Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Leis_Patric

RCLine User

Wohnort: D-66849 Landstuhl

Beruf: Student MNT

  • Nachricht senden

41

Freitag, 23. Mai 2003, 14:54

Man könnt ihr mal aufhören. Wenn ich solche Berichte durchlese entsteht in mir immer der Wunsch endlich einen neuen Doppeldecker zu bauen. Aber vielleicht baue ich ja demnächst wirklich wieder was großes, was, ist allerdings Top Secret. :ok: (brauche "nur" das benötigte Kleingeld.

Sieht übrigens gut aus was du bisher gebaut hast Dominic. Mach weiter so :ok:
Endlich Neues Update 23.1.2011 !

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Leis_Patric« (24. Mai 2003, 15:45)


Dino_J

RCLine User

  • »Dino_J« wurde gesperrt
  • »Dino_J« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-77694 Kehl

  • Nachricht senden

42

Samstag, 24. Mai 2003, 11:29

So, nach einer Woche in Brüssel bin ich wieder am Bauen :ok:

Jetzt fängt schon das Einfliegen statt und zwar auf der Werkbank.
Die Strebenbefestigung geschieht mit Gewindehülsen von TC. Die Streben werden im Bereich der Hülsen noch aufgedoppelt. Sie bestimmen auch die EWD der oberen Fläche - 0°



Die Auflage der unteren Fläche mit Dübelaufnahme und Klötzchen für die Schrauben.
Die Auflage bewirkt eine EWD von 0°.


Dino_J

RCLine User

  • »Dino_J« wurde gesperrt
  • »Dino_J« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-77694 Kehl

  • Nachricht senden

43

Sonntag, 1. Juni 2003, 18:06

Das schöne Wetter konnte mich auch diese Woche nicht abhalten, wenigstens ein klein bisschen was zu tun.

Die untere Fläche ist bereits mit 2 Dübeln vorne und 2 Schrauben hinten am Rumpfgerüst befestigt.
Die gleichen Gewindehülsen wie in den Streben sind in die Edelstahlrohre eingelötet. Mit M3-er Schrauben wird der Baldachin an die obere Fläche geschraubt.



Klein ist sie nicht gerade :dumm:
Sieht im Moment nur so gar nicht nach Ultimate aus :O

Marco_Strauss

RCLine User

Wohnort: D-71083 Herrenberg

  • Nachricht senden

44

Montag, 2. Juni 2003, 07:34

Naaajaaaa, so ganz grob erkannt man das schon:D
is aber cool, will au bauen.

cya
Wenn du etwas liebst,lass es los.Wenn es wiederkommt,ist es dein.Wenn es nicht wiederkommt,
ist es nie deins gewesen.

www.modellbaufreunde.de.vu

Leis_Patric

RCLine User

Wohnort: D-66849 Landstuhl

Beruf: Student MNT

  • Nachricht senden

45

Montag, 2. Juni 2003, 14:42

Ok ich will auch jetzt bauen, wenn ich die Bilder so sehe.
Also für heute verabschiede ich mich aus dem Forum und geh schnell Keller aufräumen, dass ich mit der Eagle anfangen kann :ok:
Endlich Neues Update 23.1.2011 !


holie

RCLine User

Wohnort: D-77654 Zell Weierbach (wer kennt den wein nicht)

  • Nachricht senden

46

Montag, 2. Juni 2003, 17:02

Hi Dominic,

tu mal das SLW hin... dann ist es eindeutig :evil:

:w
>>> erst denken, und dann das schreiben sein lassen <<<
----- >> ----- ----- << -----

propbuster

RCLine User

Wohnort: Karlsruhe

Beruf: Student (Wi-Ing)

  • Nachricht senden

47

Dienstag, 3. Juni 2003, 10:33

Schön, dass du mir die Ulli "vorbaust". Die Idee mit dem HLW aus dünnem Balsa mit den Aufdoppler find ich gut. So wie im Plan vorgeschlesgen Gitter und dann noch 2x2mm Beplankung ifinde ich auch zu schwer. Ich denke ich werde die Stäbchenzahl erhöhen und gar nich beplanken. Abgestrebt mit Kohleröhrchen wir natürlich schon.

Gruss Christian
_____

Gruss Christian

Dino_J

RCLine User

  • »Dino_J« wurde gesperrt
  • »Dino_J« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-77694 Kehl

  • Nachricht senden

48

Dienstag, 3. Juni 2003, 13:16

Hallo Christian,

nimm zum Abstreben des Leitwerkes bitte keine Kohleröhrchen sondern Stahlseil. Das ist leichter und bricht nicht!

propbuster

RCLine User

Wohnort: Karlsruhe

Beruf: Student (Wi-Ing)

  • Nachricht senden

49

Dienstag, 3. Juni 2003, 22:25

@ Dominic

Wieso sollte das denn brechen? ??? Die Belastung ist ja eigentlich nur auf Zug und Druck und das hält so ein 3mm Kohlestab bestimmt aus. Empfindlich sind sie nur wenn du quasi im 90Grad Winkel draufhaust, was natürlich schnell mal beim Einladen passiert ist. Obs schwerer ist weiss ich nicht, Seil, Augenschraube, und Gabelkopf wiegen ja auch. Beim Kohlerohr kannst du ein Aluröhrchen draufschieben, festkleben, plattklopfen ==[], Loch durch und festschrauben. Vorteil ist, das der Luftwiederstand geringer ist , da die Röhrchen sich nicht so schnell aufschwingen wie ein Draht, wodurch auch, denk ich mal, letzten Endes die Leitwerke strapaziert werden.

Bin aber für andere Vorschläge/Begründungen, was als Strebe zu verwenden ist, offen und dankbar :ok: .
_____

Gruss Christian

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »propbuster« (3. Juni 2003, 22:27)


Dino_J

RCLine User

  • »Dino_J« wurde gesperrt
  • »Dino_J« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-77694 Kehl

  • Nachricht senden

50

Mittwoch, 4. Juni 2003, 09:49

Begründung ist ganz einfach:

ein Seil kann Schwingen, deshalb vernichtet es zum Großen Teil die Energie der Vibrationen. Eine feste Verbindung kann das nur bedingt. Eine harte Verbindung bricht schneller als eine weiche.
Ich hatte selbst schon Stahldrähte als Verstrebung, alle 4-5 Flüge waren die ab!

Wichtig ist nicht das Gesamtgewicht, sondern das des schwingenden Anteiles. Das ist beim Kohlerohr mehr als beim Seil.

Beim Seil auch unbedingt Augenschraube/Gabelkopf und dergleichen weglassen. Einfach von Hand straff ziehen (natürlich ohne Verzug des Leitwerks), Quetschhülsen drüber und verquetschen, fertig.
Hat sich bisher bei keiner meiner Pizzen verabschiedet :ok:

propbuster

RCLine User

Wohnort: Karlsruhe

Beruf: Student (Wi-Ing)

  • Nachricht senden

51

Donnerstag, 5. Juni 2003, 12:12

@Dominic

Hast du die Löcher für die Flächenservos, schon vor dem Beplanken ausgesägt?
Die sind nämlich auf dem einen Bild vorgezeichnet. Hast du komplett durch das Styro gesägt und dann den oberen Teil wieder reingeklebt, sodass du du quasi ein Loch exakt von der Tiefe entsperchend der Servodicke hast?

So hab ich es nämlich vor (bin grad am Flächenbeplanken)
_____

Gruss Christian

Dino_J

RCLine User

  • »Dino_J« wurde gesperrt
  • »Dino_J« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-77694 Kehl

  • Nachricht senden

52

Donnerstag, 5. Juni 2003, 12:49

Nein, die Servoschächte sind noch nicht eingebaut, da ich die Servos erst bekommen habe.
Die Anzeichnung auf dem Kern dient der Positionierung der GFK-Verstärkung.

propbuster

RCLine User

Wohnort: Karlsruhe

Beruf: Student (Wi-Ing)

  • Nachricht senden

53

Donnerstag, 5. Juni 2003, 14:29

Und wie bekommst du dann die Servoschächte in die Fläche.

Hier übrigens noch meine Flächenbauversuche :D :

http://www.rclineforum.de/forum/thread.p…adid=30801&sid=
_____

Gruss Christian

Dino_J

RCLine User

  • »Dino_J« wurde gesperrt
  • »Dino_J« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-77694 Kehl

  • Nachricht senden

54

Donnerstag, 5. Juni 2003, 15:49

mit einem Messer 8)

propbuster

RCLine User

Wohnort: Karlsruhe

Beruf: Student (Wi-Ing)

  • Nachricht senden

55

Donnerstag, 5. Juni 2003, 16:11

sach nur :D

na also mit nem Messer hab ich das auch schon gemacht ist aber Piddelkram. Mann muss es noch mit nem heißen Messer nach bearbeiten, damit man den Boden halbwegs glatt bekommt und damiit das Styro "versiegelt" ist. Un das ist dann Stinkerei. Hab halt gedacht es gäbe ne elegantere Methode. Und mir n Drahtbügel zu bauen hab ich auch keine Lust :evil: .
_____

Gruss Christian

wigensflieger

RCLine User

Wohnort: Oberfranken

Beruf: Werkzeugmechaniker

  • Nachricht senden

56

Donnerstag, 5. Juni 2003, 18:21

hallo,
wieso styro versiegeln???
hält doch dann nichts mehr gscheit drauf?!
mfg
christian (der des stüro mit nem schraubenzieher rauspopelt und dann des brettle draufklebt....)
Einfach mal reinschauen
kd-modelltechnik
1-msc

Mod-Ul

RCLine User

Wohnort: Bacharach am Rhein

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

57

Freitag, 6. Juni 2003, 13:09

Hi propbuster

Wir benutzen immer eine Schablone um Schächte, hier gezeigt am Fahrwerksausschnitt des Jurassic, auszufräsen. Ich denke das ist aber deutlich mehr Arbeit als der „Piddelkram“. :evil: Wenn die Bilder nicht selbsterklärend sind, einfach nachfragen.

Gruß Ralf

www.mod-ul.de












Dino_J

RCLine User

  • »Dino_J« wurde gesperrt
  • »Dino_J« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-77694 Kehl

  • Nachricht senden

58

Sonntag, 8. Juni 2003, 06:39

hier wird der Baldachin fertiggelötet, die hintere Strebe ist bereits fest:



Die Lötstellen müssen halt noch bearbeitet und poliert werden, man kann meine Lötkünste ganz deutlich erkennen :dumm:

Jetzt sind alle Flächenbefestigungen und das Fahrwerksbrett drinn:


Semmelflieger

RCLine User

Wohnort: D-44229 Dortmund

  • Nachricht senden

59

Sonntag, 8. Juni 2003, 13:30

Hey Dominic,

sieht echt töffte aus bisher :ok:

aber...konntest Du nicht Schlafen? Ist doch Pfingsten und dann sooo früh schon posten ;)

Schöne Feiertage wünsche ich noch

Grüße


Matze

...dessen Dachgeschosswohnung gerade zur Sauna wird...
Wenn Gott gewollt hätte, dass der Mensch fliegen kann, so hätte er ihm Flügel gegeben.

Manfred_Wolf

RCLine Neu User

Wohnort: -

Beruf: Industrieelektroniker

  • Nachricht senden

60

Sonntag, 8. Juni 2003, 20:56

Ultimate

Hallo Ultimate-Fans

Ich habe auch eine!! Hier mal 2 bilder!!



Ist eigentlich bloß ein Versuch ob ich Bilder reinstellen kann!!

Kenn mich nämlich am Computer nicht gut aus!! ==[]

Gruß
Manfred
Gruß
Manfred
---------------------------------------------------------------------------

flugmodellbau-wolf