Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Klaus(i)

RCLine User

  • »Klaus(i)« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Achim b. Bremen

Beruf: Mensch

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 5. August 2010, 14:17

Alu Jodel Robin DR400 No. II

Noch bevor meine erste Alu Jodel ihren zweiten Flug hat, habe ich schon mit dem Nachfolger angefangen.

Weil ich immer noch einen leichten Alu-Flieger haben möchte, habe ich mir für die Jodel ein Lebendgewicht von 200g zum Ziel gesetzt.

Parallel dazu aktualisiere ich meine Dokumentation über den Bau des Fliegers. Darin sollten dann auch fast alle Antworten zu finden sein. Wenn mir etwas einfällt, schreibe ich auch schon mal ein paar Sätze zu Bauschritten, die noch gar nicht angefangen sind.

Anbei der aktuelle Stand.

Bitte nicht drängeln, gut Ding will Weile haben.

Gruß, Klaus
»Klaus(i)« hat folgendes Bild angehängt:
  • aj2_001.jpg
-

Klaus(i)

RCLine User

  • »Klaus(i)« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Achim b. Bremen

Beruf: Mensch

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 5. August 2010, 14:18

Das Tragflächenmittelstück
»Klaus(i)« hat folgendes Bild angehängt:
  • aj2_002.jpg
-

3

Samstag, 7. August 2010, 21:48

Schaut gut aus :ok:
Hoffentlich fliegt sie

Andreas 1989

RCLine User

Wohnort: garching an der Alz / Raum Altötting

Beruf: Schreiner

  • Nachricht senden

4

Freitag, 22. Oktober 2010, 21:47

sieht echt klasse aus
war ja von der alten schon begeistert
hast du für die neue schon pläne für die komponenten
3W 24
Krumscheiddämpfer + Krümmer
Befestigungsset
Tank
VHB 500 Euro

MX 16S mit Pult und SMC 14
VHB 170

Klaus(i)

RCLine User

  • »Klaus(i)« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Achim b. Bremen

Beruf: Mensch

  • Nachricht senden

5

Samstag, 23. Oktober 2010, 09:50

Hallo Andreas,
zurzeit ruht die Jodel, wird aber im Winter weiter gebaut. Es sind ein paar andere Flieger dazwischen gekommen. Vermutlich werde ich die Komponenten aus der ersten Jodel verwenden (Roxxy 22??, 9g Servos).
Endgültig entscheidet das sich aber, wenn das Rohbaugewicht fest steht.
Gruß, Klaus
-

Paul H.

RCLine User

Wohnort: A-Graz

Beruf: freiberuflicher Techniker

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 26. Oktober 2010, 13:20

Hallo,

hast du schon ein Teststück mit der Bespannung gemacht? Alufolie klingt ja recht filigran.

Ich hoffe dass ich auch bald an meinem Blechflieger weiterbaue, der hatte jetzt ein halbes Jahr komplett Pause, Arbeit, Umzug, etc. haben mir keine Muße dazu gelassen.

:w Paul
Heavy Metal: Das Bierdosen - OV-10 Bronco - Projekt
Status 30.11.2010 : Endlich geht's weiter - Kabinenhaube

Klaus(i)

RCLine User

  • »Klaus(i)« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Achim b. Bremen

Beruf: Mensch

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 26. Oktober 2010, 18:11

Noch habe ich kein Teststück mit Alufolie bespannt.
Ich muss auch erst noch verschiedene Folien testen (Billigfolie, Toppitts ..?).
Mit dem Bespannen habe ich mir das nicht so schwierig vorgestellt. Mein ursprünglicher Plan sah vor die Folie irgendwie in der Luft zu spannen um dann das Modell dagegen zu pressen und zu wickeln.
Beim Bespannen soll die Folie dann immer unter Spannung sein. Vermutlich werde ich die Folie mit der Rolle aufhängen und unten über die gesamte Breite das Ende beschweren.
Der Teufel steckt da natürlich im Detail. Das lasse ich auf mich zukommen.

Wenn ich mein Kofferflugzeug fertig habe, kommen noch ein paar kleinere Reparaturen an anderen Modellen und dann geht es mit der Jodel weiter.

Gruß, Klaus
-

Hilmar

RCLine User

Wohnort: NRW-48149 Münster

Beruf: Designmodellbauer / Fachredakteur Bauplanmodelle bei FlugModell

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 19. Dezember 2010, 22:56

Hallo Klaus,

Du willst mit reiner Haushalts-Alufolie bespannen?
Interessante Idee, aber etwas Empfindlicheres könnte ich mir kaum vorstellen. Mir kam soeben die Idee, ob man nicht vielleicht die Alufolie an der Innenseite mit elastischer Kunststoff-Folie (Haushaltsfolie) beschichten sollte?

Beulen gibt's dann zwar immer noch, aber es reißt nicht so schnell - und damit müsste die Festigkeit steigen.


Herzlichst
Hilmar.
Bauplanbibliothek online: www.lange-flugzeit.de
Flugvideos, Bautipps und mehr: Youtube-Kanal

Klaus(i)

RCLine User

  • »Klaus(i)« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Achim b. Bremen

Beruf: Mensch

  • Nachricht senden

9

Montag, 20. Dezember 2010, 18:56

Hallo Hilmar,

Danke für Deine Hinweise und Ideen.
Zurzeit habe zwei Varianten ins Auge gefasst:
- Haushaltsfolie (wobei ich mir da eine gute testen und aussuchen möchte). Ich würde da mal eine aus der Werbung versuchen, die mit den Kraftwaben :)
- zusätzlich habe ich noch 0,05mm Folie von modulor. Die müsste ich aber erst glatt bügeln.

Sollte da nichts Gescheites bei rauskommen, werde Deine Idee weiter verfolgen.
Wenn es soweit ist, werde ich berichten.

Danke, Gruß, Klaus
-

10

Montag, 20. Dezember 2010, 19:56

Hallo Klaus,

Versuchs doch mal mit einer der bekannten Rettungsdecken. Die sind extrem leicht, extrem reissfest und auf einer Seite goldig und der anderen silbrig.

Bei uns im Armyshop verhökern diese Decken wie warme Semmeln.

Rolf