Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Sonntag, 18. Oktober 2009, 22:36

...
What goes up must come down!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »quantum_II« (19. Oktober 2009, 08:21)


Rubi

RCLine User

Wohnort: Wien

Beruf: Software Engineer

  • Nachricht senden

22

Montag, 19. Oktober 2009, 10:16

Guten Morgen

Zitat

Original von Hellracer666
Bild geht nicht =(


Einfach einloggen,dann klappts auch mit dem Bild. :)

Im Internet wird viel über die Streckung diskutiert und viele meinen das das 3mm Hilfsstäbchen unter die gesamte Fläche gehört und nicht erst ab der 2en Rippe.
Ich bin eher der Meinung das der Plan so wie er ist richtig ist, bin aber jetzt nicht mehr sicher, wie seht ihr das ?

LG
Rubi
Helis:
Sjm 180 :D
Mini Zoom EP-100 SE PRO
Trex V2SE silber 8)
Trex 500 CF :D

Quadrocopter :nuts:
Verkaufe Assan Empfänger

23

Montag, 19. Oktober 2009, 11:49

Zitat



Im Internet wird viel über die Streckung diskutiert und viele meinen das das 3mm Hilfsstäbchen unter die gesamte Fläche gehört und nicht erst ab der 2en Rippe.
Ich bin eher der Meinung das der Plan so wie er ist richtig ist, bin aber jetzt nicht mehr sicher, wie seht ihr das ?

LG
Rubi


Hallo,

meiner Meinung nach muss die Hilfsleiste ( habe bereits eine Flächenhälfte angefangen zu bauen) auch unter die erste Rippe, ansonsten bekommt man viel zu viel Schränkung (Schlag zwischen der 1. und der 2 Rippe), und da diese (Rippe) so oder so innerhalb des Rumpfes liegt, geht die Wirkung so oder so gegen Null... Und Bauen lässt sich das ganze auch wesentlich schlechter...

Grüße

Carsten
What goes up must come down!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »quantum_II« (19. Oktober 2009, 17:08)


duckjibe

RCLine User

Wohnort: Bern, Schweiz

  • Nachricht senden

24

Montag, 19. Oktober 2009, 20:35

Hallo ihr Killerhai-Erbauer

Mal ne Frage: Baut ihr handgestrickt oder hat jemand den Teilesatz bei FMT bestellt und verbaut den? Wenn jemand den Frässatz geordert hat: wie ist die Qualität der gelieferten Stücke und was muss fürs Bauen noch selber zugekauft werden ? (Leisten, Beplankungsmaterial und Flächenverbinder, sonst noch was?).

Könnte ihr übrigens die Disskusion um die Konstruktion (Hlfsleiste) noch etwas genauer erläutern oder sogar illustrieren?

Anonsten bin ich weiterhin sehr gespannt über den/die Bauberichte! macht weiter ich drück Euch die Daumen!

Gruss Georg

25

Montag, 19. Oktober 2009, 22:35

Zitat

Original von duckjibe
Hallo ihr Killerhai-Erbauer

Mal ne Frage: Baut ihr handgestrickt oder hat jemand den Teilesatz bei FMT bestellt und verbaut den? Wenn jemand den Frässatz geordert hat: wie ist die Qualität der gelieferten Stücke und was muss fürs Bauen noch selber zugekauft werden ? (Leisten, Beplankungsmaterial und Flächenverbinder, sonst noch was?).



Hallo Georg,

stricke mein Modell komplett selbst. Hatte einen Teil der benötigten Materialien schon zu Hause. Den Rest habe ich mir im Internet bestellt. Klar könnte man sich den Frästeilesatz bestellen. Mir macht aber das Bauen mindestens (im Herbst und Winter) genau so viel Spass wie das Fliegen. Und Holz finde ich einen wunderbaren Werkstoff. Jeder wie er mag. Ob die Qualität des angebotenen Frästeilesatzes i.O. ist, kann ich also nicht sagen. Jedoch denke ich, dass es sich niemand mehr Leisten kann schlechte Qualität zu liefern. Wird also wahrscheinlich Alles passen. Wenn man nur wenig Zeit dafür hat, oder sich nicht die Mühe machen möchte alle Teile von Hand aus zu schneiden bestimmt eine Alternative.

Vielleicht gibts ja jemanden der den Teilesatz schon zu Hause hat?!?

Im Nachbarforum gibts übrigens eine nette Skizze bzw Erklärung zur Hilfsleiste! Leicht über die bekannteste Suchmaschine zu finden...

Wenn gewünscht kann ich hierzu (wenn erlaubt?!?) gerne einen Link einstellen.

Grüße

Carsten
What goes up must come down!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »quantum_II« (19. Oktober 2009, 22:37)


Rubi

RCLine User

Wohnort: Wien

Beruf: Software Engineer

  • Nachricht senden

26

Montag, 19. Oktober 2009, 22:40

Hallo

Zitat

Original von quantum_II

Im Nachbarforum gibts übrigens eine nette Skizze bzw Erklärung zur Hilfsleiste! Leicht über die bekannteste Suchmaschine zu finden...

Wenn gewünscht kann ich hierzu (wenn erlaubt?!?) gerne einen Link einstellen.

Grüße

Carsten


Bitte sei so nett, es gibt so viele Links zum Hai,... :)

LG
Rubi
Helis:
Sjm 180 :D
Mini Zoom EP-100 SE PRO
Trex V2SE silber 8)
Trex 500 CF :D

Quadrocopter :nuts:
Verkaufe Assan Empfänger

27

Dienstag, 20. Oktober 2009, 07:43

Zitat

Original von Rubi

Bitte sei so nett, es gibt so viele Links zum Hai,... :)

LG
Rubi


Hallo Zusammen,

anbei der Link

http://www.rc-network.de/forum/showthread.php?p=1567332


Grüße

Carsten
What goes up must come down!

Rubi

RCLine User

Wohnort: Wien

Beruf: Software Engineer

  • Nachricht senden

28

Dienstag, 20. Oktober 2009, 09:11

Dankeschön für den Link!

Die Fläche für den Hai würde sich für Elasticflaps anbieten.
Habe mir auch schon das Abreißgewebe besorgt, bin aber noch ein wenig unsicher, wäre halt das erste Mal das ich diese Technik verwende.
Möchte halt nicht die ganzen Rippen nochmal ausschneiden,wenn was schief geht.

Der Designer verwendet Abdeckungen für die Wölb und Querruder Servos, ein Freund von mir hat bereits geeignete beim Schweighofer gefunden. Kauft ihr die fertig oder zieht ihr euch die selber ?

http://www.der-schweighofer.at/artikel/3…_typ_1_80x62_mm

LG
Rubi
Helis:
Sjm 180 :D
Mini Zoom EP-100 SE PRO
Trex V2SE silber 8)
Trex 500 CF :D

Quadrocopter :nuts:
Verkaufe Assan Empfänger

Foodrunner

RCLine Neu User

Wohnort: Wer hat's erfunden?

  • Nachricht senden

29

Mittwoch, 21. Oktober 2009, 12:50

RE: Killer-Hai aus FMT 11/2009

Hello Profi Killers,

Ich habe auch schon mit dem Bau vom Killer Hai begonnen. Zuerst habe ich alle Teile laut Plan mit CorelDraw von einem eingescannten Plan abgezeichnet und im CAD zum Fräsen und Lasern vorbereitet. Viel Arbeit aber macht gute Laune. Gute Alternative, seit Facebook auf der Arbeit nicht mehr geht :-)

Habe nun alle Teile im Laser gegrillt (Ja, ich bin stolzer Mitbesitzer eines 80W Lasercutters und einer Fräse) und alles passt einwandfrei. Nur die Verzapfungen dürften ein wenig länger sein, da ich als Seitenwände 4mm Balsa nehme, aber die Löcher werden ja eh verspachtelt.

Ich habe mir auch schon einen Frästeilesatz von VTH angeschaut, sind von bester Qualität, aber ich finde sie doch sehr teuer. 30% günstiger wären angebracht. Natürlich + Versand.

Wer kann mal ein Bild von den Winglets und Randbögen einstellen, verstehe dass mit dem S-Schlag auch nicht so genau.

Rubi

RCLine User

Wohnort: Wien

Beruf: Software Engineer

  • Nachricht senden

30

Mittwoch, 21. Oktober 2009, 12:55

RE: Killer-Hai aus FMT 11/2009

Hallo

Zitat

Original von Foodrunner
Ja, ich bin stolzer Mitbesitzer eines 80W Lasercutters und einer Fräse
.


Coole Sache, beineide Dich um deine Ausrüstung. :)
Bin aber dann auch immer wieder stolz es händisch zu schaffen,...

Zitat

Original von Foodrunner
Nur die Verzapfungen dürften ein wenig länger sein, da ich als Seitenwände 4mm Balsa nehme, aber die Löcher werden ja eh verspachtelt.


Geht mir genauso, aber sehe das ähnlich, außerdem habe ich einen Tropfen Weißleim in die Löcher geträufelt, vielleicht erhöht das ja auch zusätzlich die Festigkeit.

LG
Rubi
Helis:
Sjm 180 :D
Mini Zoom EP-100 SE PRO
Trex V2SE silber 8)
Trex 500 CF :D

Quadrocopter :nuts:
Verkaufe Assan Empfänger

31

Samstag, 24. Oktober 2009, 22:42

RE: Killer-Hai aus FMT 11/2009

Zitat

Original von Foodrunner
Hello Profi Killers,


Habe nun alle Teile im Laser gegrillt (Ja, ich bin stolzer Mitbesitzer eines 80W Lasercutters und einer Fräse) und alles passt einwandfrei. Nur die Verzapfungen dürften ein wenig länger sein, da ich als Seitenwände 4mm Balsa nehme, aber die Löcher werden ja eh verspachtelt.



Hallo,

von einer Fräse träume ich auch schon lange. Leider ist das derzeit nicht im Budget. Jedoch werde ich mir ganz sicher Früher oder Später eine zulegen....! Hab auch schon eine ganz bestimmte im Auge....

So, habe heute das"Rippengestell" auf die Beplankung geklebt. Ging so gut, dass ich am überlegen bin, ob ich nicht die 2. Hälfte in der selben Art und Weise herstellen werde. Hilfsnasenleiste usw. liesen sich auch ohne Probleme anbringen! ...

Bilder folgen Morgen.

Mit der Herstellung der Randbögen habe ich mich noch nicht befasst. Werde auf jeden Fall (wenns dann soweit ist) genau Erklären wie sich diese herstellen lassen.

Bis bald

Carsten
What goes up must come down!

Tobey

RCLine User

Wohnort: Stuttgart

Beruf: DHBW Student

  • Nachricht senden

32

Sonntag, 25. Oktober 2009, 00:38

Hallo zusammen. :)

ich habe auch mit dem Bau des Hai´s begonnen weil mein Twinjet solangsam das zeitliche segnet und ich mal lust auf was neues habe. Da kam der Plan gerade recht und ist ja eh winter.

Nun habe ich noch ne Frage zur motorisierung. Da ich Schüler bin und demnächst ein Studium finanzieren muss, kann ich mir die Hacker Komponenten einfach nicht leisten.
Schub für 2.2kg lebendgewicht sind zwar schöna ber naja wenns halt nicht ins budget passt...:(

Ich würde gerne Wissen ob dieser Motor ausreichen würde um den Hai vernünftig zu fliegen. Also muss jetzt nicht endlos senkrecht gehn aber zu untermotorisiert wäre ja auch unlustig. wiegen wird der hai ja ca 1200g dann müsste Schub für 1400g doch eigentlich okay sein oder?

Ansonsten müsste ich halt doch zum teureren und größeren Dymond greifen.
Flugvideo :)

I <3 My 600

Ihr habt was neues? KLICK! :)

Foodrunner

RCLine Neu User

Wohnort: Wer hat's erfunden?

  • Nachricht senden

33

Sonntag, 25. Oktober 2009, 14:31

Meine Laser Bauteile

Hier mal ein Foto meiner Laser Bauteile.

Ich habe den Motorspant aus GFK 2.5mm gefräst, bei dem Drehmoment sicher empfehlenswert. In den Flügeln habe ich je ein Holzring eingeklebt, damit ich die Kabel nach unten in den Rumpf führen kann
»Foodrunner« hat folgendes Bild angehängt:
  • F_KHAI_LASER.jpg

Rubi

RCLine User

Wohnort: Wien

Beruf: Software Engineer

  • Nachricht senden

34

Sonntag, 25. Oktober 2009, 17:46

RE: Meine Laser Bauteile

Wow

Das ist ja super schön geworden, Geil.

LG
Rubi
Helis:
Sjm 180 :D
Mini Zoom EP-100 SE PRO
Trex V2SE silber 8)
Trex 500 CF :D

Quadrocopter :nuts:
Verkaufe Assan Empfänger

Max Sch

RCLine User

Wohnort: Wien 1220

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

35

Dienstag, 27. Oktober 2009, 11:09

Hai!

@Laserfuzzy: wollte dir ne PN / Mail schreiben aber dein Profil ist leider ziemlich leer. Gibst du Frästeilesätze auch weiter?

Grüße Max.

Foodrunner

RCLine Neu User

Wohnort: Wer hat's erfunden?

  • Nachricht senden

36

Dienstag, 27. Oktober 2009, 12:43

RE: Killer-Hai aus FMT 11/2009

Danke Max

Nun sollte es möglich sein mir PN zu senden, war nicht aktiviert :nuts:

37

Donnerstag, 29. Oktober 2009, 12:14

RE: Killer-Hai aus FMT 11/2009

@Laserfuzzy: Und gibst Du die Fräsdatei weiter? Hätte nämlich auch einen Laser, den ich nutzen könnte.
Gruss Ralf

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »hiwi« (29. Oktober 2009, 12:15)


Foodrunner

RCLine Neu User

Wohnort: Wer hat's erfunden?

  • Nachricht senden

38

Donnerstag, 29. Oktober 2009, 12:58

RE: Killer-Hai aus FMT 11/2009

Nach Rücksprache entfernt.
Gruß
-Micha-

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »-Micha-« (13. November 2009, 14:51)


ducfieber

RCLine User

Wohnort: Frankfurt (Oder)

  • Nachricht senden

39

Donnerstag, 29. Oktober 2009, 14:15

Im Sinne des Erfinders gibt es auch dort Frässätze. Schließlich hatte er die ganze ARBEIT!
NEE NEE NEE

40

Donnerstag, 29. Oktober 2009, 14:57

@ducfieber: Nun reg' Dich mal nicht künstlich auf. Es ist ja nicht verboten, den Plan einzuscannen und eine Fräsdatei zu erstellen.
@Laserfuzzy: Ich melde mich per PN bei Dir. ich könnte Dir im Gegenzug einen Lasercut-teilesatz eines Plektrums schicken.
Gruss Ralf