.: die fläche größer machen wenn das gewicht über die 1100g liegen würde.

Das wäre mein Vorschlag.
Und jetzt....bitte nicht hauen..

Gruß Ricardo


Runter kommen sie immer.
Die Frage ist nur Wo und Wie ... :D

Meine noch schlechtere HP: klick

Ricardo

RCLine User

Wohnort: D-76703 Menzingen

Beruf: Büroinformationselektroniker

  • Nachricht senden

72

Dienstag, 30. April 2002, 10:23

Re: Welchen Flieger baun wir jetzt?


Natürlich alles in Depron und Blsa
Runter kommen sie immer.
Die Frage ist nur Wo und Wie ... :D

Meine noch schlechtere HP: klick

73

Dienstag, 30. April 2002, 11:11

Re: Welchen Flieger baun wir jetzt?


Schaut euch doch hier mal die duties oder die
Terminator 400 an. Da wäre ein Plan schon da.
http://maryjo3.freeyellow.com/planelect.html.

Hi Zagi fan, die sind locker zu bauen. Hab ich schon erledigt.
Noch´n tipp für die Nase(mach ich mit 3mm, recht für die Festigkeit)
Ich ziehe zuerst eine Gerade, dort wo
die Nase sein muss. Entlang dieser Gerade zieh dann das Depron
ca. 5 cm an einer eckigen Tischkante, ohne es ganz zu brechen.
Es wird weicher. Dann mit dem Föni die ganze Länge erwärmen und
um eine Leiste legen, das gibt locker ein MH, das man über Rippen
legen kann.Nase am Schluß mit klarem Tesapack versiegeln, für Combat die
ganze Fläche vertesapacken.
Es lebe der Baumarkt!
Deprontipps !
http://home.t-online.de/home/wpfingstag/Homepfingstag/index.htm

74

Dienstag, 30. April 2002, 11:13

Re: Welchen Flieger baun wir jetzt?


@ricardo

und die!! http://membres.lycos.fr/afstorm/ixir3/index.htm
Es lebe der Baumarkt!
Deprontipps !
http://home.t-online.de/home/wpfingstag/Homepfingstag/index.htm

Ricardo

RCLine User

Wohnort: D-76703 Menzingen

Beruf: Büroinformationselektroniker

  • Nachricht senden

75

Dienstag, 30. April 2002, 14:27

Re: Welchen Flieger baun wir jetzt?


Jop!!
Danke für den TIP!!!

Die Platen habe ich am Samstag Abend so gegen 18 Uhr bestellt und wist Ihr was, die snd grad angekommen!!!Das ist die gute Nachricht!Die schlechte ist das ich nur drei Platten bestellt habe! Das reicht
mir niemals für nen Zagi und noch ein Flugzeug......

Ricardo
Runter kommen sie immer.
Die Frage ist nur Wo und Wie ... :D

Meine noch schlechtere HP: klick

76

Dienstag, 30. April 2002, 14:33

Re: Welchen Flieger baun wir jetzt?


@ viele,

so ich bin fertg, ich hab mal versucht eine Flächenbauanleitung bis 120 cm für`n clark Y in Depron zu schreiben. Bin leider nicht frontpagefit aber s`geht. Also in Frontpage geschrieben, wer webspace
zur Verfügung stellt (z.B. Stefan) bekommt´s von mir zugeschickt und sollte die Seite dann auf seiner Page andocken.
Wär doch gelacht, wenn´s hier nicht weiterginge.

Gruß werner
Es lebe der Baumarkt!
Deprontipps !
http://home.t-online.de/home/wpfingstag/Homepfingstag/index.htm

Star2002

RCLine User

Wohnort: D- Mönchengladbach

Beruf: Student

  • Nachricht senden

77

Dienstag, 30. April 2002, 16:58

Re: Welchen Flieger baun wir jetzt?


jaja mail mal !!!!!

Basti-Lor

RCLine User

Wohnort: D-30823 Garbsen

Beruf: Fluggerätmechaniker FR Triebwerkstechnik

  • Nachricht senden

78

Dienstag, 30. April 2002, 16:59

Re: Welchen Flieger baun wir jetzt?


hi

Ich verfolge schon die ganze Zeit diesen Thread, und muss jetzt mal was loswerden.

Ihr nehmt immer zu sehr Rücksicht auf die Anfäger (ist ja ok),
aber ich denke ein Anfänger sollte nicht gleich mit einem Flieger anfangen den er selbst oder mit konstruiert. Und erst garnicht auch noch einen mit 1.1m oder 1.2m.

Und das Anfänger keine Lust (zumindest die meisten) haben lange mit Balsa zu bauen (ist zwar wieder ok), aber ich meine irgentwann müssen sie eh mal etwas mit Balsa machen und wenn sie damit von Anfang
an umgehen lernen wäre das meiner Meinung nach nicht schlecht.

Aber wäre ich jetzt noch Anfänger dann hätte ich sicher jetzt nicht angefangen mit anderen online ein Modell zu konstruieren und dann zu bauen, ich würde da mir lieber einen Trainer kaufen (in ARF).

Ich weis zwar jetzt nicht ob hier Anfönger bei sind aber bis jetzt habe ich den anschein das keiner dabei ist.

Das ganze ist nicht böse gemeint, sonder nur meine Meinung.

MfG
Basti

Wer Erfolg haben will, muss das Risiko begehen zu scheitern


79

Dienstag, 30. April 2002, 17:25

Re: Welchen Flieger baun wir jetzt?


@ meinem Vorgänger

Hi, momenten sind wir so weit, dass jeder (noch)ein Modell nach seiner Laune bauen kann. Hochdecker, Tiefdecker, Balsa oder Depron. Eins hat sich glaub ich rauskristallisiert. 100-120 cm, Flächentiefe
um die 20cm, viele wollen einen Kastenrumpf. Motoren ab 400er aufwärts, auch Verbrenner. Aber da haben glaub ich die Depronleute bei 3,5 ccm die Grenze.Stefan und ich (Höflichkeit ist alles) haben jetzt
halt mal angefangen Grundlagen für die Depros herzustellen. Vielleicht tun´s andere mit.
Es lebe der Baumarkt!
Deprontipps !
http://home.t-online.de/home/wpfingstag/Homepfingstag/index.htm

80

Dienstag, 30. April 2002, 17:30

Re: Welchen Flieger baun wir jetzt?


@ Stefan,

mail an dich mit Flächen ist draußen.

Gruß aus Ulm
Es lebe der Baumarkt!
Deprontipps !
http://home.t-online.de/home/wpfingstag/Homepfingstag/index.htm